alg2

Beiträge zum Thema alg2

Politik

ALG2 und die Stromkosten

Ist dazu nicht schon alles gesagt? Jedenfalls eine Menge und allerdings auch eine Menge Unsinn. Dazu tragen ja u. A. auch wiedermal die Medien bei. Das die Strompreise steigen, und zwar überproportional, ist hinlänglich bekannt. Das der im Regelsatz enthaltene Anteil für die Stromkosten deshalb noch lange nicht mit steigt ist auch bekannt. Wäre ja noch schöner. Dann doch lieber den zu viel produzierten Strom…vernichten ? Geht nicht. Dann doch lieber verschenken. An die Bedürftigen. Ein...

  • Duisburg
  • 14.08.13
Politik
Nur wenig Bulgaren und Rumänen  sind bei Arbeitsagentur und Jobcenter registriert.

Menschen aus Bulgarien und Rumänien entfliehen der Not ihrer Heimat

Immer mehr Menschen aus Bulgarien und Rumänien entfliehen der Not in ihrer Heimat. Als so genannte freizügigkeitsberechtigte EU-Bürger haben sie ein Einreise- und Bleiberecht und lassen sich auch im Kreis Unna nieder. Die Familienkassen der Arbeitsagenturen und die Jobcenter gewähren ihnen, sofern ein Anspruch gegeben ist, Kindergeld und Arbeitslosengeld II. Ihr Anteil an den Leistungsbeziehern ist jedoch verschwindend gering. Trotz des Einreise- und Bleiberechts können Bulgaren und...

  • Kamen
  • 14.06.13
Ratgeber

BAHi Die Barkenberger Arbeitslosenhilfe

Die Barkenberger Arbeitslosenhilfe wird aus krankheitsbedingten Gründen den Bereich der Arbeitslosenberatung noch bis voraussichtlich Mitte Mai nicht wieder aufnehmen können. Wir hoffen dann, wieder vollzählig an Bord zu sein. Es werden auch solange die Sprechstunden im Stadtteilbüro, der Bibi am See und dem ev. Gemeindezentrum nicht stattfinden. Dagegen sind folgende Bereiche nach wie vor aktiv und per Mail erreichbar: >> Berufsfindungshilfe für Absolventen aller Schulformen; >> Mobbing...

  • Dorsten
  • 04.03.13
Ratgeber

BAHi Die Barkenberger Arbeitslosenhilfe

Hallo und auf ein Neues, das Jahr 2013 begann ziemlich holprig für die BAHi, das lag und liegt noch in krankheitsbedingter Ursache. Trotzdem konnten wir helfen und einige Problemstellungen auf den richtigen Weg bringen bzw. in die jeweilige Richtung einleiten. Wir werden dieses auch weiterhin tun. Kostenfrei. Wie auch im letzten Jahr werden wir in 2013 offene Beratungsstunden anbieten. Das wird allerdings krankheitsbedingt frühestens Ende Februar erst wieder möglich sein. Wir sind ja...

  • Dorsten
  • 04.02.13
Politik
Sozialpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion: Dirk Heidenblut. Foto: privat

Bremst Berlin die Langzeitarbeitslosen aus?

Trotz Stress mit der Umstellung auf die Optionskommune ist es dem JobCenter in Essen in diesem Jahr bisher gelungen, den größten Teil der Mittel für Langzeitarbeitslose wirkungsvoll einzusetzen. Aber eben nicht den ganzen Betrag. Über das Warum, und wie das Geld doch noch vor Ort erhalten bleiben kann, sprachen wir mit dem sozialpolitischen Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Dirk Heidenblut. Um Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit zu bringen sind die Eingliederungsmittel sinnvoll einzusetzen....

  • Essen-Steele
  • 25.09.12
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.