Feuerwache 1 Mitte

Beiträge zum Thema Feuerwache 1 Mitte

Blaulicht
Die Küche an der Bergstraße brannte komplett aus

Wohnung in der Bergstraße in Eving unbewohnbar
Wellensittich stirbt bei Küchenbrand

In der Bergstraße in Eving kam es am Donnerstagabend (16.7.) gegen 20.30 Uhr zu einem Küchenbrand. Bei Eintreffen des Löschzug 2 (Eving) war schon eine starke Verrauchung aus dem Küchenfenster zu sehen. Da unklar war, ob sich noch Personen in der Wohnung befinden, verschaffte ein Trupp, der unter Atemschutz vorging, Zugang über ein Fenster. Die in Vollbrand stehende Küchenzeile konnte zügig gelöscht werden. Schnell war klar, dass sich niemand in der Wohnung befand. Die Wohnung wurde mit...

  • Dortmund-Nord
  • 17.07.20
Blaulicht
Kräfte der Dortmunder Feuerwehr konnten das brennende Lagerhallen-Vordach in Lindenhorst löschen (Symbolbild).

An der Bergstraße in Lindenhorst
Feuerwehr löscht brennendes Vordach einer alten Lagerhalle

Feuerwehr-Einsatzkräfte der Wachen 1 (Mitte) und 2 (Eving) konnten am heutigen Sonntag (21.6.) das brennende Vordach einer alten Lagerhalle an der Bergstraße in Lindenhorst löschen. Verletzt wurde niemand. Gegen 4.10 Uhr war die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund über einen Gebäudebrand informiert worden. Vor Ort in der Bergstraße konnten die Wehrleute den Brand per Einsatz von zwei Strahlrohren löschen. Zudem wurde die leicht verrauchte Lagerhalle entraucht. Am rund einstündigen Einsatz...

  • Dortmund-Nord
  • 21.06.20
Blaulicht
Ganz oben im Dachfirst brannte es.
2 Bilder

Dachstuhlbrand an der Bergstraße in Eving-Lindenhorst
Feuer im Dachfirst schnell gelöscht

Am frühen Donnerstagabend (30.4.) wurden Bewohner an der Bergstraße in Eving-Lindenhorst durch einen lauten Knall aufgeschreckt. Anschließend bemerkten sie einen Brand im Dachstuhl ihres Hauses und alarmierten über den Notruf 112 die Feuerwehr. Die Feuerwehr-Leitstelle entsandte daraufhin Einheiten der zuständigen Feuerwache 2 (Eving) und der Feuerwache 1 (Mitte) zur Einsatzstelle. Sie stellten vor Ort ein Feuer im First auf der Rückseite des Gebäudes fest. Daraufhin erfolgte die Räumung...

  • Dortmund-Nord
  • 01.05.20
Blaulicht
Im abendlichen Einsatz im Hänselweg waren Einsatzkräfte der Feuerwachen 2 (Eving) und 1 (Mitte), des Löschzugs 25 der Freiwilligen Feuerwehr Eving-Lindenhorst sowie des Rettungsdienstes.
2 Bilder

Küchenbrand im Reihenhaus am Hänselweg in der Märchensiedlung in Kemminghausen
Eine Person gerettet, zwei Bewohner mit leichter Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht

Am heutigen Mittwochabend (27.3.) gegen 19.40 Uhr wurde die Feuerwehr in den Hänselweg in Kemminghausen gerufen, weil es in der Küche eines Reihenhauses zu einem Brand gekommen war. Die zuerst eintreffende Besatzung eines Rettungswagens bestätigte einen ausgedehnten Brand in der Küche auf der Rückseite des Gebäudes und gab sofort den Hinweis, dass sich eine Person auf der Gebäuderückseite an einem Fenster in Not befand. Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr wurde umgehend ein...

  • Dortmund-Nord
  • 27.03.19
Überregionales

Lagerhallen-Anbau bei Brand in Eving völlig zerstört

Am frühen Samstagnachmittag (20.10.) brannte es auf einer Gewerbefläche an der Straße Raveike im Evinger Südent. Bei dem Brand wurde ein Anbau an eine Lagerhalle völlig zerstört. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Mit insgesamt circa 50 Einsatzkräfte rückten die Dortmunder Feuerwehr und der Rettungsdienst gegen 15.15 Uhr aus. Die durch das Feuer entstandene Rauchwolke war dabei schon aus großer Entfernung zu sehen. Vor Ort brannten Lagergut und Unrat sowie Teile eines Buschwerks an...

  • Dortmund-City
  • 22.10.18
Überregionales
Per Kran und Transportkorb wurde die Personenrettung durch das Dachgaubenfenster realisiert.

Feuerwehr meistert komplizierte Personenrettung aus einer Dachgeschosswohnung in Grevel

Eine komplizierte Personenrettung aus einer Dachgeschosswohnung an der Leveringstraße in Grevel konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr aus den Wachen 6 (Scharnhorst) und 1 (Mitte) gemeinsam mit dem Rettungsdienst am späten Donnerstagabend (23.8) gegen 23.10 Uhr meistern. Nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt wurde - ein Transport durch das enge Treppenhaus war nicht möglich - der 51-jährige Patienten mit Hilfe eines Kranwagens und eines Personentransportkorbes der Feuerwehr...

  • Dortmund-Nord
  • 24.08.18
Ratgeber
Der Klasse 4b zeigten die Dortmunder Wehrleute Maßnahmen der Ersten Hilfe bei Verbrennungen. Großes Interesse fand natürlich aber auch die Möglichkeit zur Fahrzeugschau bei den Scharnhorster Westholz-Grundschülern.
3 Bilder

Feuerwehr klärt zum bundesweiten Aktionstag des brandverletzten Kindes Scharnhorster Westholz-Grundschüler auf

Jedes Jahr müssen allein in Deutschland mehr als 30.000 Kinder unter 15 Jahren mit Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich versorgt werden. Rund 6000 Kinder verletzen sich so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen. Um auf die Folgen von thermischen Verletzungen im Kindesalter, deren Behandlung, die Unfallgefahren und die Erste Hilfe aufmerksam zu machen, ruft "Paulinchen - Initiative für brandverletzte Kinder e.V." jährlich am 7. Dezember zum bundesweiten "Tag des brandverletzten...

  • Dortmund-Nord
  • 07.12.16
Ratgeber
Übersicht der Bottroper Teileinheit im Lagedienstraum

Großübung der Bottroper Feuerwehr

Bottrop. Zurzeit läuft eine Großübung der Bottroper Feuerwehr. Dazu wurden am heutigen Samstag. 08. Oktober 2016 alle Freiwilligen Feuerwehren und die dienstfreien Kräfte der Berufsfeuerwehr alarmiert. Ziel der Übung ist es, die Abläufe bei einem Einsatz im Rahmen der sogenannten "Vorgeplanten Überörtlichen Hilfe" (VÜH) zu trainieren. Die VÜH dient dazu, bei Katastrophen im Regierungsbezirk Münster überörtlich Hilfe zu leisten. Die Feuerwehr Bottrop stellt zusammen mit der Feuerwehr...

  • Bottrop
  • 08.10.16
  • 2
  • 3
Überregionales
Über eine Drehleiter verschafften sich die Einsatzkräfte einen Zugang in die Wohnung.

Keller- und Küchenbrände in Wambel halten Feuerwehr in Atem

Gleich zwei Brände in Wambel hielten am Montag (16.12.) die Dortmunder Feuerwehr in Atem. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Haus an der Sendstraße ohne Strom und Gas derzeit unbewohnbar Weil infolge eines Kellerbrandes, der gegen 14.15 Uhr in einem zweigeschossigen Wohnhaus an der Sendstraße ausgebrochen war, die Versorgungsleitungen beschädigt worden sind und Strom- und Gaszufuhr abgestellt werden mussten, ist das Haus bis auf weiteres unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich...

  • Dortmund-Ost
  • 17.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.