Amtsgericht Hattingen

Beiträge zum Thema Amtsgericht Hattingen

Blaulicht

en-reporter aus dem Amtsgericht
Strafverteidiger überzeugte Strafrichter – Freispruch für den Angeklagten

Ein 25 Jahre alter Hattinger hatte sich heute vor dem Strafrichter zu verantworten. Der Anklagevorwurf der gefährlichen Körperverletzung nach einer Halloween-Feier bestätigte sich am Ende nicht. Er wurde freigesprochen. Es sollte für die vier Beteiligten Ende Oktober 2018 ein unterhaltsamer Halloween-Abend in der Gebläsehalle werden. Es kam jedoch anders, endete mit körperlichen Auseinandersetzungen, mit Panikattacken, Bisswunden, mit einem Knöchelbruch, mit Hämatomen und mit...

  • Hattingen
  • 11.11.19
Blaulicht

en-reporter aus dem Amtsgericht
Wein, Schnaps, Autofahren - eine Geldstrafe und keine Fahrerlaubnis mehr

Ein 69-jähriger Hattinger wurde heute wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr zu einer Geldstrafe von 1.800 Euro verurteilt. Er muss die Kosten des Verfahrens tragen und darf erst nach weiteren sechs Monaten seine Fahrerlaubnis neu beantragen. Bei der gemeinsamen Fahrt im Aufzug in einem Hattinger Kaufhaus bemerkte Anfang April ein Zeuge, dass bei dem Angeklagten eine deutliche Alkoholfahne festzustellen war und dieser dann mit seinem Fahrzeug davon fuhr. Der Zeuge verständigte dann die...

  • Hattingen
  • 04.11.19
Blaulicht

en-reporter aus dem Amtsgericht
Hattinger vom Vorwurf der sexuellen Belästigung freigesprochen

Der Vorwurf gegen einen 46-jährigen Hattinger, auf dem letzten Stadtteilfest in Blankenstein eine 19-Jährige unsittlich berührt zu haben, bestätigte sich am Ende der Beweisaufnahme nicht. Er wurde freigesprochen. Das Amtsgericht hatte sieben Zeugen geladen um die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft bewerten zu können. Die 19-Jährige hatte vier Tage nach dem angeblichen sexuellen Übergriff eine Strafanzeige gegen den Angeklagten gestellt. Dieser soll ihr bei der Verabschiedung am Ende des...

  • Hattingen
  • 04.11.19
Blaulicht

en-reporter
Privater Geldbote unterschlägt - Geldstrafe

Ein 41-jähriger sollte seiner Vermieterin Mitte Juni 2017 einen Gefallen tun und im Rahmen einer privaten Auseinandersetzung ihrem Kontrahenten zehntausend Euro in bar übergeben. Von dem Gesamtbetrag hielt er jedoch einen Teil für sich ein und erhielt vom Strafrichter dafür jetzt eine Geldstrafe. Zum ersten Gerichtstermin Anfang Dezember 2018 war der Angeklagte erst gar nicht erschienen. Ein Haftbefehl wurde erlassen und als der Angeklagte Monate später aufgegriffen wurde, erfolgte seine...

  • Hattingen
  • 03.11.19
Blaulicht

en-reporter
Respektloser Übergriff auf Busfahrerin bestraft

Übergriffe auf Busfahrerinnen und Busfahrer kommen leider immer wieder vor. Eine 50-jährige Hattingerin hatte wegen Körperverletzung einer Busfahrerin einen Strafbefehl über 500 Euro erhalten und dagegen Einspruch eingelegt. Nach einer langen Hauptverhandlung mit fünf Zeugen zog sie noch während der Hauptverhandlung jetzt ihren Einspruch gegen den Strafbefehl zurück. Dieser ist damit rechtskräftig. Die Zeugenaussagen waren recht unterschiedlich, entlasteten aber keinesfalls die Angeklagte,...

  • Hattingen
  • 11.10.19
Blaulicht

en-reporter
Samstags geklaut - montags verurteilt

Im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens wurde heute ein 47-Jähriger aus der Haft in den Gerichtssaal geführt und wegen Diebstahls von Zigaretten zu einer Geldstrafe von 700 Euro verurteilt. Als freier Mann, allerdings ohne Geldbörse, verließ er den Gerichtssaal. Der 47-Jährige hat aktuell keinen festen Wohnsitz. Am letzten Samstag stahl er aus den Auslagen eines Kaufhauses auf der Großen Weilstraße Zigaretten. Er packte diese im Gesamtwert von fast 120 Euro in seinen Rucksack und wollte...

  • Hattingen
  • 30.09.19
  •  1
Blaulicht
Sitzordnung im Großen Sitzungssaal des Amtsgerichtes

en-reporter
Seniorin zeigt Sohn wegen räuberischer Erpressung an

Nach der Anzeige einer 81-jährigen erhob die Staatsanwaltschaft gegen deren 62-jährigen Sohn Anklage wegen räuberischer Erpressung. Dem Hattinger Schöffengericht reichten aber am Ende der Beweisaufnahme die Fakten zur Verurteilung nicht aus. Daher gab es einen „haarscharfen Freispruch“ für den Sohn der Seniorin. Die Lebensführung des vorbestraften Angeklagten kann man nach den Erkenntnissen in der Hauptverhandlung als „speziell“ bezeichnen. Das Haus, in dem er Wohnrecht besitzt, soll...

  • Hattingen
  • 29.09.19
Blaulicht

en-reporter
Liebe, Schläge, Tränen und die Scharia – Der Montagmorgen im Amtsgericht

Ein 25jähriger, in Hattingen lebender Syrer, hatte sich heute wegen Körperverletzung und Bedrohung seiner Ehefrau vor dem Strafrichter zu verantworten. Nach einer emotionalen Gerichtsverhandlung wurde er nach 90 Minuten nach dem Grundsatz: Im Zweifel für den Angeklagten, freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft beschuldigte ihn, seine Ehefrau Ende Mai 2019 mit der Faust in´s Gesicht geschlagen zu haben. Weiterhin soll er gedroht haben, seine Frau mit kochendem Wasser zu übergießen. Aber von...

  • Hattingen
  • 23.09.19
  •  1
Blaulicht

en-reporter
Ein teurer Gelegenheits-Joint - 1.400 Euro Strafe

Ein Hattinger wurde wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr zu einer Geldstrafe verurteilt. Seinen einbehaltenen Führerschein konnte er noch im Gerichtssaal wieder entgegennehmen. Der Hattinger war bisher mit dem Gesetz noch nicht in Konflikt geraten. Ihm war im Stadtgebiet im April dieses Jahres ein „Allerweltsunfall“ passiert. Durch einen Moment Unachtsamkeit, er will einen anderen Radiosender gesucht haben, war er im Begegnungsverkehr mit einem anderen Auto kollidiert. „Der Schaden...

  • Hattingen
  • 13.09.19
Blaulicht

en-reporter
Strafrichter verwarnt Handwerksmeister - Macht Liebe blind ?

Ein Hattinger Handwerksmeister hatte sich vor dem Strafrichter zu verantworten, weil er eine gerichtliche Anordnung nach dem Gewaltschutzgesetz nicht eingehalten hatte. Er kam mit einer Verwarnung davon. Hält er sich zukünftig nicht an die Weisung, muss er 3.600 Euro Strafe bezahlen. „Lass mich doch einfach in Ruhe“, sagte die Geschädigte schon vor der Hauptverhandlung auf dem Gerichtsflur zum Angeklagten, als dieser mit ihr „noch etwas besprechen“ wollte. Beide kennen sich durch...

  • Hattingen
  • 11.09.19
Blaulicht

en-reporter
Zivilklage gegen AFD Kreisverband EN abgewiesen - Gestürzter Motorradfahrer verklagte die Partei

Die Zivilkammer des Amtsgerichtes hatte sich bereits am 23.1.2019, am 4.7.2019 und am 24.07.2019 mit der Frage zu befassen, ob eine Partei dafür haftbar zu machen ist, wenn ein Zweiradfahrer mit seinem Motorrad auf einem Wahlplakat, welches auf der Straße liegt, ausrutscht und stürzt. Heute wurde die Zivilklage gegen die AFD abgewiesen. Zur Erinnerung : Ein 25 Jahre alter Motorradfahrer war Mitte Mai 2017 auf der Hauptstraße in Niedersprockhövel verkehrsbedingt im Schritttempo unterwegs. Vor...

  • Hattingen
  • 04.09.19
Blaulicht

en-reporter
Landgericht Essen verringert Strafmaß des Hattinger Amtsgerichtes – Junge Mutter muss nicht in´s Gefängnis

Die Berufungskammer beim Landgericht Essen hob heute zwei Urteile des Amtsgerichtes Hattingen gegen eine 23-Jährige auf. Aus einer erstinstanzlichen Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten und aus einer weiteren Strafe von einem Jahr und vier Monaten zur Bewährung ausgesetzt bildete die Berufungskammer unter dem Vorsitz von Richter Andreas Labentz eine neue Gesamtstrafe von zwei Jahren und setzte diese für drei Jahre zur Bewährung aus. Mit dem heutigen Urteil der neuen Gesamtstrafe...

  • Hattingen
  • 29.08.19
Blaulicht

en-reporter : Ende der Gerichtsferien
Weisungen der Führungsaufsicht sind kein Spaßfaktor – Bewährungsstrafe

Ein junger Hattinger hatte nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis die ihm verbindlich erteilten Weisungen der Führungsaufsicht missachtet. Dafür erhielt er heute vom Strafrichter sechs Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung. Die Führungsaufsicht ist eine der im Strafgesetzbuch geregelten Maßregeln der Besserung und Sicherung. Bereits die Bezeichnung der Maßregel verdeutlicht die beiden Aufgaben, nämlich Führung und Aufsicht. Zum einen soll die Führungsaufsicht die verurteilte Person nach der...

  • Hattingen
  • 28.08.19
Blaulicht

en-reporter
Da wurde es der Angeklagten heute ganz heiß

Das Verfahren gegen eine 78 Jahre alte Hattingerin wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde heute auf Vorschlag der Staatsanwaltschaft gegen Zahlung von 500 Euro eingestellt. Während es am Morgen draußen schon sommerlich heiß war, empfand man die Temperatur im Großen Sitzungssaal des Amtsgerichtes noch als recht angenehm. Der 78 Jahre alten Hattingerin muss es allerdings fortwährend sehr heiß gewesen sein. Unentwegt wedelte sie sich während der Hauptverhandlung mit einem großen...

  • Hattingen
  • 24.07.19
Blaulicht

en-reporter
Immer noch kein Urteil im Wahlplakat-Zivilprozess gegen die AFD

Die Zivilkammer des Amtsgerichtes hatte sich bereits am 23.1.2019 und am 4.7.2019 mit der Frage zu befassen, ob eine Partei dafür haftbar zu machen ist, wenn ein Zweiradfahrer mit seinem Motorrad auf einem Wahlplakat, welches auf der Straße liegt, ausrutscht und stürzt. Auch nach dem für heute angesetzten dritten Termin gibt es noch kein Urteil. Die bereits am 4.7.2019 durch Richterin Rottstegge beendete Beweisaufnahme soll am 4.9.2019 durch Anhörung eines weiteren Zeugen wieder aufgenommen...

  • Hattingen
  • 24.07.19
Blaulicht

en-reporter
Ein teures Weihnachtsessen im Juli

Für einen 22-jährigen aus Hattingen werden die Folgen des letzten Weihnachtsessen in einprägsamer Erinnerung bleiben. Mit 9.800 Euro ein teures Essen. Der Angeklagte erzählte dem Strafrichter seine Geschichte, die man glauben konnte aber nicht glauben musste. Viele Details der Beweisaufnahme sprachen gegen die Darstellung des angeklagten Hattingers. Er war am zweiten Weihnachtstag 2018 zum Weihnachtsessen bei Verwandten eingeladen. Mit seinen Cousins will er nach dem Essen getrunken...

  • Hattingen
  • 20.07.19
Blaulicht

en-reporter
Amtsgericht: Nullsummen-Spiel für Autolack-Dieb – Schaden 55.000 Euro

Ein 42-Jähriger stiehlt bei seinem Arbeitgeber in Hattingen Autolacke im Wert von 55.000 Euro. Das Verfahren gegen ihn wurde heute mit Zustimmung aller Prozessparteien durch eine Ausgleichszahlung eingestellt. Aber von vorne. „Er war ein guter Mitarbeiter“, sagte der Chef, ein Hattinger Unternehmer über den Angeklagten und ergänzte, „er war kompetent, arbeitete eigenständig und ich war mit ihm in den fünf Jahren seiner Tätigkeit sehr zufrieden“. Eines Tages jedoch bemerkte er...

  • Hattingen
  • 15.07.19
Blaulicht

en-reporter
Fliegende Händler störten Feiertagsruhe – Geldbuße fällig

Richterin Freistühler glaubte der Zeugin und den Polizeibeamten. Die Geschichte, die ihr die beiden "Betroffenen" erzählten, erschien nicht nur der Richterin unglaubwürdig. Am Donnerstag, 10. Mai 2018, dem Himmelfahrtstag, bemerkte eine Anwohnerin im Rauendahl Menschentrauben, die sich um einen Kleintransporter versammelten. Wie sich später herausstellte, gab es in dem Kleintransporter Gardinen, Stoffe und Teppiche „zu bestaunen“. Die von der Anwohnerin benachrichtigten Polizeibeamten...

  • Hattingen
  • 14.07.19
Blaulicht

en-reporter
Wahlplakat der AFD wird im Gerichtssaal herumgereicht

Die Zivilkammer des Amtsgerichtes hatte sich heute bei der Fortsetzungsverhandlung wieder mit der Frage zu befassen, ob eine Partei dafür haftbar zu machen ist, wenn ein Zweiradfahrer mit seinem Motorrad auf einem Wahlplakat, welches auf der Straße liegt, ausrutscht und stürzt. Es wird jetzt noch einen dritten Verhandlungstag geben. Ein 25 Jahre alter Motorradfahrer war Mitte Mai 2017 auf der Hauptstraße in Niedersprockhövel verkehrsbedingt im Schritttempo unterwegs. Vor ihm fuhr ein PKW....

  • Hattingen
  • 04.07.19
Blaulicht

en-reporter
1.500 Euro Geldstrafe für aufdringlichen Pizza-Boten

Ein 35jähriger Hattinger wurde von der Staatsanwaltschaft wegen sexueller Belästigung angeklagt. Das Verfahren wurde heute vom Strafrichter gegen Zahlung von 1.500 Euro eingestellt. Mit einem kaum vernehmbaren „Ja“ gestand der Angeklagte aus Hattingen erst kurz vor Ende der Beweisaufnahme, dass die Anklagevorwürfe, die Staatsanwalt Björn Kocherscheidt vortrug, stimmen. Eine 48jährige Hattingerin bestellte Ende September 2018 eine Pizza-Lieferung, weil ihre Wohnung durch einen...

  • Hattingen
  • 05.06.19
Blaulicht

Mietstreit
Richterin gibt Vermieter Recht – Mieterin muss ausziehen

Der STADTSPIEGEL berichtete im Januar über einen Mietstreit in einem Mehrfamilienhaus in Sprockhövel. Die Mieterin wurde jetzt dazu verurteilt, bis zum 30.6.2019 auszuziehen bzw. die Wohnung an den Vermieter herauszugeben. Der Vermieter als Kläger hatte als Kündigungsgrund auch angegeben, dass die beklagte Mieterin ohne Zustimmung eine Überwachungskamera in dem Mehrfamilienhaus installiert und den gesetzlich geforderten Einbau eines Fluchtfensters behindert hätte. Da die Beklagte diese...

  • Hattingen
  • 10.02.19
Blaulicht

Trunkenheit
Mit 3,41 Promille Auto gefahren – Richter lehnt Verfahrenseinstellung ab

Ein Hattinger wurde von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, Mitte August 2018 unter erheblichem Alkoholeinfluss in Welper ein Kraftfahrzeug geführt und dabei auch einen Fremdschaden verursacht zu haben. Der 48 Jahre alte Hattinger kann sich nur noch daran erinnern, dass er auf einer Gartenparty eingeladen war und Alkohol getrunken hat. An das weitere Geschehen hat er nach eigenen Angaben überhaupt keine Erinnerungen mehr. Das Ergebnis der von der Polizei nach seinem Unfall bei ihm...

  • Hattingen
  • 10.02.19
Blaulicht

Amtsgericht
Angeklagter entschädigt Unfallopfer im Gerichtssaal mit Bargeld

Ein 37Jähriger verursachte durch Unachtsamkeit Mitte Juli 2018 auf der Bredenscheider Straße kurz hinter dem EVK einen Auffahrunfall. Mit einer gerichtlichen Verwarnung mit Strafvorbehalt wurde er dafür heute vom Amtsrichter bestraft. Eine Autofahrerin wollte am Unfalltag von der Bredenscheider Straße links in die Straße In der Marpe abbiegen. Durch den Gegenverkehr musste sie anhalten. Zwei hinter ihr fahrende PKW hielten auch an. Der Angeklagte sah diese vor ihm stehenden PKW zu spät, fuhr...

  • Hattingen
  • 16.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.