Bewirtung

Beiträge zum Thema Bewirtung

Kultur
5 Bilder

Das kleine LEO-Lokal 2.0
Jugend zeigt Fähigkeiten und tischt richtig auf

Hervest. Als Mikroprojekt aus dem ESF-Modellprogramm „Jugend stärken im Quartier“ wurde das Soziokulturelle Zentrum Das LEO bereits zum zweiten Mal für einen Abend zum Restaurant. In diesem Projekt organisierten Jugendliche von Einkauf über Kalkulation der Kosten bis zum Kochen, Eindecken der Tische und Service alles selbst. Das Projekt „Das kleines Leo Lokal 2.0“ sollte die Jugendlichen im Stadtteil stärken und ihnen gleichzeitig eine Perspektive bieten. Die Jugendlichen bekamen hier die...

  • Dorsten
  • 14.11.18
Politik
Oberbürgermeister Ulrich Scholten erhofft sich ein baldiges Ende der Diskussion um seine Bewirtungen.

„Mehr war nicht möglich“ - OB Scholten legt Bericht zu seinen Bewirtungsabrechnungen vor

Oberbürgermeister Ulrich Scholten legte am Mittwoch einen Bericht zu seinen Bewirtungsabrechnungen vor. Nun bleibt Zeit zum Studium der Unterlagen bis zur öffentlichen Diskussion in der Ratssitzung am 30. August.  Den kritisierten Belegen sollten die entsprechenden Kalenderblätter beigelegt werden. Dazu Erklärungen: Wie viele Gesprächspartner wurden verköstigt, wie lauten ihre Namen? Vor allem aber: Was war der dienstliche Anlass? Aber wie bereits vermutet, stieß man auf technische Hürden. Das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.08.18
Überregionales

Gastro-Mindestlohn

Für 8.200 Weseler gilt Mindestlohn Wesel. Mehr Geld an Theke und Tresen: Die rund 8.200 Gastro-Beschäftigten im Kreis Wesel müssen ab sofort mindestens 9,25 Euro pro Stunde verdienen. Zum August ist der spezielle Mindestlohn für das nordrhein-westfälische Gastgewerbe um 25 Cent gestiegen, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mitteilt. Alle Betriebe der Branche sind dazu verpflichtet, die neue Untergrenze einzuhalten. „Eine Küchenhilfe, die Vollzeit arbeitet, hat nun am...

  • Wesel
  • 04.08.17
Natur + Garten
10 Bilder

Wintermarkt im CJD Zehnthof in Kray

Das „CJD Zehnthof“ in Kray hatte in der Vorweihnachtszeit zum traditionellen Wintermarkt geladen, bei dem es wieder viel Selbstgemachtes aus den Ausbildungswerkstätten zu kaufen gab. Von Marmeladen über Zuckerwatte, Pralinen, Paradiesäpfeln, Adventskränzen und -gestecken bis hin zu selbstgebackenen Waffeln und leckeren Weihnachtsmenüs in der Kantine, gab es viel zu sehen und vor allem ein reichhaltiges Angebot fürs leibliche Wohl. Zahlreiche Gäste fanden wieder einmal den Weg an die...

  • Essen-Steele
  • 03.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.