Alzheimer Gesellschaft

Beiträge zum Thema Alzheimer Gesellschaft

Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Urlaub und Auszeiten sind möglich, auch wenn der „ungebetene Gast“ Demenz mit am Tisch sitzt
Die Alzheimer-Gesellschaft Dortmund bietet Ausflüge, Kochkurse und Kaffeeklatsch an

Pflegende Angehörige haben zumeist kaum noch soziale Kontakte. Vor allem dann, wenn Demenz - der „ungebetene Gast“ - mit am heimischen Tisch sitzt. Die Dortmunder Alzheimer-Gesellschaft organisiert daher Informations- und Entlastungsangebote für pflegende Angehörige. Ein wichtiger Termin ist dabei das Sommerfest - zugleich inoffizielles Jahrestreffen für Mitglieder und Freunde des engagierten Vereins. Urlaubsreisen werden durch die Demenz zum Problem Ein wichtiges Gesprächsthema ist...

  • Dortmund-City
  • 27.08.19
Vereine + Ehrenamt

Alzheimer Gesellschaft bietet Unterstützung an
Telefonische Sprechstunde

Hattingen. Ab sofort bietet die Alzheimer Gesellschaft im Rahmen des KOPS jeden Donnerstag von 11.30 bis 14 Uhr, eine regelmäßige Telefonsprechstunde an, die unter der Nummer 0179 / 61 84 826 erreichbar ist. Diese telefonische Sprechstunde ist für Angehörige gedacht, die weiter weg wohnen und nicht mal eben für ein Beratungsgespräch anreisen können. „Aber auch, wenn ‚nur‘ Redebedarf besteht oder sorgende Angehörige gerade in einer schwierigen Situation stecken, das Haus nicht ohne den kranken...

  • Hattingen
  • 13.08.19
Ratgeber
Die Alzheimer Gesellschaft Witten-Wetter-Herdecke lädt am 6. Juli zu ihrem Sommerfest.

Großes Fest
Alzheimer-Gesellschaft feiert Jubiläum: Viele Informationen zu Pflegehilfen und Angebote beim Sommerfest

Fünf Jahre ehrenamtliches Engagement für die Belange von Menschen mit Demenz und deren Angehörige – ein kleines Jubiläum, ein großes Thema und ein Grund zu feiern. Die Alzheimer Gesellschaft Witten-Wetter-Herdecke lädt ihre Mitglieder, Wegbegleiter sowie alle Interessierten zu einem Sommerfest am heutigen Samstag, 6. Juli, von 11 bis 14 Uhr an die Dortmunder Straße 13 ein. Neben warmen und kalten Getränken, einer Jubiläumstorte sowie einem kleinen Imbiss vom Grill erwarten verschiedene...

  • Hagen
  • 05.07.19
Vereine + Ehrenamt
Der neu gewählte Vorstand (von links nach rechts): Angelika Mehring, Kerstin Jung, Beate Baars, Marlis Langkeit, Markus Schmidt, Mirko Pelzer, Johanna Kossmann, Maxi Eifler, es fehlt: Ulrike Klepczynski
2 Bilder

30 Jahre Alzheimer-Selbsthilfe in Dortmund
Wenn das Vergessen zur Krankheit wird

Wenn das Vergessen zur Krankheit wird, wird die Situation für Angehörige, Freunde und Nachbarn zu einer Herausforderung und mitunter zur extremen Belastung. Weil es quasi keine Hilfen gab, hat sich vor 30 Jahren eine Selbsthilfegruppe von Menschen gegründet, die an Demenz erkrankte Menschen zu Hause betreuen. Ein Jahr später - 1990 - ist daraus die Alzheimer Gesellschaft Dortmund e.V. entstanden. Deren Vorstand hat sich jetzt neu formiert und will mit etablierten und neuen Angeboten ins...

  • Dortmund-City
  • 01.05.19
  •  2
Ratgeber
Anni mit ihrem Mann Horst. Das Bild wurde mit einem Bearbeitungsprogramm verfremdet.

Leben mit Alzheimer

Von Sabine Schwalbert Vor rund fünf Jahren bekam Anni M. (Namen geändert) mit Ende 60 die Diagnose: Alzheimer. Sie hat eine langsam verlaufende Form, deshalb kann ich mit ihr selbst sprechen und fragen, wie sie sich mit der Krankheit fühlt, wie sie ihr Leben verändert. Auch Annis Mann Horst ist betroffen. So manche lieb gewordenen Gewohnheiten, Urlaubsreisen und den Dauercampingplatz musste das Paar aufgeben. „Koffer packen, das ist einfach viel zu stressig für mich, das ist...

  • Dortmund-City
  • 01.05.19
  •  1
Ratgeber
Andrea Kaesberger und Wolfgang Wessels stellen das Pilotprojekt von Alzheimer-Gesellschaft und Seniorenbüros vor.
3 Bilder

Hilfe beim Helfen: Alzheimer-Gesellschaft und Seniorenbüros bieten Kurs für Nachbarschaftshelfer an

„Pflege beginnt im Kleinen“, ist das Credo von Wolfgang Wessels, Vorstandsvorsitzender der Alzheimer-Gesellschaft Bochum. Er gibt konkrete Beispiele: „Es geht darum, Rezepte einzulösen oder Einkäufe zu erledigen. Solche Hilfestellungen werden völlig unterschätzt, wenn es darum geht, Pflegebedürftigen möglichst lange den Verbleib in der eigenen Wohnung zu ermöglichen.“ „Unser Kurs für Unterstützer pflegebedürftiger Menschen, den wir in Kooperation mit den Seniorenbüros anbieten, ist ein...

  • Bochum
  • 24.10.18
Ratgeber
Living with a dementia patient and alzheimers disease with two trees in the shape of a human head and brain as a symbol of the stress and effects on loved ones and caregivers by the loss of memory and cognitive intelligence function.

Informationsveranstaltung Selbsthilfe bei Demenz in Kleve

Die Zahl der Demenzkranken nimmt zu. Die Erkrankung Demenz stellt dabei für die Betroffe-nen, wie auch deren Angehörige eine Herausforderung dar. Informationen über die Erkran-kung und Tipps zum Umgang mit ihr können das Leben erleichtern. Um über Selbsthilfe bei Demenz zu informieren und zeitgleich auf die Gründung einer Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz in Kleve aufmerksam zu ma-chen, laden Adelya e.V. (Demenzbetreuung und Alltagsbegleitung) und das Selbsthilfe-Büro...

  • Kleve
  • 08.10.18
Ratgeber
Altenpflegerin Carmen Berrischen aus dem Wohnstift Raadt. (Foto: Emons)
7 Bilder

Alzheimer: Ein Tabuthema sucht die Öffentlichkeit

Alzheimer. Das Thema macht Angst. Doch nur redenden Menschen kann geholfen werden. Deshalb machte die örtliche Alzheimer-Gesellschaft aus dem Welt-Alzheimer-Tag (21. September) jetzt eine ganze Woche, um mit dem Tabu-Thema an die Öffentlichkeit zu gehen, um Betroffenen Anlaufpunkte zu schaffen, an denen sie Rat und Hilfe finden. Auf dem Kurt-Schumacher-Platz wurde ebenso aufgeklärt, wie im Senioren-Park Carpe Diem oder in den beiden Krankenhäusern de Stadt. "Allein zu unserem Infostand auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.09.18
Ratgeber
Wollen das Thema Demenz in die Öffentlichkeit bringen: Pia Grebe, Sabine Müller, Dr. Christine Bienek und Michael Klüter (KISS). Foto: Pielorz

Netzwerker feiern Geburtstag

Sie befinden sich in einem fremden Land. Sie verstehen die Sprache nicht. Ständig reden Menschen auf Sie ein und erwarten, dass Sie das verstehen. So müssen sich Menschen mit der Diagnose Demenz fühlen: Störungen des Gedächtnisses, der Sprache, des Denkens, des Erkennens und der zeitlichen sowie örtlichen Orientierung gehören zum fortschreitenden Krankheitsbild. Das Kompetenznetzwerk Demenz Hattingen und Sprockhövel feiert mit einer Reihe von Veranstaltungen seinen zehnten Geburtstag. Hier...

  • Hattingen
  • 13.09.18
Kultur

Ausstellung "Demensch"

Hattingen. Auch dieses Jahr wird der Welt-Alzheimer-Tag wieder zum Anlass genommen, das Leben mit der Erkrankung "Demenz" zu thematisieren. Diesmal zeigt die Alzheimer Gesellschaft eine Ausstellung mit Motiven des Herner Zeichners Peter Gaymann – in der Hattinger Innenstadt. Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 15. September um 11 Uhr in der Geschäftsstelle, Oststraße 1. „Wir möchten mit dieser Ausstellung in Schaufenstern einiger Einzelhändler auf amüsante und unkonventionelle Weise an...

  • Hattingen
  • 10.09.18
  •  1
Ratgeber
Wer seine Gehirnleistung trainiert, kann eine Demenzerkrankung hinauszögern.

Recklinghausen: Das Gedächtnis trainieren

Wer seine Gehirnleistung trainiert, kann eine Demenzerkrankung im Frühstadium hinauszögern. Die Alzheimer-Gesellschaft Vest Recklinghausen e.V. bietet in Kooperation mit der Diakonie neue Kurse zum Gedächtnistraining an. Los geht es am Mittwoch, 1. August. Zwei Kurse stehen zur Auswahl. Die Teilnehmer treffen sich jeweils acht Mal mittwochs entweder von 10 bis 11.30 Uhr oder von 11.45 Uhr bis 13.15 Uhr in den Veranstaltungsräumen der Diakonie, Beethovenstraße 31. Unter der Leitung einer...

  • Recklinghausen
  • 31.07.18
Ratgeber
In Duisburg gibt es knapp 200 Selbsthilfegruppen. Ihre Themen reichen von chronischen Erkrankungen über Süchte und psychische Belastungen bis zu sozialen Themen.

10. Duisburger Selbsthilfetag: das Leben mit Hilfe anderer aktiv angehen

Am Freitag, 20. April, von 12 bis 18 Uhr, findet in der Duisburger City der 10. Duisburger Selbsthilfetag statt. Über 35 ehrenamtliche Selbsthilfegruppen präsentieren sich zwischen CityPalais und Forum mit Informationen, Mit-Mach-Aktionen und einem bunten Bühnenprogramm. Um 12 Uhr wird die Veranstaltung durch Schirmherr Dr. Dieter Weber, dem Leiter des Duisburger Gesundheitsamtes, eröffnet, der zu einem geführten Rundgang einlädt, bei dem die Besucherinnen und Besucher mit den...

  • Duisburg
  • 18.04.18
  •  1
Überregionales
Foto: Karl Heinz Lehnertz    -   Text: Dany Hartmann

Cafe Kränzchen Eröffnungsfeier

Am 4.4.2018 eröffnete das Cafe Kränzchen erstmalig um 15:00 Uhr seine Türen. Aufgrund der Tatsache, dass das Cafe Morgenrot ( Lokalkompass berichtete schon darüber )  vor kurzer Zeit beschlossen wurde, beschlossen Olaf Kostrzewa, Dany Hartmann, Michaela Peglow, Jörg Peglow und Melanie Rasch schnell eine Lösung zu finden, um das Cafe schnellstmöglich wieder zu eröffnen. Man traf sich kurzer Hand im FSV Sevinghausen ( Auf dem Esch1) und ging mit positiven Ergebnissen nach Hause. Das...

  • Wattenscheid
  • 07.04.18
  •  2
  •  3
Ratgeber

Aktionswochen Leben mit Demenz - Programmhefte liegen aus

Witten, Wetter, Herdecke, 18.08.2017. „Leben mit Demenz“ lautet auch in diesem Jahr wieder das Motto der Aktionswochen, die das Netzwerk Demenz Witten|Wetter|Herdecke vom 21.09.2017 bis zum 27.10.2017 durchführt. Mit den verschiedenen Programmpunkten möchten die Netzwerkmitglieder Menschen mit Demenz, Angehörige, Freunde und Interessierte sowie professionell und ehrenamtlich Helfende gleicherma-ßen ansprechen. Die Veranstaltungen sollen informieren, unterhalten und Tabus abbauen. Denn mit...

  • Witten
  • 18.08.17
Ratgeber
2 Bilder

Kalp unutmaz - Das Herz vergisst nicht

Das Netzwerk Demenz Witten/Wetter/Herdecke lädt zu einer türkisch-deutschen Informationsveranstaltung zum Thema Alzheimer und Demenz ein: Filmvorführung mit anschließendem Gespräch Termin: 25.04.2017 von 16-19 Uhr in den Räumen der Wohnungsgenossenschaft Witten-Mitte Hans-Böckler-Str. 11 in 58455 Witten. Gezeigt wird der Film „Kalp unutmaz - das Herz vergisst nicht“, der zwei türkischstämmige Familien aus dem Ruhrgebiet porträtiert, in denen jeweils ein Familienmitglied an Demenz...

  • Witten
  • 22.03.17
Ratgeber

Neues Schulungsangebot „Leben mit Demenz“

Das Zusammenleben mit Menschen mit einer Demenz ist oft schwierig. Um die Situation für pflegende Angehörige zu erleichtern und um die Veränderungen des Betroffenen besser zu verstehen, hat der Landesverband der Alzheimergesellschaften NRW e.V. zusammen mit der AOK Rheinland - Hamburg das Kurskonzept „Leben mit Demenz“ entwickelt. In drei Einheiten á drei Stunden wird über die Erkrankung Demenz, Verhaltensformen der Erkrankung, den Umgang mit Menschen mit Demenz, die Bewältigung von...

  • Kleve
  • 23.01.17
Ratgeber

Weltalzheimertag: Infos und Beratung

Am Mittwoch, 21. September, begeht auch die Alzheimer-Gesellschaft Gelsenkirchen den Weltalzheimertag, um auf die gesellschaftliche Verantwortung für dieses Thema aufmerksam zu machen. Auch in diesem Jahr wird die Alzheimer Gesellschaft Informationsstände auf dem Wochenmarkt in Horst von 8 bis 13 Uhr aufstellen, an denen Ärzte des Elisabeth-Krankenhauses und der evangelischen Kliniken, erfahrene Pflegekräfte und Betreuer, Fachkräfte der Einrichtungen der Demenzhilfe und natürlich Mitglieder...

  • Gelsenkirchen
  • 20.09.16
Vereine + Ehrenamt
Das Foto zeigt v.l. Gabriele Krefting, zuständig unter anderem für die Beratung in der Alzheimer-Gesellschaft, Annika Olbrich, stellv. Filialleiterin dm in Niedersprockhövel, Schatzmeisterin Elke Vohwinkel und den zweiten Vereinsvorsitzenden Werner Verheyen. Foto: Pielorz

1000 Euro für die Alzheimer-Gesellschaft

Die Alzheimer-Gesellschaft Hattingen/Sprockhövel kann sich über 1000 Euro freuen. Der dm-Markt in Niedersprockhövel hatte im Mai ein "Herz-Aktion" für den Verein gestartet. Die Mitarbeiter hatten rote Pappherzen ausgeschnitten und verkauften diese mit einem Teelicht für einen Euro. Der Erlös von 827 Euro, aufgestockt von dem Drogeriemarkt auf 1000 Euro, wurde jetzt Mitglieder der Alzheimer-Gesellschaft übergeben. Das Geld soll in Projekte fließen, zum Beispiel für die Anschaffung von...

  • Hattingen
  • 29.06.16
Ratgeber
Gerontopsychologin Gabriele Krefting (sitzend) und Maria-Elisabeth Warnecke von der Alzheimer Gesellschaft Hattingen/Sprockhövel im Büro in der Oststraße. Foto: Pielorz

Serie "Alt werden": Wenn das Gedächtnis nicht mehr will

Sie befinden sich in einem fremden Land. Sie verstehen die Sprache nicht, kennen die Gebräuche nicht. Ständig reden Menschen auf Sie ein, versuchen zu erklären und erwarten, dass Sie das verstehen. So fühlen sich Menschen, die eine dementielle Erkrankung haben. „Alzheimer“ ist dabei ein häufiges Beispiel für eine Demenz. Störungen des Gedächtnisses, der Sprache, des Denkens, des Erkennens und der zeitlichen sowie örtlichen Orientierung gehören zum fortschreitenden Krankheitsbild. Die...

  • Hattingen
  • 12.04.16
  •  2
  •  2
Kultur
Clownin Rosalore in Arnsberg
2 Bilder

Clownin Rosalore zaubert Lachfalten

Jung und Alt im Café Zeitlos in Arnsberg sind fasziniert Rosalore, die aus Hamburg kommende Clownin für ältere Menschen, besuchte vier Tage lang die Stadt Arnsberg, um gemeinsam mit der Fachstelle Zukunft/Alter eine Humorwoche zu veranstalten. Nachdem sie am Montag bereits durch die Altstadt Arnsbergs spazierte, um den “Humor” zu finden, begab sie sich am Dienstag ins Café Zeitlos im Jugendbegegnungszentrum Liebfrauen Arnsberg. Rosalore eroberte die Herzen im Sturm. Über 50 Gäste waren...

  • Arnsberg
  • 23.03.16
  •  6
Vereine + Ehrenamt

Alzheimer Gesellschaft wählt Vorstand

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Alzheimer-Gesellschaft Vest Recklinghausen wurde auch der neue Vorstand gewählt. Dem neuen Vorstand gehören ist jetzt an (v.l.n.r): Patrick Schmidt (1. Vorsitzender), Sabine Mindel (Beisitzerin), Rosel Windmann-Schelleckes (Beisitzerin), Grit Ohler (2. Vorsitzende), Birgit Klinge (Beisitzerin), Heide Müller (Schriftführerin), Schwester Bartholomäa Grewe (kommissarische Schatzmeisterin).

  • Recklinghausen
  • 24.11.15
  •  1
Ratgeber

Aktionswochen Leben mit Demenz

„Aktionswochen Leben mit Demenz“ – so lautet der Titel der Veranstaltungsreihe, die das Netzwerk Demenz für die Städte Witten, Wetter und Herdecke vom 21.09.2015 bis zum 21.10.2015 durchführt. Mit den verschiedenen Veranstaltungen möchte das Netzwerk Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Freunde sowie professionell und ehrenamtlich Helfende gleichermaßen ansprechen. Die Veranstaltungen möchten informieren, unterhalten und Tabus abbauen. Denn der soziale Rückzug vieler Menschen mit Demenz...

  • Witten
  • 21.08.15
Überregionales
2 Bilder

Worte... Gedanken... sie lösen sich auf...

„Worte sind mein Leben! Ich spiele mit ihnen. Setze sie in Szene. Nutze sie, um Menschen zu informieren, zu inspirieren und - ja, auch wachzurütteln! Denn das ist mein Job als freie Journalistin. Jetzt, nachdem ich meine erste große Reportage geschrieben habe, sind mir die Worte wichtiger denn je“, sagt Thora Meißner, die freie Journalistin aus Arnsberg. Sie gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen der zutiefst berührenden Reportage “Nur nicht Donnerstag, da spiele ich Schach!” „Zwar...

  • Arnsberg
  • 24.07.15
  •  3
  •  4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.