Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Vereine + Ehrenamt

Digitale AWO-Brücke
AWO-GE bietet soziales Angebot nun auch digital an

GE. Die Niederlassung Integration und Zuwanderung der Arbeiterwohlfahrt Gelsenkirchen beschäftigt sich schon lange mit Konzepten rund um ein digitales Angebot für Ratsuchende. Doch seit dem Ausbruch der Coronapandemie und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen ist der Bedarf nach mehr Onlineangeboten gestiegen: „Unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Corona-Verordnungen und Hygienekonzepten engagieren sich unsere interkulturellen Teams für Menschen vor Ort, sind am Puls des...

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.21
Wirtschaft
Im Open Innovation Lab (OIL) im Gelsenkirchener Arena Park erprobt die Stadt gerade digitale Grundwasser-Messverfahren. Auf dem Foto (v.l.): Dennis Bednarz, Anne Maja Reiniger-Egler, Matthias Gersdorf und Annette Litwora.

Eine von fünf auserwählten und förderungswürdigen Kommunen / Projekt läuft bis Mitte 2022
Stadt Gelsenkirchen digitalisiert Grundwasser-Messung

Wie wird sich der Grundwasserspiegel in Gelsenkirchen in den kommenden Jahren entwickeln – eine vor dem Hintergrund des Klimawandels enorm wichtige Frage. Im Open Innovation Lab (OIL) im Gelsenkirchener Arena Park erprobt die Stadt gerade digitale Messverfahren, um diesen Zusammenhang zwischen Klimawandel und Grundwasserversorgung besser nachvollziehen, veranschaulichen und planen zu können. Dazu wurde jetzt der zweite Grundwasser-Datenlogger im OIL verbaut. Im OIL werden außerdem noch weitere...

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.21
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Das Online-TV der Westfälischen Hochschule sendet erstmals am 29. Oktober. Foto: WH

Digitalisierung für die Emscher-Lippe-Region
Westfälische Hochschule startet Online-TV

„Die Corona-Krise als Chance für digitale Arbeitsmethoden“: So heißt die erste Sendung, die am 29. Oktober ab 17 Uhr auf Facebook TV und im Youtube-Livestream mit drei Studiodiskussionsgästen aus der Emscher-Lippe-Region gesendet wird. Zuschauer und Zuschauerinnen zu Hause können Meinungen mitteilen und Fragen stellen. Die Digitalisierung in der Emscher-Lippe-Region wird viel diskutiert. Das Verbundprojekt „connect.emscherlippe“, eine Initiative der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen,...

  • Gelsenkirchen
  • 19.10.20
Wirtschaft
Das Smartphone als digitale Identität - die Smartphone-Bürger-ID macht‘s möglich.

Testphase
Neue Smartphone-Bürger-ID

Seit Anfang des Jahres arbeitet die Stadt Gelsenkirchen gemeinsam mit dem Gelsenkirchener Start-up XignSys GmbH an der Entwicklung der Smartphone-Bürger-ID, die Behördengänge vereinfachen soll. Jetzt startet das Projekt in eine erste Testphase. Die App ist bereits fertig entwickelt und steht ab sofort einer ersten Interessengruppe zur Verfügung. Wer Teil der Testgruppe sein möchte, kann sich ab sofort anmelden. Das Smartphone ist heute wichtigster Informationslieferant und bündelt die täglichen...

  • Gelsenkirchen
  • 19.12.19
Ratgeber
Das viele Kinder Smarphones haben, ist schon längst kein seltener Anblick mehr.

Frage der Woche: Ab wann sollten Kinder ein eigenes Smartphone haben?

Das tragbare, internetfähige Telefon ist bei einer Großzahl der Deutschen zu einem wichtigem Begleiter geworden. Aber wann sollten Kinder ihr eigenes Smartphone haben? Mit sieben, mit zehn oder doch besser erst mit 13 Jahren? 2009 besaßen nur ca. 6,31 Millionen Deutsche ein Smartphone, heute (2018) sind es schon rund 57 Millionen.  Natürlich kommen so auch Kinder immer früher mit Smartphones und digitalen Medien in Kontakt. Das Internationale Zentralinstitut für Jugend- und Bildungsfernsehen...

  • Essen-Nord
  • 10.08.18
  • 15
  • 8
Politik
Rollentausch: Die Landtagsabgeordneten Heike Gebhard und Sebastian Watermeier haben für drei Tage ihre Plätze für den Nachwuchs geräumt.

Frischer Wind beim NRW Landtag

Einmal im Jahr machen die Abgeordneten des Landtags NRW Platz für den Nachwuchs. Beim jährlichen “Jugend-Landtag” dürfen Jugendliche zwischen 16 und 20 dann selbst debattieren und abstimmen. Die Ergebnisse der Sitzung werden im Anschluss an die echten Abgeordneten weitergegeben. Gelsenkirchen. Zwei der diesjährigen Teilnehmenden waren Helena Averdung und Lukas Peters, beide sind für die SPD-Fraktion angetreten. “Es war interessant zu sehen, dass man schon bei Leuten in unserem Alter politisches...

  • Gelsenkirchen
  • 19.07.18
Vereine + Ehrenamt

Technikbotschafter*innen im Finale der Google.org Impact Challenge

Das innovative Projekt aus Gelsenkirchen zur Begleitung älterer Bürger*innen in die digitale Welt kommt an. Jetzt brauchen die Technikbotschafter*innen Ihre Stimme, um zu gewinnen! https://goo.gl/RiXHT7 Seit gut 5 Jahren gibt es in Gelsenkirchen besonders engagierte Menschen, die vor allem ältere Bürger*innen in die digitale Welt begleiten – die Technikbotschafter*innen. Sie geben Smartphone-Einsteigerkurse in den einzelnen Stadtteilen, stehen in regelmäßigen Sprechstunden für Technik-Fragen...

  • Gelsenkirchen
  • 31.05.18
  • 1
  • 1
Ratgeber
Blick vom Rathausturm/ Gelsen-Net-Techniker. Montage: Landgraf
3 Bilder

Smart City – Ist eine vernetzte Stadt überhaupt sinnvoll? – Ein Faktencheck 

1. „Digitale Modellstadt“: Ist das Projekt gut für Gelsenkirchen? Ja. Die Stadt genießt den Ruf, eine der ärmsten Städte Deutschlands zu sein, und sollte an allen Förderprojekten teilnehmen, die ihr angeboten werden. 91 Millionen Euro stellt das Land fünf Modellkommunen zur Verfügung, darunter Gelsenkirchen, die vom NRW-Wirtschafts- und Digitalisierungsminister zur „Digitalen Modellstadt“ in Nordrhein-Westfalen ernannt wurde. Außerdem soll Gelsenkirchen die Stadt werden, in der als erste der...

  • Gelsenkirchen
  • 24.01.18
  • 1
Überregionales

Gelsenkirchen ist „Digitale Modellstadt“

Digitalisierungsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart sieht Gelsenkirchen gut aufgestellt Der Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, hat heute Mittag in Düsseldorf mitgeteilt, dass Gelsenkirchen „Digitale Modellregion“ wird. Die Stadt Gelsenkirchen wurde nicht zuletzt deshalb ausgewählt, weil sie bereits erhebliche Vorarbeiten im Bereich Digitalisierung geleistet hat und bereits Kooperationsvereinbarungen mit wichtigen Akteuren getroffen hat....

  • Gelsenkirchen
  • 12.01.18
Überregionales
Unser Foto zeigt (v.l.) Ben Küstner (Bang Bang Gelsen), Oliver Weimann (Geschäftsführer ruhr:HUB), Rainer Schiffkowski (Referatsleiter Wirtschaftsförderung Stadt Gelsenkirchen), Gottfried Dutine (Netzwerker ruhr:HUB) und Alexander Stoehr (XignSys).

Spannende Reise der Digitalisierung - Veranstaltung „ruhr:HUB auf Reisen“ im Wissenschaftspark

Rund 90 Gäste aus allen Branchen der Gelsenkirchener Wirtschaft kamen zur Veranstaltung „ruhr:HUB auf Reisen“ in den Wissenschaftspark. Bei dieser Gemeinschaftsveranstaltung nahm die ruhr:HUB GmbH gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Gelsenkirchen die Unternehmen mit auf die spannende Reise der Digitalisierung, die in zunehmendem Maße das Wirtschaftsleben prägt. „Der ruhr:HUB ist die zentrale Plattform für die Digitalisierung der Wirtschaft in der Metropole Ruhr“, erläutert Oliver Weimann,...

  • Gelsenkirchen
  • 21.06.17
Politik
Bis 2020 sollen alle Unterrichtssräume mit sogenannten interaktiven Whiteboards eingerichtet werden wie hier in der Grundschule Im Brömm. Sie können wie eine "normale" Tafel beschrieben oder bemalt werden, eingeschaltet funktionieren sie ähnlich wie ein Tablet.
3 Bilder

Förderprogramm: Schulen fit machen für die Zukunft

Die Schulen in Gelsenkirchen bis 2020 fit für die Zukunft machen. Dieses Ziel zu erreichen ist in greifbare Nähe gerückt mit den Fördergeldern des Programms "Gute Schule 2020", die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft angekündigt hatte und die Stadt jetzt verplanen darf. Für Gelsenkirchen bedeutet das eine Investitionssumme von fast 50 Millionen Euro, exakt sind es 49.444.972 Euro, die in einem vierjährigen Programm für die öffentlichen Schulen verwendet werden können. Umgesetzt werden soll dies...

  • Gelsenkirchen
  • 19.11.16
  • 1
Kultur
Dieses Internetz und seine Gerätschaften - wo soll das alles bloß hinführen?

BÜCHERKOMPASS: Internet und Digitalisierung

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche widmen wir uns dem breiten Themenspektrum Internet und Digitalisierung - aus völlig unterschiedlichen Perspektiven. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!...

  • 07.01.15
  • 6
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.