Deichbau

Beiträge zum Thema Deichbau

Reisen + Entdecken
2 Bilder

Stürmisches Pfingsten
Dach über dem Kopf im Deichdorfmuseum Bislich

Vielleicht hatten Sie sich Ihre Radtour anders vorgestellt - oder Sie haben Bedenken, dass der Wind Sie vom Deich weht? Das Deichdorfmuseum Bislich ist auch am Pfingstwochenende für Sie geöffnet: Samstag Nachmittag ab 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr und an Pfingstmontag noch einmal von 11.00 bis 17.00 Uhr.  Entsprechend unseren Gästebucheinträgen gelten wir immer noch als Geheimtipp. Denn - was Viele nicht wissen: bei uns kann man erfahren, was Woys sind und wie Sie...

  • Wesel
  • 08.06.19
  •  1
Ratgeber
Projektleiter Gerhard Formanowicz informiert über den Deichbau.

Deichbau: HaLiMa-Infocontainer mit neuen Sprechzeiten

Für Fragen und Anliegen rund um die Großbaustelle der neuen Lippedeiche in Haltern-Lippramsdorf und Marl („HaLiMa“) bietet der Lippeverband feste Sprechstunden im Infocontainer am Oelder Weg an. Ab sofort gelten dafür neue Zeiten. Seit Oktober 2016 gibt es eine regelmäßige Bürgersprechstunde des Lippeverbandes im Infocontainer am Oelder Weg (neben dem Bahndamm-Cafe). Dabei steht Projektleiter Gerhard Formanowicz alle zwei Wochen jeweils an einem Mittwoch zwischen 14 und 17 Uhr für die Bürger...

  • Haltern
  • 07.02.17
Politik
Stefan Hager, verantwortlicher Servicebereichsleiter bei der RAG, Bürgermeister und  Ratsvorsitzender des Lippeverbandes Bodo Klimpel, Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Marls erste Beigeordnete Barbara Duka, Regierungsvizepräsidentin Dorothea Feller und Landrat Cay Süberkrüb beim ersten Spatenstich.
5 Bilder

Natur im Fluss - Startschuss für Deichbau und Renaturierung der Lippeaue ist gefallen

Mit dem ersten, symbolischen Spatenstich setzte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am Mittwochnachmittag zusammen mit dem Bürgermeister und Ratsvorsitzenden des Lippeverbandes Bodo Klimpel, Servicebereichsleiter der RAG AG Stefan Hager, dem Vorstandsvorsitzenden des Lippeverbandes Doktor Uli Paetzel, Marls erster Beigeordneter Barbara Duka, Regierungsvizepräsidentin Dorothea Feller und Landrat Cay Süberkrüb den Auftakt für das 95-Millionen-Euro-Projekt im Bereich Haltern, Lippramsdorf und...

  • Haltern
  • 11.08.16
  •  1
Sport
3 Bilder

Lippeverband informiert Kanuten über Deichbau in Marl

Am unteren Lauf der Lippe ist Natur noch pur zu erleben - auch für viele Kanuten. Weil der Lippeverband die Deiche in Marl und Haltern erneuert, sorgen sich die Vereine jedoch um ihr Revier. Vertreter des Verbandes konnten ihre schlimmsten Befürchtungen jetzt allerdings entkräften. "Transparenz und Offenheit" Das ist die wichtigste Erkenntnis einer Infoveranstaltung, zu der die Stadt Marl jetzt die Mitglieder der acht Marler Kanuvereine ins Bootshaus vom VfL Hüls eingeladen hatte. Die Stadt...

  • Marl
  • 24.11.14
Ratgeber

Himmelgeist: Bürgerinfo zum Deichbau nördlich der Nikolausstraße

In Himmelgeist soll das bei extremem Rheinhochwasser von Überschwemmung bedrohte Gebiet nördlich der Ortslage von der Kreuzung Nikolausstraße/Himmelgeister Landstraße bis hin zum Wasserwerk Flehe gesichert werden. Der Stadtentwässerungsbetrieb stellt Details seiner Vorplanung bei einem Bürger-Informationsabend am Mittwoch, 4. Juni, 19 Uhr, in der Aula der Städtischen Katholischen Hauptschule, Itterstraße 16, in Düsseldorf-Holthausen öffentlich vor. Bisher sorgen in dem bedrohten Bereich die...

  • Düsseldorf
  • 28.05.14
Politik
Bergsenkung an der Gartenstraße

Deichbruch?

Nein! Aber auch kein Sommerloch! - Wer will schon bei fast 39° im Schatten etwas von einem Deichbruch lesen! Und natürlich führt der Rhein kein Hochwasser. Wenn ich aber eine solche Bergsenkung, wie hier an der Gartenstraße in Neukirchen-Vluyn, sehe, muss ich wieder daran denken, wie gefährdet unser Niederrhein bei einem Deichbruch sein wird und welche Seenlandschaften dann vielleicht neu entstehen werden. Dann heißt es nicht nur "Land unter", sondern auch "Stadt unter"! Hoffentlich...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.08.13
  •  7
Politik
Hans-Peter Feldmann
2 Bilder

Im Dienste des Hochwasserschutzes unterwegs: Hans-Peter Feldmann

Hochwasserschutz ist sein großes Anliegen: Seit Jahren warnt Hans-Peter Feldmann jeden in seiner Umgebung, der hören will (oder nicht) vor den möglichen Folgen eines Deichbruches am Niederrhein. Der Birtener hält öffentliche Vorträge in der Region und kennt sich in der Thematik wirklich gut aus. Und wenn sein ihm sein großes Hobby, das Reparieren und Restaurieren von Kuckuksuhren, mal etwas mehr Zeit für andere Dinge lässt: Wer weiß, welche interessanten Themen Hans-Peter Feldmann hier...

  • Wesel
  • 11.04.13
Politik

Kiesunternehmen kritisieren Unterfinanzierung

Die NRW-Landesregierung plant im Haushalt 2013 eine Einsparung der Fördermittel für den Hochwasserschutz um 10 Millionen Euro. Dies könnte dazu führen, dass Hochwasserschutzprojekte nicht angefangen oder nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. Die Kies- und Sandindustrie am Niederrhein leistet seit Jahren einen Beitrag zum Hochwasserschutz: „Bei ufernahen Gewinnungsprojekten schaffen wir z.B. durch die Rückverlegung von Deichen neue Überflutungsflächen, in die sich der Rhein bei...

  • Wesel
  • 25.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.