Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

Sport

Sei überwältigend!
Sei überwältigend - Selbstverteidigung nur für Frauen

Die meisten Frauen kennen es, dieses mulmige Gefühl oder auch die Angst, wenn man allein insbesondere im Dunkeln durch die Straßen geht. Knackt es irgendwo, man hört Schritte hinter sich, stellen sich einem vor Angst die Nackenhaare auf. Leider passiert auch einigen Frauen etwas. Sei es durch Rassismus, sei es ein Überfall, ein sexueller Übergriff oder andere furchtbare Dinge. Das Alles muss nicht sein. Sei überwältigend. Komm zu unserem Training speziell für Frauen. Lerne deinen...

  • Wanne-Eickel
  • 03.07.20
Ratgeber

Alexander Vogt und Serdar Yüksel rufen zum Handeln auf
„Gewalt gegen Frauen“

Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen stellte Bundesfrauenministerin Franziska Giffey in dieser Woche eine neue Studie zur Gewalt gegen Frauen vor, deren Ergebnisse alarmierend sind: Mehr als 114.000 Frauen wurden im vergangenen Jahr Opfer von Partnerschaftsgewalt, 122 Frauen wurden sogar von ihrem Partner getötet. Aus diesem Anlass machen die Herner Landtagsabgeordneten Alexander Vogt und Serdar Yüksel mit einer gemeinsamen Foto-Aktion der SPD-Landtagsfraktion auf das Hilfetelefon...

  • Herne
  • 29.11.19
Sport
Gleicher Sport bei ungleicher Behandlung: Wie gerecht ist der Spitzensport?

Frage der Woche: Ungleichbehandlung von Männern und Frauen im Sport – Was muss sich ändern?

Männer und Frauen werden im Spitzensport unterschiedlich behandelt. Für Männer gelten andere Regeln, sie bekommen in vielen Fällen mehr Preisgeld und sind auch medial häufig präsenter als Frauen. Erst am Dienstag wurde wieder einmal bewiesen wie aktuell das Thema Ungerechtigkeit zwischen Frauen und Männern im Sport ist. Tennisspielerin Alizé Cornet hatte sich während der Pause in ihrer Umkleide umgezogen, doch versehentlich trug sie ihr Shirt falsch herum. Als sie dies korrigieren wollte, stand...

  • Essen-Nord
  • 31.08.18
  •  11
  •  1
LK-Gemeinschaft
Typisches Altweiber-Fotomotiv: Kostümierte Frauen in Feierlaune, auch ein Bier darf nicht fehlen. Foto: Archiv/Menke
  39 Bilder

Foto der Woche: Altweiber

Die Stunde der närrischen "Wiever" schlägt in diesem Jahr am Donnerstag, 8. Februar. Dann ist Altweiber und die Frauen übernehmen die Macht. Zugleich markiert dieser Tag den Übergang vom Sitzungskarneval zum Straßenkarneval. Die Hochphase der fünften Jahreszeit beginnt! Überlieferungen aus dem Mittelalter zeigen, dass bereits zu dieser Zeit Weiberfastnacht gefeiert wurde. Diese Feste sind aber weit entfernt vom heutigen Brauch. Dieser entwickelte sich aus dem "Mötzebestot" der Kölner...

  • Velbert
  • 03.02.18
  •  30
  •  16
LK-Gemeinschaft

Von mir hat er das nicht

Okay, das Beuteschema meines Sohnes ist mir mittlerweile bekannt. Die Frau seiner Begierde ist blond und etwas älter als er. Also ungefähr 4 bis 40 Jahre alt. Bis zum vergangenen Wochenende unbekannt war mir diese Seite des Zweieinhalbjährigen: Beim sonntäglichen Spaziergang durch die Bochumer Innenstadt riss er sich los, rannte zu einer jungen Frau, auf die die oben genannte Beschreibung passte, und gab ihr einen Klaps auf den Po. Ich wüsste nicht, dass seine Mutter oder ich ihm dieses...

  • Herne
  • 30.03.17
  •  1
Überregionales
Rund fünf Jahre leben Frauen in Deutschland länger als Männer. Neu geborene Mädchen haben eine Lebenserwartung von rund 83 Jahren, Männer sterben bereits mit knapp über 78 Jahren.

Frage der Woche: Warum leben Frauen länger als Männer?

Das vermeintlich starke Geschlecht neigt dazu, früher zu sterben. Schon seit längerer Zeit ist das eine unumstößliche Erkenntnis, für die allerdings noch keine sichere Begründung existiert. Statistiken zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von neu geborenen Jungs in Deutschland rund fünf Jahre unter der von Mädchen liegt. Und auch die Prognosen für kommende Generationen sehen vor, dass Männer im Gegensatz zu Frauen immer weniger lange leben werden, wenngleich sich die Schere...

  • 01.09.16
  •  20
  •  11
Überregionales
Die Gleichstellungsbeauftragte Sabine Schirmer-Klug (l.) und Dr. Katrin Linthorst, Leiterin der Abteilung Gesundheitsförderung im Fachbereich Gesundheit, stellten das Programm der gemeinsamen Fachtagung vor.

Inklusion statt Benachteiligung: Fachtagung zur Situation von Frauen mit Behinderungen

„Mädchen und Frauen mit Behinderungen sind gleich mehrfach benachteiligt“, erklärt die Gleichstellungsbeauftragte Sabine Schirmer-Klug. Diese Gruppe steht im Mittelpunkt einer Fachtagung, die am Dienstag, 8. März, dem Internationalen Frauentag, in der Alten Druckerei Herne, Bebelstraße 18, stattfindet. Sowohl Angehörige aller Gesundheits- und Sozialberufe als auch Betroffene und sonstige Interessierte sind dazu eingeladen. Als Beispiel für die Benachteiligung nennt Schirmer-Klug den...

  • Herne
  • 20.02.16
  •  2
Überregionales
Katharina Timm, stellv. Leiterin der Herner Feuerwehr
  2 Bilder

Weniger Brände, aber der Sturm... / Bilanz der Herner Feuerwehr

Über zu wenig Einsätze konnte die Herner Feuerwehr sich auch im letzten Jahr nicht beklagen. Ausnahmesituationen erlebten die Brandbekämpfer durch den Pfingststurm Ela, den Starkregen im Juli und ein logistisches Meisterstück war im Rahmen der Bombenentschärfung in Holsterhausen zu leisten. Insgesamt rückten die Retter 2014 zu 29.882 Einsätzen aus; 2013 waren es 1141 weniger. Einen Rückgang gab es allerdings bei den „tatsächlichen Brand-Einsätzen“, sagt Brandoberamtsrat Ralf Radloff,...

  • Herne
  • 24.02.15
  •  1
LK-Gemeinschaft
Gehäkelte Toilettenpuppe - ganz klar "Weiberkram"  :-) Foto: Lokalkompass/Peter Gerber
  40 Bilder

Foto der Woche 43: Weiberkram und Frauengedöns

Das Foto dieser Woche lehnen wir an einen frechen Spruch von Altkanzler Gerhard Schröder an, der einst das Familienministerium als "Frauengedöns" abtat. Im Lokalkompass legen wir das Thema aber weiter aus. Wir sind gespannt auf Eure Phantasie in Sachen "Weiberkram und Frauengedöns" - und freuen uns wie immer auf Eure Beiträge. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller bisherigen Themen und...

  • Essen-Süd
  • 27.10.14
  •  52
  •  9
Sport
Zen-Ki-Budo - Selbstverteidigungskurse - Jiu Jitsu - moderne Selbstverteidigung in Herne, Bochum, Wanne-Eickel
  24 Bilder

„Nur gucken, nicht anfassen“ war das Motto.

„Nur gucken, nicht anfassen“ war das Motto. Am 07. Juni 2014 fand unter der Leitung unserer beiden Trainer, Peter und Uwe, der mittlerweile 3. Selbstverteidigungskurs für Frauen in diesem Jahr statt. Getreu dem Motto „Nur gucken, nicht anfassen“ wurden spezielle Selbstverteidigungstechniken geübt, die ungewolltes Anfassen sowie Umarmen abwehrten. Den beiden Trainern war es wichtig realistische Situationen aus dem alltäglichen Leben zu schaffen, diese darzustellen und geeignete...

  • Wanne-Eickel
  • 19.06.14
LK-Gemeinschaft
was hat sich seit damals geändert?
  16 Bilder

Foto der Woche 09: Weltfrauentag

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Diese Woche lautet das Thema Weltfrauentag Der Internationale Frauentag, auch bekannt als Weltfrauentag oder Tag der Frau, wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März gefeiert. Die Idee entstand in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung. Wir sind sehr gespannt, welche Foto-Motive Euch zu diesem Thema...

  • Essen-Süd
  • 03.03.14
  •  28
  •  18
Ratgeber
Planen weitere Aktionen gegen häusliche Gewalt: Hernes Gleichstellungsbeauftragte  Sabine Schirmer-Klug und Angelika Wißmann von der Gleichstellungsstelle. Foto: Erler

Häusliche Gewalt: "Unschlagbar sein"

„Du bist unschlagbar“ – das ist der Titelsong des gleichnamigen Musiktheaterstücks, in dem es um das schwierige Thema „Häusliche Gewalt“ geht. Sie sei, betonen die Darsteller, „ein schlechtes Geheimnis, sie darf nicht privat bleiben“. „Du bist unschlagbar“, aufgeführt vom Theater „Eukitea“, soll die Jungen und Mädchen der Gesamtschule Wanne-Eickel am 11. November (10 Uhr) für das Thema sensibilisieren – so früh wie möglich. Die Aufführung gehört zum Angebot rund um den „Internationalen...

  • Herne
  • 08.11.13
Überregionales
Eine Welt mit vielen Problemem. Mit einem wichtigen Teil davon befassen sich die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle für Migrantinnen im Eine-Welt-Zentrum (v.l.): Renate Hildburg, Katja Jähnel und Adriana Beldean.Foto: Detlef Erler

Hilfe seit 25 Jahren / Beratungsstelle für Migrantinnen unterstützt Frauen in Not

Mit falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt kommt für viele Frauen bald die Ernüchterung. Doch Familie und Freunde sind weit. Oft unerreichbar. Aber es gibt Hilfe. Vor 25 Jahren wurde die Beratungsstelle für Migrantinnen gegründet. In einer kleinen Feierstunde wurde am Freitag Jubiläum gefeiert. Ins Leben gerufen wurde die Beratungsstelle 1987 von Monika Bußmann und Pfarrer Harald Rohr, damals Geschäftsführer des Informationszentrums Dritte Welt, einer Einrichtung des...

  • Herne
  • 30.11.12
Überregionales
Liesa Schulte wird vermisst.
  3 Bilder

Vermisst: Wo ist Liesa Schulte?

Wo ist Liesa Schulte? Seit Tagen ist die junge Frau aus Werl spurlos verschwunden, Suchaktionen blieben ohne Erfolg. Die Polizei hat nun die Menschen in ganz Deutschland zur Hilfe aufgerufen. Denn Liesa aus dem kleinen Ort Westtönnen bei Werl könnte mittlerweile überall sein. Seit dem 16. April, etwa gegen 23 Uhr, wird die Auszubildende vermisst. Die Polizei kann nach den bisherigen Ermittlungen nicht mehr ausschließen, dass die 23-Jährige einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Nach einer...

  • Lünen
  • 25.04.12
  •  2
Ratgeber
HIlfreiche Tipps: Unsere Mitar-
beiterin Damla Durus präsentiert die Broschüre. Foto: Detlef Erler

Hilfe bei der Rückkehr in den Beruf

Den Entschluss zu fassen, nach einer längeren Pause wieder arbeiten zu gehen, ist für viele Frauen schon nicht einfach. Noch schwerer ist allerdings seine Umsetzung. „Das geht nicht von heute auf Morgen“, weiß Ulrike Hammerich von der Gleichstellungsstelle. Denn die Berufswelt ist schnellebig, Kentnisse, die gestern topaktuell waren, sind heute veraltet. Zudem gilt es einiges zu organisieren, um Familienleben und den Wiedereinstieg in die Berufswelt zu organisieren. Um den Frauen bei der...

  • Herne
  • 20.04.12
Überregionales

Auf offener Straße vergewaltigt

Intensive Ermittlungen der Polizei führten noch nicht zur Identifizierung eines Mannes, der sich am frühen Morgen des Neujahrtages an einer 45-jährigen Frau auf brutale Weise vergangen hat. Auf dem Rückweg von einer Silvesterfeier war die Frau um 6.15 Uhr zu Fuß auf der Jobststraße in Baukau in Richtung Nordstraße unterwegs. Kurz nachdem sie nach rechts in die Nordstraße eingebogen war, kamen ihr ein junger Mann und eine junge Frau entgegen. Das spätere Opfer kam mit beiden ins Gespräch und...

  • Herne
  • 03.01.12
Überregionales

"Löwes Lunch": Keine Schnäppchen?

Merken Sie es noch? Gehören Sie auch zu denjenigen, die den Jagdinstinkt noch in sich tragen? Genau, vor der Abschaffung des Rabattgesetzes wäre es genau heute soweit gewesen: Start des Sommer-Schluss-Verkaufs! Was waren das noch für Zeiten... Frühmorgens stellte man sich vor die Geschäfte, um als Erster die noch unberührten Wühltische zu plündern. Nachbarinnen, die mir bis dahin nur als graue Mäuse bekannt waren, wurden am Bettwäschestand zu Tigerinnen, die ihre Krallen...

  • Essen-Steele
  • 25.07.11
  •  7
Überregionales
  2 Bilder

„Blaue Stunde“: Sind nur die Männer „bunga bunga“?

„Wann ist ein Mann ein Mann?“ – das hat schon „Herbie“ Grönemeyer wissen wollen. Wenn „mann“ sich mehr Seitensprünge als Tiger Woods oder „Terminator“ Schwarzenegger leistet? Wenn man – wie Lothar Matthäus – seinen jugendlichen Liebhaberinnen Schönheits-OPs anträgt? Wenn man die Klassenbesten zum „Hamburg-Mannheimern“ einlädt und vorher noch das Dienstmädchen bedrängt? Bei „DiBo“ auffem Land ist doch jedes Schützenfest so ne Art Bunga Bunga-Party, oder? Also, Hr. Bohlen: Wurden vom...

  • Essen-Steele
  • 24.05.11
  •  284
Überregionales
  2 Bilder

"Löwes Lunch": Heute in der Blauen Stunde: Fremdgehnator, Schnibbel-Loddar, sind alle Männer "bunga bunga"?

Der Steirer Bua Schwarzenegger schlägt beim Einlochen angeblich noch Tiger Woods. Ein greiser Bankchef geht dem Zimmermädchen an die Wäsche und Versicherungen belohnen ihre besten Jungs mit Sexpartys. Lotter-Loddar geht sogar noch einen Schritt weiter und erklärt den Girlies beim zweiten Date, wie sie sich ihr Näschen zurechtschnippeln lassen sollen. Schon sitzen die ersten Expertinnen in grauen Rollis in den Talkshows und behaupten, alle Männer seien so veranlagt, in jedem von uns stecke...

  • Essen-Steele
  • 24.05.11
  •  14
Überregionales
  2 Bilder

„Löwes Lunch“: „... und es hat zooom gemacht!“ Heute in der „Blauen Stunde“: Beziehungsbeichte im LK!

Wenn das Wetter zu schlecht ist, um mit dem Trecker-Cabrio über die Felder zu dengeln, wird wohl auch so manches Landei nachdenklich. Denn anders ist das Thema der heutigen Blauen Stunde nicht zu erklären. Auf Wunsch von „Di“ Bohlen soll es um das Salz in der Suppe bzw. im Eintopf gehen: Beziehungen. Wie hat man („frau“) sich eigentlich kennen und schätzen gelernt? Wie kommt es, dass man sich spontan sympathisch ist, oder eben auch nicht? Und vor allem: Welche Krisen wurden schon durchlebt...

  • Essen-Steele
  • 17.05.11
  •  10
Überregionales
  2 Bilder

"Löwes Lunch": Heute (20 Uhr) in der "Blauen Stunde": Landei labert über Latschen...

Die mit der roten Sohle sind schon etwas Besonderes. Dass wusste auch "Di" Bohlen. Anerkennend glitten seine Finger über den geschmeidigen Schaft, prüften noch einmal die Griffigkeit. Ja, der Weseler Trendsetter wollte sie haben. Er ließ sich, auch um am Preis noch was verhandeln zu können, gleich zwei Paar einpacken - von den flatschneuen Gummistiefeln! Woran merkt das Landei, dass Sommer ist? Wenn es zum ersten Mal im Jahr die Kippe mit bloßen Füßen austritt! Das riecht nach Ärger:...

  • Essen-Steele
  • 03.05.11
  •  11
Natur + Garten
  3 Bilder

Schöne Fraun und Katzen

Schöne Fraun und Katzen pflegen Häufig Freundschaft, wenn sie gleich sind, Weil sie weich sind Und mit Grazie sich bewegen. Weil sie leise sich verstehen, Weil sie selber leise gehen, Alles Plumpe oder Laute Fliehen und als wohlgebaute Wesen stets ein schönes Bild sind. Unter sich sind sie Vertraute, Sie, die sonst unbezähmbar wild sind. Fell wie Samt und Haar wie Seide. Allverwöhnt. - - Man meint, daß beide Sich nach nichts, als danach sehnen, sich auf Sofas schön zu...

  • Wanne-Eickel
  • 10.01.11
  •  2
Politik
Beate Kaupen, Ralph Jeske, Sabine Schirmer und Angelika Wissmann. Foto: Erler

Frauen wehren sich

„Dass etwas gegen Gewalt an Frauen unternommen werden muss, hat sich inzwischen im gesellschaftlichen Bewusstsein verankert. Es werden viel mehr Fälle angezeigt“, betont Ralph Jeske, Opferschutzbeauftragter der Polizei. Im vergangen Jahr habe es allein in Herne 196 Fälle häuslicher Gewalt gegeben, berichtet Jeske, in ganz Nord-rhein-Westfalen 25.000. Im Vorfeld des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen (25. November) unterstreicht Jeske, dass sich Mädchen und Frauen nicht damit abfinden...

  • Herne
  • 09.11.10
Ratgeber
Bäuerliche Komödie ist angesagt. Foto: TiV

Bauer sucht Frau

Diesmal läuft beim Theater im Volkshaus Röhlinghausen alles anders. Aus organisatorischen Gründen muss das neue Stück der Amateurtheatergruppe schon am 22. Januar Premiere feiern. „Kein Problem“ sagen die Darsteller, „denn mit unserem Sprachlehrer ist uns auch ein engagierter Regisseur ins Haus geflogen, der die Proben strukturiert angeht und immer perfekt vorbereitet ist. So gut organisiert waren wir noch nie!“. Auch in diesem Jahr wird eine Komödie gespielt: Bauer sucht Frau. Die Bäuerin...

  • Herne
  • 05.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.