Chemiepark Marl

Beiträge zum Thema Chemiepark Marl

Wirtschaft

Übernahme der Sasol-Anlagen im Chemiepark Marl

Der amerikanische Konzern Eastman hat die Übernahme der Sasol-Anlagen Marlotherm® Wärmeübertragungsflüssigkeit (HTF) im Chemiepark Marl erfolgreich abgeschlossen. "Mit dieser Akquisition beginnt ein neues Kapitel in der langen Geschichte von Eastman im Geschäftsfeld Wärmeträgerflüssigkeiten", so Tobias Werner, Site Manager Marl Specialty Fluids. Eastman ist ein globales Unternehmen für Spezialwerkstoffe, das eine breite Palette von Produkten herstellt, die in Artikeln enthalten sind, die...

  • Marl
  • 17.04.19
Wirtschaft
3 Bilder

"Schleusengipfel" im Chemiepark Marl in den Räumen des Feierabendhaus

Die problematische Situation unserer Binnenwasserstraßen - insbesondere die Schleusensituation am Wesel-Datteln-Kanal - hat in den vergangenen Wochen verstärkt öffentliche Aufmerksamkeit erhalten.  Nun geht es darum, die nächsten Schritte für die Lösung der Probleme zu planen und zu verwirklichen. Dazu beitragen soll ein "Schleusengipfel": Entscheidungsträger aus Ministerien, Politik, Behörden und Wirtschaft treffen sich dafür am Dienstag, den 30. April, in Dorsten und Marl.  hochkarätige...

  • Marl
  • 15.04.19
Wirtschaft
„Aufgrund seiner geringen Dichte ist unser PA 12-Elastomer extrem leicht: In einem 90-minütigen Fußballspiel bedeutet es etwa 100 Kilogramm weniger Gewicht, das ein Spieler in der Summe seiner Schritte tragen muss im Vergleich zu anderen Sohlenmaterialien. Dies spart Energie und erhöht die Ausdauer“, sagt Klaus Hülsmann, Kunststoffexperte im Marksegment Consumer Goods bei Evonik.
2 Bilder

40 Jahre VESTAMID im Chemiepark Marl

Im Jahr 1979 hat Evonik von seinem weltweit größten Produktionsstandort aus im Chemiepark Marl das thermoplastische Elastomer Polyetherblockamid (PEBA) unter dem Markennamen VESTAMID® E auf den Markt gebracht. Ob Sportartikel, Druckleitungen in LKWs, medizinisches Zubehör oder 3D gedruckte High-Tech-Elemente: Die Polyamid 12-Elastomere von Evonik haben über die vergangen vier Jahrzehnte immer wieder den Weg in neue anspruchsvolle Anwendungen gefunden. Damals wie heute überzeugte der...

  • Marl
  • 11.04.19
Wirtschaft

Produktionskapazitäten für transparente Polyamide im Chemiepark Marl werden erweitert

Evonik erweitert Produktionskapazitäten für transparente Polyamide in Marl  Aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach Hochleistungskunststoffen baut Evonik seine Produktion von transparenten Polyamiden der Marke TROGAMID® CX im Chemiepark Marl aus. Die Fertigstellung der Produktionserweiterung ist für das erste Quartal 2020 geplant. Damit wird das Spezialchemieunternehmen seine Kapazitäten für das transparente Hochleistungsmaterial verdoppeln. „Die Erweiterung der Kapazitäten für...

  • Marl
  • 09.04.19
Wirtschaft
28 Bilder

Mülltrennung ist noch nicht in den Köpfen abgekommen
Die Firma ALBA öffnete am Samstag Ihre Türen zur Besichtigung der Anlage und Produktion

Wir sind am Samstag der Einladung der Firma ALBA am Chemiepark gefolgt und haben uns den Standort und den Betrieb angesehen. Muss gestehen, dass es anders war als erwartet, es war geruchstechnisch weit von den Erwartungen entfernt. Natürlich keine Blumenwiese....aber nicht der Duft den man in der Nase hat wenn man im Sommer hinter einem Müllwagen herfährt. Was am meisten geschockt hat ist, was die Menschen so alles in den gelben Sack werfen. Überall steht die Jugend auf der Straße und kämpft...

  • Marl
  • 31.03.19
  • 4
  • 2
Politik
14 Bilder

Videos von der Kundgebung Marl zeigt Flagge für Europa und gegen Rassismus am 21.3.2019

Die Kundgebung  startete um 12 Uhr mit einer Begrüßung durch die Stadt Marl, danach sind die Klassen 3a und 4b der Bonifatiusschule aufgetreten. Inspiriert von Martin Luther King sangen sie das selbstverfasste Lied „I have a dream“ und weitere Songs über Zusammenhalt und Respekt. Sie haben sich  im Unterricht im Vorfeld mit Gospelmusik beschäftigt und kamen über das dazugehörige Thema Sklaverei schließlich auf  Martin Luther King. Sie singen zusamme um  das Gemeinschaftsgefühl zu stärken....

  • Marl
  • 22.03.19
Politik

Chemiepark Marl nimmt an den „internationalen Wochen gegen Rassismus“ teil

Der Chemiepark leuchtet: Zum fünften Mal in Folge führt die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) eine Anti-Rassismus-Aktion während der „internationalen Wochen gegen Rassismus“ vom 11. - 24. März durch. Nachdem die JAV im letzten Jahr das Hochhaus im Chemiepark bunt beleuchtet hat, kommen dieses Mal weitere Gebäude hinzu: Die Ausbildung, das Hochregallager der Evonik Logistics Services GmbH sowie der Filter des Kraftwerks I werden in ganzer Pracht erleuchtet. Die Vielfältigkeit der 56...

  • Marl
  • 13.03.19
Blaulicht

Auto am Chemiepark Marl gestohlen

Am Mittwoch, zwischen 7 und 13.40 Uhr, wurde von einem Parkplatz des Chemieparks an der Paul-Baummann-Straße in Marl ein weißer Ford Focus gestohlen. Der Wagen hat ein BOR(kener)-Kennzeichen und einen Wert von rund 35.000 Euro.

  • Marl
  • 28.02.19
Kultur
2 Bilder

Christian Berkel liest im Chemiepark Marl

Der Schauspieler und Schriftsteller Christian Berkel hat den Roman seiner Familie geschrieben. „Der Apfelbaum“ ist ein deutsches Epos über Antisemitismus, Flucht, Krieg und das Wunder einer Liebe. »Jahrelang bin ich vor meiner Geschichte davongelaufen. Dann erfand ich sie neu.« Für den Roman seiner Familie hat der Schauspieler Christian Berkel seinen Wurzeln nachgespürt. Er hat Archive besucht, Briefwechsel gelesen und Reisen unternommen. Entstanden ist ein großer Familienroman vor dem...

  • Marl
  • 21.02.19
Wirtschaft
2 Bilder

Regionalwettbewerb Jugend forscht in Marl 2019

Für den diesjährigen Regionalwettbewerb in Marl am 22. Februar 2019 haben sich 112 Jungforscherinnen und Jungforscher angemeldet, um 54 spannende und innovative Projekte in den sieben Jugend forscht Fachgebieten vorzustellen. 21 Projekte kommen dabei aus der Kategorie Schüler experimentieren. Frag Dich!“ lautet das Motto der aktuellen Wettbewerbsrunde von Jugend forscht. Mehr als 12 000 Jugendliche sind diesem Aufruf gefolgt, haben mit naturwissenschaftlich-technischen Methoden selbst Antworten...

  • Marl
  • 18.02.19
Wirtschaft
Demo-Bauteil aus dem neuen Kunststoffpulver der Polyamid 6-Reihe von Evonik. Das Hochleistungsmaterial wurde speziell für Anwendungen im höheren Temperaturbereich entwickelt.

Chemiepark Marl bringt neues Kunststoffpulver für 3D-Druck-Anwendungen auf den Markt

Das Hochtemperaturmaterial wird nach einem speziellen Evonik-eigenen Verfahren im Chemiepark  Marl hergestellt. Dank seiner nahezu runden Kornform zeichnet sich das neue Kunststoffpulver der Polyamid 6-Reihe von Evonik durch ein exzellentes Fließ- und Auftragsverhalten aus und kann in allen pulverbasierten 3D-Druck-Technologien eingesetzt werden. Polyamid-Pulver Das neue Polyamid-Pulver von Evonik weist eine hohe mechanische Festigkeit sowie eine hohe Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit...

  • Marl
  • 18.02.19
Wirtschaft
2 Bilder

NEUER POLYAMID-12-KOMPLEX IM CHEMIEPARK MARL VOLL IM ZEITPLAN

Evonik hat die Vor- und Basisplanung für den Bau eines neuen Anlagenkomplexes zur Herstellung von Polyamid 12 (PA 12) planmäßig abgeschlossen und mit der Durchführung des Projektes begonnen. 2021 in Betrieb Der Anlagenkomplex soll im ersten Halbjahr 2021 in Betrieb gehen.Im Chemiepark Marl in Nordrhein-Westfalen entstehen dazu neben der dort bereits bestehenden PA-12-Produktion zusätzliche Anlagen für das Polymer und seine Vorstufen.  „Dieses Projekt ist eine besondere Herausforderung“,...

  • Marl
  • 05.02.19
Blaulicht

Fahrradfahrer am Chemiepark in Marl Drewer verunglückt, Autofahrer flüchtet

Marl: Autofahrer mit weißem Fahrzeug nach Unfallflucht gesucht Recklinghausen. Auf dem Lipper Weg ist am Mittwoch, gegen 17.50 Uhr, ein Fahrradfahrer verunglückt. Der 54-Jährige aus Marl musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit einem Auto zu verhindern. Der Fahrradfahrer war auf dem Radweg in Richtung Chemiepark unterwegs. Zeitgleich kam ein unbekannter Autofahrer in einem weißen Fahrzeug aus der Paul-Baumann-Straße gefahren und bog nach rechts in den Lipper Weg ab. Dabei übersah er...

  • Marl
  • 31.01.19
Wirtschaft
Zufrieden mit der „neuen“ Gasabfüllung: Air Liquide-Standortleiter Ralf Fricke (links) mit Projektleiter Dr. Vincent Rosner.
3 Bilder

Im Norden des Chemieparks Marl wird es mehr bebaute Grundstücke und neue Rohrbrücken geben

Seit 1964 werden hoch im Norden des Chemieparks an der Nordstraße Industriegase abgefüllt. Seit 1999 im Namen von Air Liquide. Wasserstoff, Methan und Ethylen. Pro Jahr werden rund 14.000 Trailer mit Wasserstoff befüllt. Dieses Pensum hat Spuren hinterlassen. Deswegen hat Air Liquide dem Standort jetzt eine Frische-Kur verordnet – unter anderem mit mehr bebautem und genutzten Grundstück, verbesserter Analytik und neuen Rohrbrücken. Es sind viele kleine Stellschrauben, an denen Air Liquide seit...

  • Marl
  • 16.01.19
Blaulicht
Bildzeile: Mit den Schlaubären am RTW (von links): Tobias Dehling, Leiter Brandschutz im Chemiepark, Michael Appel, Leiter Gesundheitsmanagement, Rettungsassistent Benno Ewering, der Schlaubär, Rettungsassistent Michael Kruse, Martina Schlautmann, Koordinatorin Beruf und Familie, Erzieher Markus Dallmann und Viactiv-Kundendienstleiter Andreas Schlenker.

Nette Aktion der Werkfeuerwehr am Betriebskindergarten des Chemieparks in Marl

Schon beim Fototermin verzauberte der Schlaubär die Kita-Kinder, die gerade von ihren Eltern abgeholt wurden. Ein kleiner Junge konnte sich offensichtlich gar nicht entscheiden, was er spannender finden sollte: Den „echten“ Bären, der zum Fototermin vor der Evonik-Kindertagesstätte „Bunte Moleküle“ am Chemiepark Marl wartete oder den echten Rettungswagen (RTW) der Werkfeuerwehr, der nur ein paar Meter entfernt stand. Der große Bär hatte zudem noch viele kleine Schlaubären im Gepäck und übergab...

  • Marl
  • 11.12.18
Wirtschaft
3 Bilder

Ende des Steinkohlebergbaus:
Der letzte Zug mit heimischer Steinkohle kam im Chemiepark Marl an

Der letzte Zug mit Steinkohle aus der Produktion des Bergwerkes Prosper Haniel hat am Dienstag, den 27. November, um 16.49 Uhr den Chemiepark Marl erreicht. Damit endet auch am Chemiestandort eine Ära: Die in den Kohlekraftwerken im Chemiepark insgesamt eingesetzten 66,5 Mio. Tonnen deutsche Kohle hätten ausgereicht, um die Stadt Berlin mehr als 14 Jahre komplett mit Strom zu versorgen. Die seit 1940 bezogene Menge entspricht einem Würfel mit 400 Meter Kantenlänge bei einer Dichte von einer...

  • Marl
  • 29.11.18
  • 1
Überregionales
2 Bilder

EINBLICKE IN DEN BERUFSALLTAG BEI EVONIK

Seit diesem Jahr bietet das von der RAG-Stiftung geförderte Praktikumsprogramm „MATCHING 2020“ Schülerinnen und Schülern aus dem Ruhrgebiet Einblicke in den Berufsalltag. Mit Erfolg: Bei Evonik machten rund 30 Jugendliche ein Praktikum in den Herbstferien. „Das Angebot wurde schon im ersten Projektjahr super angenommen“, berichtet Caroline Held, von der Ausbildung Nord bei Evonik. „Weil so viele Jugendliche Interesse an einem Praktikum bei uns hatten, haben wir sogar aufgestockt.“ Bereits in...

  • Marl
  • 29.10.18
Ratgeber

Oelder Brücke zum Parkplatz am Chemiepark in Marl wird ab 29. Oktober für LKW gesperrt

Die gute Nachricht: Die Oelder Brücke in Marl kann weiterhin befahren werden. Das hat die Brückenuntersuchung durch den Kreis Recklinghausen und den Lippeverband ergeben. Allerdings darf aus Gründen der Verkehrssicherheit das Gewicht der  Montag, 29. Oktober, in Kraft.Beschränkung auf 3,0 Tonnen – Sperren sollen Durchfahrt verhindern An der Brücke werden an beiden Seiten Sperren aufgebaut, die ein Befahren der Brücke mit LKW nicht mehr zulassen. Das Befahren ist nur einspurig möglich. Schon vor...

  • Marl
  • 28.10.18
Politik
13 Bilder

Wohnungsbaukolloquium im Rathaus „Wohnen in Marl“

Im großen Sitzungssaal des Rathauses stellte Rita Tölle vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung die aktuelle Wohnraumförderung des Landes Nordrhein-Westfalens vor.  Melanie Kloth von der NRW.Bank referierte über den Wohnungsmarkt in Marl aus Sicht der landesweiten Wohnungsmarktbeobachtung. Dr. Christoph Alfken vom Regionalverband Ruhr analysierte die regionale Nachfrage nach Wohnraum. Und Architektin Tanja Kuckert sprach über neue Wohnmodelle.  Baudezernentin Andrea...

  • Marl
  • 24.09.18
Überregionales
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fachkraft aus dem Chemiepark Marl half bei Austritt von Brom aus Gefahrstoffschrank einer Schule

Aus noch unbekannter Ursache kam es im Bereich des Chemie-Vorbereitungsraumes zu einem Austritt von Brom innerhalb eines Gefahrstoffschrankes. Um ein weiteren Austritt zu verhindern wurde der Gefahrstoff unter Vollschutz in einen Ersatzbehälter umgefüllt. Aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit waren zu diesem Zeitpunkt keine Schüler mehr im Gebäude, so dass eine Gefährdung von Personen ausgeschlossen war. Die Feuerwehr Bottrop war mit insgesamt 24 Einsatzkräften rund 4 Stunden vor Ort und wurde...

  • Marl
  • 22.09.18
Überregionales

ZUFRIEDENHEIT BEI LKW-FAHRERN IM CHEMIEPARK MARL

Einchecken, entladen, beladen, auschecken – Kraftfahrer verbringen einige Zeit an Ladestellen. So auch am Evonik-Standort in Marl. Für alle Beteiligten sind gute Abläufe wichtig. Daher startete Evonik Mitte 2018 die Aktion „Trucker Welcome“: Das Spezialchemieunternehmen befragte an seinen Standorten in Marl, Lülsdorf, Wesseling und Rheinfelden LKW-Fahrer von Transportunternehmen, die dort ankommen oder abfahren. „Als Mitgestalter des Arbeitsalltages von LKW-Fahrern sind wir uns unserer...

  • Marl
  • 14.09.18
  • 1
Überregionales

EVONIK ERÖFFNET MITARBEITER-KITA AM CHEMIEPARK MARL

Erste Planungen gab es bereits im August 2015. Der Chemiepark Marl sollte eine eigene KiTa bekommen. Das Großprojekt mit rund 40 beteiligten Unternehmen konnte beginnen und nach nur neun Monaten Bauzeit war es jetzt soweit: Die Evonik-KiTa „Bunte Moleküle“ am Evonik Sportpark ist feierlich eingeweiht worden.  „Mit der KiTa ermöglichen wir es unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Beruf und Familie besser miteinander zu vereinbaren. Die bunten Moleküle stehen für die Verbindung von Beruf und...

  • Marl
  • 08.09.18
Überregionales

AUSBILDUNGSSTART IM CHEMIEPARK MARL

Zum Start in das bevorstehende Berufsleben lud die Ausbildungsleitung Anfang September 215 junge Leute samt Eltern zu einer Begrüßungsfeier in die Marler Vesthalle ein. Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Wessel begrüßte das neue Einstellungsjahr und wünschte einen erfolgreichen Ausbildungsstart. In den nächsten drei- bis dreieinhalb Jahren bilden mehrere Unternehmen im Chemiepark die jungen Leute für elf verschiedene Berufe, wie beispielsweise Chemikant, Elektroniker und Fachlagerist,...

  • Marl
  • 08.09.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.