Beschimpfungen

Beiträge zum Thema Beschimpfungen

Blaulicht

Polizeieinsatz in Velbert-Mitte
Jugendliche schlugen sich am Busbahnhof

Eine Prügelei unter Jugendlichen am Mittwoch, 25. November, löste einen Polizeieinsatz am Busbahnhof in Velbert-Mitte aus. Bei der Schlägerei wurde ein 14-jähriger Velberter mit einem Messer am Bein verletzt und musste anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Das war passiert Gegen 13.45 Uhr hatten sich nach einem vorangegangen verbalen Streit um ein angeblich entwendetes Messer fünf Jugendliche am ZOB gegenseitig geschlagen. Im Streit um das Messer wurde einer der Jugendlichen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.11.20
Ratgeber
Viele Gladbecker zweifeln den Wahrheitsgehalt der von den amtlichen Stellen täglich übermittelten Corona-Zahlen an.

Gerüchte, Beschimpfungen und noch vieles mehr
Streit um die Glaubwürdigkeit der Gladbecker Corona-Zahlen

Schon früh hat unsere Redaktion mit der Berichterstattung über die Corona-Entwicklung auf lokaler Ebene begonnen. Täglich aktualisieren wir die offiziellen Zahlen, die von der Bezirksregierung Münster und dem Kreisgesundheitsamt übermittelt werden, veröffentlichen sie im Internet. Und es vergeht kaum ein Tag, an dem wir für die veröffentlichten Zahlen angefeindet werden. Beschimpfungen sind leider an der Tagesordnung. Ganz häufig wird der Begriff "Lügenpresse" benutzt, es werden...

  • Gladbeck
  • 14.04.20
  • 6
  • 2
Ratgeber
Das Foto (bearbeitet) stammt von der Freiwilligen Feuerwehr Hamminkeln.

Wo bornierte Spießbürger die Feuerwehr beschimpfen: Aus dem Tagebuch der Ehrenämtler

Ein relativ harmloser Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in Hamminkeln hatte am Wochenende sehr ärgerliche Begleiterscheinungen. Deshalb muss ich das jetzt mal kurz raushauen ... Kurzes Update für die Unkundigen: Eine Ölspur hatte sich über eine weite Strecke bis ins Brüner Gewerbegebiet gezogen. Dabei waren Teilbereiche nach Angaben der Feuerwehr derart rutschig, dass die Strecke stellenweise gesperrt werden musste. Dies wiederum missfiel machen Verkehrsteilnehmern (insbesondere älteren,...

  • Wesel
  • 09.04.18
  • 16
  • 4
Überregionales
Hörnerklänge begleiteten die Enthüllung der Denkmaltafel (Foto: T. Richter-Arnoldi)
4 Bilder

Hörnerklang und Handgemenge bei Denkmaltafel-Enthüllung

Bei sommerlichem Sonnenschein versammelten sich am 14. Oktober um 11 Uhr auf dem Leinpfad in der Nähe des Ruhrbogens um die 100 Personen, um in einer kleinen Feierstunde der Enthüllung einer Denkmaltafel beizuwohnen, mit der die Bedeutung dieses Ruhrabschnitts gewürdigt werden sollte. Doch was eigentlich eine friedliche Kundgebung angesichts der bisherigen Erfolge vom "Initiativkreis zur Erhaltung des Ruhrbogens" hätte werden können, eskalierte zwischenzeitlich zu einem handfesten Streit mit...

  • Hattingen
  • 15.10.17
Überregionales

Wo bleibt der Respekt?

Auch die Gladbecker Stadtgesellschaft befindet sich in einer Art Wandel. Weg vom Respekt gegenüber Mitmenschen und vor allen Dingen Uniformträgern. Es gibt zwar nur ganz wenige offiziell bekannt gewordene Vorfälle, doch hinter vorgehaltener Hand wird immer wieder darüber berichtet, dass sich zum Beispiel Busfahrer, Polizisten und Feuerwehrleute übelste Beschimpfungen gefallen lassen müssen. Gleiches gilt für die Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes. Gerüchteweise ist auch von...

  • Gladbeck
  • 12.09.17
  • 1
  • 2
Politik

So ein Schrott gehört nur in den Papierkorb!

Wer kennt einen gewissen Heinz Schwarz aus Brauck? Schon seit einigen Tagen befindet sich die Redaktion auf der Suche nach dem genannten Leser, der angeblich an der Heringstraße wohnt. Denn Heinz Schwarz hat einen handgeschriebenen Leserbrief verfasst und der Redaktion zukommen lassen. Mit rassistischen und ausländerfeindlichen Inhalten, Beschimpfungen der übelsten Art. Wir hätten Heinz Schwarz gerne selbst kontaktiert. Doch das war nicht möglich, denn in ganz Gladbeck ist keine männliche...

  • Gladbeck
  • 23.05.17
  • 1
  • 10
Politik

Jetzt wirds aber ruppig! Muss das sein?

Der Ton wird schärfer, die Wortwahl deutlich ruppiger: Nachdem die Inhalte des „Berlin-Gesprächs“ zum Thema „A 52“ bekannt geworden sind, melden sich die Gladbecker Autobahnbefürworter und -gegner allesamt wieder zu Wort. Ungezählte schriftliche Stellungnahmen und Telefonate gingen in unserer Redaktion ein - und per Mail auch das umstrittene „WANTED“-Fahndungsplakat. Beim ersten Blick mag das Machwerk dem neutralen Betrachter noch ein leichtes Lächeln entlocken, doch wenn man dann das Foto mit...

  • Gladbeck
  • 13.11.15
  • 47
Überregionales
Nach körperlichen Attacken gegenüber einem Busfahrer am Donnerstagabend in Brauck hofft die Polizei auf weitere Zeugenaussagen.

Gladbeck: Jugendliche attackieren Busfahrer mit Schlägen

Brauck. Zu einem tätlichen Übergriff auf einen 60-jährigen Busfahrer aus Gladbeck kam es am Donnerstag, 23. April. Nach Angaben der Polizei brachte der Mann gegen 20.30 Uhr seinen Bus (Linie 259) an der Haltestelle Horster-/Münsterländer Straße zum Stillstand, um Fahrgäste einsteigen zu lassen. Gemeinsam mit anderen Personen wollten sechs Jugendliche in den Bus steigen. Während fünf Jugendliche zustiegen, blieb ein Jugendliche mit seinen Gehhilfen vor dem Bus zurück. Dadurch gewann der...

  • Gladbeck
  • 24.04.15
Politik

Ganz üble Streitkultur und Gladbeck ist der Verlierer

Die Diskussion wird härter, die Wahl der Worte zeugt von einer eher üblen Streitkultur: Das Thema „Ausbau dre B 224 zur Autobahn A 52“ spaltet viele Gladbecker in zwei Lager. Erbitterte Wortwechsel liefern sich in erster Linie das Lager der Ausbau-Befürworter und die Ausbaugegner, angeführt vom „Bürgerforum“ und der LINKEN. Und der „Gute Ton“ wird immer häufiger vergessen. Es drängt sich der Eindruck auf, als würden den „Streithammeln“ die Sachargumente ausgehen und man nun die Gegenseite...

  • Gladbeck
  • 31.03.15
  • 4
  • 1
Überregionales

Auch die Anonymität hat ihre Grenzen

Der Gladbecker gehört bekanntlich der menschlichen Spezies an, die mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg hält. Leserbriefe in der Presse und Kommentare in verschiedenen Internet-Foren sind ein eindeutiger Beweis für diese Aussage. Wir Lokalkompass-Moderatoren und auch die STADTSPIEGEL-Redaktion freuen uns grundsätzlich über Kommentare und Leserzuschriften, die wir gerne auch veröffentlichen und per Internet zugänglich machen. Leider aber erreichen die STADTSPIEGEL-.Redaktion immer wieder...

  • Gladbeck
  • 19.11.13
  • 1
  • 2
Politik

Gladbecker Streitkultur: Das musste ja so kommen!

Das Geld ist bewilligt und so kann die Gladbecker Fußgängerzone endlich ein neues und modernes sowie familienfreundliches Gesicht erhalten. In anderen Städten würden solche Zukunftsaussichten große Vorfreude auslösen, aber so einfach ist das in Gladbeck nicht: Bereits in der Planungsphase gibt es wieder heftige Diskussionen, Streitereien und gegenseitige Schuldzuweisungen. Auch wenn es dabei zum Beispiel „nur“ um die Auswahl der Farbe für das zu verlegende Pflaster geht. Von dem Geschrei um die...

  • Gladbeck
  • 18.06.13
  • 8
Überregionales

Streit um spielende Kinder: Täter schießt mit Luftgewehr

Unna. Am Donnerstag (30. August) spielten zwei 12-jährige Kinder aus Unna auf der Fahrbahn des Massener Kirchweges mit einem Fußball. Die dadurch bestehende Geräuschkulisse störte einen 86-jährigen Anwohner derart, dass er die Kinder lautstark schimpfend aufforderte, aus dem Wendehammer zu verschwinden. Eine weitere Anwohnerin unterstützte die Kinder, wurde aber ebenfalls lautstark beschimpft. Nach kurzer Diskussion ging der 86-Jährige wieder in sein Haus zurück, und die Kinder spielten weiter....

  • Unna
  • 31.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.