Ansprechpartner

Beiträge zum Thema Ansprechpartner

Ratgeber
Susanne Kalhöfer leitet die Koordinationsstelle für Pflege und Betreuung der Contilia mit Sitz an der Laarmannstraße.

Contilia bietet Vermittlung bei Beratungsbesuchen nach § 37.3 SGB XI an
Wer Fristen verpasst, dem drohen Kürzungen beim Pflegegeld

In Paragraph 37 SGB XI Absatz 3 ist er festgeschrieben, der verpflichtende Beratungseinsatz für Pflegegeldempfänger, die im häuslichen Umfeld leben. Damit sollen der Pflegebedürftige geschützt und die Pflegepersonen unterstützt werden. Die Pflegekassen möchte sichergehen, dass die Qualität der Pflege stimmt, der Pflegebedürftige optimal versorgt und nicht vernachlässigt wird. "Doch diese Verpflichtung stellt Patienten beziehungsweise deren Angehörige nicht selten auch vor eine große...

  • Essen-Borbeck
  • 07.12.19
Ratgeber
Doris Ruthmann-Dümpel, Leiterin des Fachbereichs "Soziales" bei der Stadtverwaltung, mit dem neuen Seniorenwegweiser für Heiligenhaus.

Neuauflage mit Tipps, Ansprechpartnern und vielem mehr
Ein Wegweiser für Senioren

Kontaktdaten von verschiedenen Ansprechpartnern, Tipps und Ratschläge sowie wichtige Anlaufpunkte - der neue Seniorenwegweiser der Stadt Heiligenhaus soll Bürgern eine Orientierung bieten. Ab sofort ist der Wegweiser im Din A4-Format erhältlich. "Er liegt unter anderem im Bürger- und im Kulturbüro aus, außerdem haben wir ihn an die Wohlfahrtsverbände und Seniorenheime gegeben", so Doris Ruthmann-Dümpel, Leiterin des Fachbereichs "Soziales" bei der Stadtverwaltung. Infos sind auch auf...

  • Heiligenhaus
  • 05.11.19
Ratgeber
Die Ausstellung "Was du an diesem Tag getragen hast" ist bis zum 27. Oktober im Rathaus-Altbau zu sehen.
2 Bilder

Ausstellung "Was du an diesem Tag getragen hast" im Rathaus
Kleidung mit trauriger Geschichte

Auf den ersten Blick könnte man meinen, in der aktuellen Ausstellung im Rathaus in Heiligenhaus ginge es um gängige Modetrends. Aber tatsächlich erfordert sie etwas mehr Aufmerksamkeit, denn sie befasst sich nicht mit dem Offensichtlichen, also mit Design, Schnitt oder Material der Kleidungsstücke, sondern mit dem, was faktisch in diesen Kleidern steckt. Die Aussage dieser Ausstellung, die durch Bürgermeister Michael Beck eröffnet wurde, soll unter die Haut gehen: Die gezeigten Kleidungsstücke...

  • Heiligenhaus
  • 02.10.19
Natur + Garten
Wer es einmal mit einer Katze im Haushalt probieren möchte, kann auch eine zur Pflege nehmen. Die Kosten werden übernommen.

Tierschutz
Pflegestellen für Katzen gesucht

Wenn sie wollte, könnte sie tagelang Geschichten erzählen. Geschichten von Katzen, die aufgegriffen, abgegeben oder ausgesetzt wurden. Aber Christa Becker, unter anderem Vorsitzende der Aktiongemeinschaft Tiere im Rheinland, Mitglied im Verwaltungsausschuss des Tierschutzvereins Düsseldorf und Vorstands-Beisitzerin des Katzenschutzbundes Düsseldorf, beschränkt sich aus gegebenem Anlass nur auf aktuelle Fälle. Wie auf den der Katzenmutter mit den sieben Kindern. Die wurde erst vor gut zwei...

  • Düsseldorf
  • 02.11.18
Überregionales
Spielplatzpatin Steffi Fuhrmann mit ihrem Sohn Max im Gespräch mit Kinderbüro-Mitarbeiter Tom Damen beim Beteiligungsprojekt Blücherplatz. Archivfoto Spielplatzpatin Steffi Fuhrmann mit ihrem Sohn Max im Gespräch mit Kinderbüro-Mitarbeiter Tom Damen beim Beteiligungsprojekt Blücherplatz. Archivfoto

Attraktivierung der Spielplätze läuft weiter

Die Betreuung, Pflege, Neu- und Umgestaltung von Spielplätzen in Oberhausen ist dem städtischen Kinderbüro ein großes Anliegen. Dazu sind zum einen Spielplatzpatenschaften und die Beteiligung von Kindern und Eltern bei Spielplatzprojekten angesagt. Die Entwicklung dazu verläuft positiv. Aktuell gibt es in Oberhausen 449 aktive Paten auf 73 der insgesamt 107 Kinderspielplätze im Oberhausener Stadtgebiet. Damit hat sich die Anzahl der ehrenamtlich engagierten Paten im Vergleich zum Mai...

  • Oberhausen
  • 18.09.18
Ratgeber

Bürgersprechstunde bei der Polizei in Alpen

Am Donnerstag, 19. Juli, in der Zeit von 14 Uhr bis 16 Uhr, steht der Bezirksdienstbeamte, Polizeihauptkommissar Andreas Mötter, interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Polizeiposten in Alpen (Rathausstraße 5) als Ansprechpartner zur Verfügung.

  • Alpen
  • 13.07.18
Überregionales
Julia Wilhelm ist seit dem 1. Januar 2018 als Engagementförderin für die Katholische Kirchengemeinde St. Michael und Paulus tätig. Ihr Büro hat sie im Pfarrzentrum St. Don Bosco an der von-Humboldt-Straße.

Velberter Gemeinde hat mit Julia Wilhelm nun eine Engagementförderin

Verschiedene Jugendfreizeiten, Treffen für Senioren, Kommunion- sowie Firm-Vorbereitungen und vieles mehr - in der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael und Paulus werden zahlreiche Angebote durch Ehrenamtliche organisiert und umgesetzt. "Ohne sie geht es gar nicht, die engagierten Gemeindemitglieder leisten jeden Tag, jede Woche oder jeden Monat einen großen Beitrag", sagt Julia Wilhelm, die nun dafür Sorge tragen möchte, dass diese Tätigkeiten entsprechend gewertschätzt werden. Die...

  • Velbert
  • 28.02.18
  •  1
Überregionales
Zum Werkstatt-Rat gehören: Mark Smits (1. Vorsitzender), Sascha Alexander (stellv. Vorsitzender), Heiko Spieckermann (Schriftführer), Marcel Scharf, Frank Funk, Kai Schwenzitzki, Joelle Herzberg, Selyna Linnarz, Gönül Aydin.

Ein starkes Team: Der Werkstatt-Rat der Lebenshilfe

In den Werkstätten der Lebenshilfe Unterer Niederrhein wurde ein neuer Werkstatt-Rat gewählt. Für die meisten der jetzt neun Mitglieder ist es eine Premiere. Routinier Mark Smits aus der Werkstatt Wesel wurde zum Vorsitzenden ernannt. Am Niederrhein. „Gemeinsam mehr bewegen.“ Dieses Motto hat sich der Werkstatt-Rat der Lebenshilfe Unterer Niederrhein auf seine Fahne geschrieben. Um dieses ambitionierte Vorhaben in den nächsten vier Jahren erfolgreich umsetzen zu können, darf sich das Team...

  • Xanten
  • 15.02.18
Ratgeber
Bernhard Zbrug (von links), Abteilungsleitung Senioren, Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka und der Beigeordnete Gerno Böll stellten den neuen Seniorenwegweiser vor.

Informationen, Tipps und Ansprechpartner: Neuer Seniorenwegweiser der Stadt Velbert

Die nunmehr vierte Auflage des Wegweisers für Senioren in Velbert ist erschienen. Die Broschüre enthält unter anderem Ratschläge und Hinweise zu den Themen Wohnen im Alter, Freizeit und finanzielle Hilfen. "Zurzeit verfolgen wir allgemein das Ziel, für mehr Transparenz zu sorgen, damit die Bürger bestens über alles, was in der Stadt passiert, informiert sind. So natürlich auch unsere Senioren", sagt Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka. "Der neue Seniorenwegweiser reiht sich hier gut ein....

  • Velbert
  • 14.09.17
Überregionales
Polizeihauptkommissar Winfried Bitzer vom Bezirksdienst Werden in der Bungertstraße.
Foto: Bangert
2 Bilder

„Wenn Oma Erna durch Werden läuft und ein Problem hat“

Polizeihauptkommissar Winfried Bitzer ist „Dorfsheriff“ beim Bezirksdienst Werden in der Bungertstraße Winfried Bitzer sitzt ganz entspannt am großen Tisch und ist offen für Fragen. Verschmitzt verspricht er, alle zu beantworten: „Aber nicht, dass ich mich hier um Kopf und Kragen rede…“ Aber da braucht der „Dorfsheriff“ nun wirklich keine Bedenken zu haben. Sein Job ist so was von wichtig für den Stadtteil. Neben ihm sitzt Pressesprecherin Sandra Steinbrock. Sie hat es schon so oft live...

  • Essen-Werden
  • 31.08.17
Überregionales
Lange Jahre blieb die Tür des Behinderten-WCs am Borbecker Busbahnhof für Manuela Plicht verschlossen. Trotz Euroschlüssel. Betreiber und Schlüsselanbieter sahen sich nicht in der Verantwortung. Manuela Plicht ist es egal, denn seit dieser Woche klappt es wieder.

Klotür war jahrelang dicht - jetzt passt der Schlüssel wieder

Manuela Plicht ist keine Frau, die sich nicht zu helfen weiß. Doch in Sachen Eurotoilettenschlüssel ist die Frintroperin mit ihrem Latein am Ende. Der Schlüssel soll den Zugang zu vielen, mit einer einheitlichen Schließanlage ausgestatteten öffentlichen Behinderten-WCs garantieren. So die Idee, die hinter dem vom CBF Darmstadt e.V. auf den Weg gebrachten Projekt steht. Zumindest in der Theorie. Denn das Behinderten-WC am Borbecker Busbahnhof lässt sich mit Manuela Plichts Schlüssel nicht...

  • Essen-Borbeck
  • 10.03.17
Ratgeber

Regelmäßige Sprechstunden zum Thema Schwerbehindertenrecht

Bürger aus dem Kreis Mettmann, die Fragen zum Schwerbehindertenrecht haben oder einen Schwerbehindertenausweis beantragen möchten, müssen damit nicht mehr zwingend zum Sitz des Amtes für Menschen mit Behinderungen in Mettmann fahren. Einmal im Monat entsendet die Kreisverwaltung Mitarbeiter nach Velbert, wo dann im Rathaus Sprechstunden angeboten werden. Sachkundige Ansprechpartner sind an jedem ersten Mittwoch im Monat (nächster Termin ist der 4. Januar) in Velbert vor Ort. Sprechzeiten...

  • Velbert
  • 28.12.16
Politik
Monika Riße bei der Arbeit. In ihrem Büro in der Stadtbücherei laufen viele Fäden in Sachen „Flüchtlingshilfe“ zusammen.

Die Unterstützung für Flüchtlinge ist groß

„Das Telefon steht kaum still“, freut sich Monika Riße, dass ihre Arbeit so gut angenommen wird. Seit zwei Monaten ist sie Ansprechpartnerin für Flüchtlinge und Gocher, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren wollen. Viele Fäden laufen seitdem in ihrem Büro in der Stadtbücherei zusammen. Christian Schmithuysen „Die Integration klappt in Goch ja schon seit vielen Jahren gut“, verweist Monika Riße auf die Vielfalt der Kulturen in der Stadt. „Durch die Notunterkunft in der...

  • Goch
  • 10.11.15
  •  1
Ratgeber

Info-Börse gibt einen Überblick über Kontakte in Flüchtlingsangelegenheiten

Alpen/Sonsbeck/Xanten. Diese Info-Börse soll unseren Leser/-innen dazu dienen, einen Überblick über alle Ansprechpartner und Helfergruppen zu gewinnen, die sich um Flüchtlinge in den Kommunen unseres Verbreitungsgebietes kümmern. Bitte wählen Sie die entsprechenden Rufnummern oder Internetlinks aus, um Kontakt zu den Helfern oder Behörden in Ihrer Gemeinde oder auch überörtlich beim Kreis Wesel aufzunehmen. Kreis Wesel ...  Kleiderspenden:...

  • Xanten
  • 09.11.15
  •  1
Ratgeber

Info-Börse für die Flüchtlingshilfen in Wesel: Alle Ansprechpartner und Betreuer-Kontakte

Wer sich einen Überblick über Details der Flüchtlingsunterbringung und -betreuung in Wesel verschaffen möchte, der wird auf der Homepage der Stadt aufgeklärt. Hinter dem entsprechenden Link erscheinen diese Informationen: In der Stadt Wesel leben derzeit rund 1.160 Flüchtlinge. Ihre Wohnsituation unterscheidet sich: Flüchtlinge, die gerade erst den Weg nach Deutschland gefunden haben, werden vom Land NRW unter anderem in Notunterkünften untergebracht. In der Kreisstadt Wesel gibt es derzeit...

  • Wesel
  • 04.11.15
  •  5
Überregionales
Und so sieht der Artikel am Samstag im Stadtspiegel aus.
2 Bilder

Auf einen Blick: Hilfe für Flüchtlinge

Kaum ein Thema beschäftigt die Bürger derzeit so sehr wie „Flüchtlinge“. Und viele reden erfreulicherweise nicht nur darüber, sondern wirken aktiv mit. Diese ehrenamtliche Unterstützung ist eine wertvolle Hilfe für die Kommunen, die längst an ihre Grenzen gestoßen sind. In einem ab sofort regelmäßig erscheinenden Überblick für Menden, Fröndenberg und Balve möchte der Stadtspiegel mithelfen, weitere Kontakte zu knüpfen. Die Daten aus Wickede werden aus technischen Gründen erst ab Samstag, 7....

  • Menden (Sauerland)
  • 30.10.15
Überregionales

Patientenbeauftragte nun in allen 11 Einrichtungen des Kreises Mettmann

Rolf D. Gassen Ombudsmann der LVR Klinik Langenfeld Kölner Straße 82 40764 Langenfeld/Rhld. 12. Juli 2015 Patientenbeauftragte nun in allen Krankenhäusern des Kreises Mettmann Bei einem Treffen mit dem Patientenbeauftragten des Landes NRW Dirk Meyer in der LVR Klinik Langenfeld wurde vor einigen Monaten festgestellt, dass in einer Anzahl von Krankenhäusern im Kreis Metttmann keine Patientenfürsprecherin bzw- kein Patientenfürsprecher ehrenamtlich tätig ist. Mein Einsatz nach...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.07.15
Überregionales
Am besten man verträgt sich...
4 Bilder

Tag der Wertschätzung: Drück Deinen Community-Manager

Aus aktuellem Anlass holen wir diesen Beitrag wieder hervor: Seit dem Jahr 2010 ist am jeweils vierten Montag des Januars Community Manager Appreciation Day. Sprich: Heute ist der Tag der Community-Manager. Der Tag, an dem Eure Moderatoren eine Würdigung verdient haben. Mit der Entstehung des "Web 2.0", also des Internet für Jedermann, entwickelte sich das Berufbild des Community Managers, der grundsätzlich als Bindeglied zwischen Seitenbetreiber und Nutzern fungiert. Mittlerweile gibt es...

  • Essen-Süd
  • 26.01.15
  •  62
  •  21
Überregionales
Hauptkommisar Michael Bloom fungiert als Ansprechpartner für die Bürger vor Ort

Hauptkommissar Bloom: Ansprechpartner für die Bürger in Mitte-Ost und Butendorf

Vor 37 Jahren begann der gebürtige Gladbecker Michael Bloom seine Ausbildung bei der Polizei Nordrhein-Westfalen. In dieser Zeit lernte er die Ausbildungsstätten in Münster, Selm-Bork und Essen kennen, bevor er 1980 auf der Flughafenwache in Düsseldorf seinen Dienst antrat. Zwei Jahre sorgte er auf dem Flughafen der Landeshauptstadt für Ordnung. Anschließend folgte die Versetzung in die Heimat zum Polizeipräsidium Recklinghausen. Hier war der heutige Hauptkommissar zunächst lange Zeit bei...

  • Gladbeck
  • 29.10.14
Überregionales

Geschichte meiner Enkelin

Meine Enkelin Stacy – Erfahrungen mit Pflegeeltern und Jugendamt Heute muss ich meinem Herzen einmal richtig Luft machen. Und da ich z. Z. Nicht wirklich einen Anprechpartner habe, schreibe ich meine Geschichte nieder und wende mich an Euch, liebe Leser, vom Lokalkompass Bochum. Meine Enkelin wurde am 26.03.2008 in Düren geboren. Meine Tochter ist psychisch krank und hat die Schwangerschaft verheimlicht. Ihr glaubt, dass funktioniert nicht. Das habe ich bis zur Geburt auch gedacht. Aber...

  • Bochum
  • 10.10.14
Ratgeber
Zu einem neuen Gesprächsangebot der Senioren Union laden Helge Benda (r., erster Vorsitzender), Ulrich Mues (M., zweiter Vorsitzender) und Pressewart Karl Trösken ein. Foto: Vera Demuth

Themen, die Senioren bewegen

„Wir wollen uns für die Bevölkerung öffnen“, erklärt Helge Benda, erster Vorsitzender der Senioren Union. Neben ihrem Angebot an Vorträgen, Reisen und Wanderungen möchte die Senioren Union älteren Castrop-Rauxelern nun auch als Ansprechpartner für alle Themen, die Senioren bewegen, beiseite stehen. Dazu ist die CDU-Geschäftsstelle an der Wittener Straße 21 ab sofort jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr geöffnet. „Wir hatten einige Anfragen zu verschiedenen Themen. Zum Beispiel wurde gefragt, ob...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.03.14
Ratgeber
Prof. Dr. med. Zaza Katsarava Chefarzt der Neurologischen Klinik am Evangelischen Krankenhaus Unna
17 Bilder

Über 160 Besucher beim ersten Parkinson-Tag in Unna

Mittwoch, 19. Februar 2014 von 15:00 bis 19:00 Uhr Eine gelungene Premiere Darüber freuten sich der Chefarzt der Neurologischen Klinik am Evangelischen Krankenhaus Unna, Herr Prof. Dr. med. Zaza Katsarava und der Leiter der Parkinson Selbsthilfegruppe Unna (Parkinson Treff Unna) Dr. Hans Wille. Im Raum war kein Platz mehr frei und es wurde schon richtig eng. Denn: Zu dieser Veranstaltung waren Parkinson-Patienten und ihre Angehörigen, Vertreter von anderen Selbsthilfegruppen und...

  • Unna
  • 20.02.14
  •  4
  •  3
Überregionales
Pensionierter Pfarrer und Nordstadt-Kind Ubbo de Boer ist seit Januar als Obmann der Ansprechpartner für alle Menschen aus der Nordstadt.
2 Bilder

Der Obmann der Nordstadt im Interview

Mit dem Obmann hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau ein neues Ehrenamt zur Vermittlung zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung geschaffen. Seit Jahresanfang kümmert sich der ehemalige Pfarrer Ubbo de Boer um die Belange der Bürger in der Nordstadt. Mit Steffen Korthals vom Stadt-Anzeiger Dortmund spricht er über seine Aufgabe, Geschichte und die Sorgen der Bürger. Herr de Boer, seit 46 Tagen sind Sie im Amt. Aber was ist eigentlich ein Obmann? Ubbo de Boer: Der Begriff des Obmanns stammt...

  • Dortmund-City
  • 14.02.14
Politik
2 Bilder

Die Grünen übernehmen Ladenlokal der Barmer GEK in der Voerder Straße

Um näher im Geschehen zu sein, richten Bündnis 90 / Die Grünen eine neue Geschäftsstelle in den ehemaligen Räumen der Barmer GEK in der Voerder Straße 71 ein. Zur Schlüsselübergabe am Freitag, den 05. Juli 2013, um 10.30 Uhr, überreicht der Schatzmeister der Grünen, Kurt Bienert, einen Scheck in Höhe von 300 Euro an den Bezirksgeschäftsführer der Ersatzkasse, Dirk Guth. Diesen Betrag erhält die Ersatzkasse für das hochwertige Mobiliar in den Räumen. Das Geld stellt die Barmer GEK anschließend...

  • Ennepetal
  • 03.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.