Brackeler Straße

Beiträge zum Thema Brackeler Straße

Blaulicht
Die eingekreisten Bereiche des Hoeschparks und die Brackeler Straße werden heute für die Entschärfung eines Bomben-Blindgängers in Dortmund gesperrt.

Zwei Bomben-Blindgänger am Dortmunder Hoeschpark: Brackeler Straße wird gesperrt
Weltkriegsbomben an Baustelle entdeckt

Bei einer geplanten Baumaßnahme im Bereich des Dortmunder Hoeschparks sind heute zwei britische 250-Kilogram-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Diese Blindgänger müssen noch heute durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe Karte) evakuiert werden. Von der Evakuierung sind keine Anwohner betroffen. Eine Evakuierungsstelle muss nicht eingerichtet...

  • Dortmund-City
  • 09.06.20
Ratgeber
Sonntag kann vom Borsigplatz nicht in Richtung Brackeler Straße gefahren werden.

Dortmunder Buslinien fahren Umleitung
Sperrung am Borsigplatz

Wegen Schachtarbeiten auf der Brackeler Straße kann am Sonntag (19.4.), von 7 bis ca. 19 Uhr vom Borsigplatz nicht in Richtung Brackeler Straße gefahren werden. Die Buslinie 456 muss eine Umleitung fahren. Hierbei entfallen in Richtung Hörde die Haltestellen „Hoeschpark“, „Im Spähenfelde“, „Inselstraße“ und „Klönnestraße“. Um aus Richtung Hauptbahnhof zu diesen Haltestellen zu gelangen, können Fahrgäste bis zur Haltestelle „Funkenburg“ fahren und dort in die Gegenrichtung (DO-Hbf.) umsteigen....

  • Dortmund-City
  • 16.04.20
Politik
Das Plakat kündigt Veränderungen am Borsigplatz an.

Brackeler Straße
Umweltspur und Tempolimit

Ab Freitag werden erste Maßnahmen an der Brackeler Straße umgesetzt. Insgesamt sieben neue Hinweisschilder für den Verkehr sind bereits aufgestellt worden – bislang sind sie noch mit aufgeklebten Kreuzen versehen. Schon am Freitag, 20. März, können die Kreuze entfernt werden. Von da an gelten Tempolimit und Umweltspur an der Brackeler Straße. Die Aussicht auf trockenes Wetter in dieser Woche führen dazu, dass schon am Montag Markierungsarbeiten durchgeführt werden konnten. An einigen Stellen...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Politik
Tempo 30 und längere rote Ampelphasen will die Stadt hier an der Ruhrallee einführen, um die Abgaswerte in der Luft unter den zulässigen Grenzwert zu senken.
  3 Bilder

Keine Diesel-Fahrverbote in Dortmund: Land und Umwelthilfe setzen auf Umweltspur, Tempo 30 und Ampel
Für bessere Luft an B1, Ruhrallee und Brackeler Straße

Verschiedene Verkehrsmaßnahmen sollen an Messstellen in Dortmund die NO2-Belastung der Luft senken. Darauf haben sich die Stadt Dortmund, das Land NRW und der Verein Deutsche Umwelthilfe  (DUH)  vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster bei einem Vergleich zur Umsetzung des Luftreinhalteplans Ruhrgebiet der Bezirksregierung Arnsberg geeinigt. Fahrverbote für Diesel-Kfz wurden so verhindert. Die Stadt Dortmund war vor Beginn der Verhandlungen zuversichtlich, dass das Land als Beklagte und...

  • Dortmund-City
  • 23.01.20
Blaulicht
Per "Crash-Rettung" holten Feuerwehrleute zwei eingeklemmte Frauen aus den Unfallfahrzeugen, die frontal auf der Brackeler Straße zusammen gestoßen waren.

Crash-Rettung nachdem auf der Brackeler Straße zwei Autos frontal zusammenstießen
Zwei Frauen bei Unfall schwerverletzt

Schnellstmöglich befreite gestern Nachmittag die Feuerwehr eingeklemmte Frauen nach einem Unfall auf der Brackeler Straße aus den demolierten Fahrzeugen. Beide Opfer befanden sich nach dem schweren Unfall in Lebensgefahr.  Eine Falschfahrerin hatte laut Polizei auf der Brackeler Straße den folgenschweren Verkehrsunfall mit mehreren Autos verursacht. Kurz nach 16 Uhr stieß eine 69-jährige Bochumerin auf der Brackeler Straße in Richtung Asseln in Höhe der Ausfahrt B 236 mit dem Auto einer...

  • Dortmund-City
  • 09.08.19
Politik
Unter anderem Winfried Sagolla, Bereichsleiter Mobilitätsplanung im Stadtplanungs- und Bauordnungsamt, Fabian Menke, Radfahr- und Fußgängerbeauftragter, Udo Dammer, Bezirksbürgermeister Innenstadt-Ost, Heinz-Dieter Düdder, Mitglied „Runder Tisch Gartenstadtradweg“ hoffen auf eine rege Beteiligung am Wettbewerb.

Gartenstadtradweg: Neuer Name gesucht

Städtischer Wettbwerb rund um den Radweg durch vier östliche Stadtbezirke Die Trasse der ehemaligen Verbindungsbahn von der Westfalenhütte zum Stahlwerk Phoenix-Ost firmiert seit Jahren unter dem Arbeitstitel „Gartenstadtradweg“. Die Stadt ruft nun die Bürger auf, einen endgültigen Namen für den neuen Radweg zu finden. Auf der alten Hoesch-Bahn-Trasse entsteht in den nächsten Jahren ein neuer vier Meter breiter, asphaltierter Premium-Radweg, abseits vom motorisierten Verkehr. Die Stadt...

  • Dortmund-Ost
  • 18.09.18
Überregionales
Symbolbild Festnahme
  2 Bilder

Verfolgungsjagd durch Dortmund und Schwerte: Polizei schnappt Audi-Fahrer

Der Fahrer eines Audis versuchte am Montagmorgen, 28. August, gegen 9.20 Uhr, einer Verkehrskontrolle in Dortmund auf der Brackeler Straße zu entkommen. Der Mann, ein 23-Jähriger aus Unna, war gemeinsam mit seinem Beifahrer auf der Brackeler Straße unterwegs. Ein Streifenteam der Dortmunder Polizei wollte den Wagen zur allgemeinen Verkehrskontrolle anhalten. Die Beamten gaben dem 23-jährigen Tatverdächtigen daraufhin mehrfach Anhaltesignale, die dieser aber geflissentlich ignorierte....

  • Dortmund-Nord
  • 29.08.17
Politik
Nur noch mit grüner Plakette dürfen Fahrzeuge in die ruhrgebietsweite Umweltzone fahren. An den Dortmunder Messstellen sanken die Feinstaubwerte in der Luft.

Nicht mehr so dicke Luft in Dortmund

An den beiden Dortmunder Messstellen Brackeler Straße und Steinstraße sind in der Nordstadt die Feinstaubwerte in zehn Jahren deutlich gesunken. So waren es 2014 nur noch 12 Tage, an denen die Messwerte über 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft lagen, zehn Jahre zuvor galt dies an der Steinstraße noch für 43 Tage. An der Brackeler Straße sank die Belastung von 2004 bis 2014 von 97 auf 22 Tage. Feinstaub macht krank Feinstäube gelten als ursächlich für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie...

  • Dortmund-City
  • 20.04.15
Politik
Linken-Bezirksvertreter Hannes Fischer aus Asseln, hier bei der Info-Veranstaltung der Bürgerinitiative „Schützt unseren Freiraum“ (BISuF) am Mittwochabend.

Linke will Weiterbau der OWIIIa verhindern - Hannes Fischer warnt vor negativen Folgen des Straßenbaus

Die Partei Die Linke will den Weiterbau der OW IIIa (Brackeler Straße) in den letzten großen Freiraum im Dortmunder Osten hinein verhindern. „Wenn diese Schnellstraße kommt und Wickede und Asseln zwischen Flughafen und Gewerbegebiete auf der einen Seite und einer Schnellstraße auf der anderen Seite eingeschlossen werden, sinkt hier die Lebensqualität rapide ab. Die Abwärtsbewegung der Stadtteile lässt sich dann kaum noch aufhalten“, befürchtet Hannes Fischer, Bezirksvertreter der Linken in...

  • Dortmund-Ost
  • 07.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.