Eigenverantwortung

Beiträge zum Thema Eigenverantwortung

Ratgeber
Aufklärung in Essen

Neue Inzidenz 0 kommt
Reduzierung der Maskenpflicht in Essen ab morgen

In Essen gibt es ab morgen weitere Corona-Lockerungen. Der NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat eine Inzidenzstufe 0 angekündigt. Allen Städten und Gemeinden, die an fünf Tagen in Folge unter einer Inzidenz von zehn liegt, sollen die Inzidenzstufe Null bekommen. Das trifft auf Essen zu. Diese Lockerungen gibt es dann: Kontaktbeschränkungen entfallen komplett. Der Mindestabstand gilt nur noch als Empfehlung. Die Maskenpflicht gilt aber noch im ÖPNV und Taxen, in Handelsbetrieben und...

  • Essen-Süd
  • 08.07.21
  • 1
Politik
Oberbürgermeister Thomas Kufen, Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk, Platzwart Harald Weiß, ESPO-Vorsitzender Jochen Sander und SC-Vorsitzender Hans-Jürgen Koch auf der Anlage im Löwental. 
Foto: OB
2 Bilder

Neuer Platzwart fürs Löwental gefunden
Eine Win-Win-Situation

Die Sportanlage im Werdener Löwental hat einen neuen Platzwart. Gemeinsam sorgten Essener Sportbund, Politik, Verwaltung und SC Werden-Heidhausen für eine Win-Win-Situation. Nun besuchte OB Thomas Kufen die Anlage. Der Verein hatte im Frühjahr Alarm geschlagen. Sein Vorsitzender Hans-Jürgen Koch gab an, der SC - immerhin drittgrößter Fußballclub der Stadt - sei schlicht und einfach überfordert mit der Pflege der weitläufigen und stark frequentierten Anlage. Morgens um 8 Uhr kommen bereits die...

  • Essen-Werden
  • 16.09.20
LK-Gemeinschaft

Das Dilemma mit den Corona Test
Sommergrippe, nein doch Corona!

Das Dilemma mit den Corona Test Sommergrippe, nein doch Corona! Gewissenskonflikt Allgemeinwohl zu persönlicher Einschränkung Die Winterzeit naht und schon jetzt gibt es die ersten „Sommergrippen.“ Am Abend hat man noch keine Symptome, aber am Morgen wacht man mit Fieber, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen auf. Jetzt kommt man doch ins Grübeln. War es im letzten Jahr noch eine Erkältung, oder noch schlimmer eine Männergrippe, könnte es doch jetzt vielleicht Corona sein? Man kommt ins Grübeln...

  • Essen-Süd
  • 15.09.20
Politik

Eigenverantwortung der Menschen kennt keine Altersgrenze
Hagen Schulz-Thomale (FDP) nennt Beschimpfungen von Senioren inakzeptabel

Der Vertreter der Freien Demokraten im Seniorenbeirat der Stadt Essen, Hagen Schulz-Thomale, zeigt sich entsetzt über Zeitungsberichte von Beschimpfungen gegenüber Seniorinnen und Senioren bei Erledigungen des täglichen Lebens. Er plädiert für eigenverantwortliche Entscheidungen seiner Mitmenschen. „Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger leiden in ganz besonderer Weise unter den Einschränkungen des öffentlichen und des privaten Lebens“, sagt Schulz-Thomale. „Dabei sind derzeit gerade wir Älteren...

  • Essen
  • 25.05.20
  • 1
Politik
Armin Laschet erklärt die Corona-Obergrenze aus seiner Sichtweise

Ärzte-Verband kritisiert neue Corona-Obergrenze
Diskussionen schon jetzt bei der Auslegung in NRW und Thüringen

Ärzte-Verband kritisiert neue Corona-Obergrenze als zu hoch Der Bundesverband der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) hat die in den Lockerungsplänen von Bund und Ländern vereinbarte Infektionsobergrenze als viel zu hoch kritisiert. Die Gesundheitsämter werden ohne dauerhafte Personalunterstützung in die Knie gehen, so der Ärzte-Verband. Die Obergrenze hatten Bund und Ländern als „Notbremse“ im Lockerungskonzept vereinbart. Die Länder sollen laut Beschluss sicherstellen, dass in...

  • Essen-Süd
  • 08.05.20
  • 2
Politik

PK von Armin Laschet
Das sind die Lockerungen für NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Schulministerin Yvonne Gebauer haben am Mittwoch, 6. 5, in einer Pressekonferenz erklärt, wie der Fahrplan für Nordrhein-Westfalen und auch für Schulen und auch Kitas in NRW aussehen soll. Ab Donnerstag, 7.5, sollen Grundschüler der vierten Klasse in NRW wieder in die Klassenräume. Erklärung von der Schulministerin Gebauer : "Schulen haben von uns klare Vorgaben zur Hygiene und Schutzmaßnahmen erhalten." Ab 11.5 tritt eine nächste Stufe in Kraft. Der...

  • Essen-Süd
  • 06.05.20
  • 2
Politik

GRAUE PANTHER
Eigenverantwortung von Senioren stärken

Im Straßenverkehr haben Senioren einen schlechten Ruf. Über eine verpflichtende Fahrtauglichkeitsprüfung für Senioren wird ständig diskutiert. In vielen EU-Ländern wie Norwegen, Schweden, Italien, Spanien, Schweiz oder den Niederlanden sind bereits heute verschiedene Pflichtprogramme im Einsatz. Bundesverkehrsminister Andreas Scheurer ist derzeit gegen diese Pflicht. Er setze dabei auf Eigenverantwortung der Fahrer. Die Unfallforscher des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft...

  • Düsseldorf
  • 01.05.19
Ratgeber

Training für die Augen

Selbstwert und Konsequenz für die Sehkraft Mir ist klar geworden, dass Konsequenz für mich nur dann möglich ist, wenn ich das WARUM für mein Tun kenne. Dieser Grund muss es mir wert sein. Ich muss es mir wert sein. Ich habe drei Wochen konsequentes Lochbrillentraining durchgezogen. Warum? Weil ich keinen Bock auf eine Brille habe. Oder besser gesagt, will ich nicht von einer „Sehhilfe“ abhängig sein. Während der letzten 10 Jahre hat meine Sehkraft nachgelassen. Ich habe bereits die dritte...

  • Lünen
  • 02.10.18
Sport

Heftige Reaktion

Beim Anblick der Pressemitteilung, die aus dem Gladbecker Rathaus kommend die Redaktion erreichte, gab es schon überraschte Gesichter: "Stadt verwundert über Aufruf des SV Zweckel" war da zu lesen. In dem Text bringt die Stadt Gladbeck ihre Verwunderung zum Ausdruck, dass der an der Dorstener Straße beheimatete Fußballverein seine Mitglieder zu einer "Putzaktion" auf der Sportanlage bittet. Schließlich, so die Stadt, erhalte der SV Zweckel monatlich einen Zuschuss von über 1.200 Euro für die...

  • Gladbeck
  • 28.07.17
  • 3
  • 2
Ratgeber
Überraschungseier, Kaugummis und Co: Die sogenannte Quengelware wird von Verbraucherschützern kritisch gesehen. Foto: Thiele

Einkauf ohne Quengeln

Zum Auftakt der Grünen Woche, die an diesem Wochenende in Berlin zu Ende geht, hatte die Bundesregierung den Vorschlag gemacht, in Supermärkten „quengelfreie“ Kassen einzurichten. Der Vorschlag ist Teil eines Antrags, um gesunde Ernährung zu stärken. Ungesundes Essen und mangelnde Bewegung gelten als Ursachen für Übergewicht, Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen in den Wohlstandsgesellschaften. Mit ihrem Antrag vom 13. Januar will die Bundesregierung die Bevölkerung „mit...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.01.15
  • 1
Politik
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
4 Bilder

Kentzler: Finanzierung nicht gefährden!

Im Interview mit der Zeitschrift „Profil“ (Das bayerische Genossenschaftsblatt), Januar 2013, betont ZDH-Präsident Otto Kentzler: „Wir werden darauf achten, dass die Finanzierungssituation im Handwerk stabil bleibt.“ In diesem Zusammenhang verweist Kentzler auf die Finanzierungskultur, wie sie auch von den Genossenschaftsbanken gepflegt wird. Warum ist das Handwerk die Verkörperung des deutschen Mittelstands? Kentzler: Das Handwerk hat feste Werte. Dazu gehört Nachhaltigkeit, statt eines...

  • Düsseldorf
  • 22.01.13
Überregionales
DAS HANDWERK - DIE WIRTSCHAFTSMACHT.VON NEBENAN.
3 Bilder

ZDH und Innungskrankenkassen: Handwerksunternehmen brauchen passgenaue Projekte für Gesundheitsförderung

Geschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks zum Gedankenaustausch beim IKK e.V. Der Geschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Karl-Sebastian Schulte, kam am heutigen Mittwoch zu einem Gedankenaustausch in die Mitgliederversammlung des IKK e.V., der Interessenvertretung der Innungskrankenkassen auf Bundesebene. Schulte bekräftigte die immense Bedeutung des betrieblichen Gesundheitsmanagements in Handwerksunternehmen. „Wir benötigen passgenaue und...

  • Düsseldorf
  • 20.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.