Beate Stock-Schröer

Beiträge zum Thema Beate Stock-Schröer

Politik
Beate Sotck-Schröer setzt sich gemeinsam mit ihrer Fraktion für eine ökologische Gestaltung der Dächer in Dinslaken ein.

Dächer in Dinslaken ökologisch nutzen

Die Grünen in Dinslaken fordern neben dem aktiven Ausbau der Photovoltaik- und Solaranlagen auf den Dächern des gesamten Stadtgebiets die nachhaltige Verbesserung der Klimaresilienz der Dinslakener Gebäude. So können Dächer, die sich nicht für die Energiegewinnung eignen, alternativ auch extensiv begrünt werden, um das Stadtklima zu verbessern und die Insektenvielfalt zu sichern. Für die Energiegewinnung ergibt die Potenzialanalyse für Dinslaken laut Energieatlas.nrw eine mögliche Modulfläche...

  • Dinslaken
  • 09.06.21
Politik
Der Vorstand der Grünen in Dinslaken hat mit Fabian Matten als Kassierer und Tanja Kruber als Beisitzerin zwei neue Gesichter hinzugewonnen. Chris Reimann folgt als Sprecher auf Patrick Voss. Jonas Wischermann übernimmt das Amt des politischen Geschäftsführers von Niklas Graf.

Jahreshauptversammlung
GRÜNE Dinslaken erneuern Vorstandsteam

Die Dinslakener Grünen haben bei ihrer im Zeichen der Corona-Pandemie erstmals digital durchgeführten Jahreshauptversammlung dem bestehenden Vorstandsteam das Vertrauen ausgesprochen und offene Posten im Parteivorstand neu besetzt. Die Ergebnisse wurden nun in einer Briefwahl durch die Mitglieder bestätigt. Chris Reimann, der bislang Beisitzer im Vorstand war, wurde einstimmig zum neuen Sprecher des Ortsverbandes gewählt und bildet gemeinsam mit der amtierenden Sprecherin Beate Stock-Schröer...

  • Dinslaken
  • 30.04.21
Politik
Die GRÜNE Ratsfraktion schlägt vor, so wie andere Städte, einen Kodex für die Unternehmen mit städtischer Beteiligung einzuführen.

Compliance Richtlinien
Grüne schlagen Kodex für städtische Beteiligungen vor

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Dinslaken beantragt den Beschluss eines Kodex für gute Unternehmensführung bei öffentlichen Unternehmen. "Gute Unternehmensführung bedeutet - über den wirtschaftlichen Erfolg hinaus - die Erwartungen zu erfüllen, die die Bürger*innen zurecht an ein öffentliches Unternehmen stellen können. Öffentliche Unternehmen sind in besonderem Maße dazu verpflichtet, soziale und ökologische Aspekte in ihrer Geschäftstätigkeit zu berücksichtigen. Sie...

  • Dinslaken
  • 17.04.21
Politik
Schnell fahrende Autos sind auf der Bahnstraße sind für viele Anwohner*innen immer wieder ein Ärgernis.

Verkehrswende
Grüne schlagen Verkehrsberuhigung der Bahnstraße vor

Die GRÜNE Ratsfraktion beantragt eine deutliche Verkehrsberuhigung für das Areal Bahnstraße/Neutorplatz und will die Verkehrswende in Dinslaken weiter vorantreiben. Die GRÜNE Fraktion schlägt drei konkrete Maßnahmen für den Straßenabschnitt zwischen der Hofstraße und der Parkplatzeinfahrt am Kino vor. Zunächst beantragen die GRÜNEN, dass die derzeit gültige Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Bahnstraße von 20 km/h durch gut sichtbare Fahrbahnmarkierungen verdeutlicht und den...

  • Dinslaken
  • 16.04.21
Politik
Auf der letzten Hauptausschusssitzung ging es fast so hoch her, wie an den wildesten Renntagen.

Stellenbesetzung
Diskussion um Bündnisse im Dinslakener Stadtrat

Auf der zurückliegenden Ratssitzung am 22.03. musste die Bürgermeisterin Abstand von ihrer persönlichen Referentin nehmen. Aufgrund der öffentlichen Diskussionen in diesem Kontext während der Sitzung in der Trabrennbahn, stellte die NRZ Nachfragen zu einem Bündnis von GRÜNEN und CDU, welches es im Wahlkampf gegeben hatte. Hier sind nun die Antworten des grünen Fraktionsvorstands: Für die Kommunalwahl 2020 haben die Grünen in Dinslaken gemeinsam mit der CDU eine geeignete Bürgermeisterkandidatin...

  • Dinslaken
  • 27.03.21
Politik
Die GRÜNE Ratsfraktion befürwortet das Projekt, aber hat erhebliche ökologische Bedenken und sieht Chancen ungenutzt.

Zentralisierung Berufskolleg
GRÜNE wollen ökologische Innenstadtentwicklung

GRÜNE sind weiterhin für die Flächenentwicklung in der Innenstadt mit der Zentralisierung des Berufskollegs und dem Bau der Sporthalle - lehnen aber den mehrheitlich befürworteten Bebauungsplan ab! Grund hierfür sind zum einen die Vernichtung zweier größerer Waldstücke sowie fehlende Renaturierungsmaßnahmen des Rotbachs. Prinzipiell sind die GRÜNEN für die zentrumsnahe Erweiterung des Berufskollegs und den Neubau der Sporthalle. “Was uns allerdings bestürzt ist die Tatsache, dass für die 7000...

  • Dinslaken
  • 20.03.21
Politik
Die GRÜNE Ratsfraktion will zwei Anträge der CDU direkt am 22.03. behandeln und nicht erst in der nächsten Beratungsfolge.

Deponie Wehofen
Dringlichkeit in Sachen Deponie

Die GRÜNE Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken fordert aufgrund einer möglichen wiederholten Nutzung des Grundstücks der ehemaligen Bruchstraße in Dinslaken und weiterer Rodungsmaßnahmen von Seiten von Thyssenkrupp Steel die direkte Behandlung der zwei bereits durch die CDU eingereichten Anträgen in der Hauptausschusssitzung am 22.03: Missbilligung des Verhaltens und Kündigung des Gestattungsvertrags. Ansonsten, so befürchten die GRÜNEN, würde durch die Behandlung in der nächsten Beratungsfolge...

  • Dinslaken
  • 18.03.21
Politik
Die GRÜNE Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken zieht zusammen mit ihren fachpolitischen Sprecher*innen eine erste Bilanz.

Stadtrat Dinslaken
Grüne 100-Tage-Bilanz

Für uns Grüne waren diese 100 Tage eine besondere Zeit! Mit Michaela Eislöffel hat unsere Wunschkandidatin die Wahl zur Bürgermeisterin gewonnen. Frau Eislöffel hat sich sehr gut in die Themen und Abläufe eingearbeitet und versucht durch Ihre offene Art einen neuen Politikstil im Rathaus zu etablieren. Dabei wird es sehr deutlich, dass Frau Eislöffel grundlegend eingespielte Abläufe und Entscheidungen hinterfragt, neu denkt und damit ihr Versprechen, dass sie den Bürger*innen gegeben hat,...

  • Dinslaken
  • 25.02.21
Politik

Regionaler Kooperationsstandort
Grüne kritisieren die kurzfristige und nicht transparente Informationspolitik zu Barmingholten

Die Grüne Ratsfraktion äußert sich kritisch zur kurzfristigen Einladung an die Fraktionsvorsitzenden zu einer Informationsveranstaltung im Ratssaal am 07.01.21 zur Vorstellung möglicher Investitionswünsche durch die thyssenkrupp AG und kritisiert die nicht transparente Informationspolitik des Planungsdezernenten in den letzten Monaten in Sachen Regionaler Kooperationsstandort in Barmingholten. Von Anfang an haben die Dinslakener Grünen sich gegen die Ausweisung des Areals in Barmingholten als...

  • Dinslaken
  • 08.01.21
Politik
Foto des Grünen Parteivorstands aus dem Jahre 2019. Die damalige Sprecherin Laura Bieder (3.v.l.) ist mittlerweile Ratsmitglied der Stadt Duisburg. Für sie war Annette Berger als Beisitzerin nachgerückt und Beate Stock-Schröer übernahm das Amt der Sprecherin. Nun verlassen auch Niklas Graf (2.v.l.) und Patrick Voss (4.v.l.) den Ortsvorstand und machen Platz für neue Impulse.
2 Bilder

Graf und Voss ermöglichen neue Impulse
Grüne Dinslaken stellen sich 2021 neu auf

Patrick Voss und Niklas Graf stellen ihre Parteiämter in Dinslaken zur Verfügung. Nach den Kommunalwahlen waren der aktuelle Sprecher der Grünen, Patrick Voss, und der politische Geschäftsführer, Niklas Graf, jeweils an die Fraktionsspitzen in den Kommunalparlamenten gewählt worden. “Die anderen sechs Mitglieder des Vorstands bleiben alle regulär im Amt und haben sich bereits für das nächste Jahr viel vorgenommen”, so die Parteisprecherin Beate Stock-Schröer. “Nach der Kommunalwahl sind in...

  • Dinslaken
  • 22.12.20
Politik
Aufgrund der weiter hohen Inzidenzwerte in Dinslaken beantragt die GRÜNE Ratsfraktion solange städische Veranstaltungen und Fachausschusssitzungen digital stattfinden zu lassen, bis sich die Lage normalisiert.

Corona
Grüne Ratsfraktion fordert so schnell wie möglich digitale Sitzungen

Die GRÜNEN im Rat der Stadt Dinslaken sehen aufgrund der aktuellen Corona-Lage die Kommunalpolitik zum Handeln gezwungen und fordern alle Fachausschüsse so schnell wie möglich digital tagen zu lassen. Dies solle ebenfalls für städtische Informationsveranstaltungen oder Stadtteilgespräche gelten, damit diese nicht vollständig ausfallen müssten. Aufgrund der steigenden Zahlen in NRW und dem hohen Inzidenzwert von 190,6 (Stand 11.12.2020) in Dinslaken müsse alles dafür getan werden, damit die...

  • Dinslaken
  • 15.12.20
Politik
Beate Stock-Schröer und Niklas Graf führen als Fraktionsvorsitzende die 24-köpfige grüne Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken.

Stadtrat Dinslaken
Grüne Fraktion benennt Sachkundige Bürger*innen

Die GRÜNEN im Rat der Stadt Dinslaken gehen mit der größten Fraktion ihrer Geschichte in die noch junge Ratsperiode. Die zwei Fraktionsvorsitzenden Graf und Stock-Schröer führen zukünftig ein 24-köpfiges Team. Neben den zwölf Stadtverordneten hat die GRÜNE Ratsfraktion weitere zwölf Sachkundigen Bürgerinnen und Bürger bestimmt. In der zurückliegenden Ratssitzung wurden Carsten Blindauer, Tanja Kruber, Sabine Leinemann, Fabian Matten, Hans-Günter Menner, Birthe Mühlhoff, Barbara Radmacher, Simon...

  • Dinslaken
  • 04.12.20
Politik
Das Grüne Wahlkampfteam mit Ulle Schauws, MdB (3.v.l.) und Michaela Eislöffel in der Neustraße im Rahmen der Aktion zur Stärkung der Frauenpolitik in Dinslaken. Ebenfalls im Foto "Frau Sierp" vom Dinslakener "Thekentrasch".

Gleichstellung
Wird es im nächsten Dinslakener Rat mehr Frauen geben?

In Dinslaken tritt nur eine Kandidatin für das höchste Amt der Stadt an. Das Frauen aber nicht nur in der Verwaltungsspitze und im Stadtrat unterrepräsentiert sind, zeigten die Grünen Dinslaken auf einem ihrer Straßenwahlkampfstände gemeinsam mit Michaela Eislöffel, Spitzenkandidatin Beate Stock-Schröer und den Grünen Frauen. Prominente Unterstützung erhielten sie dabei von Ulle Schauws, der queer- und frauenpolitischen Sprecherin der Grünen im Bundestag. Beate Stock-Schröer hatte einige Zahlen...

  • Dinslaken
  • 12.09.20
Politik
Der Wald in Dinslaken als Ort der Ruhe. Im Dinslakener Stadtbild sehen die Grünen noch deutlich zu wenig Bäume.

Baumschutz
Grüne in Dinslaken fordern ein umfassendes Stadtbaumkonzept

Die Spitzenkandidatin der Grünen Beate Stock-Schröer erläutert: "Bodenverdichtung, Flächenversiegelung, Schadstoffe, Trockenheit und Hitze verlangen den Bäumen in der Stadt viel ab. Der Klimawandel verstärkt dieses Problem. In den letzten Jahren wurde diese Beanspruchung deutlich. Viele Bäume sind angeschlagen oder mussten bereits gefällt werden. Gerade flachwurzelnde Arten wie Ahorn, Birke, Erle, Esche oder Fichte haben es schwer und trocknen zunehmend aus. Doch Bäume sind nicht nur...

  • Dinslaken
  • 08.09.20
Politik
Beate Stock-Schröer (Spitzenkandidatin Dinslaken), Rico Koske, Michaela Eislöffel (parteilose BM-Kandidatin), Max Lucks, Arndt Klocke (Landtagsfraktionsvorsitzender), Stefanie Weyland, Patrick Voss (Spitzenkandidat Ruhrparlament), Felix Lütke (Spitzenkandidat Duisburg), Laura Bieder, Niklas Graf (Spitzenkandidat Dinslaken).

Verkehrswende
Grüne setzen sich überregional für den Erhalt der 903 ein

Die Grünen in Duisburg und Dinslaken haben sich zusammen mit dem Landtagsfraktionsvorsitzenden Arndt Klocke für den Erhalt der Straßenbahnlinie 903 positioniert. Auf einem gemeinsamen Ortstermin mit dem Spitzenkandidaten für das Ruhrparlament, Patrick Voss, und der parteilosen Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel hielten die Grünen unmissverständlich fest, dass nach ihrer Meinung eine echte Verkehrswende nur mit dem Erhalt und dem Ausbau aller Straßenbahnlinien gelingen könne. Sowohl für...

  • Dinslaken
  • 04.09.20
Politik
Ansicht des Bahnhofs in Dinslaken

Nein, da geht noch mehr!
Grüne Dinslaken erneuern ihre Forderung für ein modernes Parkhaus am Bahnhof

Die Grünen setzen sich für einen für alle Bürgerinnen und Bürger bequem zu nutzenden Öffentlichen Nahverkehr ein. Dazu gehört nach Meinung der Grünen ortsnah, auf das nächste Verkehrsmittel umsteigen zu können. Das jetzt geplante Parkhaus soll daher vor allem Zugfahrenden zur Verfügung gestellt werden und nicht von Autopendlerinnen und -pendlern nach Dinslaken blockiert werden. Andreas Kalthoff, der die Grünen im Planungs- und Umweltausschuss vertritt, ergänzt: “Die Frage ist wie viel der...

  • Dinslaken
  • 21.06.20
Politik

Corona
Grüne fordern stadtweites Pandemiekonzept für die Betreuung in Kitas und Schulen

Nach den zum Teil erheblichen Anstrengungen in Dinslaken in Folge der Coronakrise im Bereich der Betreuung in Kindergärten und Schulen, setzen sich die Grünen für eine bessere Vorbereitung für künftige Pandemien ein. Dazu soll es, nach Meinung von Annette Berger, welche auf Listenplatz 5 für die Kommunalwahl kandidiert, für den Bereich Kita und Schulen ein Konzept geben, das auf der Basis von Kleingruppenführung ohne Schließungen auskommt: „Ein neues Virus mit Epidemiepotenzial wird zunächst...

  • Dinslaken
  • 03.06.20
Politik

Naturschutz
Grüne Dinslaken fordern den Erhalt und Ausbau von Wald- und Grünflächen

Stadtnatur sei für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen ebenso wie für den Erhalt der biologischen Vielfalt unverzichtbar. Nach Meinung der Grünen habe sich in den letzten Wochen gezeigt wie wichtig die abwechslungsreiche und naturnahe Landschaft in Dinslaken ist. Der Wald sowie Spazier- und Radwege in und um Dinslaken seien voller Menschen, die zu Fuß, joggend, mit dem Fahrrad oder spielend den Lebensraum für sich wiederentdeckt haben. „Die Natur war der einzige Aufenthaltsort...

  • Dinslaken
  • 10.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.