Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Fotografie
Ein Landwirt bei der Arbeit auf dem Feld.
Aktion

Foto der Woche
Bei der Arbeit

Sie bestimmt einen großen Teil unseres Tages, und doch bilden wir sie kaum ab: die Arbeit. Deshalb widmen wir unser Foto der Woche diesmal dem Thema "Bei der Arbeit". Das kann der Postbote sein, der mit seinem gelben Dienstrad um die Straßenecke biegt, es kann der Polizist auf Streife sein, der Pizzabäcker, der eine Pizza aus dem Ofen holt, oder der Schwimmeister, der auf seinem Hochstuhl sitzend das Becken beobachtet. Erweitert werden kann das Thema auf die Tierwelt: Die schwer tragende...

  • Velbert
  • 24.07.21
  • 18
  • 15
Wirtschaft
Die Arbeitslosenquoten erhöhten sich gegenüber dem Vorjahresmonat im gesamten Bezirk der Agentur für Arbeit Mettmann. Dabei reichte die Spanne der Quoten im Oktober 2020 von 6,3 Prozent in Hilden bis 7,2 Prozent in Ratingen.
2 Bilder

Arbeitslosenquote im Kreis Mettmann sinkt auf 6,8 Prozent
Personalbedarf ist gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Kreis Mettmann im Oktober gesunken. Insgesamt sind 17.799 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 501 Personen oder 2,7 Prozent weniger als im September, aber 3.015 Personen beziehungsweise 20,4 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sinkt von 7,0 Prozent im September auf aktuell 6,8 Prozent, vor einem Jahr lag sie bei 5,7 Prozent. Während der Finanzkrise im Oktober 2009 waren 18.829 Personen arbeitslos, 1.030 mehr als jetzt. „Der Herbstaufschwung...

  • Velbert
  • 02.11.20
Wirtschaft
Minister Karl-Josef Laumann (dritter von rechts) wurde durch Karl Kristian Woelm (zweiter von rechts) und den stellvertretenden Heiligenhauser Bürgermeister Heinz-Peter Schreven (rechts) diese Woche im Schauraum der Firma Woelm in Heiligenhaus begrüßt. Mit dabei waren auch der Landtagsabgeordnete Martin Sträßer (von links), der Heiligenhauser CDU-Stadtverbandsvorsitzende Frank Jakobs und Landrat Thomas Hendele.

Minister Laumann informierte sich in Heiligenhauser Firma
"Geringes Infektions-Risiko am Arbeitsplatz"

Karl-Josef Laumann (CDU), ein derzeit viel beschäftigter und gefragter Minister der nordrhein-westfälischen Landesregierung, informierte sich vor Ort über die Lage der Schloss- und Beschlagindustrie. Karl Kristian Woelm, Geschäftsführer der Woelm GmbH, gab dem Arbeits- und Gesundheitsminister einen Überblick darüber, was die 280 Mitarbeiter des Heiligenhauser Traditions-Unternehmens herstellen: „Türgriffe, Türfeststeller, Beschläge für Schiebetüren und Fördertechnik - eben alles, was Sie hier...

  • Heiligenhaus
  • 21.08.20
Kultur
Das Ergebnis ist eindeutig! Zwei Drittel der Befragten empfinden einen Dresscode bei hohen Temperaturen als unzumutbar.  Grafik: Stüting

Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar? ERGEBNIS

In dem Beitrag: Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar? ging es um die Frage, ob es sinnvoll ist, eine Kleiderordnung auch bei hohen Temperaturen aufrecht zu erhalten, oder ob es den Mitarbeitern gegenüber unzumutbar ist. Die Abstimmungsergebnisse seht ihr jetzt hier.Die Mehrheit hat sich eindeutig dafür entschieden, dass ein Dresscode bei hohen Temperaturen unzumutbar ist! Zwei Drittel der Befragten klickten deswegen bei der Befragung auf "Ja, das ist eine...

  • 11.06.18
  • 5
Kultur
Ist es sinnvoll, auf einen Dresscode zu bestehen, wenn es eigentlich viel zu warm dafür ist? Grafik: Stüting

Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar?

Die Temperaturen steigen in diesen Tagen immer weiter an. Aber noch hat die Haupturlaubssaison noch nicht begonnen und die arbeitende Bevölkerung muss sich ihrem ganz normalen Arbeitsalltag stellen. Doch wie zieht man sich dem Wetter angemessen an, wenn man an eine Kleiderordnung gebunden ist? Glück hat, wer nicht an einen Dresscode gebunden ist. Man kann beim Anziehen frei wählen, welche Kleidungsstücke man den Tag über tragen möchte und kann sich dem Wetter optimal anpassen. Wer allerdings...

  • 07.06.18
  • 13
  • 3
Politik
Kerstin Griese wird Parlamentarische Staatssekretärin im Arbeits- und Sozialministerium.

Kerstin Griese wird Parlamentarische Staatssekretärin

Kerstin Griese wird Parlamentarische Staatssekretärin im Arbeits- und Sozialministerium. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, gemeinsam mit Hubertus Heil für dieses Themenfeld arbeiten zu können“, sagt die niederbergische Abgeordnete. „Soziale Gerechtigkeit, Chancen für alle Menschen, die Zukunft des Arbeitsmarktes und die Inklusion von Menschen mit Behinderung sind mir Herzensanliegen.“ Bisher war Griese Vorsitzende des für Arbeit und Soziales zuständigen Bundestagsausschusses. „In meinem...

  • Velbert
  • 12.03.18
Vereine + Ehrenamt

Zehnjähriges der ZWAR-Basisgruppe wurde gefeiert

Die Mitglieder der ZWAR-Basisgruppe (Zwischen Arbeit und Ruhestand) in Heiligenhaus konnten nun das zehnjährige Bestehen feiern. Regelmäßig kommen die Frauen und Männer im Ludgerustreff zusammen. Nun auch, um den runden Geburtstag zu feiern. Nach dem Sektempfang im Ludgerustreff begrüßte Moderator Norbert Sindermann die Ehrengäste und alle ZWARler. Er bedankte sich beim Bürgermeister Michael Beck und seinem Stellvertreter Heinz-Peter Schreven für ihr Kommen. Ebenso begrüßte er Barbara Thierhoff...

  • Heiligenhaus
  • 21.11.17
Vereine + Ehrenamt
Die fleißigen Handwerker gaben ein Wochenende beim Verein "Tiere in Not Niederberg" alles. Foto: Privat

30 Ehrenamtler verschönerten das Zuhause der Vierbeiner bei "Tiere in Not Niederberg"

Es wurde geschweißt, gesägt und gehämmert: Ein Wochenende lang wurde das Zuhause des Tierschutzvereins "Tiere in Not Niederberg" in Neviges zur Riesenbaustelle. 30 ehrenamtliche Helfer sorgten mit Köpfchen und Muskelkraft dafür, dass sich die Tiere nun wieder wohlfühlen können. "Die Quarantäne-Station war dringend sanierungsbedürftig", schildert Uta Schokolinski-Nielsen, Vorsitzende des Vereins. Denn vorher wurde das Gebäude als Schwimmbad genutzt, nun waren die Balken durchgefault. Und auch...

  • Velbert-Neviges
  • 15.08.17
Politik
Foto: NGG

Immer mehr Teilzeit-Jobs im Kreis Mettmann

Immer mehr Halbtagsjobs: Rund 41.800 Beschäftigte im Kreis Mettmann haben derzeit eine Teilzeit-Stelle. Das sind 19 Prozent mehr als noch vor vier Jahren, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mitteilt. Die NGG beruft sich dabei auf aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Zum Vergleich: Im selben Zeitraum stieg die Zahl aller sozialversicherungspflichtigen Jobs im Kreis um sechs Prozent. Vor dem Hintergrund der Debatte um prekäre Arbeit fordert die Gewerkschaft ein...

  • Velbert
  • 03.05.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
In der Schreinerei der WFB Werkstätten für Menschen mit Behinderung haben die jungen Flüchtlinge im Rahmen des Projektes unter anderem Vogelhäuser und Nistkästen gebaut.

Perspektiven für junge Flüchtlinge

Gelungene Kooperation zur Integration von Flüchtlingen zwischen der Awo Mettmann und den WFB Werkstätten Sie arbeiten in der Schreinerei der WFB Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder in der Großküche des Haus Meyberg in Langenberg - acht Flüchtlinge, die ursprünglich aus Marokko, Guinea, dem Irak und Afghanistan kommen, und die im Rahmen einer Maßnahme der Awo des Kreises Mettmann bessere Einstiegschancen ins Berufsleben bekommen sollen. Sie sind zwischen 18 und 23 Jahre alt und dankbar...

  • Velbert
  • 31.01.17
  • 1
Politik

Arbeitsagentur Kreis Mettmann: Vorrangprüfung wird ausgesetzt

„Ab dieser Woche können Flüchtlinge im Kreis Mettmann leichter einen Job finden“, teilt Kerstin Griese mit. „Denn jetzt muss die Arbeitsagentur nicht mehr überprüfen, ob auch ein EU-Bürger den Arbeitsplatz bekommen könnte.“ Griese hatte schon vor einem Jahr den Wegfall der so genannten Vorrangprüfung gefordert. „Es ist gut, dass sich die SPD mit dieser Forderung nun hat durchsetzen können. Die Vorrangprüfung war ein erhebliches bürokratisches Hemmnis, das kaum jemandem geholfen hat. Die...

  • Velbert
  • 13.08.16
Überregionales
Auf dem Foto links zu sehen der Obermeister der Werbetechniker-Innung Tim Rehse, rechts der Jubilar Paul Brenk, bei der Überreichung des „Diamantenen Meisterbriefes” der Handwerkskammer Düsseldorf.

Stationen im Leben des Paul Brenk

Es ist eine sehr seltene, fast schon unmögliche Leistung, einen Diamantenen Meisterbrief zu erhalten, aber Paul Brenk aus Velbert hat genau dies geschafft. Seit 60 Jahren ist er Meister und führt einen eigenen Betrieb rund um die Herstellung von Schildern und Lichtreklame. Im Jahr 1956 war Paul Brenk der jüngste Meister im Kammerbezirk bei Ablegung seiner Prüfung. Seit 1966 ist er im Vorstand der Schilder- und Lichtreklamehersteller-Innung Düsseldorf, Delegierter im Innungsverband und auch in...

  • Velbert
  • 29.04.16
Ratgeber

Sonntagsdepression - was ist denn da los?

Die Vorfreude auf den Mai, das ist für viele Menschen der Wonnemonat, der Monat für Freizeit, Biergarten und gute Laune. Doch am Sonntag passiert es dann: die Laune kippt, man fühlt sich leer und antriebslos, denkt an den Montag und schon vergeht die Lust auf alles………was aber passiert bei vielen Menschen am Wochenende? Am Freitag wächst die Vorfreude aufs Wochenende ins Unendliche. Am Samstag wird alles nachgeholt, was man in der Woche nicht genießen konnte und am Sonntag stellt sich bei vielen...

  • Velbert
  • 26.04.16
  • 1
  • 3
Vereine + Ehrenamt

Arbeit befördert die Inklusion

„Bekommen wir, was wir verdienen?“ fragt die Ausstellung „world wide work“, die durch Margit Benemann, Geschäftsführerin von Pro Mobil, und Sebastian Bonse eröffnet wurde. Der Öffentlichkeitsreferent des Vereins Behinderung und Zusammenarbeit (Bezev.de) hat eine Wanderausstellung zum Thema der weltweiten Inklusion konzipiert. Gezeigt werden acht Menschen mit und ohne Behinderung aus Deutschland, Afrika, Asien und Lateinamerika und wie sie ihren Lebensunterhalt verdienen. Neben beeindruckenden...

  • Velbert
  • 03.01.16
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Top der Woche: Mit dem Rad zur Arbeit

„Mit dem Rad zur Arbeit“ lautet der Titel einer Aktion, zu der ADFC und AOK vom 1. Juni bis 31. August aufrufen. Wer an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeitsstätte fährt, hat die Chance, Preise wie Trikots, Städteaufenthalte oder ein Fahrrad zu gewinnen. Anmelden können sich Interessierte auf www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de. Unser Top!

  • Velbert
  • 23.05.15
Ratgeber
Schwierige Frage: Welches Gehalt ist richtig und gerecht?

Frage der Woche: Bei welchem Beruf verdient man am meisten Geld?

Bei den Amerikanern ist es eine ganz normale Frage, bei uns spricht man darüber höchstens im Jargon der Branchentarife oder hinter vorgehaltener Hand: was verdienst Du in Deinem Job pro Monat? Und was verdient Dein Nachbar, Dein Hausarzt, Dein Anwalt?... Wer mit der Schule fertig ist und berufliche Orientierung sucht, sollte sich gewiss auf Basis der eigenen Talente, Neigungen und Leidenschaften für eine Ausbildung oder ein Studium entscheiden. Es schadet aber auch nicht, bei der Planung der...

  • Essen-Süd
  • 08.08.14
  • 29
  • 1
Überregionales
Zahlreiche Kunden erzählten ihre ganz  persönliche Geschichte auf dem Weg aus der Arbeitslosigkeit und von ihren positiven Erfahrungen mit dem Jobcenter.
2 Bilder

Jobcenter hilft individuell und nicht nur finanziell

Arbeitsuchende fühlen sich bei Me-aktiv gut betreut - Velberterin startet beruflich wieder neu durch Für das Job-Center ME-aktiv gibt es viele Möglichkeiten, die Kunden auf dem Weg zu einem neuen Job zu begleiten. Neben finanziellen Fördermöglichkeiten und detaillierten Arbeitsmarktkenntnissen ist es jedoch oft vor allem die ganz individuelle Beratung, die zum Erfolg führt. Velbert/Mettmann. Sie hatte alles in ihrer Macht stehende getan - doch der Erfolg wollte sich nicht einstellen. Die Rede...

  • Velbert-Langenberg
  • 12.03.14
  • 1
Überregionales

Perspektiven für junge Leute

Jeden ersten Dienstag im Monat reinigen junge Erwachsene aus den Arbeitsfeldern der Diakonie Niederberg Fahrräder bei der Firma Elwitec, Konrad-Zuse-Straße 1. Radfahrer können ihre Fahrräder zur Komplettpflege bringen und nach einem Werktag sauber und geölt gegen einen geringen Beitrag wieder abholen. Das Unternehmen möchte so die Suche der Diakonie nach einfachen Beschäftigungen für junge Erwachsene ohne berufliche Perspektive unterstützen. Elwitec-Geschäftsführer Michael Wiegel (rechts) und...

  • Velbert
  • 27.07.12
Überregionales

Verkaufsoffener Sonntag !

SONNTAG – das klingt verheißungsvoll; das lässt ein unbestimmtes Wohlbefinden in uns entstehen. Man denkt an Ausschlafen und Sonntagsbraten, an Kaffeeklatsch und Gottesdienst, einen Ausflug bei Sonntagswetter und daran, die Seele baumeln zu lassen. Man möchte sich vom Alltagsstress erholen, sich Zeit nehmen für sich, die Familie und Freunde. Soweit die Idealvorstellung! Aber wie vielen Menschen ist das nicht vergönnt?! Millionen Menschen müssen sonntags arbeiten, haben keine gemeinsame...

  • Velbert
  • 22.03.12
Überregionales

Hartz-IV-Spirale

Es ist ihr größter Wunsch: Anita Liebes möchte wieder arbeiten. Am liebsten als Altenpflegerin, alternativ in der Gastronomie oder Hauswirtschaft. Aber bei der Suche ist die 43-Jährige ziemlich auf sich allein gestellt. Die Mutter von vier Kindern hat seit Jahren Angststörungen, sie kann weder Aufzug fahren noch den öffentlichen Personennahverkehr nutzen. Für das Jobcenter ME-Aktiv, das zuständig für die berufliche Re-Integration ist, sind dies Ausschlussgründe. „Bevor wir in eine Ausbildung...

  • Velbert
  • 06.08.11
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Die Zwar-Mitglieder Karin Steutefuss und Brigitte Mellenthin sowie Moderatorin Cordula Temme (vorne, von links) freuen sich zusammen mit Vertretern der beteiligten Institutionen, das Zwar-Angebot ausdehnen zu können.�Foto: Dabitsch

Breites Angebot

Vor fast einem Jahr hat sich die Zwar-Gruppe Velbert-West gegründet. Dort treffen sich Menschen zwischen 50 und 65 Jahren, um Kontakte zu knüpfen oder ihren Hobbys nachzugehen. Jetzt sollen auch die Bürger der Stadtteile Birth und Losenburg einbezogen werden. „In Birth und Losenburg gibt es kaum Angebote für diese Altersklasse“, sagt SKFM-Geschäftsführer Willi Knust. Und so entstand die Idee, das Angebot der Zwar-Gruppe auszuweiten. Alle 14 Tage trifft sich mittwochs um 18 Uhr die Basisgruppe...

  • Velbert-Langenberg
  • 01.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.