Ansprechpartner

Beiträge zum Thema Ansprechpartner

Politik
3 Bilder

Düsseldorf stimmt gegen einen ehrenamtlichen Tierschutzbeauftragten

Der Umweltausschuss der Landeshauptstadt Düsseldorf hat heute in seiner Sitzung über den Antrag eines engagierten, Düsseldorfer Bürgers, einen ehrenamtlichen Tierschutzbeauftragten einzusetzen, negativ entschieden. Die Ablehnung wurde seitens der Verwaltung durch einen, bei der Stadt beschäftigten Tierarzt begründet. Auch den vielen, von Ratsfrau Claudia Krüger, Tierschutz / FREIE WÄHLER gut vorgetragenen Argumenten konnte sich die breite Mehrheit des Ausschusses nicht anschließen. Torsten...

  • Düsseldorf
  • 25.03.21
Ratgeber

Quartiersmanagement in Westerfilde ausgebaut
Team wächst

Das Quartiersmanagement in Westerfilde und Bodelschwingh hat Zuwachs bekommen: Zwei Umweltpädagoginnen haben ihre Arbeit aufgenommen und ergänzen das Aktionsangebot des bisherigen Teams. Nachdem der Vertrag des Quartiersmanagements Ende 2020 ausgelaufen ist, hat nach Ausschreibung und Vergabeverfahren nun ein neuer Auftragszeitraum für die Arbeit des Quartiersmanagements begonnen: Die bekannten Gesichter des Teams werden auch in den kommenden Jahren die bewährten Ansprechpartner im...

  • Dortmund-West
  • 04.03.21
Ratgeber
Das Quartiersmanagement Nordstadt stellt sich neu auf: Raumplaner Till Blackstein (M.) kommt als bekanntes Gesicht hinzu. Jana Heger engagiert sich jetzt rund und Immobilien und Martin Gansau wird Ansprechpartner für den Quartierfonds Nordstadt.

Till Blackstein zurück am Dortmunder Borsigplatz
Neue Quartiersmanager

Ab sofort bekommt das Quartiersmanagement mit Till Blackstein einen neuen Mitarbeiter, der die Strukturen, vor allem die Nordstadt sowie das Quartier am Borsigplatz sehr gut kennt. Zudem wechselt Jana Heger vom Quartiersfonds als langjähriges Mitglied des Quartiersmanagements zum Team Immobilien. Zukünftig agiert sie dort in dem Bereich des Hof- und Fassadenprogramms sowie in weiteren immobilienbezogenen Themenfeldern. Im selben Zuge wird Martin Gansau, bisher zuständig für den Borsigplatz,...

  • Dortmund-City
  • 20.02.21
Politik
2 Bilder

COVID 19
Verwaltung unternimmt nichts in Sachen Aufklärung Mensch, Tier, Ansteckung

In der letzten Ratsversammlung fragt die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER die Verwaltung, was diese bisher unternommen hat, um mit COVID 19 infizierte Menschen darauf hinzuweisen, dass diese im Kontakt mit ihren Haustieren die grundlegenden Prinzipien der Hygiene einhalten sollten, wie konkret insbesondere bei den bisher im Krankenhaus zu behandelnden Menschen auch das Thema Haustiere und deren Infektionsmöglichkeiten und damit auch das Risiko der Verbreitung von diesen Tieren an andere...

  • Düsseldorf
  • 10.02.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der Sonsbecker Bürgermeister Heiko Schmidt weist auf die geänderten Regelungen in der Corona-Schutzverordnung hin. Demnach dürfe das Rathaus nur noch mit medizinischen Masken (OP-Masken bzw. FFP2-Masken) betreten werden.

Bürgermeister Heiko Schmidt weist in Sonsbeck auf die geänderte Corona-Schutzverordnung hin
Sonsbecker Rathaus darf nur mit medizinischen Masken betreten werden

Der Sonsbecker Bürgermeister Heiko Schmidt weist darauf hin, dass aufgrund der geänderten Regelungen in der Corona-Schutzverordnung das Rathaus nur noch mit medizinischen Masken (OP-Masken bzw. FFP2-Masken) betreten werden darf. "Die Regelung, dass Besuche nur mit vorheriger Termin-Absprache mit dem jeweiligen Sachbearbeiter möglich sind, bleibt bestehen. Die medizinischen Masken sind seit Montag, 25. Januar, beim Betreten von Einkaufsläden, Kirchen, Banken u.ä. vorgeschrieben und dienen dem...

  • Sonsbeck
  • 29.01.21
Blaulicht
Aus Infektionsschutzgründen empfiehlt Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels die Online-Anzeigenerstattung.

Zum Schutz der Polizisten und Bürger
Online Anzeige erstatten

Die Polizei Duisburg ist nach wie vor 365 Tage im Jahr und rund um die Uhr für die Bevölkerung erreichbar und Ansprechpartner für die Abwehr von Gefahren und die Verfolgung von Straftaten. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Entwicklungen weist Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels darauf hin, dass Bürger zum Schutz ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit der Polizisten Anzeigen auch online erstatten können: „Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger Duisburgs neben dem persönlichen Aufsuchen einer...

  • Duisburg
  • 21.01.21
  • 1
Blaulicht
Die Duisburger Polizei beantwortet Fragen zum Opferschutz.

Vierte online Beratung seit Ausbruch der Pandemie
Polizei beantwortet Fragen zum Opferschutz

Die Polizei ist nach Straftaten der erste Ansprechpartner, gerade auch für die Menschen, die Opfer schwerer Gewalttaten geworden sind. Über das Thema Opferschutz geben am kommenden Mittwoch, 20. Januar Kripo-Beamte der Duisburger Polizei coronakonform Auskunft. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr beantworten die beiden Kriminalhauptkommissare André Tiegs und Martin Messer Fragen per Telefon oder auf den Social Media-Kanälen der Polizei. Die erfahrenen und speziell geschulten Beamten sind unter Tel....

  • Duisburg
  • 15.01.21
Ratgeber

Essen-Kupferdreh
Alltagshilfe der Bürgerschaft

Die Mitglieder der Kupferdreher Bürgerschaft möchten bei Fragen des Alltags helfend zur Seite stehen und bieten ihre Unterstützung an: "Sie haben ein Anliegen und wissen nicht, wen Sie fragen können? Bei Fragen rund um alltägliche Probleme versuchen kompetente Helfer Antworten zu geben, so bei Behördengängen, dem Ausfüllen von Anträgen oder bei der Organisation von Familienangelegenheiten. Wir bieten Beratung an bei Überlegungen zu Anschaffungen und mehr. Dieser Service ist selbstverständlich...

  • Essen-Steele
  • 28.12.20
  • 1
Ratgeber
Niemand sollte in diesen Tagen allein sein. Deswegen gibt es jetzt in Kamen das Projekt "Hallo, ich bin´s".

Gesprächsangebot für Erwachsene und Senioren
„Hallo, ich bin´s“ in Kamen gestartet

 Für viele Menschen, die allein wohnen, ist gerade die Adventszeit eine einsame und schwierige Zeit. Die Corona-Verordnungen und Einschränkungen erschweren zusätzlich die Kontaktpflege und die Teilhabe am sozialen Leben. Viele Erwachsene und Senioren wünschen sich in diesen Zeiten oftmals jemandem zum Reden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Freizeitzentrums Lüner Höhe, des Bürgerhauses Methler und vor allem der Seniorenberatung der Stadt Kamen haben sich hierüber Gedanken gemacht und in...

  • Kamen
  • 07.12.20
  • 1
Ratgeber
Alle Arbeitsbereiche der Mülheimer Diakonie sind auch während des Teil-Lockdowns einsatzbereit und besetzt. Persönliche Beratungsgespräche sind weiterhin nach vorheriger Terminabsprache und unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsvorgaben möglich.

Corona-Pandemie: Alle Arbeitsbereiche in den Beratungen sind weiter für Ratsuchende tätig
Mülheimer Diakonie bleibt erreichbar

Alle Arbeitsbereiche der Mülheimer Diakonie sind auch während des Teil-Lockdowns einsatzbereit und besetzt. Persönliche Beratungsgespräche sind weiterhin nach vorheriger Terminabsprache und unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsvorgaben möglich. Bereits während des ersten Lockdowns im Frühjahr haben die Verantwortlichen im Diakonischen Werk in die digitale Infrastruktur investiert, so dass Beratungsgespräche alternativ auch per Videokonferenz angeboten werden könnten. „Die vergangenen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.11.20
Ratgeber
Liegt der aktuellen Ausgabe des STADTSPIEGEL Gladbeck als Sonderdruck bei: Das neue Info-Magazin "FIT IN DEN HERBST".

STADTSPIEGEL mit Sonderausgabe "FIT IN DEN HERBST"
Extra-Beilage mit ganz vielen nützlichen Tipps

Liebe Leser, der STADTSPIEGEL-Ausgabe am 19. September beinhaltet eine Extra-Beilage: Unter dem Titel "FIT IN DEN HERBST" präsentieren sich kompetente Ansprechpartner in Gladbeck und dazu erfahren die Leser unter anderem, worauf beim Fahrrad- und E-Bikefahren im Herbst als auch im Winter zu achten ist. Es wird aber auch mit dem landläufigen Gerücht, wonach der Verzehr von Eiern negative Folgen auf den menschlichen Cholesterinspiegel hat, aufgeräumt. Das Thema "Frühstück und Pausenbrot für...

  • Gladbeck
  • 19.09.20
Ratgeber
Oberbürgermeister Thomas Kufen übergibt Marie Schmitz zur Eröffnung des Stadtteilbüros in Essen- Karnap den Schlüssel. V.l.n.r.: Markus Gosdzik, 1. Vorsitzender Bürgerverein Karnap, Sigrid Hayos, Carnap Tip Top, Marie Schmitz, Jugendamt, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Muchtar Al Ghusain, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Kultur und Ulrich Engelen, Fachbereichsleiter Jugendamt.Foto: Elke Brochhagen / Stadt Essen

Bürgerbüro will Ort der Begegnung werden
Neue Anlaufstelle am Karnaper Markt

Karnap hat eine neue zentrale Anlaufstelle. Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete in dieser Woche das neue Stadtteilbüro an der Karnaper Straße 100. Dort sollen gemeinsam mit der Nachbarschaft Angebote für den Stadtteil entwickelt werden. Die Palette kann hierbei vielseitig sein: Gezielte Beratungsangebote, Kreativtreffs, Veranstaltungen, Frühstücksgruppen, Kinder-Krabbelgruppen, interkulturelle Begegnungen, Workshops, Seminare, Beratungsangebote, offene Treffpunkte und vieles mehr....

  • Essen-Borbeck
  • 13.09.20
  • 1
Politik

Politiker leihen Bürgern ihr Ohr
CDU-Hotline auch am kommenden Samstag

Die CDU Dinslaken verzichtet coronabedingt in diesem Jahr auf Wahlkampfstände. Die CDU hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, da es aus ihrer Sicht in dieser Zeit nicht zu verantworten ist, einen Straßenwahlkampf zu betreiben. Hitzige Diskussion gehören an Wahlkampfständen zur Tagesordnung. Abstandsregeln und Hygienevorschriften könnten so nicht gewahrt werden. Natürlich steht die CDU den Bürgerinnen und Bürger weiter für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Dazu schaltet die CDU...

  • Dinslaken
  • 27.08.20
Ratgeber
Im Foyer des Rathauses in Ense ist seit kurzem der neue Bürgermonitor im Einsatz. Mithilfe eines Touchscreens können über die Internetseite der Gemeinde Ense zahlreiche Informationen abgerufen werden.

Ense: Bürgermonitor im Foyer des Rathauses einsatzbereit

Im Foyer des Rathauses in Ense ist seit kurzem der neue Bürgermonitor im Einsatz. Mithilfe einesTouchscreens können über die Internetseite der Gemeinde Ense Informationen wie Raumnummern von Ansprechpartnern, Pressemitteilungen oder direkt zum gewünschten Thema enthaltene Hinweise und Mitteilungen abgerufen werden. Einige Dienstleistungen, wieetwa die Anmeldung der Sperrmüllabholung können über das mit dem Terminal verbundene Serviceportal „Ense Online“ erledigt werden. Die Bedienung des...

  • Arnsberg
  • 02.08.20
Ratgeber
Von links: Beata Bialek, Svetoslav Atanasov und Zhivko Slavev sind in Hochfeld unterwegs und informieren die Bewohner unter anderem, wie man sich vor einer Ansteckung mit Corona schützen kann.

AWO-Straßenpaten informieren über Verhaltensregeln zum Schutz vor Corona
Auf gute Nachbarschaft

Die drei Straßenpaten der AWO-Integration informieren die Menschen in Hochfeld über die Verhaltensregeln zum Schutz vor einer Corona-Infektion. Und das quasi im Vorbeigehen. Seit Anfang Mai sind Svetoslav Atanasov, Sara-Florenza Calin und Florica-Steluta Savu im Rahmen dieses neuen Projekts im Stadtteil unterwegs. Nun vervollständigt Zhivko Slavev, der vierte Pate, das Team. Dabei sprechen sie unter Nachbarn über mehr als Maskenpflicht und Abstandsregeln. Finanziert wird der Einsatz der...

  • Duisburg
  • 08.07.20
Vereine + Ehrenamt
Christina Wittler (l.) und Swetlana Berg freuen sich nun bei der Bahnhofsmission wieder am Gleis 2 für andere da sein zu können. An 365 Tagen im Jahr ist die Bahnhofsmission geöffnet.
2 Bilder

120 Jahre Bahnhofsmission am Hauptbahnhof Dortmund: Betrieb wieder möglich
Wiedereröffnung statt Jubiläum

Exakt drei Monate blieb die Bahnhofsmission Dortmund aufgrund des Infektionsschutzes geschlossen, seit zehn Tagen, sind die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden wieder als zuverlässige Ansprechpartner und Helfer vor Ort. An Gleis 2-5 des Hauptbahnhofes gibt es dann wieder eine Aufenthaltsmöglichkeit, Kaffee und Wasser sowie offene Ohren, Rat und Hilfe wie seit 120 Jahren. In den Normalbetrieb geht es noch nicht ganz: Bis auf Weiteres dürfen vier Gäste gleichzeitig die Bahnhofsmission...

  • Dortmund-City
  • 25.06.20
Politik
Aktueller Ratsherr Klaus Diekmann (links) mit Ratskandidatin Jessica Fuchs. Der Vorsitzende des Ortsverbandes Schönebeck Marc Wittlings kandidiert wieder für die Bezirksvertretung.

Ratsherr scheidet nach 37 Jahren aus der aktiven Ratspolitik aus
Klaus Diekmann übergibt Schönebecker-Staffelstab an Jessica Fuchs

Führungswechsel vollzogen: Nach mehr als 37 Jahren gibt der Schönebecker CDU-Ratsherr Klaus Diekmann den Wahlkreis Schönebeck / Bedingrade in jüngere Hände. Zur Nachfolgerin als CDU-Ratskandidatin wurde Jessica Fuchs aus Bedingrade gewählt. In den vielen Jahren seiner politischen Arbeit hatte Klaus Diekmann immer ein offenes Ohr für die Belange der Bürger und vertrat im Rat der Stadt Essen konsequent, und wenn es sein musste auch temperamentvoll die Bedingrader und Schönebecker Interessen. 34...

  • Essen-Borbeck
  • 16.06.20
Ratgeber
Die Caritas-Erziehungsberatungsstelle Wesel ist für Familien Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche telefonisch erreichbar.

Unterstützung für Familien, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche
Caritas-Erziehungsberatungsstelle Wesel ist weiterhin telefonisch erreichbar

Die Caritas-Erziehungsberatungsstelle Wesel ist für Familien Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche telefonisch erreichbar. Die Anrufenden erhalten Rat und Hilfe in Form von Entlastungsgesprächen, konkreten Anregungen zur Gestaltung des Familienlebens, Bewältigung von eigenen Ängsten und Sorgen: Wie kann ich der Dauerbelastung an der Erziehungsfront stand halten und für mich selbst sorgen? Nach telefonischem Erstkontakt...Nach dem telefonischen Erstkontakt wird eine Vereinbarung getroffen,...

  • Wesel
  • 22.04.20
Ratgeber
Die Erziehungsberatungsstelle der Caritas ist für Familien, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche kurzfristig erreichbar.

Auch in Corona- Zeiten geht der Familienalltag weiter - Telefonberatung wird gut angenommen
Caritas-Erziehungsberatungsstelle Wesel - "Wir sind für Sie da!"

Die Caritas-Mitarbeiterinnen der Erziehungsberatungsstelle sind für Familien, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche kurzfristig erreichbar: „Wir beraten am Telefon, fühlen uns in die Situation des Anrufenden - Mutter oder Vater- ein und geben emotionale Entlastung.“, meint Andreas Groß, Leiter der Caritas- Erziehungsberatungsstelle Wesel. Auch in alltäglichen Erziehungsproblemen sind wir für Eltern da.“ , zum Beispiel bei Einschlafproblemen von Kleinkindern („Mein Kind will abends nicht ins...

  • Wesel
  • 11.04.20
Wirtschaft
 Nicht nur die Unternehmen im Südkreis stehen gerade vor einer großen Herausforderung.
3 Bilder

Hier wird Ihnen geholfen
Wirtschaftsförderung Gevelsberg informiert zu wirtschaftlichen Hilfen in Corona-Zeiten

Die Corona-Krise ist gerade für Unternehmen eine echte wirtschaftliche Katastrophe. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Gevelsberg hat daher eine Auflistung derzeitiger Ansprechpartner rund um die unternehmerischen Auswirkungen der Corona-Krise zusammengestellt. Einen besonderen Schwerpunkt stellt aktuell das Förderprogramm „NRW-Soforthilfe“ dar, für welches bereits in der ersten Woche über 300.000 Anträge bewilligt worden sind. Damit auch die Gevelsberger Unternehmen sich diese wichtige...

  • wap
  • 11.04.20
Ratgeber

Im Notfall führt Fachberaterin auf Wunsch auch Hausbesuch durch
Gerontopsychiatrisches Angebot in Wesel - in Coronazeiten

Die regelmäßig im Evangelischen Krankenhaus Wesel angebotenen Laienpflegeschule sowie auch die Gerontopsychiatrische Sprechstunde finden auf Grund der aktuellen Corona-Krise derzeit nicht statt. Jedoch steht die gerontopsychiatrische Fachberaterin Kirsten Bovenkerk Betroffenen, Angehörigen und allen Interessierten telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung und zwar: Montag, Dienstag und Donnerstag in Dinslaken: zwischen 9 und 15 Uhr unter Telefon 02064/ 441 220 Mittwoch und Freitag: zwischen 9...

  • Wesel
  • 06.04.20
Blaulicht
Die Polizei im HSK trifft alle notwendigen Vorsorgemaßnahmen gegen die Verbreitung des Virus unter den Polizeibeschäftigten. Ziel ist es, die Verbreitung zu stoppen und Erkrankungen bestmöglich zu verhindern.

Polizeiruf 110 nicht für Fragen zum Corona-Virus!
Polizei im HSK: Kontakt möglichst telefonisch oder online

Die Polizei im Hochsauerlandkreis teilt mit, dass sie selbstverständlich auch unter den Gegebenheiten der Corona-Pandemie die Sicherheit im HSK gewährleisten wird: "Wir treffen derzeit alle notwendigen Vorsorgemaßnahmen gegen die Verbreitung des Virus unter den Polizeibeschäftigten. Ziel ist es, die Verbreitung zu stoppen und Erkrankungen bestmöglich zu verhindern." Die Pandemievorsorgeplanungen seien bereits vor Wochen aktualisiert und auf die aktuelle Lage angepasst worden. Die Organisation...

  • Arnsberg
  • 21.03.20
LK-Gemeinschaft

Drei Beratungstermine in Moers
Polizeihauptkommissare geben Tipps

Der Bezirksdienstbeamte, Polizeihauptkommissar Udo Rusch, steht am Dienstag, 4. Februar, von 15 bis 16.00 Uhr, interessierten Bürgern im AWO-Heim an der Bonifatiusstraße 72 in Moers als Ansprechpartner zur Verfügung. Am Freitag, 7. Februar, von 10 bis 12 Uhr geht Rusch auf Fragen im SCI Nachbarschaftshaus an der Annastraße ein. Polizeihauptkommissar Hermann Schülling beantwortet ebenfalls am Dienstag, 4. Februar, von 11 bis 12 Uhr in der Sparkasse am Niederrhein, Lintforter Straße 101, die...

  • Moers
  • 03.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.