Geriatrie

Beiträge zum Thema Geriatrie

Politik
Stadtdirektor Peter Renzel freut sich über den Zuwachs am Fachseminar.
  5 Bilder

Alfred-Krupp- und Friedrich-Alfred-Krupp-Stiftung sorgt für Zuwachs im Essener Ev. Fachseminar für Pflegeberufe
Renzel „Versprechen eingelöst“

Um die zukünftigen Pflegefachkräfte optimal auf ihre Einsätze in der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege vorzubereiten, ist das ausgiebige Üben an Pflegedemopuppen absolut notwendig. Auch das Ev. Fachseminar für Pflegeberufe, dass im Zuge der Pflegeausbildungsreform nun die dreijährige generalistische Pflegeausbildung anbietet, bereitet die zukünftigen Pflegefachfrauen bzw. Pflegefachmänner im fachpraktischen Unterricht darauf vor. Als der Essener Stadtdirektor Peter Renzel, bei einer...

  • Essen-West
  • 02.06.20
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft

Alles Gute, Dr. Leßmann!

Ärztlicher Direktor des Elisabeth-Krankenhauses scheidet Ende Mai aus dem Dienst Dreißig Jahre war Herr Dr. med. Willi Leßmann mit dem Elisabeth-Krankenhaus eng verbunden. Als er 1990 seine Stelle als Oberarzt der Abteilung für Innere Medizin antrat, wurde es zu seiner alleinigen Aufgabe, aus den “abgespaltenen“ Betten der Inneren Medizin eine Geriatrie im EKE zu entwickeln. Keine leichte Aufgabe, angesichts der in den Kinderschuhen steckenden Geriatrie. Dank seiner Fachkompetenz und seines...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.20
Wirtschaft
(v.l.) Dr. Dietmar Herberhold (Stiftungsvorstand), Prof. Dr. Zaza Katsarava (Chefarzt Neurologie und Direktor des Zentrums für Neurologie, Neurologische Frührehabilitation und Altersmedizin), Dr. Heidi Silberg (Chefärztin Geriatrie) und Anja Wordel (Pflegedirektorin).

Neue Chefärztin der Geriatrie
Feierliche Amtseinführung für Dr. Heidi Silberg

Dr. Heidi Silberg leitet bereits seit einigen Monaten die neue Hauptabteilung Geriatrie im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna. Nun wurde die 55-jährige Ärztin offiziell in ihr Amt eingeführt. Im Rahmen einer Feierstunde gratulierte Dr. Dietmar Herberhold als Stiftungsvorstand herzlich. Die Altersmedizin als eine zentrale Hauptabteilung des EK: Diese Neustrukturierung greift seit Sommer 2019 im Rahmen der Umsetzung des Landeskrankenhausplans NRW 2015. Bis dahin hatte der Bereich...

  • Unna
  • 23.02.20
Ratgeber
Das Kurler St. Elisabeth-Krankenhaus.

Kurler Gesundheits-Treff für Patienten und Angehörige
Zur Verwirrtheit im Alter

Der nächste Kurler Gesundheits-Treff mit dem Titel "Plötzlich kopflos – die akute Verwirrtheit im Alter", findet am Donnerstag, 21. November, 17.30 Uhr statt. Treffpunkt zur Veranstaltung ist das Bistro "Kurler Treff" im St.-Elisabeth-Krankenhaus, Kurler Straße 130. Die Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Anmeldung zu besuchen. Ältere Menschen seien besonders gefährdet, im Rahmen eines operativen Eingriffes, einer Erkrankung oder im Zuge eines Ortswechsels eine akute Verwirrtheit zu...

  • Dortmund-Ost
  • 13.11.19
Wirtschaft
Im NRW-Gesundheitsministerium wie in Dortmund wird über Klinik-Überkapazitäten geredet: Dennoch haben die Kath. St.-Johannes-Gesellschaft als Bauherrin, die bauausführende Bauunternehmung Rundholz aus Brackel und andere den ersten Spatenstich für eine Erweiterung des Kurler St.-Elisabeth-Krankenhauses gemacht: Geschäftsführer Klaus Bathen (4.v.l.) und Friedhelm Evermann (l., Leitung Geschäftsbereich Alten- und Jugendhilfe) von der St.-Johannes Gesellschaft Dortmund, Bauunternehmer Stefan Rundholz (3.v.l.), Architekt Christian Weicken (5.v.l.), Chefarzt Dr. Johannes Wunderlich (r.) und Pfarrer Reinhard Bürger (2.v.l.) vom Pastoralverbund Kirche Dortmund-Nordost, der den Bau auch segnete, sowie das Kurler Kirchenvorstandsmitglied Leo Arnskötter.

Viergeschossiger Neubau mit 26 Zimmern wächst an der Südseite
Erster Spatenstich für Anbau des Kurler St.-Elisabeth-Krankenhauses

Gleich sieben verantwortliche Herren griffen zu den fünf Spaten und vollzogen vor dem Haupteingang des St.-Elisabeth-Krankenhauses den offiziellen ersten Spatenstich - obwohl das Fundament bereits steht. Denn das Kurler Krankenhaus in Trägerschaft der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH will sein Zimmerangebot erweitern. Dafür entsteht im laufenden Betrieb ein viergeschossiger Neubau mit insgesamt 18 Einbett- und acht Zweibettzimmern. Voraussichtliche Fertigstellung soll im Laufe...

  • Dortmund-Ost
  • 11.11.19
  •  1
Wirtschaft
35 Betten stellt die Altersmedizin unter der Leitung von Chefärztin Dr. Heidi Silberg (r.).

Geriatrie ist neue Hauptabteilung mit 35 Betten

Die Altersmedizin bildet laut Landeskrankenhausplan NRW eine neue zentrale Hauptabteilung im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna. Diese gute Nachricht erreichte Stiftungsvorstand Dr. Dietmar Herberhold jetzt in Form eines Feststellungsbescheids der Bezirksregierung Arnsberg. Damit wird formell anerkannt, worauf das EK in den vergangenen Jahren kontinuierlich hingearbeitet hat: die aus der Neurologie hervorgegangene Geriatrie als eigenständige Fachabteilung auf- und auszubauen.  35 Betten...

  • Unna
  • 09.08.19
Ratgeber
Auf der Station ist Dr. Dieter Borrmann kein Unbekannter. Hat er doch bereits viele Jahre dort beratend gearbeitet. 
Foto: Jörg Terbrüggen

Dr. Dieter Borrmann wird Chefarzt der Klinik für Altersmedizin Emmerich.
"Ich fange einfach mal an"

"Ich habe keinerlei Einarbeitungsprobleme, ich fange einfach an", scherzte der neue Chefarzt der Klinik für Altersmedizin im Willibrord-Spital, Dr. Dieter Borrmann. Der 64-jährige Mediziner arbeitet seit 1993 als niedergelassener Neurologe in Emmerich, jahrelang auch als Konsiliarius am Krankenhaus. Er tritt die Nachfolge von Dr. Guido Orth an, der das Krankenhaus verlassen hat. "Ich bin hoch erfreut, dass ich im Alter noch mal diese Option erhalte", bemerkte der neue Chefarzt bei der...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.08.19
Politik
Nicole Rabiega und Andreas König arbeiten auf der geriatrischen Station im Kurler St. Elisabeth-Krankenhaus. Sie sind beide schon lange Jahre in der Pflege tätig und mit ihrem Beruf glücklich.
  2 Bilder

Nach über 20 Jahren berichten zwei Pflegende: "Das Zwischenmenschliche macht es aus“
"Pflege ist schon cool"

Gesundheitsminister Jens Spahn hat viel vor: Mit der „Konzertierten Aktion Pflege“ soll die Entlohnung der Beschäftigten in den Pflegeberufen verbessert werden, Ausbildung und Beruf attraktiver werden und außerdem rund 13.000 neue Pflegekräfte für den Beruf gewonnen werden- schwierig in Zeiten eines allgemeinen Fachkräftemangels. Nicole Rabiega und Andreas König arbeiten beide schon seit langem in der Pflege. König ist seit 1999 in der Pflege tätig, seit 2015 ist er Pflegedienstleiter im St....

  • Dortmund-City
  • 21.06.19
Ratgeber
Das Team aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten um Chefarzt Dr. Ulrich Weitkämper macht seit 20 Jahren in der Geriatrischen Tagesklinik im evangelischen Krankenhaus Witten ältere Patienten (wieder) fit für den Alltag.

Geriatrische Tagesklinik besteht seit 20 Jahren
Die Selbständigkeit erhalten

Ein wichtiges Bindeglied zwischen ambulanter und stationärer Behandlung besteht seit nunmehr 20 Jahren: Am 29. Mai 1999 wurde die Geriatrische Tagesklinik im evangelischen Krankenhaus Witten in Betrieb genommen. Sie ergänzte das Angebot der vier Jahre zuvor eröffneten Klinik für Geriatrie. Die erste eigenständige Geriatrie-Abteilung im Ennepe-Ruhr-Kreis war sehr erfolgreich gestartet und der Bedarf nach spezialisierter Therapie für ältere Patienten schnell gestiegen. „Fit sein für den...

  • Witten
  • 02.06.19
Ratgeber

Verein Generationencafé lädt zu Infoveranstaltung ein
Notfalldose kann Leben retten

Der Verein Generationencafé setzt am Donnerstag (16. Mai) ab 9 Uhr im Haus der Begegnung (HadeBe), Lange Straße 51, im Rahmen des Frühstücks seine Informationsreihe fort, diesmal mit dem Thema: “Notfalldose kann Leben retten!“ Maria Prediger, Krankenschwester im Evangelischen Krankenhaus, wird das Konzept der Notfalldose vorstellen und für Gespräche zur Verfügung stehen. Die Bereitstellung der Notfalldosen gehört zum Konzept des EVR-Netzwerks Geriatrie und wurde mit dem Seniorenbeirat und...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.05.19
Ratgeber
Auch eine Praxisübung auf dem Laufband in der Physiotherapie fand das Interesse der türkischen Kollegsschüler im Gertrudis-Hospital.

Länderübergreifender Erfahrungsaustausch
Türkische Schülerinnen besuchen Gertrudis-Hospital Westerholt

Wie werden alte Menschen in deutschen Krankenhäusern versorgt? Diese Frage beschäftigte fünf Schülerinnen und ihren Rektor eines Berufskollegs für Gesundheitswesen aus der türkischen Millionenstadt Diyarbakir, als sie im Rahmen des Erasmus-Programms das Gertrudis-Hospital in Westerholt besuchten. Erasmus ist ein Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union, unter dem Aktionen rund um lebenslanges Lernen sowie Kooperationen im Hochschulbereich zusammengefasst werden. An dem...

  • Herten
  • 26.03.19
Ratgeber
Die Verantwortlichen der Stiftung pro homine freuen sich über den Zuschauss für die Geriatrie.

Das hört sich doch richtig gut an
3,1 Millionen Euro Landeszuschuss für das St. Willibrord-Spital

Frohe Kunde: Das St. Willibrord-Spital, eine Einrichtung der pro homine gGmbH, erhält einen Landeszuschuss in Höhe von 3,1 Mio. Euro. Der Bewilligungsbescheid ist jetzt in Emmerich eingetroffen. Damit wurde einem Förderantrag stattgegeben, den das Emmericher Krankenhaus nach Schließung der Gynäkologie und Geburtshilfe im Sommer 2017 gestellt hatte. Das Geld ist bestimmt für den Ausbau des vierten Obergeschosses. Dort sollen 50 Betten der Geriatrie untergebracht werden, um einen großen Teil...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.03.19
Ratgeber
Geschäftsführer Johannes Hartmann (rechts) und sein Stellvertreter Jürgen Gerhorst auf der zu sanierenden Station 4.
  4 Bilder

Gute Nachrichten aus dem Emmericher Krankenhaus
Willibrord-Spital investiert in die Zukunft

Das sind ja mal gute Nachrichten aus dem Emmericher Krankenhaus. Das Willibrord-Spital wird sich, wie bereits Ende letzten Jahres angekündigt, neu ausrichten und dabei kräftig investieren. Zum einen steht die Renovierung einiger Stationen an, zum anderen wird auch, wenn auch etwas geringer, ins Personal investiert. Geschäftsführer Johannes Hartmann: "Emmerich ist gut aufgestellt und wird in zwei bis drei Jahren auch wieder eine schwarze Null schreiben." Nachdem man sich gegen eine...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.02.19
Kultur
Christel Emde (links im Bild) hatte selbst jahrelang einen Hund und freut sich über Hagrids Besuche. Fotos: Matthias Duschner/EKO
  2 Bilder

Therapiehund im EKO
Hagrid ist für alle da

Er ist wuschelig, freundlich und hört aufs Wort: Therapiehund Hagrid. Und das Wichtigste: Er unterstützt Sandra Mull bei der Arbeit mit den Patienten im EKO. Auf der Station E4 ist Hagrid ein Teil des Teams. Seit über einem Jahr arbeitet er hier mit Patienten und seiner Besitzerin, der Ergotherapeutin Sandra Mull. „Die meisten Patienten freuen sich, wenn sie Hagrid sehen“, sagt sie. „Er ist ein Türöffner. Er ersetzt die Therapie nicht, sondern begleitet sie.“ Hagrid ist hauptsächlich in der...

  • Oberhausen
  • 20.02.19
  •  2
Politik

Medizinische Versorgung
Verbesserung der altersmedizischen Versorgung

In Deutschland und auch in Essen leben immer mehr ältere und sehr alte Männer und Frauen. Mit zunehmenden Alter werden diese Menschen jedoch häufiger krank. Das Risiko chronischer und mehrfacher Erkrankung steigt, ebenso das Risiko von Pflegebedürftigkeit. Das deutsche Gesundheitssystem ist nach Meinung von Bernd Schlieper (EBB), Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Essen auf den immer stärkeren Bedarf an altersmedizinischer, also geriatrischer Versorgung  nicht hinreichend vorbereitet. In...

  • Essen-West
  • 25.12.18
Ratgeber
Große Freude bei Chefarzt Dr. med. Meinolf Hanxleden und dem Team der Klinik für Geriatrie in Neheim: Der Bundesverband Geriatrie hat die Klinik erstmals mit dem Qualitätssiegel Geriatrie für Akutkliniken zertifiziert.

Klinik für Geriatrie in Neheim erhält Qualitätssiegel

Die Freude war groß, als Chefarzt Dr. med. Meinolf Hanxleden und sein geriatrisches Team aus Medizinern, Pflegeexperten, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Sozialarbeitern, Ernährungsberatern sowie der Seelsorge sicher sein konnten, das sich die arbeitsintensive Phase der Zertifizierung gelohnt hatte. Der Bundesverband Geriatrie hat die Klinik erstmals mit dem Qualitätssiegel Geriatrie für Akutkliniken zertifiziert. „Für unserer Patienten und Rehabilitanden ist es wichtig,...

  • Arnsberg-Neheim
  • 19.12.18
Ratgeber
Eine kleine Wanderausstellung über Demenz soll in mehreren öffentlichen Gebäuden als auch in Gebäuden anderer Institutionen informieren.Foto: Kariger

Wanderausstellung informiert über Demenz
Gladbeck: Aufklärung über eine heimtückische Krankheit

Nach wie vor groß ist der Informationsbedarf bezüglich der heimtückischen Krankheit "Demenz". In erster Line für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen gedacht ist eine neue Wanderausstellung, die vom "Runden Tisch Demenz" erarbeitet wurde, und für ein Jahr an verschiedenen Stellen in Gladbeck gezeigt werden soll. Seit wenigen Tagen ist ein speziell angefertigte Aufsteller im Neuen Rathaus am Willy-Brandt-Platz platziert. Auf Tour durch Gladbeck geht die kleine Ausstellung ab Mitte...

  • Gladbeck
  • 14.11.18
Politik
  4 Bilder

Bürgerinformationsveranstaltung: Das neue St. Josef-Hospital kommt!

Susanne Minten, Geschäftsführerin St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH, und Dr. Andreas Reingräber, Chefarzt Geriatrie, laden zu der von Bezirksbürgermeister Joachim Gill moderierten Bürgerinformationsveranstaltung ein: Dienstag, 09.10.18, 18 Uhr, Schloss Horst, Glashalle Mit der Übernahme der KKEL GmbH durch die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gibt es jetzt klare Zukunftsvorstellungen für das Horster St. Josef-Hospital. „Mitten in Horst und stark für Gelsenkirchen“ wird das St....

  • Gelsenkirchen
  • 04.10.18
Ratgeber
Female Doctor Talking To Senior Couple In Hospital Room

Geriatrie – was ist das?

Eine Veranstaltung im Sankt Marien-Hospital Buer über die medizinische Behandlung älterer Menschen 28.9.2018 Regelmäßig lädt das Team des Entlassungsmanagements im Sankt Marien-Hospital Buer Patientinnen und Patienten und deren Angehörige zu Veranstaltungen rund um den Themenkomplex „Pflege, Versorgung und Betreuung im häuslichen Umfeld“ ein. Am Mittwoch, 10. Oktober 2018, 15:30 Uhr geht es um das Thema Geriatrie, die Besonderheiten der Behandlung und einer geriatrischen Station....

  • Gelsenkirchen
  • 28.09.18
Überregionales
Das Team der Kinderklinik freut sich über die "quakige" Erweiterung der Spielewand im Wartebereich.

Schöne Geste für die kleinen Patienten im Helios Klinikum Schwelm

Besonders kleinen Kindern soll die Angst im Krankenhaus genommen und die Zeit im Wartezimmer verkürzt werden. Daher überraschte das Team der Geriatrie nun mit einem Holzfrosch die Kinderklinik im Helios. „Schön ist es dann, wenn die eigenen Kollegen tatkräftig unterstützen“, freut sich Firas Ala Eldin, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Helios Klinikums Schwelm. Er nahm das Geschenk des Teams der Klinik für Geriatrie mit Tagesklinik für den Wartebereich seiner Abteilung...

  • Schwelm
  • 17.08.18
  •  1
Überregionales
Sandra Mull und Hagrid sind ein gutes Team. Fotos: Matthias Duschner
  2 Bilder

Neuer vierbeiniger Kollege in der Geriatrie

Er besucht die betagten Patienten im EKO: Therapiebegleithund Hagrid ist zwar erst in der Ausbildung, hat die Herzen der Patienten aber bereits erobert. Therapiebegleithund Hagrid hat am 24. Oktober die Fährte in der Klinik für Geriatrie aufgenommen. Sandra Mull, Fachergotherapeutin für Geriatrie und Gerontopsychiatrie, und Hagrid absolvieren zusammen die Ausbildung Therapiebegleithundteam beim Münsteraner Institut für tiergestützte Therapie, kurz MITTT. Die Ausbildung dauert circa zwei...

  • Oberhausen
  • 07.12.17
Ratgeber
v.l.n.r.: Dr. Frank Kuczera, Dr. Levent Özokyay, Dr. Dieter Morlock, Anne Oberdorfer freuen sich auf die erste Seniorenmesse in Wesel

Marien-Hospital/Seniorenbeirat mit erster Messe in Wesel – am 9. Dezember im Bühnenhaus

Der Seniorenbeirat in Wesel und das Marienhospital Wesel veranstalten am Samstag, 9. Dezember, von 10 bis 16 Uhr im Bühnenhaus die erste Seniorenmesse in Wesel. Sie steht unter dem Motto: Mobilität sichern – Selbstständigkeit erhalten. Hier stellt sich das Alterstraumatologische Zentrum (ATZ) am Marienhospital, im vergangenen Jahr erstmals zertifiziert, vor. Da die Zahl der schwerverletzten Patienten über 70 Jahre kontinuierlich zunimmt, und durch die Verletzungen nicht nur die...

  • Wesel
  • 05.12.17
  •  1
  •  2
Sport

hsg-Expertise zur Messung von Mobilität in der Geriatrie

Tobias Braun, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Studienbereich Physiotherapie der Hochschule für Gesundheit (hsg), war von der ‚Arbeitsgruppe Physiotherapie‘ der Ärztlichen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Geriatrie in Bayern e.V. (AFGiB) eingeladen worden, um als Experte aktuelle Entwicklungen und den Stand der Evidenz zur Mobilitätsmessung in der Geriatrie darzustellen. Die AFGiB, die sich die Förderung und Koordination von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Geriatrie in...

  • Bochum
  • 07.11.17
Ratgeber
  2 Bilder

8. Geriatrischer Gesundheitstag: Fit ins Alter mit Rollator und Gesang

„Fit ins Alter – fit im Alter“ ist das Motto des 8. Geriatrischen Gesundheitstages, der am Samstag, 16. September 2017, von 10 bis 16 Uhr, im Lindener Zentrum für Altersmedizin und Pflege (LiZAP), an der Dr.-C.-Otto-Str. 27 in Bochum-Linden stattfindet. Das Zentrum hält unter dem Dach der Augusta Kliniken Bochum Hattingen geballte Kompetenz rund um das Alter vor: Altersmedizin trifft hier auf engstem Raum auf Gerontopsychiatrie, Ambulante Pflege, Kurzzeitpflege und das Altenheim des...

  • Bochum
  • 30.08.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.