Friedrich-Heinrich

Beiträge zum Thema Friedrich-Heinrich

Reisen + Entdecken
Bei der gemeinsamen Vorstellung des Signalobjekt, von links: Prof.Dr. Hans-Peter Noll, Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Manfred Reis, Karola Geiß-Netthöfel, Dirk Thomas und Christoph Müllmann.
2 Bilder

Zechenpark Friedrich Heinrich als neuer Ankerpunkt der Route Industriekultur
Erfolgreiche Umwandlung

Leuchtend gelb und weithin sichtbar: Wie eine überdimensionale Stecknadel markiert ein Signalobjekt den Zechenpark Friedrich Heinrich als 27. Ankerpunkt der Route Industriekultur des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Das RVR-Ruhrparlament hatte im März dieses Jahres die Aufnahme beschlossen. Ein Experten-Gremium, das sich vorab intensiv mit dem Standort und seiner Perspektive beschäftigte, unterstützte die Bewerbung der Stadt Kamp-Lintfort einstimmig. Dazu Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.07.21
LK-Gemeinschaft
Der Schirrhof heute. Foto: privat
2 Bilder

Kamp-Lintfort: Der „Pferdestall“ im Schirrhof wird „Dritter Ort“
Wo einst die Pferde angebunden waren...

Der „Pferdestall“ im Schirrhof soll in Zukunft mithilfe eines Förderprogrammes als zentrales Element des neuen Stadtteils Friedrich-Heinrich zu einem sogenannten "Dritten Ort" werden. Dritte Orte sind Orte der Begegnung neben dem eigenen Zuhause und der Arbeit beziehungsweise Schule und Kita. Einen rund 200 Quadratmeter großen Mehrzweckraum im Schirrhof hat die Projektgruppe „Dritte Orte“ bestehend aus verschiedenen Vereinen, sozialen Trägern und weiteren Akteuren „Pferdestall“ getauft. Der...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.02.21
Natur + Garten
62 Bilder

Zechenpark Friedrich-Heinrich
Eine kleine Runde mit dem Rad nach der LaGa

Ein Großteil des ehemaligen LaGa Geländes in Kamp-Lintfort ist nun für die Öffentlichkeit frei gegeben. Ein Kleinod mitten in der Stadt. Da wo früher Kohle gefördert wurde, ist nun eine parkähnliche Fläche entstanden. Schöner hätte man diese Brachfläche nicht nutzen können. Wollen wir nun hoffen, daß viele Menschen  den Zechenpark besuchen  werden.

  • Kamp-Lintfort
  • 11.12.20
  • 2
  • 1
Kultur
19 Bilder

Schicht am Schacht

So hieß das Motto der Abschiedsveranstaltung für den Bergbau auf dem ehemaligen Bergwerk West am Lehrstoll.en. Eingeladen dazu hatte die IGBCE und hatte dafür das Gelände im Bereich des Lehrstollens dafür vorbereitet. Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen, konnte man leider nur 1000 Personen den Besuch dazu ermöglichen. Dafür wurden im Vorfeld an die einzelen Ortsgruppen Einlassbänder verteilt und auch an andere Einrichtungen. Um 16 Uhr ging es dann los und die ersten Besucher konnten auf das...

  • Kamp-Lintfort
  • 16.09.18
  • 10
  • 7
Kultur
46 Bilder

Abbruchdämmerung über "Fritzen Henn"

Es steht nicht mehr viel. Der Abriss des ehemaligen Bergwerks West schreitet voran. Von Hydraulikbeißer und Abrissbirne, wird zur Zeit die Kohlenwäsche zwischen den beiden Fördertürmen mit Getöse abgebrochen, da es sich bei dieser Anlage um eine Mischung aus Stahlgerippe, Beton und Mauerwerk handelt. Interessierte Bürger können sich das Spektakel aus der Nähe ansehen. Das Abbruchmaterial wird vor Ort zu Schotter gebrochen, der Stahlschrott verkauft. Dieses ehemalige Zechengelände wird ein Teil...

  • Kamp-Lintfort
  • 12.01.18
  • 6
  • 2
Kultur
22 Bilder

Der Abriss vom Bergwerk West schreitet voran

Auf der Friedrich-Heinrich-Allee ist mittlerweile das Gebäude der Ausbildung abgerissen. Nun wird das Schalthaus mit einem Hydraulikbagger zerlegt. Erdarbeiten und Gerüche im Inneren des Geländes, zeugen von Arbeiten an dem einstigen Kokereistandort, Berge von Schotter von bereits recycelten Gebäuden. Hintergrund: Im Jahr 2020 soll u. a. auf diesem Gelände die Landesgartenschau stattfinden. Ein paar Fotos.

  • Kamp-Lintfort
  • 10.10.17
  • 9
  • 3
Politik

Was soll nun aus ihm werden.

Egal woher man kam, sobald man sich der Heimatstadt näherte, sah man ihn den Förderturm des Bergwerkes. Man wusste, egal wie lange die Reise war, gleich bin ich da wo ich Zuhause bin. Viele sagen das ist und bleibt für mich Friedrich-Heinrich, obwohl das Berkwerk in den letzten Jahren seinen Namen gewechselt hat. Bergwerk Friedrich-Heinrich Bergwerk Friedrich-Heinrich/Rheinland Bergwerk West Nachdem nun die Steinkohlenförderung eingestellt wurde, hatte der Abriss auf dem Gelände begonnen. Für...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.08.17
  • 4
  • 3
Kultur
Derzeitiger Stand
2 Bilder

Der Abriss des Bergwerks West schreitet voran

Zur Zeit wird mit viel hydraulischem Kraftaufwand der große Betonklotz der ehemaligen Kohleaufbereitungsanlage auf dem Zechengelände abgebrochen. Zwei Bilder und ein paar bewegte Bilder gibt es auch.

  • Kamp-Lintfort
  • 15.05.17
  • 148
  • 2
Kultur
86 Bilder

Aktuelle Bilder vom Rückbau der Zeche Friedrich Heinrich in Kamp-Lintfort

Aufnahmen von Ende März 2017. Der Abriss von Bergwerk West, liebevoll "Fritz'n Hen" (Friedrich-Heinrich) genannt, schreitet voran. Das ehemalige Zechengelände wird ein Teil der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort werden. Das ganze Gelände ist von einer Zechenmauer oder Zäunen umgeben. An einigen Stellen gibt es daher Einblicke auf die sich dahinter befindlichen Bereiche und auf das Geschehen. Viele Gebäude bleiben auch erhalten.

  • Kamp-Lintfort
  • 02.04.17
  • 70
  • 7
Kultur
21 Bilder

RAG-Montan informierte über Bodensanierung am Bergwerk West in Kamp-Lintfort

Die Sanierungsarbeiten starten im Mai 2017 und dienen der Vorbereitung für die Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort und einer späteren Nutzung als Wohnquartier "Friedrich-Heinrich". Daher lud die RAG Montan Immobilien vor kurzem alle interessierten Bürger in den Seminarraum des ehemaligen Grubenwehrgebäudes der Zeche zu einer interessanten Informationsveranstaltung ein, wo es auch anderweitige Informationen zur Entwicklung gab. Hier gibt es weitere Infos. Und Lokalzeit Duisburg (ab Minute...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.03.17
  • 64
  • 6
Überregionales
Hier wird wohl Armin etwas zum Besten geben.
6 Bilder

Vor 30 Jahren

Einige Fotos von der ehemaligen Schachtanlage Friedrich-Heinrich in Kamp-Lintfort. Von Untertage, mit Damenbesuch, Abschiedsfest am Terhardtshof (der nun nicht mehr existiert).

  • Neukirchen-Vluyn
  • 10.08.16
  • 3
  • 10
Natur + Garten
62 Bilder

Diese Fotomotive wird es nicht mehr lange geben, es wird fleissig zurückgebaut

Über 100 Jahre Bergbau in Kamp-Lintfort. Nun werden die letzten Fotos einer sterbenden Schachtanlage geschossen. Viele Menschen haben hier ihr Brot verdient. Nun ist es vorbei! Jede Menge Erinnerungen werden bleiben, schöne und auch weniger schöne. Alles in allem hat der Bergbau unsere Region und die Menschen geprägt! Nun schauen wir in die Zukunft, was wird sie uns bringen? Im Moment hoffen wir alle auf die Landesgartenschau, hier fällt am 03.November die Entscheidung! Natürlich für .....! Mit...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.10.15
  • 8
  • 3
Kultur

Das Stadtbild in der Nacht ist nicht mehr so wie es war

Heute musste ich feststellen, das sich das Stadtbild von Kamp-Lintfort total verändert hat. Auf dem Weg nach Hause merkte ich das was fehlt und das was ich eigentlich ein Leben lang kannte ist weg. Die Beleuchtung des Schachtes 1 des Bergwerkes West ist aus. Ein Anruf brachte die Info, das es jetzt wohl so bleiben soll und der Förderturm nur zu besonderen Anlässen wieder erstrahlen sollte. Ich war aber wohl nicht der erste der nachgefragt hatte. Viele Kamp-Lintforter haben es gemerkt und...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.03.14
  • 11
Kultur
2 Bilder

Vorbei - Friedrich-Heinrich ist endgültige Geschichte

Nach über 100 Jahren ist das unter dem Namen Friedrich-Heinrich gegründete Bergwerk endgültigen Geschichte. Die Schächte des Ursprungbergwerkes sind verfüllt. Das im Jahre 1906 gegründete Bergwerk bestand in seiner Form aus 4 Schächten. Den beiden Schächten Friedrich-Heinrich Schacht 1 und 2, dem Außenschacht 3 genannt Nordeutschland und dem Schacht 4 im Ortsteil Hoerstgen. Vor einigen Jahren wurde schon der Schacht 3 verfüllt und in der Jahresmitte 2013 der Schacht 4. Nun wurden die Schächte 1...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.09.13
  • 2
  • 1
Sport
67 Bilder

Rund um den "Schwarzen Diamant"

So hieß in den 50er- und 60er Jahren eine Radsportveranstaltung in Kamp-Lintfort! Alle damaligen Radprofis waren hier am Start, Junkermann, Kunde und natürlich Rudi Altig. Dieses Radrennen fand viele Jahre am Bergwerk Friedrich-Heinrich statt. An der Lohnhalle war der Start-und Zielort. Der Streckenverlauf sah wie folgt aus, Friedrich-Heinrich-Allee, Friedrichstraße, Ringstraße und Kattenstraße. Genau diese Strecke habe ich nun in einigen Bildern festgehalten. Die Streckenlänge beträgt 3,23...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.08.13
  • 14
Kultur
Schlägel und Eisen...

Schicht im Schacht- ein letztes "Glück auf"!

Bereits mein Opa war Bergmann unter Tage, auf "Fritzen Henn", Friedrich- Heinrich in Kamp- Lintfort! Und unter Tage verstarb er auch.... Heute schließt das Bergwerk West für immer seine Pforten, ein Stück Kamp-Lintforter Bergbaugeschichte und auch ein Stück Geschichte meiner Familie geht somit zu Ende! Allen Bergleuten mein Dank für die geleistete, schwere Arbeit der letzten Jahrzehnte und Jahre. Ihnen und uns allen hier noch einmal der Text des wunderschönes Liedes: "Glückauf, der Steiger...

  • Kamp-Lintfort
  • 21.12.12
  • 8
Kultur
3 Bilder

Seine Tage sind gezählt

Seine Tage sind gezählt. Zumindestens wenn man nach Denjenigen geht, die sich mit den Kosten befassen die entstehen wenn er erhalten werden soll. Es handelt sich hier um den Förderturm Schacht 1 des Bergwerkes West in Kamp-Lintfort. Aber wenn man in Kamp-Lintfort in einigen Jahren fragt, wie dieses Bergwerk hieß, wird die Antwort meistens Friedrich-Heinrich heißen. Den so hieß das Bergwerk seit der Gründung (Erteilung des Abbaurechtes im Jahr 1906) bis zum Verbund mit Rheinland Anfang er 90er...

  • Kamp-Lintfort
  • 08.11.12
  • 7
Kultur
Pantomimen auf utopischen Fahrzeugen aus der Zeit, als vor 100 Jahren auch die Zeitmaschine erfunden wurde oder?
85 Bilder

100 Jahre Steinkohleförderung in Kamp-Lintfort - ein buntes Jubiläum

Oder wie der Kamp-Lintforter sagen würde: "Zeche is Hundert!" Und dieses Jubiläum wird vom Bergwerk West, wie es nun heißt, heute und morgen mit einem "Tag der offenen Tür" mit Programm gebührend gefeiert, bevor die Kohleförderung am Ende des Jahres in Kamp-Lintfort endgültig eingestellt wird. Das Programm der 2-tägigigen Festivals gibt es hier zu lesen. Vom heutigen Samstag habe ich von vielen interessanten Aktionen Fotos mitgebracht, die ich mit Kommentar versehen eingestellt habe. Es war...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.06.12
  • 4
  • 1
Kultur
36 Bilder

Wie wird es hier nach dem Bergbau aussehen?

Ein paar letzte Fotos von den Bergwerksanlagen der Zeche Friedrich Heinrich im Niephauserfeld. Ende 2012 stellt das Bergwerk unwiderruflich die Kohleförderung ein. Die Landschaft wird sich verändern, die Beschaulichkeit weg sein.....

  • Kamp-Lintfort
  • 13.03.12
  • 15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.