Automat

Beiträge zum Thema Automat

Blaulicht
 Maskierte Beamte sprangen aus den Einsatzwagen, um mehrere Objekte in Bergkamen zu durchsuchen. Fotos (2): Polizeibehörde Kreis Unna
3 Bilder

Razzia zur Bekämpfung illegalen Glücksspiels in Bergkamen
Game over: Polizei überrascht Zocker im Hinterzimmer

Der Name klingt so harmlos: „Teestube“. Da sollte man meinen, es handelt sich um einen harmlosen Mädchentreff in Blümchen-Atmosphäre. Doch weit gefehlt: Zur Bekämpfung des illegalen Glücksspiels hat die Kreispolizeibehörde Unna nun, im Rahmen eines Großeinsatzes, ein paar „Teestuben“ in Bergkamen hochgenommen. Am Freitagabend (24. September) rückten überraschend mehrere Einsatzwagen an. Maskierte Beamte sprangen aus den Transportern, um diverse Objekte in Bergkamen zu durchsuchen. Dabei...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.09.21
Ratgeber
LFS Ratingen weiht Automaten für fair gehandelte Süßigkeiten ein: Kerstin Bendt, Leiterin der Fair Trade AG, präsentiert den neuen Automaten mit den LFS-Schülerinnen Idje Hans (l.) und Amelie Bamme.

„Fair-o-Mat“ in der Liebfrauenschule Ratingen
LFS Ratingen weiht Automaten für fair gehandelte Süßigkeiten ein

Die Fair Trade AG der Liebfrauenschule Ratingen (Erzbischöfliche Realschule in Bi-Edukation; LFS) setzt nachhaltige Akzente und schafft gleichzeitig konkrete Abhilfe beim schnellen Hunger aller LFS-Kids. Die Teilnehmer der AG aus der Jahrgangsstufe 10 weihten kürzlich einen Automaten für fair gehandelte Süßigkeiten ein, der mit Beginn des kommenden Schuljahres der gesamten Schulgemeinschaft zur Verfügung stehen wird. Der Standort im Kellergeschoss neben dem Getränkeautomaten ist strategisch...

  • Ratingen
  • 29.06.21
Ratgeber
Babette de Fries, Leiterin des Familienzentrums Angermund, mit (v.l.) Emilius und Leona am neuen Bienenfutterautomaten.

Bienenfutter aus dem Kaugummiautomaten in Angermund
Familienzentrum Angermund startet Initiative für bunte und bienenfreundliche Blumen im Stadtteil

Mit Hilfe eines Bienenfutterautomaten möchte das städtische Familienzentrum Angermund den Stadtteil bienenfreundlich aufblühen lassen. Direkt neben der Friedrich-von-Spee-Grundschule Am Litzgraben können aus einem umgebauten gelben Kaugummiautomaten mit einer 50-Cent-Münze Kapseln mit einer Saatgutauswahl für bienenfreundliche Blumen nebst Anleitung gezogen werden. Die Aktion geht zurück auf eine Initiative des Familienzentrums mit den beiden Kindertageseinrichtungen "Am Litzgraben" und...

  • Düsseldorf
  • 29.03.21
  • 3
  • 2
LK-Gemeinschaft
Wegen des parkscheinlosen Parkens im Parkhaus der Velberter StadtGalerie gab es bereits viele irritierte Bürger.

Im Parkhaus der StadtGalerie Velbert werden die Kennzeichen registriert
Irritationen beim Parken

„Da parke ich nie wieder“, war die Reaktion einer Velberterin, die ihr Auto nur mal kurz im Parkhaus der StadtGalerie abgestellt hatte. „Mir ist schon klar, dass ich in einem Parkhaus bezahlen muss - aber nicht, wenn die Schranke hoch ist“, so Brigitte Buglowski gegenüber dem Stadtanzeiger. Sie dachte, dass es sich um ein "ganz normales Parkhaus" handelt. Zahlungsaufforderung kam per Post Doch beim Parkhaus der StadtGalerie an der Oststraße war die Zufahrtssperre nicht etwa defekt, sondern es...

  • Velbert
  • 26.02.21
Natur + Garten
Christian und Ivonne Harks sowie Petra und Franz-Josef
Große Gellermann haben gemeinsam die Hohe Mark Eis GbR gegründet.
4 Bilder

Selbstgemachtes aus den Region
"Hohe Mark Eis" aus Lembeck schmeckt den Genießern

Die Lembeckerin Petra Große Gellermann hat zusammen mit ihrer Familie einen großen Bauernhof mit vielen Tieren zwischen Wulfen und Lembeck und wollte mal etwas Neues ausprobieren. Die passende Idee dazu kam ihr und ihren Mann Franz-Josef dann im Januar dieses Jahrs bei einem Besuch auf der Grünen Woche in Berlin. Hier entdeckten die beiden einen Messestand für „Bauernhofeis“. Eis vom eigenen Hof aus der Milch von Kühen aus dem Dorf? „Das wäre doch etwas für uns“, dachte sich Petra Große...

  • Dorsten
  • 14.11.20
Blaulicht
Zeugen gesucht: Unbekannte brechen in Hagener Gaststätte ein.

Im Bahnhofsviertel
Spielautomaten nach Einbruch in Gaststätte aufgebrochen: Polizei sucht Zeugen

In einem Zeitraum von Sonntag, 11. Oktober 20 Uhr bis Montag 12. Oktober 10 Uhr verschafften sich unbekannte Täter unberechtigt Zutritt in eine Gaststätte in der Straße Am Hauptbahnhof. Nach bisherigen Erkenntnissen schlugen Unbekannte eine Scheibe ein, um in die Gaststätte zu gelangen. Anschließend brachen sie einen Spielautomaten auf und entwendeten daraus Bargeld im dreistelligen Bereich. Die Täter flüchteten unerkannt vom Tatort. Das Kriminalkommissariat übernimmt die weiteren Ermittlungen...

  • Hagen
  • 13.10.20
Blaulicht
Der Zigarettenautomat an der Mühlenstraße wurde gestern stark beschädigt aber nicht aufgebrochen.

Bei der Tat gestört
Ennepetaler Automatenaufbrecher flüchten vom Tatort

Drei Personen versuchten am gestrigen Morgen einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Als sie merkten, dass ein Zeuge sie beobachtete, flohen die Unbekannten. Am Montag, 17. Februar, beobachtete ein Anwohner der Bachstraße gegen 7 Uhr drei Personen, die versuchten einen an der Einmündung zur Mühlenstraße aufgehängten Zigarettenautomaten aufzubrechen. Als die Täter den Zeugen bemerkten flüchteten sie in eine unbekannte Richtung. Automat stark beschädigtDer Zigarettenautomat wurde stark beschädigt...

  • wap
  • 18.02.20
Blaulicht

Öffentlichkeitsfahndung: Wer kennt die abgebildete Frau?
"Zufallsdiebin" in Kamen machte sich heimlich aus dem Staub

Gelegenheit macht Diebe: Am 29. November wollte ein 39-jähriger Unnaer bei der Sparkasse in Heeren Geld abheben, hat allerdings vergessen, die ausgeworfenen Scheine mitzunehmen. 3000 Euro waren futsch! Hinter ihm stand eine ältere Frau, die anschließend das Geld einsteckte und sich heimlich aus dem Staub machte. Scheinbar hat sie dabei nicht an die Überwachungskamera gedacht, die den Vorgang aufzeichnete. Auf Beschluss des Amtsgerichtes Dortmund veröffentlicht die Polizei nun ein Foto der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.03.19
Überregionales
Am Service-Terminal kann man Kontostand abfragen, Kontoauszug drucken oder Überweisungen in Auftrag geben.                        Foto: Deutsche Postbank AG

Kunden beklagen Abbau von Selbstbedienungsgeräten der Postbank in Heißener Filiale

Helga und Walter Lueneberg sind Kunden der Deutsche Postbank AG und beklagen den Abbau der Selbstbedienungsgeräte in der Heißener Filiale. Auch andere Kunden ärgern sich über die Postbank. An der Hindenbergstraße wurde der Service-Terminal abgebaut. Hier konnten die Kunden ihre Überweisungen tätigen, Kontoauszüge ausdrucken oder Daueraufträge bearbeiten. Walter Lueneberg: „Meine diesbezügliche Beschwerde in der Hauptpost wurde wegen Nichtzuständigkeit abgewimmelt, worauf ich bei der Postbank...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.11.17
Überregionales
Die Hildener Polizei sucht Zeugen.

Zigarettenautomat aufgebrochen

Die Polizei sucht Zeugen: Am vergangenen Freitag, 11. November, 21.15 Uhr, öffneten Unbekannte gewaltsam einen Zigarettenautomaten an der Straße "Henkenheide" in Hilden. Man gelangte an den Geldbehälter mit einer bisher unbekannten Menge an Bargeld und entwendete diesen, teilt die Polizei weiter mit. Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, entgegen.

  • Hilden
  • 15.11.16
Überregionales

Jetzt klauen sie schon Kaugummi ... - Vier Jugendliche brannten Loch in Automat in Weeze

Am Mittwoch rief ein aufmerksamer Zeuge die Polizei, da sich mehrere Jugendliche an einem Kaugummiautomaten an der Wasserstraße in Weeze zu schaffen machten. Mit einem Feuerzeug hatten sie ein Loch in die Kunststoffglasscheibe des Automaten gebrannt und die Kaugummis entnommen. Danach flüchteten sie in Richtung Bahnhof Weeze. Auf Grund der guten Beschreibung des Zeugen nahm die Polizei im Bereich der Unterführung am Bahnhof vier 15-jährige Jungen aus Weeze fest. Zwei räumten den...

  • Goch
  • 17.08.16
Überregionales

Erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung - Reumütiger Wittener (50) will die 300 Euro "abstottern"

Die Polizei suchte einen Mann, der aus einem Geldautomaten an der Marktstraße 2 in Witten Anfang Januar 300 Euro entwendet hatte. (Wir berichteten: http://www.lokalkompass.de/witten/leute/geld-gestohlen-wer-kennt-den-taeter-d635230.html). Wie war es zu dem Diebstahl gekommen? Eine Seniorin (81) wollte an dem dort stehenden Automaten Geld abheben. Die Wittenerin hatte die Karte eingesteckt und den Geldbetrag eingegeben. Da die Banknoten nicht sofort im Geldschacht auftauchten, entnahm die Frau...

  • Witten
  • 15.03.16
  • 1
Überregionales

Fahndung nach EC-Kartenbetrüger: Immer wieder die gleiche Masche

Wer kennt den dreisten Geldabheber? - Am Donnerstag, 05. November 2015 entwendete der Täter auf dem Wochenmarkt in Bergkamen die Geldbörse einer 75-jährigen Frau. Wenig später (gegen 11:00 Uhr) wurde mit der in der Börse enthaltenen EC-Karte Bargeld an einem nahegelegenen Geldautomaten abgehoben. Und auch am Donnerstag, 07.01.2016, gegen 11:00 Uhr, stahl wahrscheinlich der gleich Mann auf dem Wochenmarkt in Bergkamen unbemerkt die Geldbörse einer 50-jährigen Bönenerin aus deren Handtasche....

  • Kamen
  • 15.03.16
  • 1
Ratgeber

Handy-Parken: Verwaltung reagiert auf Vorschlag

Hocherfreut nimmt die SPD-Ratsfraktion die Ankündigung der Pressestelle der Stadt zur Kenntnis, die Verwaltung stelle nun Überlegungen an, damit Parkgebühren künftig auch per Handy bezahlt werden können. Nach dem Bekanntwerden des Wegfalls einer möglichen Kartenzahlung an Parkautomaten, suchte die SPD-Fraktion im Ausschuss für Bauen, Verkehr und Grün ABVG nach alternativen Zahlungsmethoden für die neu aufgestellten Parkautomaten. Eine dieser Alternativen könnte das Bezahlen der Parktarife per...

  • Dortmund-City
  • 10.11.15
Überregionales
Frische Landeier aus dem Verkaufsautomaten
5 Bilder

Keine Zigaretten, nee….

..….Eier kann man hier aus dem Automaten ziehen. Und die Produktionsstätte, einen mobilen Hühnerstall auf Rädern, will ich euch auch nicht vorenthalten (s. auch Bildunterschriften).

  • Düsseldorf
  • 25.08.15
  • 44
  • 21
Überregionales

Gevelsberger Seniorin bestohlen - Wer kennt diese Frau?

Bereits am 3. Juli wurde einer 65-jährigen Frau in einem Geschäft in der Mittelstraße in Gevelsberg die Geldbörse entwendet. Mit der beim Diebstahl erlangten EC-Karte hob die gesuchte unbekannte weibliche Person um 12.44 Uhr und um 12.46 Uhr in der Hauptstelle der Sparkasse Gevelsberg an einem Geldautomaten insgesamt 2.200 Euro ab. Die Polizei bitte um Ihre Mithilfe bei der Aufklärung der Tat. Wer kennt die Person auf dem Foto? Hinweise bitte an die Polizeiwache Ennepetal 02333-9166-4000

  • Schwelm
  • 14.08.15
Ratgeber

Neue Parkautomaten nehmen EC-Karte

Wer kein passendes Kleingeld für das Parkticket auf den großen Parkplätzen in Recklinghausen hat, der kann künftig mit EC-Karte zahlen. Auf den Parkplätzen Konrad-Adenauer-Platz, Erlbruch, Kemnastraße sowie am Arbeitsamt hat die Stadtverwaltung neue Parkautomaten aufgestellt, die - neben der üblichen Barbezahlung - auch eine Bezahlung per EC-Karte möglich machen. „Die neuen Parkautomaten sind in jeder Hinsicht vorteilhaft“, sagt Stadtkämmerer Ekkehard Grunwald. „Sie verfügen über die...

  • Recklinghausen
  • 16.06.15
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Wer kennt sie noch von früher? Die Automaten

An einer Hauswand hängend, gut sichtbar für groß und klein, waren gerade die Kinder das Ziel der Automaten. Von den Eltern oder Großeltern einen Groschen bekommend, stapften die Kleinen, mit weit aufgerissenen Augen, ein Lächeln im Gesicht auf die Automaten zu. Das Geld eingeworfen musste nun nur noch der Griff zwei mal gedreht werden und schon landete, der Schwerkraft sei Dank das Objekt der Begierde in den dafür vorgesehenen Ausgabeschacht. Ein Kaugummi, etwas Brause, ein Flummi oder auch...

  • Unna
  • 05.02.15
  • 1
  • 3
Überregionales
5 Bilder

Kurioser Diebstahl eines Spielzeugautomaten schnell von der Polizei geklärt

Am Wochenende gab es einen kuriosen Diebstahl in Alt Wulfen, der die Täter jetzt teuer zu stehen kommen könnte. Gegen 22.20 Uhr beobachtete ein Zeuge drei Jugendliche, die auf der Frankenstraße einen Spielzeugautomaten von der Hauswand rissen und in einem PKW verstauten. Anschließend fuhr der PKW in Richtung Wittenbrink davon. Im Rahmen der Fahndung trafen Polizeibeamte das Fahrzeug auf dem Tankstellengelände an der Thüringer Straße an. Das im Fahrzeug befindliche Diebesgut wurde...

  • Dorsten
  • 20.08.14
Natur + Garten
Vor rund drei Wochen war für Volker Musiol, Beate Günther, Ursula Delling und Martin Striebeck (von links) die Welt noch in Ordnung. Schon jetzt wurde aber deutlich, dass der „Gassi-Set-Automat“ an der „Appelwiese“ in Stadtmitte von den Hundehaltern regelrecht „boykottiert“ wird.

Gladbecker "Appelwiese" versinkt im Hundekot

Es hätte eine Erfolgsgeschichte werden können, die Voraussetzungen hierfür wurden ja auch geschaffen. Doch aktuell versinkt die „Appelwiese“ in Stadtmitte bereits wieder im Hundekot. Bekanntlich soll der schma-le Grünstreifen mit seinen Apfelbäumen an der Ecke Friedrich-/Goethestraße aufgewertet, attraktiver werden. Allen voran die ehemaligen Appeltaten-Majestäten haben sich dieses ehrgeizige Ziel gesetzt, wollen zum Beispiel die Errichtung eines Spielgerätes finanzieren. Doch aktuell ist...

  • Gladbeck
  • 13.05.14
  • 2
  • 3
Natur + Garten
Hoffen (von links nach rechts) auf eine rege Inanspruchnahme des „Gassi-Set-Automaten“ an der „Appelwiese“ in Stadtmitte: SPD-Ratsherr Volker Musiol, die beiden Ex-Appeltatenmajestäten Beate Günther und Ursula Delling sowie Martin Striebeck (Einhorn-Apotheke).

Keine Ausrede mehr möglich: Gassi-Sets zum Greifen nahe

Zumindest für die Hundehalter, die die „Appelwiese“ an der Ecke Friedrich-/Goethestraße in Gladbeck-Mitte dazu nutzen, ihre vierbeinigen Freunde Gassi zu führen, gibt es ab sofort keine Ausrede mehr, wenn es um die ungeliebten Hinterlassenschaften der Hunde geht: Direkt am nördlichen Rand der Wiese (Bereich Parkstreifen Friedrichstraße) steht seit wenigen Tagen ein niegelnagelneuer „Gassi-Set-Automat“ zur Verfügung. Bekanntlich soll besagte „Appelwiese“, die in ihrer Art wohl einmalig im...

  • Gladbeck
  • 24.04.14
  • 3
Überregionales
Freuen sich über die neue Automatenwerkstatt: Norbert Vößing, Leiter Automatenwerkstatt, Michael Wischnewski,Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates Via und Michael Feller, Geschäftsführer Via (v.l.).

Automatenwerkstatt jetzt in Mülheim

Rund 1.200 Entwerter und 516 Automaten stehen an Haltestellen und fahren im Bus oder der Straßenbahn mit: Die Fahrkartenautomaten des VIA-Verbundes (Duisburger Verkehrsgesellschaft AG, Essener Verkehrs-AG (EVAG) und Mülheimer VerkehrsGesellschaft mbH). Bislang wartete jede Gesellschaft ihre Automaten selbst. Das hat sich jetzt geändert: Unter dem Motto „Aus drei mach eins“ nahm die VIA an der Duisburger Straße jetzt eine neue Wartungshalle für alle drei Gesellschaften in Betrieb. Insgesamt 24...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.04.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.