CDU

Beiträge zum Thema CDU

Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  •  2
  •  2
Politik
Armin Laschet bewirbt sich jetzt um den CDU-Vorsitz. Foto: Carsten Walden
  3 Bilder

CDU: Laschet, Merz und Röttgen kandidieren, Spahn nicht
Machtkampf der NRW-Granden

Laschet will es werden, Merz und Röttgen auch: In der CDU ist der Machtkampf um die Nachfolge des Parteivorsitzes und die Kanzlerkandidatur entbrannt. Laschet und Spahn erklärten ihre Ambitionen am Dienstagvormittag in Berlin im Team vor der Presse, Merz folgte kurz darauf. Röttgen äußerte sich unterdessen auf Twitter. Einer ist 'raus aus der Bewerber-Runde: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (39) verzichtet auf eine zunächst angedachte eigene Kandidatur und unterstützt stattdessen den...

  • Essen-Süd
  • 25.02.20
  •  9
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge der CDU-Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und für die Kanzlerkandidatur. Mit dem Rheinländer werden auch der Münsterländer Jens Spahn und der Sauerländer Friedrich Merz genannt. Foto: Daniel Magalski

Nachfolger der CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer kommt sehr wahrscheinlich aus NRW
Laschet, Merz, Spahn: Wer macht das Rennen?

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer zieht sich zurück und macht den Weg für einen Nachfolger frei. Der kommt sehr wahrscheinlich aus Nordrhein-Westfalen. Und sollte nicht nur den Parteivorsitz übernehmen wollen, sondern auch bereit zur Kanzlerkandidatur sein. Die eigentlichen Ursachen für ihren Rückzug bis zum Sommer hatte die Noch-CDU-Chefin bei ihrer Pressekonferenz am Montagmittag (10. Februar) nicht genannt: den zunehmenden Machtverlust in der Partei, der zuletzt durch das...

  • Essen-Süd
  • 10.02.20
  •  131
  •  5
Politik
Im Gespräch über die Pflegesituation: Sabine Weiss, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Gesundheit mit dem Johanneswerk-Geschäftsführer und Devap-Vorsitzenden Dr. Bodo de Vries (l.) und Geschäftsleiter Sven-Eric Leichner (Johanneswerk-Region Ruhrgebiet-Nord/Münsterland).

Pflegeausbildung attraktiver gestalten

BOCHOLT-SUDERWICK. Das Arbeiten in ambulanten und stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen muss in naher Zukunft attraktiver werden. Für die Ausbildung müssten neue Zielgruppen, darunter verstärkt Männer und Menschen mit Migrationshintergrund gewonnen werden. Darin stimmen Sabine Weiss (CDU), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Gesundheit, und Dr. Bodo de Vries, Geschäftsführer des Ev. Johanneswerks und Vorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit...

  • Herne
  • 07.05.19
Politik
Hans-Jürgen Oehler, Bürgermeisterin Andrea Oehler, Frank Droste, Michael Hörling, Jürgen Hausmann, Angelika Hörling, Wilma Hörling und Lucia Musbach inspizierten den Bezirk. Foto: CDU

CDU im Bezirk Wanne unterwegs
Dreckecke im Blick

Die CDU in Wanne hat sich in ihrem Bezirk umgesehen. Ihr Ziel: Herausfinden, wo der Schuh drückt und Abhilfe schaffen. Besonders ein verwahrloster Grünstreifen an der Gelsenkirchener Straße ist den Kommunalpolitikern in die Augen gesprungen. „Der Ort an einer ehemaligen Bahnstrecke gleicht einer Müllkippe“, sagt Frank Droste. Nach Auffassung der CDU besteht Handlungsbedarf. In der Sitzung der Bezirksvertretung Wanne am kommenden Dienstag erwarten die Christdemokraten daher von der Verwaltung...

  • Herne
  • 21.03.19
Politik

Christoph Nott bleibt Vorsitzender des CDU-Verbandes Herne-Süd
100 Prozent Bestätigung

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Herne-Süd haben den Stadtverordneten Christoph Nott mit 100 Prozent der Stimmen auf ihrer Mitgliederversammlung zum achten Mal zum Vorsitzenden gewählt. Ihm stellten die Mitglieder einen „schlagkräftigen und kompetenten Vorstand“ zur Seite, mit dem „…wir die kommenden Herausforderungen angehen und die richtigen Antworten geben werden können,“ so Nott nach der Mitgliederversammlung. Wolfram Pawlak wurde zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden und Jens...

  • Herne
  • 25.02.19
Politik
Rund 50 Teilnehmer waren gekommen, um den Plänen für den Revierpark zu lauschen.

Eine Menge zu bereden

Zu einer Veranstaltung zur Umgestaltung des Revierparks Gysenberg hatte die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der Herner CDU in den Revierpark Gysenberg eingeladen. Der Regionalverband Ruhr hat mit seinem integrierten Handlungskonzept “Zukunft und Heimat - Revierparks 2020“ beim Landeswettbewerb „Grüne Infrastruktur NRW“ eine Förderung von insgesamt 28,6 Millionen Euro erhalten. Maßnahmen in einer Größenordnung von rund 5,5 Millionen Euro werden davon in den nächsten drei Jahren im...

  • Herne
  • 05.09.18
Politik
Innenminister Herbert Reul war zu Gast in Herne.

Innenminister Reul zu Besuch

Die Frauen Union und die CDU empfingen im Rahmen ihres inhaltspolitischen Schwerpunktjahres Innenminister Herbert Reul. FU-Vorsitzende Gudrun Nott-Votteler begrüßte weit über 100 Gäste. Sie betonte die Wichtigkeit der inneren Sicherheit gerade auch für Frauen. Nach der Rede des Ministers zum Thema "Null Toleranz gegen Kriminalität" leitete CDU-Kreisvorsitzender Timon Radicke eine Diskussion mit den Bürgern. Die Veranstaltungen der CDU in diesem Jahr sind Teil der Neuausrichtung der Kreispartei...

  • Herne
  • 30.08.18
Politik
Hans-Jürgen Koch
  2 Bilder

Kleingartenverein Grüne Wanne: Endlich Hoffnung auf Beseitigung eines Schandflecks

Mit Erleichterung hat die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Eickel auf die aktuellen Entwicklungen rund um den Kleingartenverein Grüne Wanne reagiert. „Unserer Kenntnis nach wird die Verwaltung am Donnerstag bei einer Bürgersprechstunde die schlimmen Zustände vor Ort thematisieren“, erklärt der stellvertretende Bezirksfraktionsvorsitzende Hans-Jürgen Koch. Im Rahmen des Projekts Soziale Stadt Wanne-Süd (Wanne-Süd soll schöner werden) plant die Verwaltung als Maßnahme eine Durchwegung...

  • Herne
  • 28.08.18
  •  1
Überregionales
Paul Ziemiak im Gespräch mit Pia. Die Herner Schülerin fliegt im Rahmen des Parlamentarischen Austauschprogramms für ein Jahr in die Vereinigten Staaten.

Leben und Lernen in Amerika

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Paul Ziemiak ermöglicht einer Herner Schülerin ein Austauschjahr in den USA. Endspurt - Paul Ziemiak kam mit Pia und ihrer Mutter zusammen, um die letzten Schritte zu koordinieren. Bald geht es für Pia in die USA, wo sie ein Schuljahr verbringen wird. "Ich bin wahnsinnig aufgeregt und freue mich auf Amerika", berichtet sie. "Leider weiß ich bisher nicht, wohin genau die Reise geht, aber so vielseitig, wie Amerika ist, kann es nur gut werden. Gerne würde ich in...

  • Herne
  • 03.08.18
  •  1
  •  2
Politik
Horst Severin, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Ruhrparlament

Umsetzung des Handlungskonzepts „Revierparks 2020“ läuft auf Hochtouren: CDU-Fraktion begeistert über Initiative des Regionalverbandes Ruhr

Mit großer Freude schaut die Herner CDU-Fraktion auf die Entwicklungen zum Thema Handlungskonzept „Revierparks 2020“ und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Stadt Herne. „Die ersten Förderanträge sind bereits gestellt“, berichtet Horst Severin, CDU-Vertreter der Stadt Herne im Regionalverband Ruhr (RVR), aus der letzten Beratungsrunde vor der Sommerpause. Ende 2017 hat der Regionalverband Ruhr den Förderzuschlag über 28,6 Millionen Euro erhalten. EU und Land NRW fördern...

  • Herne
  • 23.07.18
Politik
Udo Sobieski (rechts) stellte bei der Podiumsdiskussion die Lage der Stadt dar und machte klar, dass mehr finanzielle Unterstützung gebraucht werde.

Stärkungsparkt: Belastungsgrenze ist erreicht

Bürgermeister, Kämmerer und Kommunalpolitiker aus 64 Kommunen trafen sich in Mönchengladbach, um eine Bilanz des Stärkungspakts zu ziehen. Dieser war Ende 2011 von der früheren rot-grünen Landesregierung auf den Weg gebracht worden. Eingeladen zu dieser Veranstaltung hatten die Gemeinde-Prüfungsanstalt und das Landesministerium von Ina Scharrenbach (CDU), die auch für Kommunales zuständig ist. Zum Kreis der etwa 200 Gäste gehörte Udo Sobieski, SPD-Fraktionschef im Rat der Stadt, der die Lage...

  • Herne
  • 05.07.18
Politik
Die Mitglieder der CDU-Fraktion zeigten sich beeindruckt von den Plänen des Vorstandsvorsitzenden der FAKT AG Prof. Hubert Schulte-Kemper

Fraktion vor Ort: Zukunftsgespräch auf dem ehemaligen RAG-Gelände am Shamrockring

Die Mitglieder der CDU-Fraktion vertagten am gestrigen Montag ihre Fraktionssitzung aus aktuellem Anlass in die Villa Mulvany am Shamrockring. In den kommenden Jahren soll auf dem zehn Hektar großen Gelände ein neues Wohn- und Geschäfts-Quartier entstehen. Die Essen FAKT AG hat das RAG-Gelände im vergangenen Jahr bekanntlich gekauft und die Verantwortlichen haben große Pläne. „Diese haben wir uns vor Ort genauestens erklären lassen und so viele interessante Eindrücke gewinnen können“...

  • Herne
  • 03.07.18
Politik
Hatten viel zu bereden (v.l.n.r.): Ann-Kathrin Dönges (Frauenhaus), Michelle Keppers (Frauenhaus), Gabriele Sopart, Andrea Oehler und Beate Kaupen (Frauenhaus)

Aktueller Sachstand: CDU-Frauen informieren sich erneut im Frauenhaus

Das Herner Frauenhaus steht weiterhin vor großen Herausforderungen. Der geplante Umzug wirft seine Schatten voraus. Diese Tatsache und der Jahresbericht 2017 der Anlaufstelle für Frauen in Not waren der Grund für einen weiteren Besuch von Mitgliedern der CDU-Fraktion in der Einrichtung. Die beiden Stadtverordneten Andrea Oehler und Gabriele Sopart informierten sich in der vergangenen Woche bei den Verantwortlichen umfangreich über den aktuellen Stand der Dinge. „Unser größter Respekt gilt...

  • Herne
  • 29.06.18
Politik
Horst Severin, Statverordneter und Mitglied im RVR

Neues Gesicht für den Revierpark Gysenberg: CDU-Fraktion lobt Pläne

Als einen Meilenstein in der Geschichte der Stadt Herne beschreibt der Stadtverordnete und das Mitglied des Ruhrparlaments, Horst Severin, die geplante Neustrukturierung des Revierparks Gysenberg und spricht in diesem Zusammenhang von einer enormen Aufwertung der Freizeit-, Spiel- und Sportlandschaft unserer Stadt. Die Stadt Herne und der Regionalverband Ruhr haben die Weichen für eine wirtschaftliche Neuorganisation des Revierparks Gysenberg gestellt und das, was inzwischen über die den...

  • Herne
  • 09.05.18
Politik
Kanzlerin Angela Merkel präsentierte die Ergebnisse der Sondierungsgespräche am Morgen des 12. Januar.
  2 Bilder

Sondierung zwischen SPD und Union: Wie geht es jetzt weiter?

Die Sondierungsgespräche zwischen SPD und der Union könnte den Weg in eine neue Große Koalition zu weisen. Das am 12. Januar veröffentlichte Papier umfasst 28 Seiten, in denen die Verhandelnden gemeinsame Ziele erklären. Hier eine (natürlich unvollständige) Zusammenfassung: Europa Die Verbindungen mit Frankreich sollen ausgebaut werden, damit Deutschland und Frankreich für eine Erneuerung der EU kämpfen. Eine gemeinsame Außen- und Menschenrechtspolitik alles EU-Länder halten SPD und Union...

  • Herne
  • 12.01.18
  •  102
  •  10
Politik
„Wir müssen nicht nur dafür sorgen, dass das Ticket den Bedürftigen weiterhin Mobilität garantiert“, findet Timon Radicke.

CDU: Umdenken beim Sozialticket

Der CDU-Kreisverband fordert in der Diskussion ums Sozialticket ein Umdenken. Der Antrag, den Grüne, Linke und Piraten in der Ratssitzung am Dienstag stellen wollen, ginge "nicht weit genug". „Wir müssen nicht nur dafür sorgen, dass das Ticket den Bedürftigen weiterhin Mobilität garantiert“, so Vorsitzender Timon Radicke, „vielmehr müssen wir über eine Neuordnung des Tickets nachdenken.“ Der Kreisverband fordert von der Landesregierung eine sinnvolle Verbindung. „Wenn wir darüber sprechen,...

  • Herne
  • 07.12.17
  •  1
Politik

Sozial Schwache?

In Dortmund werden einem Bettler die Hartz-IV-Bezüge gekürzt, weil er aus Sicht einer Mitarbeiterin des Jobcenters einem Gewerbe nachgeht. In Düsseldorf kassiert ein Rentner durch das Ordnungsamt ein Knöllchen, weil er sich auf der Bank einer Haltestelle ausruht. Und die CDU/FDP-Landesregierung rückt erst nach öffentlichen Protesten von ihrem Plan ab, Bedürftigen das Sozialticket zu streichen. Mir persönlich ist der Aufschrei nach solchen Vorfällen immer noch nicht laut genug. Die Diffamierung...

  • Herne
  • 29.11.17
  •  3
  •  5
Politik
Seine Partei müsse sich inhaltlich erneuern, stellt Timon Radicke fest.

Aufbruch in der CDU

Die CDU in Herne möchte sich 2018 inhaltlich neu aufstellen. Auch personell sollen die Weichen mit Blick auf die Kommunalwahl 2020 neu gestellt werden. Vorsitzender Timon Radicke: „Es geht um den Wettbewerb, wer die besten Ideen für die Zukunft unserer Stadt entwickelt, damit kann man nicht früh genug starten.“ Auf einem Parteitag im Februar werde die Partei ein "inhaltspolitisches Schwerpunktjahr" ausrufen, kündigte Radicke an. „Wir freuen uns, dass der Oberbürgermeister der Stadt Essen,...

  • Herne
  • 22.11.17
  •  2
  •  1
Politik
Die Leidtragenden dieser Regelungswut seien, so Severin, bisher meist Ehrenamtliche, die ihre Zeit nicht mehr für den Sport, sondern für Antragsformalitäten nutzen müssen.

Sportpauschale wird erhöht

Die Landesregierung wird ab dem kommenden Jahr die Sportpauschale erhöhen, also die Mittelzuweisungen für die Sportstätten vor Ort in den Kommunen. Die Pauschale wird um 6,74 Prozent auf 53,4 Millionen Euro erhöht. Der Mindestbetrag, den jede Kommune erhält, wird um 50 Prozent auf 60000 Euro erhöht. Mit den Finanzmitteln werden Kommunen unterstützt, um notwendige Investitionen in in ihre Sportstätten vornehmen zu können. Ende August hatte die Landesregierung die Eckpunkte für die...

  • Herne
  • 26.10.17
Politik
Von hoher krimineller Energie, die sich auf offener Straße entzünde sprach Müntefering in einer ersten Stellungnahme.

Münteferings Autos in Brand gesteckt

Die Serie von Brandanschlägen auf Autos von Politikern setzt sich fort. In der Nacht zum Dienstag wurden ein Wahlkampffahrzeug und ein Privatwagen der SPD-Bundestagsabgeordneten Michelle Müntefering angezündet. Nach ersten Erkenntnissen hatten zwei Männer die beiden Fahrzeuge, ein Mercedes Vito und ein VW Cabrio, gegen 1.10 Uhr auf der Goethestraße in Brand gesetzt. Es soll zumindest in einem Fall ein Molotow-Cocktail in den Innenraum eines Autos geworfen worden sein. Die Unbekannten...

  • Herne
  • 22.08.17
  •  1
Politik
Barbara Merten, Timon Radicke, Lisa Breil und Kai Kittel gehen davon aus, dass nach den Gesprächen eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung im betroffenen Bereich an der Bochumer Straße gefunden worden ist.

Bochumer Straße: Kompromiss in Sicht?

Die CDU sieht einen Kompromiss zum Greifen nahe: Nach Gesprächen zwischen Anwohnern und einer ambulanten Pflegeeinrichtung könnte die Parksituation an der Bochumer Straße bald entschärft werden, so die Hoffung. Seit Jahren beschweren sich Anwohner darüber, das der Pflegedienst mit seinen Fahrzeugen öffentlichen Parkraum besetzt. Nun sprechen die Stadtverordnete Barbara Merten und Timon Radicke für die Bezirksfraktion Herne-Mitte von einem Konsens, dem Gespräche mit allen Beteiligten...

  • Herne
  • 11.08.17
  •  1
  •  1
Politik
Zahlreiche Bürger kamen zur Sprechstunde und äußerten ihre Meinung. Sie sind mit der Parksituation an der Bochumer Straße schon seit geraumer Zeit mehr als unzufrieden. Foto: Veranstalter

Es besteht Handlungsbedarf

Die CDU-Fraktion sieht nach der Bürgersprechstunde zur Parkraumsituation an der Bochumer Straße dringenden Handlungsbedarf. Hier beschweren sich die Anwohner seit Jahren über die zunehmende Blockierung von öffentlichem Parkraum durch gewerblich genutzte Fahrzeuge. Ihrem großen Ärger machten die rund 50 Anwesenden bei der Bürgersprechstunde der CDU-Fraktion Luft. „Ziel der Gesprächsrunde war es, die Situation zu entspannen und gemeinsam mit Anwohnern und Gewerbetreibenden eine für alle...

  • Herne
  • 31.07.17
  •  1
  •  1
Politik

Die Arroganz der Macht

Die Arroganz der Macht entlarvt sich mitunter in wenigen Worten: "Wenn Sie was ordentliches gelernt haben, dann brauchen Sie keine drei Minijobs." Dieser bemerkenswert dumme Satz, über den Nachrichtendienst Twitter verbreitet, fliegt dem CDU-Generalsekretär Peter Tauber seit gestern völlig zu Recht um die Ohren. Dieser Satz ist nicht zuletzt ein Schlag ins Gesicht all der Menschen, die trotz einer Berufsausbildung nur noch auf dem Niedriglohnsektor beschäftigt werden. Betroffen sind...

  • Herne
  • 04.07.17
  •  5
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.