Bundeswehr

Beiträge zum Thema Bundeswehr

LK-Gemeinschaft
Das DRK führte Corona-Testschulung für die Bundeswehr durch.

DRK-Corona-Testschulung - nicht nur für die Bundeswehr
"Viel Fingerspitzengefühl"

 Wer schon einmal einen Corona-Schnelltest gemacht hat weiß: Ein trockenes Stäbchen fünf bis sechs Zentimeter tief in der Nase oder im Rachen zu haben, ist nicht angenehm. Daher ist neben dem nötigen Wissen über den Test vor allem Fingerspitzengefühl gefragt. Weil das Testen auf das Corona-Virus in den Pflege-und Seniorenheimen im Kreis Mettmann weitergeht, wurde der Einsatz der Bundeswehr in den Einrichtungen um drei Wochen verlängert. Unterstützung gibt es bei den Corona-Schnelltests für...

  • Hilden
  • 26.02.21
LK-Gemeinschaft
Soldaten der Bundeswehr 2010 im ISAF-Einsatz in Afghanistan: Viele von ihnen kehren mit traumatischen Erlebnissen zurück nach Hause. Sie brauchen professionelle Hilfe.
4 Bilder

Zurück in die Mitte der Gesellschaft
Fallmanagerin Yvonne Neumann ist im Bund Deutscher Einsatzveteranen

Die Dämonen kamen zu Anfang nur nachts. Alpträume plagten den jungen Mann, nennen wir ihn einfach Tom. Doch bei den nächtlichen Besuchen der Dämonen blieb es nicht. Irgendwann konnte Tom keine Veranstaltungen mehr mit vielen Menschen, wie zum Beispiel Konzerte oder Sportveranstaltungen, besuchen. Volle Supermärkte oder Kinosäle ängstigten ihn. Ein lauter Knall, zum Beispiel durch Silvesterraketen löste ebenso das Wiedererleben von Einsatzsituationen aus, wie der Geruch von gebratenem Fleisch....

  • Kalkar
  • 23.02.21
Ratgeber
Von links: Hauptfeldwebel Ralph Michalewski, Mitarbeiterin Heike Tacken-Dahmen und Stabsgefreiter Marvin Jöhnk im Testraum des Matthias-Jorissen-Hauses.

Bundeswehr unterstützt bei Corona-Schnelltests
Große Entlastung

Die Testrhythmen für Mitarbeiter, Angehörige und Besucher sind auch im Matthias-Jorissen-Haus in Neukirchen kontinuierlich kürzer geworden. Für Mitarbeiter bedeutet das wöchentlich, für Angehörige alle 48 Stunden und für Besucher einmalig, einen Covid 19-Schnelltest über sich ergehen zu lassen. Für Einrichtungsleitung Dörthe Krüger war schnell klar, dass Tests in dieser Häufigkeit im Corona-Pflegealltag einen noch höheren Aufwand für die Pflegefachkräfte erfordern würden und war daher sehr...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 23.02.21
LK-Gemeinschaft
Generalleutnant Weigt spricht mit den nach Gelsenkirchen abgeordneten Soldaten.
2 Bilder

Hochrangiger Besuch der Bundeswehr
Der stellvertretende Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Jürgen Weigt, zu Gast in Gelsenkirchen

 Gelsenkirchens Oberbürgermeisterin Karin Welge bedankt sich für den Einsatz der Bundes -wehr  41 Soldatinnen und Soldaten sind derzeit im Einsatz in Gelsenkirchen. Sie helfen bei der Kontaktnachverfolgung und bei Testungen in Alten- und Pflegeheimen. „Wir sind sehr froh, dass die Zusammenarbeit der öffentlichen Akteure so gut funktioniert und uns die Bundeswehr so tatkräftig unterstützt. Gerade in der Hochphase der zweiten Pandemiewelle in Gelsenkirchen wäre es ohne diese Unterstützung sehr...

  • Gelsenkirchen
  • 22.02.21
LK-Gemeinschaft
Jörg Drexler (Leiter des Kreisverbindungskommandos Hagen), Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Dr. Anjali Scholten (Leiterin des Gesundheitsamtes, v.l.) empfingen Generalmajor Carsten Breuer im Haus Busch.

Besuch für Soldaten
Generalmajor im Haus Busch: 40 Soldaten helfen bei der Kontaktnachverfolgung in Hagen

"Die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr leisten eine ganz wichtige Arbeit in der Kontaktnachverfolgung, für die ich mich im Namen unserer Stadt ausdrücklich bedanken möchte. Sie sind eine sehr wertvolle Unterstützung für unser Gesundheitsamt", lobte Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz die gute Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und Stadt bei einem Besuch von Generalmajor Carsten Breuer, Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr in Berlin. Er besuchte Hagen, um sich...

  • Hagen
  • 19.02.21
Politik
Hauptfeldwebel Ralph Michalewski, Mitarbeiterin Heike Tacken-Dahmen, Stabsgefreiter Marvin Jöhnk im Testraum des Matthias-Jorissen-Hauses

Corona-Schnelltests
Bundeswehr unterstützt bei Corona-Schnelltests

Neukirchen-Vluyn. Die Testrhythmen für Mitarbeiter, Angehörige und Besucher sind auch im Matthias-Jorissen-Haus in Neukirchen kontinuierlich kürzer geworden. Für Mitarbeitende bedeutet das wöchentlich, für Angehörige alle 48 Stunden und für Besucher einmalig, einen Covid 19-Schnelltest über sich ergehen zu lassen. Für Einrichtungsleitung Dörthe Krüger war schnell klar, dass Tests in dieser Häufigkeit im Corona-Pflegealltag einen noch höheren Aufwand für die Pflegefachkräfte erfordern würden und...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 18.02.21
LK-Gemeinschaft
"Wir freuen uns, dass wir das Personal des Klinikums entlasten können", erklärt Oberstleutnant Stefan Pieper.

Tatkräftige Unterstützung
Bundeswehr unterstützt Klinikum Hochsauerland bei Schnelltest

Seit Montag, 15. Februar, unterstützt die Bundeswehr das Klinikum Hochsauerland (KHS) bei der Durchführung von Besucher-Schnelltests. Insgesamt zehn Soldaten der vierten Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 aus Ahlen/Westfalen kommen an den vier Standorten des KHS zum Einsatz. Hochsauerlandkreis. "Wir freuen uns sehr über die tatkräftige Unterstützung", betont Werner Kemper, Sprecher der Geschäftsführung am KHS. Ohne Schnelltests ist das Betreten der Krankenhäuser nicht möglich, aber das wird...

  • Arnsberg
  • 17.02.21
Ratgeber
Kreisdirektor Dirk Lönnecke (vorne) hieß im Impfzentrum sieben Soldaten des Versorgungsbataillons 7 aus den Standorten Unna und Stadtallendorf willkommen. Oberstleutnant Klaus Eifler (rechts), Leiter des Kreisverbindungskommandos, und sein Stellvertreter Oberstleutnant Theo Henke (links) begleiteten die Kameraden bei ihrer Einweisung in die Arbeit im Impfzentrum.

Sieben Soldaten
Bundeswehr unterstützt Impfzentrum des Kreises Soest

Bei eisiger Kälte, dafür aber nicht weniger herzlich, hat Kreisdirektor Dirk Lönnecke als Krisenstabsleiter am Sonntag, 14. Februar, sieben Soldaten des Versorgungsbataillons 7 aus den Standorten Unna und Stadtallendorf begrüßt, die ab sofort die Arbeit des Impfzentrums Kreis Soest im Gewerbegebiet Soest-West unterstützen. Oberstleutnant Klaus Eifler, Leiter des Kreisverbindungskommandos, und sein Stellvertreter Oberstleutnant Theo Henke begleiteten die Soldaten bei ihrer Einweisung in die...

  • Wickede (Ruhr)
  • 15.02.21
Politik
Bis zum 21. Februar helfen Bundeswehrsoldaten dem Caritasverband Meschede bei der Durchführung von Schnelltests in den Einrichtungen aus (v.l.: Leutnant Stefan Pieper, Soldat Maximilian Büsse, Caritasvorstand Peter Fuhrmanns, Soldat Muhammed Yücel, Pflegedienstleitung Alexandra Gierse und Iwona Langer, Leiterin des Seniorenzentrums.
2 Bilder

Bundeswehr unterstützt Caritasverband Meschede bei Schnelltests

Seit Montag (1. Februar) helfen zwei Bundeswehrsoldaten dem Caritasverband Meschede bei der Durchführung von Schnelltests in den Einrichtungen aus. Zuvor hatten die Pflege- und Eingliederungshilfeeinrichtungen die Möglichkeit, ihre Unterstützungsbedarfe dem Hochsauerlandkreis zu melden. Denn der Aufwand, Schnelltests für Besucher, Bewohner und Mitarbeiter durchzuführen – ohne ein negatives Testergebnis ist ein Betreten der Einrichtungen nicht möglich – wird für die Einrichtungen immer mehr zur...

  • Arnsberg
  • 07.02.21
Politik
Landrat Thomas Hendele begrüßte vor kurzem Soldaten der Bundeswehr, die ab sofort in Alten- und Pflegeheimen im Kreis Mettmann Schnelltests auf das Corona-Virus für Besucher durchführen werden. Auf dem Foto: Landrat Thomas Hendele und Hauptmann Carsten Jürgens mit eigen der Bundeswehrsoldaten.

Bundeswehr verstärkt Unterstützung unter anderem in Alten- und Pflegeheimen im Kreis Mettmann
Hilfe für Schnelltests und Impfzentrum im Kreis Mettmann

Landrat Thomas Hendele begrüßte vor kurzem 49 Soldaten der Bundeswehr, die ab sofort in Alten- und Pflegeheimen im Kreis Mettmann Schnelltests auf das Corona-Virus für Besucher durchführen werden. In den kommenden drei Wochen sind die Soldaten des Taktischen Luftwaffengeschwaders 71 aus Wittmund in insgesamt 39 Pflegeinrichtungen aktiv, die Bedarf angefordert hatten. Unterstützung wird auch das Impfzentrum des Kreises Mettmann in Erkrath bekommen. Ab dem kommenden Montag, 8. Februar, werden...

  • Ratingen
  • 03.02.21
LK-Gemeinschaft
Landrat Thomas Hendele und Hauptmann Carsten Jürgens.

Bundeswehr verstärkt Unterstützung im Kreis Mettmann
Hilfe für Schnelltests und Impfzentrum

Landrat Thomas Hendele begrüßte am vergangenen Montag 49 Soldaten der Bundeswehr, die ab sofort in Alten- und Pflegeheimen im Kreis Mettmann Schnelltests auf das Corona-Virus für Besucher durchführen werden. In den kommenden drei Wochen sind die Soldaten des Taktischen Luftwaffengeschwaders 71 aus Wittmund in insgesamt 39 Pflegeinrichtungen aktiv, die Bedarf angefordert hatten. Unterstützung wird auch das Impfzentrum des Kreises Mettmann in Erkrath bekommen. Ab dem kommenden Montag werden hier...

  • Hilden
  • 02.02.21
Blaulicht
Landrat Ingo Brohl begrüßte 38 Soldaten der Bundeswehr, die bis zum 21. Februar die Testungen auf Corona in den Pflegeheimen im Kreis Wesel unterstützen werden.
2 Bilder

Bundeswehr unterstützt Testungen in Pflegeheimen im Kreis Wesel
Ausbrüche auf ein Minimum reduzieren

Landrat Ingo Brohl begrüßte 38 Soldaten der Bundeswehr, die bis zum 21. Februar die Testungen auf Corona in den Pflegeheimen im Kreis Wesel unterstützen werden. Nach einer Ermittlung des Personalbedarfs bei den Heimträgern sind die Einsatzkräfte ab sofort jeweils zu zweit in 19 Einrichtungen tätig. Sie werden intensiv in Hygienemaßnahmen und Testdurchführung geschult, bevor sie ihre neue Aufgabe aufnehmen werden. Landrat Ingo Brohl unterstrich die Bedeutsamkeit der Hilfestellung durch die...

  • Dinslaken
  • 02.02.21
LK-Gemeinschaft
In der Glückauf-Kaserne in Unna-Königsborn wurden die Soldatinnen und Soldaten begrüßt. Foto: Bundeswehr

Bundeswehr packt mit an
Schnelltests in der Altenpflege

Seit Oktober unterstützt die Bundeswehr den Kreis Unna im Kampf gegen das Corona-Virus – zunächst bei der Kontaktpersonennachverfolgung im Gesundheitsamt. Neben den 15 dort eingesetzten Soldatinnen und Soldaten helfen 48 weitere ab sofort auch beim Durchführen von Schnelltests in Seniorenheimen mit. Kreis Unna. Kreis-Gesundheitsdezernent und Krisenstabs-Chef Uwe Hasche hat die Angehörigen der Bundeswehr in der Glückauf-Kaserne in Unna-Königsborn begrüßt. Von dort aus gehen sie in die 16...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.01.21
Ratgeber

Telefonsprechstunde zum freiwilligen Wehrdienst
Karriere bei der Kundeswehr

Kreis Unna. Der freiwillige Wehrdienst bietet jungen Frauen und Männern ab 18 Jahren umfangreiche Studien- und Berufsmöglichkeiten. Ob zivile oder militärische Laufbahn – die beruflichen Alternativen bei Heer, Luftwaffe, Marine, Streitkräftebasis und im Sanitätsdienst sind vielfältig. In einer vom BiZ organisierten Telefonsprechstunde informieren Karriereberater der Bundeswehr über Einstellungsvoraussetzungen, Inhalte der Ausbildung, Verpflichtungszeiten sowie zur Chancen auf Arbeitsplätze mit...

  • Kamen
  • 26.01.21
Politik
Die Soldaten unterstützen in diesen Tagen die Gesundheitsämter. So entscheiden sie zu Beispiel, wann auf Corona positiv getestete Menschen die Quarantäne verlassen können. Foto: Frank Dieper/Stadt Herne

Soldaten unterstützen auch in Herne das Gesundheitsamt
Gute Zusammenarbeit

Bruno Most, Generalarzt der Bundeswehr, besuchte kürzlich die Soldaten, die Herne bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie unterstützen. Most leitet das Kommando für die sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung und organisiert die zivil-militärische Zusammenarbeit. Seit Mitte Oktober leistet die Bundeswehr der Stadt Amtshilfe und unterstützt sowohl bei den Abstrichen für die Corona-Tests als auch bei der Nachverfolgung von Kontakten. Er wolle jedem eingesetzten Soldaten Wertschätzung für den...

  • Herne
  • 15.12.20
Politik
Manuel Benninghaus begann seinen Dienst bei der Bundeswehr im September 2017.
 Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Manuel Benninghaus ist in seiner Heimatstadt im Einsatz
Soldaten für die Gesundheit

 Manuel Benninghaus ist einer von mehr als 30 Soldaten, die das Gesundheitsamt in der Corona-Pandemie unterstützen. Der Herner ist damit in seinem Wohnort eingesetzt. Seit Mitte Oktober arbeiten die Bundeswehrkräfte in mobilen Teams. Sie helfen bei der Nachverfolgung von Corona-Kontakten. Im September 2017 trat Benninghaus seinen Dienst bei der Bundeswehr an. Er absolvierte seine Grundausbildung im Panzergrenadierbataillon 212. Seitdem ist der Herner als Nachschubsoldat im 3....

  • Herne
  • 11.12.20
Politik
43 Tonnen wiegt alleine dieses Element. Fotos: Sven Dube
2 Bilder

Bei der Luftwaffe werden bis zum Ende des Jahrzehnts über 200 Millionen Euro investiert
Kasernen verändern ihr Gesicht

Millimeterweise bewegt sich das 43 Tonnen schwere Betonelement durch die Luft, getragen von den vier schweren Stahlseilen eines Kranwagens. Der Kranführer in seiner Kanzel ist hochkonzentriert, so wie die gelb behelmten Männer unten am Boden, die die schwere Last exakt in die vorgesehene Position auf der Baustelle hinein dirigieren. KALKAR/UEDEM. Aus Betonfertigteilen entsteht hier die künftige Mittelspannungseinspeisung der Kaserne auf dem Kalkarer Beginenberg. Die alte Anlage hat ihre...

  • Gocher Wochenblatt
  • 11.12.20
Politik
Bei ihrem Treffen im Kreishaus sprachen Landrätin Silke Gorißen und Generalleutnant Klaus Habersetzer auch über den aktuellen Einsatz der Kalkarer Bundeswehr-Soldaten beim Gesundheitsamt des Kreises Kleve.

Wertvolle Unterstützung der Bundeswehr im Rahmen der Corona-Pandemie
Generalleutnant Klaus Habersetzer besuchte Landrätin Silke Gorißen

Seit vielen Jahren pflegen der Kreis Kleve und die Luftwaffe in Kalkar eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Generalleutnant Klaus Habersetzer, Kommandeur Zentrum Luftoperationen, besuchte nun Landrätin Silke Gorißen in Kleve. Seit dem 2. November unterstützen eine Soldatin sowie neun Soldaten das Gesundheitsamt des Kreises Kleve bei der Kontaktpersonen-Nachverfolgung und bei der Betreuung der Coronafälle. Gemeinsam mit Zandra Boxnick, Allgemeine Vertreterin der Landrätin, sprachen sie bei...

  • Kleve
  • 02.12.20
Blaulicht
Landrat Bodo Klimpel (blauer Anzug) empfing am letzten Novemberdonnerstag den Generalarzt der Bundeswehr (r.) bei seinem Besuch im Kreis Recklinghausen.

Generalarzt der Bundeswehr zu Besuch
Corona-Einsatz der Bundeswehr im Kreis verlängert

Der Corona-Einsatz der Bundeswehr im Kreis Recklinghausen ist verlängert worden. Die Soldatinnen und Soldaten werden die städtischen Teams mindestens bis zum 8. Januar 2021 unterstützen. Zudem schaute der Generalarzt der Bundeswehr, Dr. med. Bruno Most, persönlich vorbei, um sich vor Ort ein Bild vom Einsatz der Soldaten in der Bekämpfung der Corona-Pandemie zu machen. Derzeit sind 40 Soldatinnen und Soldaten in der Kontaktnachverfolgung im Kreishaus eingesetzt. Weitere 15 Bundeswehr-Kräfte...

  • Gladbeck
  • 29.11.20
Ratgeber
Erst am 9. November hatten die Soldaten ihren Dienst im Gesundheitsamt angetreten. Jetzt sind sie schon wieder weg.

Zwei Infektionen
Bundeswehr tauscht Soldaten im Märkischen Kreis aus

Die 20 Bundeswehrsoldaten, die den Märkischen Kreis seit dem 9. November in der Jugendbildungsstätte in Lüdenscheid bei der Eindämmung der Coronapandemie unterstützen sollten, wurden am Samstag, 14. November, bereits wieder abgezogen. Im Lauf der vergangenen Woche waren zwei von ihnen positiv auf Covid-19 getestet worden. Auch ihre 18 Kameraden hat das Kreisgesundheitssamt in häusliche Quarantäne versetzt. Eine Isolierung im Hotel kam nicht Frage. Unter Berücksichtigung aller Sicherheits- und...

  • Iserlohn
  • 16.11.20
Kultur
Am Volkstrauertag nahmen Bürgermeisterin Barbara Brunsing (2.v.l.), Polizeipräsident Gregor Lange (2.v.r.), Oberstleutnant André Rosarius (l.) und Dr. Stefan Mühlhofer (r.), Geschäftsführender Direktor der Kulturbetriebe und Dortmunder Vertreter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, am stillen Gedenken mit Kranzniederlegungen auf dem Hauptfriedhof und dem Internationalen Friedhof teil.
4 Bilder

Zum Volkstrauertag
Stilles Gedenken auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel

Am Volkstrauertag (15.11.) nahmen Bürgermeisterin Barbara Brunsing (Bild 1, 2.v.l.), Polizeipräsident Gregor Lange (2.v.r.), Oberstleutnant André Rosarius (l.) und Dr. Stefan Mühlhofer (r.), Geschäftsführender Direktor der Kulturbetriebe und Dortmunder Vertreter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, am stillen Gedenken mit Kranzniederlegungen auf dem Hauptfriedhof und dem Friedhof für die sowjetischen Kriegstoten teil - coronabedingt ohne Gäste, ohne andere Teilnehmende sowie ohne...

  • Dortmund-Ost
  • 15.11.20
Politik
Die zehn Soldaten von der Luftwaffenunterstützungsgruppe aus Kalkar werden seit dieser Woche von zehn weiteren Soldaten im Rahmen der Amtshilfe unterstützt.

Kontaktverfolgung
Bundeswehr verstärkt ihre Unterstützung in Hagen

Mit den weiterhin steigenden Coronazahlen wächst auch der Druck auf die Gesundheitsämter bei der Kontaktnachverfolgung. Einen Folgeantrag des Krisenstabs der Stadt Hagen an das Landeskommando Nordrhein-Westfalen hat die Bundeswehr nun positiv beschieden. Die zehn Soldatinnen und Soldaten von der Luftwaffenunterstützungsgruppe aus Kalkar verbleiben zunächst bis zum 04.12.2020 in Hagen - und werden seit dieser Woche von zehn weiteren Soldatinnen und Soldaten im Rahmen der Amtshilfe unterstützt....

  • Hagen
  • 11.11.20
Politik
Ab sofort werden 14 Soldaten (plus sieben Soldaten für die Wechselschicht) das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises bei der Corona- Kontaktnachverfolgung und bei der Hotline zunächst bis zum 04. Dezember 2020 im Kreishaus unterstützen. Neben Landrat Dr. Karl Schneider begrüßte Prof. Dr. Patrick Sensburg, Mitglied des Bundestages, die Soldaten am 9. November im Kreishaus Meschede.
3 Bilder

Bundeswehr unterstützt HSK-Gesundheitsamt

Landrat Dr. Karl Schneider begrüßte am Montag, 9. November, insgesamt 21 Bundeswehrsoldaten des Panzerpionierbataillon 1 aus Holzminden. Ab sofort werden 14 Soldaten (plus sieben Soldaten für die Wechselschicht) das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises bei der Corona- Kontaktnachverfolgung und bei der Hotline zunächst bis zum 04. Dezember 2020 im Kreishaus unterstützen. "Nachdem der Hochsauerlandkreis am 23. Oktober den Inzidenzwert von über 50 pro 100.000 Einwohner überstieg, wurde auch der...

  • Arnsberg
  • 10.11.20
Ratgeber
Am Montag, 2. November 2020, sind insgesamt neun Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Kreis Wesel eingetroffen, um bei der Bewältigung der Pandemie zu unterstützen.
2 Bilder

Corona Schermbeck
Bundeswehr unterstützt Kreisgesundheitsamt bei Corona-Abstrichen

Am Montag, 2. November 2020, sind insgesamt neun Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Kreis Wesel eingetroffen, um bei der Bewältigung der Pandemie zu unterstützen. Der erste Einsatztag der Soldatinnen und Soldaten bestand darin, die Örtlichkeiten und Abläufe kennenzulernen. Seit Dienstag arbeiten sie mit dem Kreisgesundheitsamt zusammen: In drei Teams unterstützen sie an den Teststellen des Kreises und bei mobilen Abstrichen. „Ich bin sehr dankbar, dass die Bundeswehr unserem...

  • Dorsten
  • 04.11.20

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 11. März 2021 um 16:00

Karriere bei der Bundeswehr – Online Veranstaltung am 11. März

Jugendliche, die Herausforderungen mögen, sind bei dieser Info Veranstaltung genau richtig! Die Bundeswehr informiert unverbindlich über Karrieremöglichkeiten. Es werden die vielfältigen Einsatzbereiche vorgestellt, ob als Soldat in den Streitkräften oder als Beamter in der Wehrverwaltung. Attraktive Studienmöglichkeiten ohne überfüllte Hörsäle, keine überforderten Professoren oder lange Studienzeiten und das Lehrangebot lässt kaum Wünsche offen. Das Studienangebot ist vielfältig und umfasst...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.