Feuerwehr Dortmund

Beiträge zum Thema Feuerwehr Dortmund

Wirtschaft
Für 21 Brandmeisteranwärter*innen endete heute am Dortmunder Feuerwehr-Ausbildungszentrum an der Seilerstraße in Lindenhorst die 18-monatige Ausbildung zum/zur Brandmeister*in mit der Übergabe der Prüfungszeugnisse und Ernennungsurkunden.

Prüfungszeugnisse und Ernennungsurkunden im Ausbildungszentrum an der Seilerstraße in Lindenhorst überreicht
Intervallwechsel bei der Feuerwehr-Grundausbildung

Am heutigen Mittwoch (31.3.) endete für 21 Brandmeisteranwärter*innen die 18-monatige Ausbildung zum/zur Brandmeister*in. Unter ihnen befinden sich vier angehende Feuerwehrmänner und -frauen der Stadt Dortmund. Drei von ihnen feierten den Abschluss ihrer viereinhalbjährigen Kombiausbildung, in der sie zuerst eine handwerklich/technische Ausbildung bei der Stadt Dortmund absolvierten und im Anschluss die Ausbildung zum/zur Brandmeister*in begannen. Auch eine zuvor Tarifangestellte aus dem...

  • Dortmund-Nord
  • 31.03.21
Blaulicht
Feuerwehr-Kran und Spezialkorb waren erforderlich, um einen schwergewichtigen Patienten aus seiner Wohnung in Eving ins Krankenhaus transportieren zu können.

Schwergewichtiger Patient per Kran und Spezialkorb aus der Wohnung geholt
Aufwendiger Krankentransport in Eving

Etwa 26 Mitarbeitende von Feuerwehr und Rettungsdienst, darunter die Feuerwehr-Spezialeinheit Höhenrettung, dazu ein Feuerwehr-Kran mit Spezialkorb sowie ein Spezialrettungswagen für schwere Patienten waren am circa vierstündigen Einsatz in der Straße In der Großen Heide in Eving beteiligt, bei dem am Vormittag des 5. März ein Schwergewichtiger aus seiner Wohnung heraus und ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Besatzung eines Krankentransportfahrzeug hatte die Leitstelle der Feuerwehr um...

  • Dortmund-Nord
  • 08.03.21
Ratgeber
Bei einer Rettungsübung auf dem zugefrorenen Teich im Fredenbaum-Park zwischen Lindenhorst und der Nordstadt probte die Dortmunder Feuerwehr am Donnerstagmorgen (11.2.) den Ernstfall. Eisdicke: 3 cm.
2 Bilder

Eisflächen sind trügerisch - Feuerwehr probte den Ernstfall auf dem Fredenbaum-Teich in Lindenhorst
Betreten lebensgefährlich!

Bei spektakulären Eis-Rettungsaktionen waren die Feuerwehren bereits am Mittwoch im Rheinland, in Langenfeld und Düsseldorf, gefordert. In Dortmund, am Phoenix-See, holte sich ein Leichtsinniger heute am Donnerstagmorgen gottlob im Schilf nur nasse Füsse - und einen Bußgeld-Bescheid. Fast zeitgleich probte die Feuerwehr einen Rettungseinsatz auf dem zugefrorenen Teich im Fredenbaum-Park. Und die Stadt Dortmund warnte kurz darauf per Pressemitteilung ausdrücklich vor dem Betreten von Eisflächen...

  • Dortmund-Nord
  • 11.02.21
Politik
Der neue Feuerwehr-Campus im Gebäude der ehemaligen Osterfeld-Grundschule in Eving. Diese ist bekanntlich zum 1.8.20 unter dem neuen Namen Mosaik-Grundschule mit der Ketteler-Grundschule fusioniert und nun im Gebäude der ehemaligen Hauptschule Eving ansässig.
2 Bilder

Ehemalige Osterfeld-Grundschule in Eving wird zum Feuerwehr Campus
In Corona-Zeiten pauken hier nun Blauröcke statt i-Dötzchen

Die kleinen Schülertischchen haben modernen Möbeln für Erwachsene Platz gemacht. Dort, wo noch vor nicht allzu langer Zeit Grundschüler gepaukt haben, lernen nun gestandene Blauröcke: Die ehemalige Osterfeld-Grundschule in Eving wird zum Feuerwehr Campus - zumindest vorübergehend. Die Corona-Pandemie stellt seit über einem Jahr alle Lebensbereiche vor große Herausforderungen. Hiervon ist auch der Ausbildungsbetrieb vieler Unternehmen einschließlich der Feuerwehren und der Rettungsdienste...

  • Dortmund-Nord
  • 05.02.21
Blaulicht
Einheiten der Dortmunder Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren am Einsatz auf der Autobahn A2 bei Brechten beteiligt (Symbolbild).

Unfall auf der Autobahn A2 in Höhe Brechten mit drei Pkw und einem Lkw
Ein Mann wurde eingeklemmt und schwer verletzt

Gegen 16.30 Uhr ereignete sich gestern (28.1.) auf der Bundesautobahn A2 in Fahrtrichtung Oberhausen in Höhevon Dortmund-Brechten ein Unfall, an dem insgesamt drei Pkw und ein Lkw beteiligt waren. Ein Mann verletzte sich dabei schwer. Er war eingeklemmt im Fahrzeug und wurde durch die Einsatzkräfte derFeuerwehr mittels technischem Gerät befreit. Anschließend wurden der Mann und eine weitere Person vom Rettungsdienst in Krankenhäuser transportiert. Vor Ort im Einsatz befanden sich Einheiten der...

  • Dortmund-Nord
  • 29.01.21
Blaulicht
Die Rufnummer für Krankentransporte und die Amtsanschlüsse der Dortmunder Feuerwehr waren seit gestern am späten Abend vorübergehend nicht erreichbar (Symbolbild).

Aktualisierung: Störung im Telefonnetz ist bereits behoben
Krankentransportrufnummer 19222 und Amtsanschlüsse der Feuerwehr waren nicht erreichbar

AKTUALISIERUNG: Wie die Feuerwehr soeben per Mail mitgeteilt hat, sind die Störungen im Telefonnetz auf Dortmunder Stadtgebiet behoben. Die Krankentransportnummer 19222 sowie die Amtsleitungen der Feuerwehrsind wieder uneingeschränkt erreichbar. Ursprüngliche Meldung: Seit gestern Abend (25.1.) ist wegen einer Störung im Telefonnetz die Rufnummer für den Krankentransportdienst (Tel. 19222) in Dortmund aktuell nicht erreichbar. Von der Störung sind auch die Amtsanschlüsse der Feuerwehr...

  • Dortmund-Ost
  • 26.01.21
Ratgeber
Die Notrufnummer 112 soll uneingeschränkt erreichbar bleiben.

Wichtige Information der Feuerwehr Dortmund
Telefonanlage wird am Freitag (8.1.) gewartet

Am Freitag, 8. Januar, werden in der Zeit zwischen 6 und 8 Uhr wichtige Wartungsarbeiten an der Telefonanlage der Dortmunder Feuerwehr anstehen. Als Folge dieser Arbeiten kann deren Amtsleitung unter der Rufnummer 0231/845-0 mit den angeschlossenen Nebenstellen vorübergehend nicht erreicht werden. Die Krankentransportnummer 19222 sowie der Notruf 112 sind jedoch über Telefon und „Notfall“-Fax weiterhin uneingeschränkt erreichbar. Weitere Informationen werden bei Bedarf über dieTwitter-Kanäle...

  • Dortmund-Nord
  • 06.01.21
Blaulicht
Kräfte der Dortmunder Feuerwehr löschten den Brand in Brechten (Symbolbild).

Am Südfeld in Brechten
Nach Verpuffung Feuer im Bad eines Einfamilienhauses gelöscht // Kripo ermittelt

Am heutigen Heiligabend (24.12.) gegen 19.30 Uhr wurde die Feuerwehr von Anwohnern zum Südfeld nach Brechten gerufen.Sie hatten aus dem Dachgeschoss eines Einfamilienhauses einen lauten Knall wahrgenommen. Als die Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort eintrafen, war durch die Fenster im Dachgeschoss Brandrauch und Feuerschein sichtbar. Ein Atemschutztrupp konnte den Brand im Badezimmer schnell ablöschen und ein Übergreifen des Brandes verhindern. Aus bislang ungeklärter Ursache war es im Badezimmer zu...

  • Dortmund-Nord
  • 24.12.20
Blaulicht
Die Feuerwehrleute retteten eine Frau aus ihrem verrauchten Schlafzimmer (Symbolbild).

Rauchmelder rettet Bewohnerin am Dörnröschenweg in Kemminghausen das Leben
Frau aus verrauchtem Schlafzimmer gerettet

Am Dienstagabend (22.12.) wurde die Feuerwehr in den Dornröschenweg nach Kemminghausen gerufen, weil ein Rauchmelder in einer Wohnung ausgelöst hatte. Vor dem Haus in der Märchensiedlung erwarteten die besorgten Bewohner, von denen glücklicherweise niemand verletzt war, bereits die Feuerwehr. Leider konnte niemand verlässliche Angaben machen, ob sich in der Wohnung noch Personen aufhielten. Da auf Anklopfen und Schellen niemand die Tür öffnete, öffneten die Brandschützer diese gewaltsam. Bei...

  • Dortmund-Nord
  • 23.12.20
Blaulicht
Die Retter von der Evinger Feuerwache 2 beim Hilfseinsatz vor der defekten Hubarbeitsbühne an der Umbreitstraße in Brechten.

In der Umbreitstraße in Brechten
Feuerwehr befreit zwei im Hubsteiger in luftiger Höhe gefangene Arbeiter aus misslicher Lage

In der Umbreitstraße in Brechten hat die Dortmunder Feuerwehr gestern Nachmittag (12.11.) zwei Arbeiter aus ihrer Notlage befreit. Wie die Feuerwehr heute (13.11.) mitgeteilt hat, waren die beiden Arbeiter gegen 15.30 Uhr wegen eines technischen Defekts an ihrem Hubsteiger in luftiger Höhe gefangen. Sie hatten eigentlich Reparaturen an der Dachrinne eines dreigeschossigen Hauses in rund sieben Meter Höhe durchführen wollen. Feuerwehrleute befreiten die Betroffenen aus der Hubarbeitsbühne, die...

  • Dortmund-Nord
  • 13.11.20
Blaulicht
Nach dem Büchereibrand an der Husener Eichwald-Grundschule hofft die Polizei auf Zeugen. Sie geht von einer Sachbeschädigung durch Feuer aus.

Zeugen gesucht nach Brand an der Eichwald-Grundschule in Husen
Polizei geht von Sachbeschädigung durch Feuer aus

Nachdem Unbekannte am gestrigen Mittwochmorgen (11.11.) einen Brand in der Bücherei der Husener Eichwald-Grundschule an der Husener Eichwaldstraße gelegt hatten, sucht die Polizei sucht nun Zeugen. Feuerwehr und Polizei waren gegen 9.10 Uhr alarmiert worden. Die Feuerwehr konnte das Feuer in der Bibliothek schnell löschen. Es entstand geringer Sachschaden. Die Polizei geht nach den ersten Ermittlungen von Sachbeschädigung durch Feuer aus. Die Spurensicherung ist heute vor Ort. Die Polizei hofft...

  • Dortmund-Ost
  • 12.11.20
Blaulicht
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr vor dem vom Brand betroffenen Gebäudeteil der Eichwald-Grundschule in Husen.
4 Bilder

Für den Rest der Schulwoche fällt der Unterricht erst einmal aus
Bücherei-Brand in der Husener Eichwald-Grundschule gelöscht

Weil es heute Morgen in der Schulbücherei der Eichwald-Grundschule in Husen gebrannt hat, fällt für den Rest der Woche bis einschließlich Freitag (13.11.) der Unterricht der Kinder wegen der erforderlichen Reinigungsarbeiten aus. Die Feuerwehr zeigte sich erfreut, dass das Sicherheitskonzept funktioniert hat, alle Kinder und Lehrkräfte fanden sich im laufenden Schulbetrieb unverletzt am Sammelpunkt vor der benachbarten Roncalli-Grundschule ein. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Um 9.05...

  • Dortmund-Ost
  • 11.11.20
Blaulicht
Der Fahrer musste aus dem Pkw befreit werden. Der 78-jährige verstarb später im Krankenhaus.
4 Bilder

In Lanstrop gegen Mast eines Discounter-Reklameschildes gefahren
78-jähriger Dortmunder verstirbt im Krankenhaus

Am heutigen Dienstag (10.11.) kam es in Lanstrop zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein 78-jähriger Dortmunder kam dabei ums Leben. Ob ein internistischer Notfall dem Unfall vorausging, ist abschließend noch nicht geklärt, so die Polizei. Nach ersten Zeugenaussagen befuhr der Dortmunder gegen 10.30 Uhr die Büttnerstraße in nördliche Richtung. Im Einmündungsbereich Färberstraße beschleunigte er ohne erkennbaren Grund das Auto und fuhr über den Gehweg gegen ein Reklameschild eines...

  • Dortmund-Nord
  • 10.11.20
Blaulicht
(NA) Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Kautskystraße: Glücklicherweise wurde am Sonntag niemand verletzt
Küchenbrand in Scharnhorst

Am Sonntagnachmittag (1.11.) gegen 14.30 Uhr brannte es in der Küche einer Wohnung in der Kautskystraße in Scharnhorst-Ost. Ein Feuerwehr-Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer, das sich schon auf die gesamte Küche ausgedehnt hatte, per Strahlrohr ablöschen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Als die Feuerwehr eintraf, waren Feuer und Rauch durch die Wohnungsfenster bereits deutlich erkennbar. Weil die Wohnungstür zudem geöffnet war, war auch der obere Treppenraum des Hauses stark...

  • Dortmund-Nord
  • 02.11.20
Blaulicht
Feuerwehr-Einsatzkräfte beim Löschen von Pkw und Hecke an der Kemminghauser Straße.
3 Bilder

Feuer an der Kemminghauser Straße gelöscht
Pkw-Brand griff bereits auf Hecke über

18 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus den Wachen 2 (Eving) und 1 (Mitte) konnten am heutigen Donnerstagmorgen einen auf der Kemminghauser Straße stehenden brennenden Pkw der Marke Mercedes zwar nicht mehr vor den Flammen retten, doch verhinderten sie eine weitere Ausbreitung des Feuers, stand doch die angrenzende Hecke bereits in Flammen. Gegen 9.10 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Kräfte der nahe gelegenen Rettungswache konnten den Brand per Pulverlöscher nicht mehr eindämmen, die...

  • Dortmund-Nord
  • 29.10.20
Blaulicht
Einheiten der Feuerwache 2 löschten die brennenden Müllcontainer am Schimmelreiterweg.

Kripo ermittelt die Brandursache
Mehrere Müllcontainer brennen an Garagenanlage am Schimmelreiterweg in Brechten

Gleich mehrere Müllcontainer brannten am heutigen Sonntagmorgen (18.10) in der Früh gegen 4 Uhr an einer Garagenanlage am Schimmelreiterweg in Brechten, so wurde die Leitstelle der Dortmunder Feuerwehr alarmiert. Das Feuer drohte auf die Dachkonstruktion der Garage überzugreifen. Und der heftige Brandrauch zog direkt an der Fassade eines angrenzenden Wohngebäudes entlang. Erste Einheiten der zuständigen Feuerwache 2 (Eving) aus Lindenhorst begannen umgehend mit der Brandbekämpfung und konnten...

  • Dortmund-Nord
  • 18.10.20
Blaulicht
Die Einsatzstelle an der Schafstallstraße in Lanstrop, wo ein Bus der Linie 423 nach einem medizinischen Notfall, den der Busfahrer erlitten hatte, erst einen Gartenzaun durchbrach und dann gegen die Wand eines Hauses am Drechslerweg gefahren war.

AKTUALISIERUNG: Busfahrer schwer, 13-jähriger weiblicher Fahrgast leicht verletzt
Linienbus fährt in Lanstrop nach medizinischem Notfall gegen Hauswand

Ein Bus der Linie 423 von DSW21 hat am Mittwoch (7.10.) in Lanstrop einen Gartenzaun durchbrochen und kam vor einer Hauswand eines Hauses am Drechslerweg zum Stehen. Der Busfahrer sowie ein junger weiblicher Fahrgast wurden verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Bus laut Polizei gegen 13.30 Uhr auf der Alekestraße in Richtung Norden unterwegs. Aufgrund eines medizinischen Notfalls verlor der 44-jährige Fahrer aus Dortmund offenbar die Kontrolle über seinen Bus und rollte über die...

  • Dortmund-Nord
  • 07.10.20
Wirtschaft
Nach bestandener Laufbahnprüfung erhielten im Ausbildungszentrum an der Seilerstraße in Lindenhorst 24 Anwärter ihre Ernennungsurkunden als Dortmunder Feuerwehrleute.

Im Ausbildungszentrum in Lindenhorst // 18-monatige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen
Ernennungsurkunden für 24 Feuerwehrleute überreicht

Nach 18 Monaten endete für 25 Brandmeister-Anwärter*innen jetzt die Ausbildung zum Brandmeister. Am Ausbildungszentrum der Feuerwehr an der Seilerstraße in Lindenhorst wurden 24 von ihnen die Prüfungszeugnisse zur bestandenen Laufbahnprüfung und die Ernennungsurkunden zum/zur Brandmeister*in übergeben. Ein externer Lehrgangsteilnehmer wird seinen Dienst in Kamen aufnehmen. Alle anderen werden auf die Dortmunder Feuer- und Rettungswachen verteilt. Mit dieser Prüfung beendeten fünf so genannte...

  • Dortmund-Nord
  • 02.10.20
Blaulicht
Erfolgreich konnte die Feuerwehr den Küchenbrand in der Ötztaler Straße in Eving löschen (Symbolbild).

An der Ötztaler Straße in Eving
Küche in Brand

Glücklicherweise keine Personenschäden sind zu beklagen, nachdem es am Samstag (12.9.) gegen 13.40 Uhr in der Öztaler Straße in Eving zu einem Küchenbrand in einer Erdgeschosswohnung in einem viergeschossigen Wohnhaus gekommen. war. Eine Person mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurde vom Rettungsdienst betreut. Bei ihrem Eintreffen stellten die Feuerwehrkräfte Flammenschein und Rauchentwicklung fest. Die Bewohner im Erdgeschoss sowie im ersten Obergeschoss hatten das Haus bereits verlassen....

  • Dortmund-Nord
  • 14.09.20
Wirtschaft
Coronabedingt fanden Urkunden-Übergabe und Diensteid-Abnahme nicht im Rathaus, sondern in kleiner Runde im Lindenhorster Feuerwehr-Ausbildungszentrum statt.

Urkunden-Übergabe und Diensteid-Abnahme im Lindenhorster Feuerwehr-Ausbildungszentrum
Kombi-Ausbildung geht in die zweite Runde

Nach erfolgreich bestandener staatlicher Prüfung zum/zur Notfall-Sanitäter*in gehen die Brandmeister-Anwärter*innen nun, mit der notwendigen (anerkannten) Berufsausbildung in der Tasche, in die Vereidigung zu Feuerwehrleuten. Damit steht der zweite Teil der Kombinationsausbildung an, mit dem nun der auf ein Jahr verkürzte feuerwehrtechnische Teil folgt. Dieser hat jetzt in der Feuerwehrschule im Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund an der Seilerstraße begonnen. 19 Notfallsanitäter*innen...

  • Dortmund-Nord
  • 04.09.20
Blaulicht
Dieser Pkw war nach einem Reifenplatzer außer Kontrolle geraten und landete schließlich auf dem Dach.

Auf der Autobahn A2 in Richtung Oberhausen westlich des Autobahnkreuzes Dortmund-Nordost
Reifen geplatzt: Drei Pkw-Insassen bei Unfall schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall am heutigen Samstagvormittag (8.8.) auf der Autobahn A2 in Richtung Oberhausen, hinter dem Kreuz Dortmund-Nordost, wurden drei Personen schwer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für Feuerwehr und Rettungsdienst ein Großeinsatz mit 40 beteiligten Einsatzkräften. Kurz vor 11 Uhr war ein Pkw nach einem Reifenplatzer außer Kontrolle geraten. Der Wagen schleuderte über die Fahrbahn und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Alle drei Insassen...

  • Dortmund-Nord
  • 08.08.20
Blaulicht
Die Feuerwehr wurde zum Unfalleinsatz in die Westererbenstraße gerufen (Symbolbild).

Frontalzusammenstoß auf der Westererbenstraße in Lindenhorst
Vier Verletzte vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht

Am Freitagnachmittag (7.8.) gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall an der Westererbenstraße in Lindenhorst gerufen. Zwei Pkw waren dort aus bislang ungeklärter Ursache in einer Kurve frontal zusammengestoßen. Insgesamt waren fünf Personen - darunter drei Kinder - und ein Hund in einem der Pkw an dem Verkehrsunfall beteiligt. Alle Pkw-Insassen konnten ohne schweres Gerät befreit werden bzw. konnten sie sich selber aus den Pkw befreien und wurden dem Rettungsdienst übergeben,...

  • Dortmund-Nord
  • 08.08.20
Blaulicht
Der Lkw-Brand auf dem Autobahn-Parkplatz konnte von den Dortmunder Feuerwehrleuten schnell gelöscht werden.

Auf dem Autobahn-Parkplatz "Kleine Herrenthey" an der A2 westlich von Brechten
Lkw-Zugmaschine komplett ausgebrannt

In Flammen stand heute Morgen (7.8.) ein Lkw auf dem Autobahn-Parkplatz "Kleine Herrenthey" an der A2 zwischen Schwieringhausen und Brechten. Die Zugmaschine brannte komplett aus. Um kurz vor 6 Uhr morgens hatte der Fahrer eines mit Klärschlamm beladenen Lkw einen Reifendefekt bemerkt und lenkte seinen Laster umgehend auf den nahe gelegenen Parkplatz in Fahrtrichtung Hannover. Nachdem er gehalten hatte, bemerkte er plötzlich eine starke Flammenbildung an seiner Zugmaschine, rettete sich selbst...

  • Dortmund-Nord
  • 07.08.20
Blaulicht
Mit Feuerpatschen bekämpften die Wehrleute den Brand, der sich auf ein Feld ausgedehnt hatte.
3 Bilder

Feuerwehr löscht einen ausgedehnten Flächenbrand nahe der Kleingartenanlage "Brechten" am Weckweg
Kleingärtner-Kinder belohnen Einsatzkräfte mit Wassereis

Aus noch ungeklärten Gründen sind am Donnerstagnachmittag (6.8.) eine Weide und Buschwerk auf einer Fläche von rund 500 m² hinter der Anlage des Gartenvereins "Brechten" am Weckweg in Flammen aufgegangen. Beim Eintreffen des gegen 15.30 Uhr von Kleingärtnern per Notruf alarmierten Löschzuges der Feuerwache 2 (Eving) breitete sich das Feuer an der Stadtgrenze zu Lünen bereits Richtung Autobahn A2 und auf einem benachbarten Feld aus. Durch den schnellen Einsatz von Feuerpatschen, zwei...

  • Dortmund-Nord
  • 07.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.