Clubs

Beiträge zum Thema Clubs

Kultur
Auf dem Bild, von links: Adam Ruta (Gastro Events), Stefanie Kaleita (Stellv. Fachbereichsleiterin Schule-Sport-Kultur der Stadt Rheinberg), Bürgermeister Frank Tatzel, Katja Nießen (ENNI) und Sebastian Sturm (Zuff07).

Die ENNI Night of the Bands kommt wieder nach Rheinberg
Mehr als 40 Stunden Party

Rheinberg hat eine tolle und stabile Kneipenszene. Das stellt Adam Ruta jedes Jahr wieder fest. Wenn der erfahrene Veranstalter in der Berkastadt von Gaststätte zu Gaststätte zieht, um die Gastronomen für eine Teilnahme an der ENNI Night of the Bands zu begeistern, muss er die Wirte nicht lange bitten. Im Gegenteil. Und so gibt es bei der elften Auflage der Musiknacht, die am 11. Januar 2020 steigt, ein Novum: Es sind exakt die gleichen zwölf Gaststätten dabei wie im Vorjahr. „In vielen...

  • Rheinberg
  • 10.01.20
Kultur

Die letzten Mohikaner

Zwei Discos bzw. Clubs gibt es noch in Gelsenkirchen. Bald vielleicht nur noch eine. Auch um die Kneipen- und Barszene ist es nicht wesentlich besser bestellt. Der Niedergang des städtischen Nachtlebens hat viele Gründe.   Die Alte Hütte in Resse und das LED (ehemals Amadeus) im alten Schlachthof an der Grothusstraße. Das war's. Mehr Auswahl haben Nachtschwärmer in Gelsenkirchen aktuell nicht – zumindest was Clubs und Discotheken mit wöchentlichem Betrieb angeht. Bald wird es sogar nur noch...

  • Gelsenkirchen
  • 23.05.18
  •  1
Überregionales
Geboren 1943 in Utrecht:  Der Gastronom, DJ und Konzertveranstalter Ruud van Laar hat in Dortmund vieles auf die Beine gestellt. Besonders unter den Partygängern der 70er und 80er Jahre ist er ein alter Bekannter
4 Bilder

Ruud rockt Dortmund

Seit mehr als 40 Jahren ist der DJ und Konzertveranstalter Ruud van Laar in Dortmund und Umgegend unterwegs. Mit Anfang 20 kam der gebürtige Niederländer ins Ruhrgebiet - und blieb hier hängen. Speziell in Dortmund ist er so etwas wie eine lebende Legende. „Ich bin aber auch umstritten in Dortmund, das weiß ich“, sagt er. Seit den späten 60ern hat er hier aufgelegt, hat Clubs und Kneipen auf- und wegen Geldmangel wieder zugemacht - rund hundert Mal. „Ich hab mich immer bemüht zu arbeiten...

  • Dortmund-City
  • 25.03.14
Vereine + Ehrenamt
Die Betreiber der Clubs freuen sich über die Auszeichnung.

Prädikat für zwei Dortmunder Clubs

Der Tanzpalast Laufsteg und der Club Daddy Blatzheim sind die ersten beiden Clubs, die mit dem Gütesiegel des Vereins „Ausgehen in Dortmund“ ausgezeichnet wurden. Die Grundlage zur Vergabe sind festgelegte Qualitätsstandards zu Bereichen wie Jugendschutz, Bauordnung, Sicherheit und Hygiene. Oberbürgermeister Ullrich Sierau überreichte die Siegel zusammen mit Hubertus Brand und Holger Schmidt, Begründer und Vorsitzende des Vereins Ausgehen in Dortmund an Frank Jülich und Babette Bohnekamp vom...

  • Dortmund-City
  • 18.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.