E-Ticket

Beiträge zum Thema E-Ticket

Sport
Wieder geöffnet ist das Freibad Stockheide. Karten müssen vorab reserviert und dann an der Kasse bezahlt werden.

Dortmunder Freibad Stockheide mit Online-Ticket besuchen
650 können täglich wieder am Hoeschpark schwimmen

Schwimmen können Dortmunder jetzt wieder im Freibad Stockheide am Hoeschpark, wenn sie sich vorab online über die Seite dortmund.de (https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/sport/schwimmbaeder/freibad_stockheide/index.html ) ein Ticket reserviert haben. Zur Vermeidung von Corona-Infektionen gelten besonderen Hygieneregeln. Das Bad bietet täglich die Zeiträume von 8 bis 11 Uhr und von 12 bis 18 Uhr für Reservierungen an. Vormittags werden bis zu 150 und ab mittags 500 Buchungen...

  • Dortmund-City
  • 21.07.20
Sport
Das Freibad Platsch wird heute wieder für Gäste geöffnet.

Freibad Platsch öffnet heute
Naturerlebnis pur in Ennepetal

Bürgermeisterin Imke Heymann übergibt das neu gestaltete Freibad Platsch am heutigen Freitag, 3. Juli, um 10 Uhr an die Badegäste. Nachdem die für den vergangenen Samstag vorgesehene Eröffnung aufgrund der Wettervorhersagen kurzfristig abgesagt werden musste, werden ab heute die Badegäste endlich das vollkommen neue Bad erleben können. Zahlung im InternetBereits seit gestern können über die Homepage des Platsch Eintrittskarten erworben. Der Bezahlservice ist ebenfalls eingerichtet....

  • wap
  • 03.07.20
Ratgeber
Ab dem 9. Juni kann wieder geschwommen werden. Jedoch ohne Frühschwimmer und mit beschränktem Angebot.
2 Bilder

Bochumer Wasserwelten sind geöffnet
Freibadzutritt nur mit E-Ticket

Bei gutem Wetter öffnen die Freibäder der Wasserwelten Bochum. Dafür muss man sich online ein E-Ticket kaufen. Die Wasserwelten Bochum sind nun bei gutem Wetter geöffnet. Man rechne laut Geschäftsführer Bertholt Schmitt mit einem Minus von 340.000 Euro bedingt durch die kurze Saison. Dennoch habe das Unternehmen etwa 400.000 Euro während der Schließung eingespart, indem man etwa 82 Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt wurden und auf Saisonkräfte verzichtet wird. „Wir können nur 50 % der...

  • Bochum
  • 08.06.20
Sport
Im Ratinger Angerbad stellten Stadtwerke-Geschäftsführer Marc Bunse (r.) und Bäder-Bereichsleiter Marcus Haider das Corona-Betriebskonzept vor.

Ratinger Freibadsaison eröffnet
Erst E-Ticket, dann Badespaß

Mit einem umfassenden Zugangs- und Hygieneschutzkonzept haben die Stadtwerke am Mittwoch die Freibadsaison im Ratinger Angerbad eröffnet. Sprungturm, Spielplatz, Sammelumkleiden und Volleyballfeld bleiben allerdings vorerst gesperrt, geschwommen wird im Sportbecken in vier abgeteilten Bereichen nur im Kreisverkehr. Die wichtigste Änderung für Badegäste aber betrifft den Eintritt: Wer ins kühle Nass springen möchte, muss vorher im Internet ein E-Ticket kaufen. Sechsstellige Verluste hat der...

  • Ratingen
  • 04.06.20
Sport
Das Hallenbad "Platsch" öffnet heute wieder.

Platsch wieder auf
Ennepetaler Hallenbad öffnet heute

Das Hallenbad "Platsch", Mittelstraße 108, öffnet am heutigen Samstag, 30. Mai, für den Badebetrieb. Unter Beachtung von strengen Hygiene- und Desinfektionsregeln werden die Badegäste das Variobecken und Schwimmerbecken nutzen können. Im Vorfeld wurden für die Sicherheit und die Gesundheitsvorsorge der Badegäste Regelungen zum Ein- und Ausgang aus dem Hallenbad und zur Nutzung der Umkleiden und der Duschen erstellt. Das Schwimmerbecken ist mit Leinen in Bahnen eingeteilt, sodass das...

  • wap
  • 30.05.20
Überregionales
Besonders freute sich die Fraktion der FDP im Kreistag über die Wirtschaftlichkeit der VKU, so arbeitet diese eng mit anderen Verkehrsverbünden und dem Jobcenter zusammen und profitiert somit von Synergieeffekten. Foto: FDP Kreistag Unna

FDP Abgeordneter Bodo Middeldorf im Gespräch mit der VKU

Die Fraktion der FDP im Kreistag Unna ist gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Bodo Middeldorf mit Vertretern der VKU in Kamen zusammenkommen. Kreis Unna/Kamen. Middeldorf ist der Sprecher für Verkehr der FDP-Landtagsfraktion in Düsseldorf. Der öffentliche Personennahverkehr ist dem Abgeordneten ein wichtiges Anliegen. Ein leistungsstarker ÖPNV, der sowohl den Pendlerinnen und Pendlern wie auch den Freizeitbedürfnissen der Menschen dient, steht dabei im Mittelpunkt. Von Seiten der VKU war...

  • Kamen
  • 20.05.18
Politik
„Wir müssen nicht nur dafür sorgen, dass das Ticket den Bedürftigen weiterhin Mobilität garantiert“, findet Timon Radicke.

CDU: Umdenken beim Sozialticket

Der CDU-Kreisverband fordert in der Diskussion ums Sozialticket ein Umdenken. Der Antrag, den Grüne, Linke und Piraten in der Ratssitzung am Dienstag stellen wollen, ginge "nicht weit genug". „Wir müssen nicht nur dafür sorgen, dass das Ticket den Bedürftigen weiterhin Mobilität garantiert“, so Vorsitzender Timon Radicke, „vielmehr müssen wir über eine Neuordnung des Tickets nachdenken.“ Der Kreisverband fordert von der Landesregierung eine sinnvolle Verbindung. „Wenn wir darüber sprechen,...

  • Herne
  • 07.12.17
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.