Führung

Beiträge zum Thema Führung

Kultur
Die kleinsten "Sitzmöbel" im Xantener Dom sind Thema der Gästeführung am Donnerstag, 17. September, um 12.30 Uhr. Treffpunkt ist der Hochchor im Xantener Dom. (Symbolfoto)

Führung am Donnerstag, 17. September, um 12.30 Uhr ab Hochchor / Jetzt anmelden!
"Sitzmöbel" im Xantener Dom

Die vom StiftsMuseum Xanten veranstaltete Führungsreihe "Neu gesehen, neu gezeigt" geht weiter am Donnerstag, 17. September, um 12.30 Uhr. Treffpunkt ist der Hochchor im Xantener Dom. Diesmal geht es um die kleinsten "Sitzmöbel" im Dom - die Konsolen unter den Klappsitzen im Chorgestühl. Gästeführerin Mechtild Weigand klappt die beweglichen Sitzflächen im Chorgestühl nach oben. Unter den Sitzflächen befinden sich kleine Konsolen - sie dienten einst den Stiftsherren dazu, sich unauffällig darauf...

  • Xanten
  • 15.09.20
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken

Noch Plätze frei bei Gänseführungen der Biologischen Station
Beim Quietschen der Schaukel

Welche Gänsearten überwintern bei uns? Bleiben „die“ Gänse hier? Was sind Wintergänse und Sommergänse? Wieviele Gänse überwintern am Niederrhein? Was fliegt und schwimmt noch alles auf und über dem Rhein und seiner Umgebung? Wie lassen sich Gänsearten am Ruf erkennen? Wo knirscht es zwischen Gans und Mensch und was wird dagegen getan? Und wo wir bei Musik und Lärm sind: welche Gänseart ruft eigentlich wie eine ungeölte Schaukel? Auf all diese Fragen und viele weitere gibt es Antworten bei...

  • Wesel
  • 06.02.20
Natur + Garten
Wintergänse am Niederrhein

Alle Jahre wieder ...
... kommt die Wintergans

Die Tage werden kürzer, kühler und nasser. Während wir trotz erheblichen Textileinsatzes ins Bibbern kommen, sitzen draußen am Rhein Zeitgenossen, die all das beneidenswert kalt (bzw. warm) lässt. Aber wen wundert das, stammen sie doch direkt aus Väterchen Frosts Heimat. Die arktischen Gänse haben den langen Weg von Sibirien bis an den Niederrhein geschafft. Gut die Hälfte scheint schon da zu sein und in den kommenden paar Wochen dürften die meisten Nachzügler folgen. Blässgans, Saatgans,...

  • Wesel
  • 16.10.19
  • 7
  • 6
Ratgeber
Zisterziensermönche, Detail von einer Malerei auf einem Urkundenkästchen im StiftsMuseum Xanten, Datierung: 1460.

Kunsterlebnis in der Mittagspause
Haariges Thema im Xantener Stiftsmuseum

Xanten. Über ein „haariges Thema“ spricht Elisabeth Maas am Donnerstag, 27. Juni, um 12.30 Uhr im Stiftsmuseum Xanten. Die Veranstaltung der Führungsreihe „Neu gesehen, neu gezeigt“ bietet etwa 20 Minuten Kunsterlebnis für die Dauer einer Mittagspause. Dieses Mal geht es um die Tonsur. Darunter versteht man das Abschneiden der Haupthaare bei geistlichen Herren in einer bestimmten Form. Allgemein bekannt ist der Haarkranz bei Mönchen, wie es einige Kunstwerke im Stiftsmuseum zeigen. Auch die...

  • Xanten
  • 24.06.19
Ratgeber
 Weihbischof Rolf Lohmann, hier bei einer Firmung in Materborn, erläutert Besuchern im Xantener Stiftsmuseum am Sonntag seine Aufgaben.

Rolf Lohmann erläutert im Xantener Stiftsmuseum seine Aufgaben
Ansichten eines Weihbischofs

Xanten. Was ist eigentlich ein (Weih-)Bischof und wie wird man das? Am Sonntag, den 17. Februar, können um 14.30 Uhr Besucher des Stiftsmuseums Xanten aus ersten Hand etwas darüber erfahren. In der Führungsreihe "Kunst und Theologie" ist Weihbischof Rolf Lohmann zu Gast und spricht über die Aufgaben eines Weihbischofs heute. Die Kunsthistorikerin Elisabeth Maas kennt im Stiftsmuseum alle Darstellungen von Bischöfen und erläutert die Amtsinsignien und andere Besonderheiten. Der Eintritt beträgt...

  • Xanten
  • 12.02.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Wildgänse im Abendlicht
3 Bilder

Gänse im Anflug auf den Niederrhein - Exkursionen der Biologischen Station beginnen bald!

Weihnachten ist noch etwas hin, doch der Winter ist jetzt schon zu sehen. Sein Bote rastet bereits am Rhein, steht in kleinen Gruppen auf Wiesen, Weiden und Äckern. Er katzengroß, grau, hat zwei orangene Beine, einen Schnabel derselben Farbe und darüber eine auffallend weiße Stirn. Hinzu kommen schwarze Streifen auf der Brust, die geübte Augen schon von weitem erkennen. Einen Namen hat dieser Winterbote auch: Anser albifrons, zu Deutsch Blässgans. Noch sind es wenige, doch mit jedem Herbsttag...

  • Wesel
  • 10.10.18
  • 2
  • 6
Ratgeber
Die Türme von Xanten stehen im Mittelpunkt des Tages des offenen Denkmals.

Die mittelalterliche Stadtbefestigung Xantens entdecken

Die Stadt Xanten beteiligt sich mit dem Beitrag „die mittelalterliche Stadtbefestigung Xantens entdecken“, am "Tag des offenen Denkmals". Er findet am Sonntag, 9. September, statt. Die mittelalterliche Stadtbefestigung ist ablesbar an den noch vorhandenen Wallmauern des Nord-, Ost-, Süd-, und Westwalles. In diesem Rahmen finden zwei Führungen entlang der historischen Stadtbefestigung statt. Treffpunkt der Führungen um 13 und um 15 Uhr ist das Klever Tor. Während der Führungen wird über die...

  • Xanten
  • 04.09.18
  • 1
Natur + Garten
Hier werden wir uns zur Bootsfahrt treffen.

Bootsfahrt am Rhein zum Weltwanderfischtag

Am kommenden Samstagnachmittag ist „Weltwanderfischtag“. Aus diesem Anlass laden wir zu einer Bootsfahrt bei voraussichtlich bestem Wetter auf dem Flürener Altrhein ein. Im Mittelpunkt des Tages werden wandernde Fischarten wie Lachs, Aal, Maifisch und Stör stehen. Die Bootstour wird mit Vorträgen verfeinert: Eine Einführung in das Leben der Schuppenträger gibt uns ein Weseler Fischer. Eine Expertin des Landes NRW bringt uns anschließend einen Fisch näher, den jeder beim Namen kennt, viele aber...

  • Wesel
  • 18.04.18
Natur + Garten

Einladung zur Abschlussfeier

Mitfeiern im Q-Stall am 15.3. – Eintritt frei, aber bitte anmelden! – Umweltministerin des Landes NRW als Gastrednerin  Am kommenden Donnerstag, dem 15.3., laden wir in den Q-Stall am Welcome-Hotel Wesel ein. Dort wird der gemeinsame Schlussakkord für zwei große Naturschutzprojekte erklingen: Das Life+-Projekt „Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden“ läuft bereits seit 2012 und wird im Juni dieses Jahres zuendegehen. Das Life+-Projekt „Orsoyer Rheinbogen im Vogelschutzgebiet Unterer...

  • Wesel
  • 11.03.18
Natur + Garten
Blässgans (l.) und Rothalsgans (r.)

Die Arktis lässt grüßen!

Wenn wir in diesen Tagen das Quietschen ungeölter Schaukeln am Himmel zu hören meinen, sollten wir misstrauisch werden und uns erinnern, was Theodor Storm über diese Jahreszeit zu sagen hatte: „Die Wandergans mit hartem Schrei nur fliegt in Herbstesnacht vorbei.“ Denn es ist wieder soweit. Die ersten arktischen Gänse haben uns nach ihrer Tausende Kilometer weiten Reise aus Sibirien wieder erreicht. Doch diesmal begann alles etwas anders als sonst. Denn schon Mitte September, noch bevor die...

  • Wesel
  • 16.10.17
  • 3
Natur + Garten
Der Weißstorch - Charaktervogel der Rheinaue und der Bislicher insel

Faszination Vogelwelt auf der Bislicher Insel

Führung durchs Naturschutzgebiet Die Bislicher Insel stellt einen Landschaftstyp dar, der inzwischen sehr selten geworden ist: die Flussaue. Sie ist gleichzeitig das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet im Kreis Wesel. Ihre Vogelwelt hat einige Besonderheiten zu bieten: Der Weißstorch brütet seit 2002 im Gebiet und die größte Kormoran-Brutkolonie Nordrhein-Westfalens befindet sich hier. Regelmäßig können Seeadler beobachtet werden sowie zahlreiche Wasservögel. Auf einer Wanderung möchten...

  • Wesel
  • 07.06.16
  • 1
  • 5
Natur + Garten
Der Seeadler ist mit seiner Flügelspannweite von bis zu 2,4 Metern der größte in Deutschland heimische Greifvogel.

Faszination Vogelwelt auf der Bislicher Insel

Die Bislicher Insel stellt einen Landschaftstyp dar, der inzwischen sehr selten geworden ist: die Flussaue. Sie ist gleichzeitig das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet im Kreis Wesel. Ihre Vogelwelt hat einige Besonderheiten zu bieten: Der Weißstorch brütet seit 2002 im Gebiet und die größte Kormoran-Brutkolonie Nordrhein-Westfalens befindet sich hier. Regelmäßig können Seeadler beobachtet werden sowie zahlreiche Wasservögel. Auf einer Wanderung möchten wir Ihnen die gefiederten Bewohner...

  • Wesel
  • 27.04.16
  • 4
Natur + Garten
Stets wachsam: Sibirische Blässgänse am Niederrhein.
2 Bilder

Wildgänse – ein einzigartiges Naturschauspiel

Exkursionen der Biologischen Station beginnen wieder! Jeden Herbst wird der Untere Niederrhein Schauplatz für ein grandioses Naturereignis. Tausende und Abertausende Wildgänse ziehen mit schrillem Ruf über den Oktoberhimmel und gehen in der Rheinaue nieder. Es ist das Ende einer langen Reise. Auf der Flucht vor dem eisigen sibirischen Winter führt ihr Flug quer über Russland und Osteuropa bis nach Deutschland. Wenn schließlich die letzten bei uns angekommen sind, tummeln sich ein Sechstel aller...

  • Wesel
  • 14.11.15
  • 1
  • 4
Vereine + Ehrenamt
Der Ehrenvorsitzende des Sonsbecker Denkmalpflegevereins, Heinrich Kerstgens, zeigt Gästen auch Arbeiten des Geographen Christan S`Grooten.

Eine etwas andere Denkmalführung

Sonsbeck. Am Sonntag, 8. September 2013 findet der „Tag des offenen Denkmals“ statt. Für die Gemeinde Sonsbeck beteiligt sich der Verein für Denkmalpflege hieran. Um 14 Uhr treffen sich Interessierte an der Gommanschen Mühle. Dort wird Heinrich Kerstgens eine „etwas andere Führung“ zu Denkmälern vornehmen. Zunächst wird er die Gommansche Mühle mit ihrer Keramiksammlung präsentieren. Über den Jüdischen und den Evangelischen Friedhof geht es weiter zum Gerebernushaus. Hier wird der...

  • Xanten
  • 28.08.13
Kultur
Dem heiligen Hieronymus verdanken wir die erste lateinische Bibel.

StiftsMuseum: Christophorus und andere Heilige

Eine Führung im Xantener StiftsMuseum befasst sich mit der Darstellung von Heiligen. Oft werden Heilige mit einem persönlichen Anliegen in Verbindung gebracht. Zu Autofahrten gehört der heilige Christophorus, bei verlorenen Gegenständen wendet man sich an den heiligen Antonius. Bischof Nikolaus beschert in der Vorweihnachtszeit bereits Geschenke. Durch was haben sich diese Personen in ihrem Leben besonders ausgezeichnet? Warum kennen wir sie bis heute? Wie werden sie verehrt? Im StiftsMuseum...

  • Xanten
  • 31.10.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.