Abrechnung

Beiträge zum Thema Abrechnung

Ratgeber
Ab Montag geht es wieder los: Die Jahresendabrchnungen werden verschickt. Foto: Archiv

Personal wird zeitweise verstärkt
GSW versenden 85.000 Abrechnungen

Etwa 85.000 Jahresendabrechnungen werden den GSW-Kunden ab Montag zugestellt. Wegen der hohen Anzahl an Rechnungen werden nicht alle gleichzeitig versendet, sondern gebietsweise für Kamen, Bönen und Bergkamen. Die GSW rechnen in den nächsten Wochen mit einem erhöhten Beratungsaufwand und begegnen diesem mit der Verstärkung des Personals. Zudem wird auch in diesem Jahr ein telefonisches Beratungszentrum, erreichbar unter der Rufnummer 02307 978-2222, eingerichtet. Trotzdem kann es in den...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.02.19
  •  1
Politik
Oberbürgermeister Ulrich Scholten erhofft sich ein baldiges Ende der Diskussion um seine Bewirtungen.

„Mehr war nicht möglich“ - OB Scholten legt Bericht zu seinen Bewirtungsabrechnungen vor

Oberbürgermeister Ulrich Scholten legte am Mittwoch einen Bericht zu seinen Bewirtungsabrechnungen vor. Nun bleibt Zeit zum Studium der Unterlagen bis zur öffentlichen Diskussion in der Ratssitzung am 30. August.  Den kritisierten Belegen sollten die entsprechenden Kalenderblätter beigelegt werden. Dazu Erklärungen: Wie viele Gesprächspartner wurden verköstigt, wie lauten ihre Namen? Vor allem aber: Was war der dienstliche Anlass? Aber wie bereits vermutet, stieß man auf technische Hürden. Das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.08.18
Politik
Oberbürgermeister Ulrich Scholten nimmt in der Aufarbeitung seiner Spesen eine Beschädigung seiner Person wahr. ^Foto: PR-Foto Köhring
2 Bilder

„Gehen Sie davon aus, dass ich den Wein nicht alleine getrunken habe“

Schier endloses Tauziehen statt Lösung des Konfliktes um Oberbürgermeister Ulrich Scholten Die Thematik der umstrittenen Kostenabrechnungen des Oberbürgermeisters Ulrich Scholten wurde doch auf die Tagesordnung der Ratssitzung gehievt. Dazu CDU-Fraktionsvorsitzende Christina Küsters: „Für uns sind viele Fragen offen geblieben. Die Diskussion im Hauptausschuss um die Verfügungsmittel des Oberbürgermeisters hat als ein Ergebnis mit sich gebracht, dass der OB gemäß seinen Zusagen hier im Rat...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.07.18
Vereine + Ehrenamt

Schützen setzen weiterhin auf Bier aus Grevenstein / Erfreuliches Plus beim Schützenfest erwirtschaftet

NIEDEREIMER Bei der diesjährigen Abrechnung ließ Hauptmann Oliver Glaremin das Schützenfest 2017 nochmals Revue passieren. Er betonte dass das Schützenfest insgesamt harmonisch abgelaufen und auch die neue Band „Harry& Co“ gut angekommen sei. Ebenfalls sei das Konzert am Sonntagmorgen wieder gut besucht worden. Das Frühstücksbuffet am Montag mit 150 Gästen war erneut gut besucht und auch die Jubilare waren hierzu fast vollständig erschienen. Allerdings gäbe es zum Ablauf am Montag noch...

  • Arnsberg
  • 12.09.17
Vereine + Ehrenamt

Termine St. Sebastianus Schwitten

Menden. Die Schützenbruderschaft St. Sebastianus Schwitten nimmt am Sonntag, 20. August, mit Königspaar, Hofstaat und Offizierskorps am Festzug in Brockhausen teil. Treffen ist um 13.45 Uhr an der Ruhrtalklinik, Wimberner Kirchweg 45, 58739 Wickede. Die Schützenfestabrechnung findet in diesem Jahr am Freitag, 1. September, um 20 Uhr im Pfarrheim statt. Hierzu sind alle Mitgliederherzlich eingeladen.

  • Menden (Sauerland)
  • 14.08.17
Überregionales

Schützenfest wird abgerechnet

Fröndenberg. Der Bürgerschützenverein Bentrop 1957 lädt seine Mitglieder zur Abrechnungsversammlung des Schützenfestes am Samstag, 24. Juni, um 20 Uhr in den Versammlungsraum der Schützenhalle Bentrop ein. Um 19 Uhr trifft sich bereits der Vorstand zu seiner Sitzung.

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 19.06.17
Überregionales
Rechtsanwalt Jürgen Hübinger. Foto: Menke

Mehr als 20 Mietparteien fragten bereits nach Hilfe

Die Berichterstattung über Manfred Thüs und seine Probleme mit Grand City Property sorgte für viele Reaktionen. Unter anderem erläutert Jürgen Hübinger, Vorsitzender des Mietervereins Velbert, dass es weitere Bürger gibt, die für ihre Rechte kämpfen müssen: „Der Mieterverein vertritt derzeit über 20 Mietparteien, die ebenfalls eine Reihe von Problemen mit der Grand City Property haben. Zunächst ist darauf hinzuweisen, dass es sich bei Grand City Property nicht um die Eigentümerin und...

  • Velbert
  • 29.03.14
LK-Gemeinschaft

Du bist so eiskalt!!

Ich habe lange mit mir gerungen, doch nun ist es soweit. Ich werde unsere Beziehung beenden. Früher, ja früher, da warst Du mit Deiner kühlen Art eine Herausforderung für mich. Mit meinem Feuer habe ich Dich zum Dahinschmelzen gebracht. Habe Dich und Deine windigen Freunde willkommen geheißen, Deine ganz eigene Schönheit genossen und viel Spaß mit Dir gehabt. Doch nun beginne ich unter Deinem kalten Blick zu frieren. Dein eisiger Atem tötet langsam aber sicher meine Gefühle für Dich ab....

  • Kleve
  • 24.03.13
  •  9
Natur + Garten

Der Winter ist noch nicht vorbei

Erst hiess es, die Temperaturen werden wieder milder. Heute merkt man, dass Schnee, Eis und Glätte noch lange nicht vorbei sind. Das Wetter wird derzeit etwas unberechenbar. Glücklich denen, die nicht raus müssen. Auto am besten in der Garage lassen und hoffen, dass der Winter bald verschwunden ist. Solange darf man noch allerhand Berichte im Fernsehen, Radio und Internet über Unfälle lesen, sehen oder hören. Nachts haben wir noch locker Minus-grade und nicht selten wacht man fröstelnd in der...

  • Dortmund-City
  • 23.02.13
Ratgeber

Lohnsteuerabrechnung ab 2013 nur noch digital

Nach über 85 Jahren wird die Lohnsteuerkarte aus Pappe endgültig in den Ruhestand geschickt. Zum 1. Januar 2013 startet das elektronische Verfahren zur Abrechnung der Lohnsteuer. Es wird für schnellere Übermittlung und weniger bürokratischen Aufwand sorgen. Unter dem Namen „ELStAM“ („Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale“) werden künftig alle Daten für den Lohnsteuerabzug wie etwa die Steuerklasse oder Religionszugehörigkeit zwischen Finanzämtern, Unternehmen und Arbeitnehmern digital...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.11.12
Politik

Moderate Preisgestaltung gefordert:

Garath. Die Stadtwerke stellen die Fernwärmeabrechnung um. Die Mieter zahlen nicht mehr die umstrittene Pauschale, sondern ihren Verbrauch. Stadtwerke Sprecherin Christina Näckel äußerte sich gegenüber den Medien, dass jeder Mieter bald einen Einfluss auf seine Kosten habe“. Das ist zumindest unter dem Gesichtspunkt zu bezweifeln, dass ein energiesparender Effekt in erster Linie nur dadurch erreicht werden kann, wenn die Haus- und Wohnungsvermieter entsprechend energetische Sanierungen...

  • Düsseldorf
  • 26.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.