Alles zum Thema Disziplinarverfahren

Beiträge zum Thema Disziplinarverfahren

Überregionales

11 Kopien kosten 675 Euro

Ein LKA Mitarbeiter muss für sage und schreibe 11 Kopien 675 Euro bezahlen. Weil er sich hartnäckig weigerte für die 11 erstellten Kopien anläßlich einer Personalratswahl 35 Euro zu begleichen, erfuhr die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf davon und erstattete Anzeige. Mitarbeiter des LKA NRW rechtskräftiger Betrüger Der LKA Mitarbeiter ist wegen 11 unbezahlter Farbkopien rechtskräftig als Betrüger verurteilt wurden. Das LG Düsseldorf bestätigte das Urteil vom Amtsgericht. Das AG...

  • Herne
  • 08.11.13
Politik
Straftatbestand der Majestätsbeleidigung? Oberbürgermeister Dirk Elbers hat die Suspendierung gegen die zehn Feuerwehrmänner wieder aufgehoben.Foto: Siegel

Feuer und Flamme - Suspendierung von zehn Feuerwehrmännern wieder aufgehoben

Oberbürgermeister Dirk Elbers hat die Suspendierung von zehn Feuerwehrmännern aufgehoben. Ursprünglich hatte ein Feuerwehrmann via Facebook seinen Unmut über die Geringschätzung durch den obersten Dienstherren sowie unbezahlte Überstunden aus den Jahren 2001 bis 2005 gepostet und von seinen Kollegen Zustimmung erhalten. Am Freitag kam Oberbürgermeister Elbers mit den suspendierten Feuerwehrmännern und vier Rechtsanwälten zusammen, um in einem „Männergespräch“ die Differenzen auszuräumen. Das...

  • Düsseldorf
  • 08.02.13
  •  1
Politik

Einigung perfekt: Langemeyer zahlt für Wahlkosten

Der ehemalige Oberbürgermeister Dr. Gerhard Langemeyer und Ex-Stadtkämmerin Christiane Uthemann haben die Schadenersatzansprüche der Stadt Dortmund wegen der Kosten der Wiederholungswahlen zum Rat und zu elf Bezirksvertretungen anerkannt. Beide werden die geforderten Beträge von jeweils rund 30000 Euro an die Stadt zahlen. Damit ist die angestrebte, außergerichtliche Einigung perfekt. Das Disziplinarverfahren gegen Christiane Uthemann wurde zudem abgeschlossen.

  • Dortmund-West
  • 20.11.12
Sport

DEG: DEL-Disziplinarausschuss sperrt Verteidiger Alex Henry

Verteidiger Alex Henry für sechs Spiele gesperrt Der DEL-Disziplinarausschuss sperrt Alex Henry für sechs Spiele. Zudem muss der Verteidiger 1800,-€ Geldstrafe zahlen. Der sportliche Leiter Walter Köberle: „Mir fehlen gerade die Worte. Wir prüfen derzeit, ob wir weitere Schritte gegen das Urteil einleiten werden.“ Alex Henry erhielt während des Spiels gegen die Augsburger Panther eine kleine Strafe wegen Kniechecks. Das Verfahren wurde nachträglich von den Augsburger Panthern bei der...

  • Düsseldorf
  • 20.11.12