Demonstrationen

Beiträge zum Thema Demonstrationen

Politik
2 Bilder

Anfrage aus aktuellem Anlass
Sind Polizei und OSD für Demonstrationen gut genug vorbereitet?

Die Presse berichtete am 15. März 2021 von einem am 13. März stattgefundenen Einsatz der Polizei in Folge der am Landtag stattgefundenen Demonstration „Gemeinsam für Grundrechte, Ein Jahr Lockdown – es reicht“ in Düsseldorf (siehe z.B. WZ und NRZ). Ausgehend von dieser Demonstration, an der laut Polizei nicht die angemeldeten rund 500, sondern bis zu 2.000 Personen teilnahmen, kam es zu zahlreichen Ordnungswidrigkeiten, vier Strafanzeigen und Festnahmen. Gemäß Presseberichten schlossen sich...

  • Düsseldorf
  • 16.03.21
Blaulicht

Friedlicher und störungsfreier Verlauf bei Versammlungen

Die Polizei hat gestern  in der Dorstener Innenstadt zwei Versammlungen begleitet. Die Kundgebungen verliefen problemlos und störungsfrei. Die Gruppierung "Querdenken 2361 Vest Recklinghausen" hatte für 12 Uhr eine Kundgebung unter dem Motto "Freiheit und Grundgesetz" am Platz der Deutschen Einheit" angemeldet. Rund 100 Personen nahmen daran teil. Die Versammlung endete gegen 14 Uhr. Vereinzelt kam es zu Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung, weil Teilnehmer keinen Mund-Nasen-Schutz...

  • Marl
  • 29.11.20
Blaulicht
Drei Demonstrationen begleitete die Gelsenkirchener Polizei am Samstag, 7. November, 2020.

Polizei Gelsenkirchen
Drei Demonstrationen in der Gelsenkirchener - Altstadt

Am Samstag, 07. November,2020 begleitete die Gelsenkirchener Polizei drei Demonstrationen in der Gelsenkirchener - Altstadt.  Alle verliefen ohne besondere Vorkommnisse. Zu Ingewahrsamnahmen oder Festnahmen kam es nicht. Straf- oder Ordnungswidrigkeits- verfahren mussten ebenfalls nicht eingeleitet werden. Gegen 11:00 Uhr begann die Standkundgebung der AfD mit dem Thema "Schluss mit dem Corona Lockdown. Grundrechte sofort wiederherstellen" vor dem Hans-Sachs-Haus an der Ebertstraße. In der...

  • Gelsenkirchen
  • 07.11.20
Politik
Foto:
Pixabay.

Härtere Strafen für Corona- Sünder
Unterwegs zur Corona -Demo in Berlin ?

Nicht zu glauben: Zehntausende sind schon in Berlin und der Veranstalter spricht von zu erwartenden 500.000 Teilnehmern? Bitte nicht. Laut Medien fuhren die Demonstranten ohne Masken in der S- Bahn. Fahnen mit rechten Symbolen sind mittendrin in der Demo. Zweite Welle? Mit dem Ruf, wir sind die zweite Welle ist wohl alles gesagt. Zweifel an Covid-19: Corona-Leugner, Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker rufen zu einem Mega-Event in Berlin auf.   Wer stoppt denn diese Veranstaltung die sich...

  • Bochum
  • 01.08.20
  • 16
LK-Gemeinschaft
Eine Impfgegnerin in einem Supermarkt in Kamen: Foto: Anja Jungvogel

Schutzimpfungen im Kreis Unna: Mehr Aufklärung statt Wut
Sind die Corona-Maßnahmen wirklich Mist?

Es häufen sich die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen. Auch am letzten Wochenende fanden in vielen NRW-Städten wieder Demonstrationen statt. Zum Teil genehmigt, zum Teil spontan, versammelten sich unter anderem in Dortmund mehr als 50 Menschen. In Kamen, Bergkamen und Bönen wurden bislang noch keine Protestaktionen angemeldet. Allerdings wird auch hier – vorrangig in den sozialen Medien – der Unmut der Bürger deutlich. Zudem zeigen öffentlich zur Schau getragene Plakate und Wutausbrüche in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.05.20
  • 2
  • 1
Blaulicht

Am Mittwoch gibt es 3 angemeldete Versammlungen am Kraftwerk Datteln 4

Für Mittwoch, 20.05.2020 sind ab morgens drei Versammlungen rund um das Kraftwerksgelände von Kraftwerksgegnern angemeldet. Die Teilnehmer der Versammlungen müssen zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus einen Mindestabstand von 1,50 m zueinander einhalten. Die Versammlungsleiter müssen für die Einhaltung der Auflagen sorgen. Der Dortmund-Ems-Kanal wird im Bereich des Kraftwerks zeitweise für den Schiffsverkehr gesperrt werden. Anlass ist Uniper-Hauptversammlung Am 20. Mai findet die...

  • Marl
  • 19.05.20
Politik

25.000,- Euro Unterstützung für Die Eulen e.V.

Düsseldorf, 18. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die „Die Eulen e.V.“ einmalig mit 25.000,- Euro zu unterstützen. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER „Die Tierechtsorganisation „Die Eulen e.V.“ mit ihrer Vorsitzenden, Frau Danuta Zaczyk, wurde am 20. Juni 2004 in Düsseldorf gegründet. Ziel des Vereins ist es, für die Rechte der Tiere zu kämpfen und jedem einzelnen Tier, das Hilfe benötigt,...

  • Düsseldorf
  • 18.12.19
Politik
Ratsherr Manfred Gunkel (am Mikrofon), Ratsfraktion Tierschutz/BAL, seit Jahren engagiert in der BI Haarzopf gegen die Verbauung von Landschaftsschutzgebieten, stadtklimarelevanten Grün- und Freiflächen. Podiumsdiskussion in Haarzopf 2019.
3 Bilder

Ratsherr Manfred Gunkel stärkt BI Haarzopf weiter den Rücken
Ratsfraktion Tierschutz BAL Essen: Klares Nein zur Bebauung von Landschaftsschutzgebieten

Mit einem klaren Nein zu jedweder Bebauung in Landschaftsschutzgebieten positionierte sich Ratsherr Manfred Gunkel, Ratsfraktion Tierschutz BAL im Rat der Stadt Essen, auf der Podiumsdiskussion der BI Haarzopf am Sonntag in Haarzopf. Die Haarzopfer BI 'Finger weg von Freiflächen' hatte gemeinsam mit der Initiative zur Rettung der Grünflächen in Schöneberg zur Podiumsdiskussion in der Haarzopfer Christus König Kirche eingeladen. Über 400 interessierte Bürgerinnen und Bürger ließen es sich nicht...

  • Essen
  • 29.10.19
Ratgeber

Straßenbahn erwartet Einschränkungen im Busverkehr
„Fridays for Future“- Demonstration in Hagen

Die Hagener Straßenbahn AG (HST) rechnet am Freitag, 24. Mai, mit erheblichen Einschränkungen im Busverkehr. Grund dafür ist die von 12 Uhr bis 14 Uhr geplante Demonstration der Klimaschutz-Bewegung „Fridays for future“. Im Verlauf der Demonstration ist es möglich, dass die HST-Linien SB71, 510, 512, 516, 518, 519, 520, 527, 541 und die Linie 84 der MVG über den Innenstadtring umgeleitet werden. Das bedeutet, dass die Haltestellen Rathaus an der Volme und Dahlenkampstraße nicht angefahren...

  • Hagen
  • 22.05.19
Politik
Nach Polizeiangaben beteiligten sich rund 330 Personen an der vom "Gladbecker Bündnis für Courage" organisierten Gegendemonstration "Bunte Vielfalt gegen braune Einfalt" auf dem Europaplatz.
3 Bilder

Insgesamt deutlich weniger Teilnehmer als angekündigt
Demonstrationen in Gladbeck-Mitte: Polizei hatte Lage immer im Griff

Gladbeck. So eine Polizeipräsenz hat Gladbeck wohl seit mehr als 20 Jahren nicht mehr erlebt: Aufgrund der drei für den 6. April angekündigten Demonstrationen im Bereich der Innenstadt, waren die Ordnungshüter schon ab dem Vormittagsstunden mit einem Großaufgebot vor Ort. Doch noch am Veranstaltungstag konnte die Polizei am späten Nachmittag eine positive Bilanz ziehen. Aus polizeilicher Sicht seien die Versammlungen "ohne nenneswerte Störungen" abgelaufen. Sieht man einmal von geringfügigen...

  • Gladbeck
  • 08.04.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
28 Bilder

Demonstration der Umweltaktivisten in Marl-Hüls am dicken Stein
Rettet unsere Umwelt vor dem drohenden Kollaps

Rettet unsere Umwelt vor dem drohenden Kollaps war die Überschrift zu dem internationalen Kampftag der Umweltverbände. Demonstration für die Umwelt am dicken Stein in Marl-Hüls am 08.12.2018...hier nur ein kleiner Teil der Reden. Es waren viele, auch internationale Umweltaktivisten vor Ort um auf Ihre Aktionen hinzuweisen.

  • Marl
  • 08.12.18
  • 1
  • 1
Politik
Hinter dem Banner der "Pulse of Europe"-Bewegung versammelten sich am 26. März rund 1.000 Kundgebungsteilnehmer. Foto: Olaf Eybe
18 Bilder

Eindrucksvolles Statement für Europa: Pulse auf Europe auf dem Hirschlandplatz

Ein deutliches Zeichen für Europa setzten rund 1.000 Bürgerinnen und Bürger am heutigen Nachmittag bei einer Kundgebung auf dem Essener Hirschlandplatz. Aufgerufen dazu hatte die Bürgerbewegung „Pulse of Europe“, die seit einigen Wochen in vielen europäischen Städten regelmäßig für Europa demonstriert. Zahlreiche Rednerinnen und Redner sprachen sich vehement für den Erhalt eines vereinten demokratischen Europas ein. Als erster Redner trat Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen ans „Open Mike“...

  • Essen-Steele
  • 26.03.17
  • 1
  • 2
Politik
2 Bilder

Demonstrationen großartiger Erfolg der freihandelskritischen Bewegung

Mehr als 320.000 Menschen haben sich am Samstag in sieben deutschen Städten an den von Attac mit organisierten Demonstrationen des Bündnisses "CETA& TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" beteiligt. + 70.000 in Berlin + Hamburg 65.000 + Köln 55.000 + Frankfurt am Main 50.000 + Leipzig 15.000 + Stuttgart 40.000 + München 25.000 Bürgerinnen und Bürger waren am Samstag auf der Straße, um gemeinsam zu fordern: "CETA und TTIP stoppen – Für einen gerechten Welthandel!" Der massenhafte Protest...

  • Marl
  • 18.09.16
  • 2
Politik
Präses Annette Kurschus spricht am Samstag (18.6.) in Bochum auf der Kundgebung zur Menschenkette gegen Rassismus.

Menschenkette: Kirchen rufen zum Friedensgebet auf

Präses Kurschus spricht auf Kundgebung Die evangelische und die katholische Kirche in Bochum rufen gemeinsam zur Teilnahme an der Menschenkette gegen Rassismus und zum Friedensgebet am Samstag (18. Juni) auf. Präses Annette Kurschus spricht anschließend auf der Kundgebung zum Abschluss der Menschenkette. An der bundesweiten Aktion „Hand in Hand gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt“ beteiligen sich auch zahlreiche kirchliche Gruppen und Initiativen. Superintendent Dr. Gerald Hagmann...

  • Bochum
  • 16.06.16
Ratgeber

Polizei Düsseldorf: Demonstrationen in der Düsseldorfer Innenstadt am Samstag

Düsseldorf - Nachrichten Verkehrsstörungen erwartet Am Samstag ( 7. November ) finden in der Zeit von 15.30 Uhr bis 19 Uhr mehrere Demonstrationen im Bereich des Düsseldorfer Grabbeplatzes statt. Ebenfalls wurde ein Aufzug über die Heinrich - Heine - Allee angemeldet. Insgesamt geht die Polizei von mehreren Hundert Versammlungsteilnehmern aus. Aufgrund des Versammlungsgeschehens ist davon auszugehen, dass die Heinrich - Heine - Allee im genannten Zeitraum zeitweise ( vermutlich ab 16.15 Uhr )...

  • Düsseldorf
  • 06.11.15
Ratgeber

Polizei Düsseldorf: Demonstrationen in der Landeshauptstadt Düsseldorf

Düsseldorf Nachrichten: Versammlungen in Düsseldorf verliefen friedlich - Geringe Verkehrsstörungen - Anzeigen wegen Nötigung Die angemeldeten Versammlungen am Abend in Düsseldorf rund um den Schadowplatz in der Innenstadt verliefen friedlich. Die Anreise einzelner Teilnehmer zur Versammlung der Dügida verzögerte sich, da eine Gruppe von etwa 50 Personen die Anfahrt eines genehmigten Lautsprecherwagens behinderte. Gegen 20.20 Uhr konnte die Veranstaltung der Dügida mit 40 Teilnehmern beginnen....

  • Düsseldorf
  • 02.11.15
Ratgeber

Polizei Düsseldorf: Demonstrationen in der Landeshauptstadt

Düsseldorf Verkehrsstörungen erwartet Am Freitagabend ( 30. Oktober ) finden mehrere Demonstrationen mit mehreren Hundert Versammlungsteilnehmern in Düsseldorf statt. Nach Prüfung der Sach- und Rechtslage zur Demonstrationsanmeldung Dügida untersagt das Polizeipräsidium Düsseldorf den angemeldeten Aufzugsweg und räumt lediglich eine Kundgebung an der Blumenstraße / Schadowstraße ein. Aufgrund angemeldeter Gegendemonstrationen ist mit Verkehrsbehinderungen im Bereich der Innenstadt in der Zeit...

  • Düsseldorf
  • 29.10.15
Ratgeber

Polizei Düsseldorf: Demonstrationen in der Landeshauptstadt - Beeinträchtigungen des Verkehrs wahrscheinlich

Düsseldorf Am Freitagabend (16. Oktober) finden mehrere Demonstrationen mit insgesamt über tausend Versammlungsteilnehmern in der Landeshauptstadt statt. In der Zeit von circa 17 Uhr bis etwa 22 Uhr wird es rund um den Hauptbahnhof zu Störungen des Verkehrs und auch im ÖPNV kommen. Ortskundige Fahrer werden gebeten diesen Bereich zu umfahren. Rückfragen bitte an: Polizei Düsseldorf Pressestelle Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

  • Düsseldorf
  • 15.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.