Entwicklung

Beiträge zum Thema Entwicklung

Politik
Volksfeste und Zusammenkünfte (wie hier den Dinslakener Weihnachtsmarkt) wird es in diesem Jahr nicht geben. Vorsicht ist trotzdem geboten!

Pandemiebekämpfung: Dinslaken bereitet sich auf weitere Maßnahmen vor
Stadtverwaltung kündigt Kontrollen von Privatfeiern und Gastronomie-Betrieben an

Im Dinslakener Rathaus hat sich heute Vormittag der Stab für außergewöhnliche Ereignisse mit dem dynamischen Corona-Infektionsgeschehen befasst. Bundesweit überschreiten viele Kommunen aktuell den kritischen Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage. Als kreisangehörige Stadt gilt für Dinslaken rechtlich der Wert des Kreises Wesel. Dieser liegt derzeit bei 31,3. Dennoch beobachtet der Dinslakener Stab für außergewöhnliche Ereignisse unter Leitung...

  • Dinslaken
  • 13.10.20
Ratgeber
Eine Sprachtherapeutin informiert im Familienzentrum "Die Sonnenburg" in Wesel-Lackhausen über Sprachentwicklung, Sprachförderung und Stolpersteine in der Entwicklung.

Infonachmittag zu Sprachentwicklung, -förderung und Stolpersteine in der Entwicklung diesen Freitag um 14.30 Uhr
"Sprache ist das Tor zur Welt" in der Sonnenburg Wesel

"Sprache ist das Tor zur Welt", daher informiert eine Sprachtherapeutin am Freitag, 2. Oktober, im Familienzentrum "Die Sonnenburg" (Julius-Leber-Straße 57) in Wesel-Lackhausen von 14.30 bis 16 Uhr über Sprachentwicklung, Sprachförderung und Stolpersteine in der Entwicklung. Die Veranstaltung ist kostenfrei; Anmeldung nötig unter 0281/66678.

  • Wesel
  • 28.09.20
  • 1
Blaulicht
Leicht abgebremst wurde der Anstieg der Zahl der positiv auf den Coronavirus getesteten Personen in den vergangenen 24 Stunden: Im Kreis Recklinghausen wurden lediglich 12 neue Fälle registriert, 4 davon allerdings in Gladbeck.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 25. September um 10.10 Uhr liegen vor
Anstieg der Zahl der positiv getesteten Personen leicht gebremst

In den vergangenen 24 Stunden hat sich die Corona-Lage im Kreis Recklinghausen leicht entspannt, der Anstieg der positiv getesteten Personen wurde leicht gebremst. Vom 24. auf den 25. September wurden kreisweit 12 Personen kreisweit auf den Virus getestet. Leider gab es in Gladbeck erneut 4 positive Tests. So gibt es aktuell (Stand 25. September, 10.10 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen 2.139 (+ 12) bestätigte Corona-Fälle. Von diesen gelten inzwischen aber auch 1.939 ( + 10) als genesen....

  • Gladbeck
  • 25.09.20
LK-Gemeinschaft
Die Zwillings Ella und Jannis, die viel zu früh geboren wurden, besuchten gemeinsam mit ihren Eltern das Team der Frühchenstation.

Dank an das Team der Frühchenstation
Ein schöner Besuch

Ella und Jannis sind zwei lebhafte kleine Persönlichkeiten, die gemeinsam mit ihren Eltern das Team der Station für Frühgeborene in den Sana Kliniken Duisburg besuchten. Bei ihrer Geburt vor 15 Monaten waren ihre Eltern Catrin und Markus Aengeneyndt in großer Sorge, denn mit nur 490 und 485 Gramm Geburtsgewicht waren die Zwillinge in der 23. Schwangerschaftswoche viel zu früh zur Welt gekommen. Ein Aufenthalt über Monate schloss sich an, die frisch gebackenen Eltern verbrachten viel Zeit in...

  • Duisburg
  • 16.09.20
Ratgeber
Landrat Michael Makiolla gibt vorerst noch keine Entwarnung und hielt heute zum Thema eine ernste Rede vor dem Kreistag. Archivfoto: Udo Kath

Landrat Makiolla gab heute vor dem Kreistag keine Entwarnung
"Pandemie hält die Menschen im Kreis Unna weiterhin im Griff"

"Die Corona-Pandemie hält die Menschen im Kreis Unna nach wie vor im Griff. Und das wird auch in den kommenden Monaten so bleiben! Nach meiner tiefsten Überzeugung stehen wir alle vor einem sehr schwierigen Herbst und einem sehr schwierigen Winter", so begann Landrat Michael Makiolla seine Rede vor dem heutigen Kreistag in Unna. Seit dem 1. März haben sich im Kreisgebiet insgesamt 1.163 Menschen infiziert, von denen die Kreisverwaltung Kenntnis hat. 42 Menschen sind seither verstorben. 1.025...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.09.20
Politik
Nur fünf positive Corona-Tests meldete das Gesundheitsamt am Wochenende in Dortmund.  Nach Einschätzung des Krisenstabes ist die Stadt bislang verhältnismäßig glimpflich durch die Pandemie gekommen.

Corona-Fallzahlen sinken in Dortmund: Sonntag nur ein positiver Test
Keine Situation wie in anderen Städten

Nur ein weiteres positives Coronavirus-Testergebnis meldete die Stadt Dortmund am Sonntag.  Es handelt sich dabei um einen Reiserückkehrer. Und schon am Samstag meldete das Gesundheitsamt nur vier neue positive Testergebnisse, einer davon ein Reiserückkehrer, zwei gehören zu einer Familie.   Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 1640 positive Tests vor. 1469 Menschen haben die Erkrankung bereits überstanden und gelten als genesen.  Zurzeit werden in Dortmund 10...

  • Dortmund-City
  • 31.08.20
Politik
Bei der Kassenärztlichen Vereinigung in Dortmund hielt Gesundheitsminister Jens Spahn einen Vortrag über den Ausblick auf den Kampf gegen das Corona-Virus und beantwortete Fragen von Besuchern der CDU-Veranstaltung.
65 Bilder

Gesundheitsminister Jens Spahn beantwortet Fragen zur Corona-Pandemie in Dortmund
Wahlkampfhilfe für CDU-Kandidat Dr. Andreas Hollstein bei der KVWL

Den wohl derzeit wichtigsten Minister begrüßte heute die Dortmunder CDU bei ihrer ersten Hybrid-Veranstaltung mit rund 100 Besuchern bei der KVWL und vielen mehr online bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe. Ohne Händeschütteln, dafür mit Mundschutz beantwortete Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zahlreiche Fragen zum Kampf gegen das Corona-Virus und die Lehren daraus. Er nahm Lob vom Apoptheker mit aus Dortmund, die Sorgen  der Ausbilder und Pflegenden, die Schulprobleme durch...

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
  • 1
Natur + Garten
So sah die Blumenwiese am Jakobweg im Mai aus.
2 Bilder

Summen, Brummen und Zirpen auf der ersten Moerser Blumenwiese
Ein Konzert trotz Corona

Ein wahres Insektenorchester kann man auf der Blumenwiese am Jakobweg in Scherpenberg erleben. Sie ist auch im zweiten Jahr eine bunte Heimat für viele Arten. Die langen Trockenperioden im Frühjahr und Frühsommer haben der Entwicklung nicht geschadet. Die rosa Blüte der Malve dominierte das Bild Ende Juni, dazu gesellten sich unter anderem Schafgarbe, Johanniskraut, Weißes Labkraut und einige Flockenblumen. Die Wiesen-Margerite war im Mai prägend. „Klatschmohn und Kornblume sind dieses Jahr...

  • Moers
  • 12.08.20
Politik
"Wir werden noch eine lange Zeit vor uns haben", schätzt der Dortmunder Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Renken die Entwicklung der Corona-Pandemie ein.
2 Bilder

Keine Debatte um 2. Corona-Welle/ Dortmunder Krisenstab zieht Bilanz: vieles richtig gemacht
Gesundheitsamt wurde verstärkt

Die Ferien sind fast vorbei und der Verwaltungsvorstand in Dortmund zog heute ein positives Fazit aus dem Umgang mit dem Corona-Virus. "Das hat uns über die Ferien erheblich beschäftigt", sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau angesichts gestiegener Fallzahlen, "aber nicht in dem Umfang, wie es anderswo der Fall ist." An einer Debatte um eine 2. Welle wolle man sich im Rathaus nicht beteiligen. "Damals, als wird den Krisenstab eingerichtet haben, haben wir gesagt alles zu tun, damit das...

  • Dortmund-City
  • 11.08.20
Sport
Die Mannschaft der TanZebras wurde vor sechs Jahren von einem MSV-Fan durch eine Trikotspende ins Leben gerufen. Anfang Juli startete das Team erstmals im regulären Ligabetrieb und belohnte sich mit seinen Leistungen mit dem Aufstieg.
6 Bilder

Von MSV-Fans gegründete Mannschaft in Tansania gelingt Aufstieg in Premieren-Saison
TanZebras FC steigt in die Dritte Liga auf!

Als vor sechs Jahren ein MSV-Fan auf Weltreise geht und auf jedem Kontinent der Erde einen Trikotsatz an eine Straßenfußballer-Mannschaft übergibt, konnte nicht erahnt werden, welch tolle Entwicklung das Projekt nehmen würde. In der tansanischen Hauptstadt wurden die TanZebras im Stadtteil Gongo La Mboto gegründet, welche regional schnell auf sich aufmerksam machten. In diesem Jahr erfolgte erstmals die Teilnahme am regulären Ligabetrieb des Landes – mit spektakulärem Ausgang! Angefangen...

  • Duisburg
  • 31.07.20
Wirtschaft
Am Flughafen Dortmund herrscht zur Zeit Stille. Es herrschte nur wenig Flugverkehr in den Monaten März und April 2020. Foto: Ralf K. Braun

Airport Dortmund bekommt Corona-Krise schwer zu spüren
Linienflugverkehr kam im April fast zum Stillstand

nur 3.576 Fluggäste hoben im April 2020 vom Dortmunder Airport ab. Die Anzahl der Passagiere sank damit drastisch. Die Flugbewegungen gingen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 76 Prozent auf 653 Bewegungen zurück. Besonders stark betroffen ist der Linienflugverkehr mit einem Rückgang von 96,8 Prozent. Einzig die Städte Budapest und Sofia wurden im regulären Linienflugverkehr im April noch vom Dortmund Airport aus angeflogen. Die Bezirksregierung Münster hat den Dortmund Airport nach...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.05.20
Politik

Erfreuliche Nachrichten auch in Zeiten von Corona
Ausbau der Skateranlage im Volksgarten hat begonnen

Die Nachrichten drehen sich aktuell überwiegend um die Corona-Krise und die Folgen für uns alle. Um so erfreulicher erscheint es nun, dass es positive Nachrichten aus Kray gibt: Die beliebte Skateranlage im Volksgarten wird ausgebaut. Durch die nun begonnenen Arbeiten wird die bisherige Anlage mehr als verdoppelt. „Die Skateranlage an der Ottostraße ist bislang 400 Quadratmeter groß. Durch die jetzt gestarteten Arbeiten wird sie auf rund 900 Quadratmeter vergrößert. Als Bezirksvertretung und...

  • Essen-Steele
  • 28.04.20
  • 2
  • 1
Politik
Das ehemalige HSP Gelände zwischen Hafen, Unionviertel, Dorstfeld und Huckarde stehen heute noch die verlassene Feldherrenhalle und das "Emscherschlösschen", zwei Industrierelikte des 20. Jahrhunderts. Das  historisches Erbe wollen die Planer als baukulturelle Ankerpunkte in das neue Viertel für Wohnen, Arbeiten und Grün etwa für Co-Working-Spaces, Gastronomie, Lofts und für die FH integrieren.
2 Bilder

„Smart Rhino" ist auf dem Dortmunder HSP-Gelände für 1,8 Mrd. Euro machbar
Studie zum Zukunftsprojekt fällt positiv aus

Positiv ist das Das Ergebnis der Machbarkeitsstudie für das rund 52 Hektar große ehemalige Hoesch-Spundwand-Areal (HSP). Sie enthält für die weiteren Planungs- und Entscheidungsschritte grundlegende Aussagen zur Umsetzung der Projektziele und fasst den aktuellen Stand der Untersuchungen zusammen. Die Studie arbeitete Ideen für Projekte näher aus sowie auch die Einbettung in „nordwärts“, IGA Metropole Ruhr 2027 und die Ruhr-Konferenz. Ergebnisse der durchgeführten Teiluntersuchungen...

  • Dortmund-City
  • 17.04.20
Wirtschaft
Die aus der Tauchmaske entwickelte Atemschutzmaske.
2 Bilder

Von der Tauchmaske zur Atemschutzmaske: Partner in der Industrie gesucht!
Hochschule Rhein-Waal stellt Prototyp vor: Praktische Alternative zur klassischen Schutzmaske

Im gemeinschaftlichen Kampf gegen den Coronavirus zeigt sich die Hochschule Rhein-Waal erneut erfinderisch. Aus einer Tauchmaske entwickelte sie gemeinsam mit der Polyoptics GmbH in Kleve eine Atemschutzmaske. Ein Eilantrag auf Zulassung als medizinisches Gerät beim zuständigen Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ist bereits gestellt. Prototyp Die Mangelsituation von Atemschutzmasken zu beheben, dieser Situation hat sich...

  • Wesel
  • 09.04.20
Politik

UBV fordert schnelle, aber tragfähige Lösungen
Ernst-Barlach-Gesamtschule braucht zukunftsfähige Perspektiven

Die Unabhängige Bürgervertretung Dinslaken (UBV) spricht sich für eine nachhaltige Sanierung und den Erhalt des Standorts Goethestraße aus.Für akute Kapazitätsprobleme, beispielsweise mit Blick auf die Sporthallennutzung und die Einrichtung einer weiteren Lehrküche, will die Fraktion gemeinsam mit allen Beteiligten schnellstmöglich Lösungen entwickeln. Diese sollten jedoch auch für die kommenden Jahre tragfähig sein. „Auf schnellstem Wege Problemlösungen herbeizuführen kann hier nicht...

  • Dinslaken
  • 11.03.20
Wirtschaft
Michael Rüscher, Geschäftsführer der Niederrheinischen IHK: „Wir fordern den RVR auf, potenzielle Flächen endlich für eine gewerbliche Nutzung freizugeben.“ Foto: Niederrheinische IHK/Hendrik Grzebatzki

IHK fordert: Regionalverband und Städte müssen Möglichkeiten ausschöpfen
Chance auf mehr Platz für Betriebe im Kreis Wesel

Für die Gewerbeflächennot im Kreis Wesel bieten sich gute Perspektiven: Der Regionalverband Ruhr (RVR) könnte in Hamminkeln und Moers nach Änderungen im jüngst verabschiedeten Landesentwicklungsplan (LEP) weitere Wirtschaftsflächen ausweisen. Auch in Sonsbeck gibt es eine geeignete Fläche, um Gewerbe anzusiedeln. Allerdings will die Gemeinde die geplante Gewerbefläche nicht umsetzen. Die Niederrheinische IHK fordert, dass alle Spielräume im neuen Jahr genutzt werden, um ansässigen Unternehmen...

  • Moers
  • 04.03.20
Politik
2 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke!
Mein Wochenrückblick für die KW4 im Jahr 4

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen und Freunde, ziemlich grau-in-grau präsentiert sich der Januar bislang. Beste Voraussetzung um etwas für die Gesundheit und für das persönliche Wohlbefinden zu tun. Obendrein schürt es die Vorfreude auf den Frühling. Um letzteren ins Heim zu holen, habe ich gerade für die heimische Vase ein paar bunte Tulpen auf unserem Frischemarkt erworben. Montag Wochenstart im Kreis meines Büroteams – einmal die Zeitungsartikel der...

  • Herten
  • 26.01.20
LK-Gemeinschaft
Die Schüler der King Edward VI Five Ways School in Birmingham besuchten schon das siebte Mal das Grafschafter Gymnasium in Moers. Zusammen verbrachten die Schüler ein paar spannende Tage und tauschten sich intensiv untereinander aus. 
Fotos: Grafschafter Gymnasium Im Haus der Geschichte
2 Bilder

Schüleraustausch am Grafschafter Gymnasium / Kontakte knüpfen und die Welt sehen
Ein Meilenstein für eine Jugendliche

Die Vorfreude am Grafschafter Gymnasium ist spürbar. Fahnen werden aufgehängt, Programmpunkte zusammengestellt und privat werden Gästezimmer gerichtet: Besuch aus Birmingham steht an! Der Schüleraustausch am Grafschafter Gymnasium mit der King Edward VI Five Ways School in Birmingham fand nun im siebten Jahr statt und hat somit schon eine kleine Tradition. Freundschaft zweier SchulenIns Leben gerufen durch eine ehemalige Vorsitzende der Schulpflegschaft, hat sich die Kooperation und die...

  • Moers
  • 09.01.20
Politik
 Voller Zuversicht schaut der Oberbürgermeister voraus in das letzte Jahr seiner Amtszeit und die weitere Zukunft seiner Stadt und ist sicher: Dortmund wird weiter wachsen.
4 Bilder

Oberbürgermeister Ullrich Sierau stimmen die Stärken seiner Stadt optimistisch
"Gesamtpaket stimmt"

"In Dortmund stimmt das Gesamtpaket", sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau zum Start ins Neue Jahr, in dem er nicht noch einmal als Kandidat für den Chefposten im Rathaus antritt. Wenn er zurückblickt, erfreut ihn vor allem, "dass wir nun schon viele Jahre in Folge eine erfolgreiche Weiterentwicklung unserer Stadt erleben. Wir konnten 2019 wieder zahlreiche gute Nachrichten vermelden – von den weiterhin steigenden Einwohnerzahlen über positive Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt bis hin zu...

  • Dortmund-City
  • 03.01.20
Blaulicht
Um fast ein Viertel sank die Zahl der Wohnungseinbrüche in den vergangenen elf Monaten in Dortmund gegenüber Januar bis November 2018.

Polizei: Weniger Kriminalität motiviert
Weniger Einbrüche in Dortmund

Zum Jahresende blickt die Polizei auf eine positive Entwicklung zurück: Erneut ist Zahl der Straftaten im Dortmunder Zuständigkeitsbereich um rund sechs Prozent gesunken. Waren es von Januar bis November 2018 noch 61.583 Delikte in Dortmund, steht in der Statistik für 2019 die Zahl 57.615. Ein Blick auf die vergangenen Jahre zeigt: Seit 2015 ist die Zahl um rund ein Viertel gesunken. Mit 57,6 Prozent liegt die Aufklärungsquote zudem auf dem hohen Niveau der vergangenen zwei Jahre. So sind...

  • Dortmund-City
  • 25.12.19
Politik
Die Studierenden der Geographie lernten die Entwicklungsprojekte Zeche Ewald, Neustart Innenstadt, Neue Zeche Westerholt und Hassel.Westerholt.Bertlich kennen.Foto: ST
2 Bilder

Einblicke in die Hertener Raum- und Quartiersentwicklung
Japaner auf Besuch in Herten

 13 Studierende aus Japan kamen in Begleitung ihrer Professorinnen und von Geographie-Studentinnen und Studenten der Ruhr Universität Bochum (RUB) im Rahmen der „Summer School Rhein-Ruhr“ nach Herten, um Einblicke in die Raum- und Quartiersentwicklung der verschiedenen Stadtumbaugebiete zu erhalten. Die Gäste aus Japan studieren an der Universität Tsukuba, 60 Kilometer nordöstlich gelegen von Tokyo. Unter der Leitung von Professorin Uta Hohn und Professor Thomas Feldhoff der RUB machte die...

  • Herten
  • 30.10.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Bieten wir den Bienen und anderen Insekten eine strahlende Zukunft oder beuten wir unseren Planeten auch weiterhin gnadenlos aus?

Womit fangt Ihr an?
Weltklimatag - Nachhaltigkeit kann jeder schaffen...

Menden. Morgen ist der Weltklimatag. Ein Tag um darauf aufmerksam zu machen, dass es unserem Klima verdammt schlecht geht. Und ein Tag, an dem möglichst viele Menschen erreicht werden sollten um sich klar zu machen: auch ich kann für den Patienten Klima etwas tun. Gerade die junge Generation geht momentan auf die Straße. Sie "schwänzt" regelmäßig an den "Friday for Future"-Tagen den Unterricht, um so mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Das hat zumindest schon mal funktioniert. Es hat aber auch...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.09.19
Ratgeber
2 Bilder

Bevölkerungsumfrage der WirtschaftsWoche 2019
1. Platz für die pro homine als wertvollster Arbeitgeber im Landkreis Wesel

Die pro homine gehört zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Das ergab eine Bevölkerungsumfrage der WirtschaftsWoche 2019.Die pro homine gehört zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Das ergab eine Bevölkerungsumfrage der WirtschaftsWoche 2019.Die pro homine gehört zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Das ergab eine Bevölkerungsumfrage der WirtschaftsWoche 2019. Die pro homine erhielt den Titel „Wertvoller Arbeitgeber für das Gemeinwohl“ und belegt Platz 1 im Landkreis Wesel. Für das...

  • Wesel
  • 06.09.19
Ratgeber
Spiel und Austausch in der Elternstart NRW-DELFI-Gruppe

Kostenfreie Eltern-Baby-Kurse

Das Ev. Bildungswerk lädt Eltern mit ihrem Baby zu zwei gebührenfreien Angeboten „Elternstart NRW - DELFI® - Spiel, Bewegung und Gespräche“ ein. Zum Programm gehören Lieder, Fingerspiele und Kniereiter genauso wie entwicklungsgerechte Spielanregungen und der Austausch untereinander. Die erste Gruppe für Eltern, deren Baby im März oder April 2019 geboren ist, findet ab dem 19.09.2019 an fünf Vormittagen von 9:00 Uhr bis 10.30 Uhr im Reinoldinum, Schwanenwall 34, statt. Die zweite Gruppe...

  • Dortmund-City
  • 30.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.