gesamtschule

Beiträge zum Thema gesamtschule

Politik
Eine der vier künftigen Talentschulen ist das Ricarda-Huch-Gymnasium. Das war vor Jahren mal Thema im Lokalkompass, als es um die Nutzung des Schulhofs als Parkraum ging. Archivbild

Ein Berufskolleg, ein Gymnasium und zwei Gesamtschulen stellen mehr Lehrer ein
Schule als Talentschmiede

Talentschule. Das ist keine neue Schulform, sondern kennzeichnet eine Schule, die in einem sechs Jahre dauernden Schulversuch des Landes NRWs Förderungen erhält. Mit dieser Förderung (mehr Lehrer plus Geld für Fortbildung) kann sie besseren Unterricht durchführen, um das Talent der Schüler zu unterstützen. Viele würden nun sagen: Das macht die Schule doch sowieso schon. Richtig. Eigentlich wäre es ihre Aufgabe. Doch zu viele Schüler mit unterschiedlichen Begabungen sind in den Klassen. Im...

  • Gelsenkirchen
  • 08.02.19
  •  1
  •  1
Kultur
Ende Januar besuchten Juroren prüfenden Blickes die Evangelische Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck: Diese Schule ist Vorzeigeschule und nominiert für einen Preis. 
Fotos: Gerd Kaemper
4 Bilder

Evangelische Gesamtschule Bismarck ist nominiert
Unterstützen, helfen, fordern: So geht's zum Deutschen Schulpreis

Die Evangelische Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck (EGG) gliedert seit fünf Jahren Kinder mit Förderungsbedarf in ihre Schulklassen ein. Wegen dieses gelungenen Inklusionskonzeptes und weiteren, lobenswerten Rahmenbedingungen des Lernens hat sie es geschafft, für den Deutschen Schulpreis nominiert zu werden. Eine Jury war nun zur Prüfung vor Ort. Es ist amtlich: Die EGG ist eine von bundesweit 20 Lehrinstituten, die nominiert sind und im besten Fall sogar 100.000 Euro Preisgeld gewinnen...

  • Gelsenkirchen
  • 05.02.19
Überregionales

Schule kooperiert mit Philharmonie

Eine neue Kooperation wurde auf den Weg gebracht. Zukünftig arbeitet die Evangelische Gesamtschule Bismarck mit der Neuen Philharmonie Westfalen zusammen. Im Rahmen des Programms "NPW-Kids-Partnerschule" können die Schülerinnen und Schüler künftig viele Fragen rund um Orchester und Konzerte beantwortet bekommen. Denn neben Besuchen von Schulklassen im Recklinghäuser Probenzentrum der NPW und der Musikwerkstatt im Klassenzimmer bietet die Neue Philharmonie Westfalen ihrer Partnerschule –...

  • Gelsenkirchen
  • 28.09.18
Ratgeber
Carsten Jahns (l.), Polizeihauptkommissar Direktion Verkehr, Schulleiterin Maike Selter-Beer (2. v. l.) und Helmut Barek (2. v. r.) von der Verkehrswacht Gelsenkirchen e.V. dankten den engagierten Lotsen für ihren Einsatz.x

Rote Ampel für Elterntaxis - Gesamtschule Berger Feld setzt Schülerlotsen ein

Auch die Gesamtschule Berger Feld setzt seit einigen Jahren Schülerlotsen ein, um das Problem mit den fürsorglichen Eltern zu Schulbeginn in den Griff zu bekommen, die ihre Kinder genau vors Schultor bringen wollen. Diese Elterntaxis behindern mit ihren Privatfahrzeugen nämlich regelmäßig die Schulbusse, die - teilweise bis zu 18 Meter lang - diesen Platz benötigen. Die Folge war nicht selten ein lokales Verkehrschaos mit Stau zur Adenauer-Allee. Um die Hoheit über den Haltebereich...

  • Gelsenkirchen
  • 06.02.18
Ratgeber
Symbolfoto - Hochleistungslüfter -

Feuerwehr Essen Feuer in der Gesamtschule Bockmühle in Essen - Altendorf

Am Dienstag. 25. Juli 2017wurde die Essener Berufsfeuerwehr gegen 23:44 Uhr über dieautomatische Brandmeldeanlage der Gesamtschule Bockmühle in Essen-Altendorf,Ohmstraße alarmiert.Nachdem die Feuerwehr vor OrtEingetroffen war, stellten die ersten Einsatz Kräfte eine starke Verrauchung im ersten und zweiten Obergeschoss sowie in einem Treppenraum festAtmschutztrupps mitWärmebildkamera gingen zur Erkundung vor. Zeitgleich versuchten Kräfte vonaußen, die Brandstelle zu entdecken. Nach langer...

  • Essen-West
  • 26.07.17
  •  1
Politik
Martina Rudowitz die auch Vorsitzende des Ausschusses für Bildung

Martina Rudowitz: „Wir brauchen dringend eine weitere Gesamtschule“

„Deutlicher kann das Signal eigentlich nicht mehr sein, “ so kommentiert Bürgermeisterin Martina Rudowitz den erneut hohen Überhang bei den Anmeldungen für die Gesamtschulen im kommenden Schuljahr. Martina Rudowitz, die auch Vorsitzende des Ausschusses für Bildung ist, sieht die Bemühungen zur Schaffung einer weiteren Gesamtschule in Gelsenkirchen durch die Entwicklung der Anmeldezahlen einmal mehr bestätigt. „Die Tatsache, dass die bestehenden Gesamtschulen erneut so viele Anmeldungen...

  • Gelsenkirchen
  • 12.02.16
  •  2
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Mega Stimmung auf dem Narrenball der Gelsenkirchener Schloss Narren

Über 200 Gäste feierten am Samstagabend 06.Februar.2016 Ausgelassen in der Mehrzweckhalle Gesamtschule Horst. Die Gelsenkirchener Schloss Narren boten ein buntes karnevalistisches Programm, das neben der gewöhnlichen Bühne auch auf einer zusätzlich angefertigten runden rundumbeleuchteten Bühne, ausgetragen wurde. Der Bezirksbürgermeister Joachim Gill fand die richtigen Worte und stimmte die Gäste auf die Restkarnevalszeit ein. Die Solomariechen des Vereins Fiona, Emilia und Sarah...

  • Gelsenkirchen
  • 07.02.16
  •  1
  •  2
Politik

Globalisierung gerecht gestalten

Ein positives Fazit ziehen die JungsozialistInnen zum Unterbezirksparteitag ihrer Mutterpartei, der SPD, am 12. Mai. Thematisch diskutierten die GenossInnen mit dem Europaabgeordneten und Vorsitzenden des Handelsausschusses Bernd Lange über die Freihandelsabkommen CETA und TTIP. Dazu verabschiedeten die Delegierten nach knapp zweistündiger Diskussion einen weitgehenden Antrag. Dazu erklärt der Juso-Vorsitzende Behlül Taskingül: „Schon im Entstehungsprozess des Antrags konnten die Jusos...

  • Gelsenkirchen
  • 13.05.15
  •  1
  •  2
Politik
Martina Rudowitz, Vorsitzende des Ausschusses für Bildung
2 Bilder

SPD - Bildungspolitiker beziehen Position: Martina Rudowitz und Ulrich Jacob zu den steigende Anmeldezahlen an Gesamtschulen:

Am 16.02.2015 Berichtete die Westdeutsche Allgemeine Zeitung das "345 Kinder an den städtischen Gesamtschulen abgelehnt wurden " zu diesem Bericht nehmen die beiden SPD - Bildungspolitiker Martina Rudowitz und Ulrich Jacob Stellung. "An der großen Nachfrage lässt sich die gute Arbeit der Gesamtschulen ablesen. Dass sie wieder zu viele Kinder abweisen müssen, folgt dem Trend der letzten Jahre und macht eine Schulentwicklungsplanung im Bereich der weiterführenden Schulen umso wichtiger",...

  • Gelsenkirchen
  • 18.02.15
Politik
Die letzten Realschüler freuen sich auf ihre neuen "Mitschüler" der Gesamtschule Erle.
3 Bilder

Eine neue Schule für Erle

Seit Mittwoch, 20. August, füllt die Korridore der Gerhart-Hauptmann-Realschule wieder das Lachen von Fünftklässlern: Dem ersten Jahrgang der Gesamtschule Erle. „Da wächst etwas zusammen, das sich nie fremd war“, resümiert Oberbürgermeister Frank Baranowski bei der feierlichen Eröffnung der Gesamtschule Erle die Zusammenlegung der Gerhart-Hauptmann-Realschule und der Hauptschule an der Frankampstraße. Schließlich seien die beiden Schulen ja nur durch eine Grundschule getrennt gewesen. Viele...

  • Gelsenkirchen
  • 23.08.14
Kultur
Generalintendant Martin Schulz, Theaterpädagogin Katja Fischer, stellvertretender Schulleiter der GSÜ, Achim Elvert und die Koordinationslehrer Klaus Wissing und Claudius Stevens freuen sich über die Partnerschaft.

Mehr Kultur für Ückendorfer Schüler

Es war eine Partnerschaft, die sich bereits seit längerem anbahnte: Die Gesamtschule Ückendorf (GSÜ) wird Partnerschule des Musiktheater im Revier in der Spielzeit 2014/15. „Wir beteiligen uns bereits an vielen Projekten und versuchen jedem unserer Schüler Kultur näher zu bringen“, erklärt der stellvertretende Schulleiter der GSÜ, Achim Elvert. So sind Schüler der GSÜ bereits seit vielen Jahren bei „Move!“ (früher „heavy music, cool love“) aktiv, sowie bei den...

  • Gelsenkirchen
  • 18.07.14
Politik

Wahlkampf auf dem Rücken der Kinder

CDU-Schulpolitik von vorgestern / Wahlkampf auf Rücken der Kinder LINKE fordert mehr Gesamtschulen und “Eine Schule für alle” Der Vorschlag der CDU-Ratsfraktion, die Gesamtschule Ückendorf zu schließen, ist ein bildungspolitisches Armutszeugnis. Schließlich mussten in Gelsenkirchen gerade erst 452 Schülerinnen und Schülern abgewiesen werden, die im nächsten Schuljahr auf eine Gesamtschule wollen. "Angesichts dieser Zahlen liegt es auf der Hand, dass wir nicht weniger Gesamtschulen in...

  • Gelsenkirchen
  • 27.03.14
  •  2
Politik

Will die CDU 1.139 Schüler in Ückendorf einfach „aufgeben“? SPD zur geforderten Aufgabe der Gesamtschule Ückendorf

>Mit völligem Unverständnis reagiert die SPD-Ratsfraktion auf die aktuelle Forderung der CDU, die Gesamtschule Ückendorf einfach aufzugeben, wie heute in der WAZ und auf der CDU-Homepage von CDU-Sprecher Frank Winkelkötter verkündet wird. Barbara Filthaus, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion: „Natürlich ist es zu bedauern, wenn nicht allen Wünschen der Eltern nach einer bestimmten Schulform für ihr Kind entsprochen werden kann. Es fehlen in Gelsenkirchen - trotz der neu...

  • Gelsenkirchen
  • 26.03.14
  •  2
Politik
Dr. Manfred Beck mit der Urkunde und den beiden Schulleitern Karl-Heinz Borutta (links)  und Andreas Lisson.

Gesamtschule Erle unter Dach und Fach

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke hat am Mittwoch den Genehmigungsbescheid für die zum Schuljahr 2014/15 neu zu errichtende vierzügige Gesamtschule Erle an Gelsenkirchens Stadtrat für Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration, Dr. Manfred Beck, überreicht. Die Gesamtschule Erle kann zum Schuljahr 2014/15 als Ganztagsschule starten, wenn mindestens 100 Anmeldungen von Kindern aus dem Stadtgebiet vorliegen. Sollten mindestens 125 Anmeldungen gemeindeeigener Kinder vorliegen,...

  • Gelsenkirchen
  • 24.01.14
Politik
4 Bilder

Neue Gesamtschule Erle nimmt 2014 den Betrieb auf

Fünf Gesamtschulen hat Gelsenkirchen bereits, im nächsten Jahr kommt eine weitere in Erle dazu. Vorausgesetzt, dass hier für das kommende Schuljahr mindestens 100 Kinder angemeldet werden. 100 Anmeldungen sind nötig „Wir gehen davon aus, dass wir diese Zahl locker erreichen. Vielleicht müssen wir sogar Kinder ablehnen“, zeigte sich Schuldezernent Manfred Beck optimistisch. Die neue Ganztagsschule wird ihren Betrieb im kommenden Jahr in den Räumlichkeiten der Gerhart-Hauptmann-Realschule...

  • Gelsenkirchen
  • 23.10.13
Kultur
Der letzter Ausstellungstag endet am 9. November in der Gesamtschule Horst ab 16 Uhr mit  einer Finissage

Finissage in der Gesamtschule Horst

Morgen, am 9. November, dem Jahrestag der so genannten "Reichskristallnacht", findet in der Gesamtschule Horst an der Devensstraße 15 die Abschlussveranstaltung der Herman-Neudorf-Ausstellung statt. Der Jude Herman Neudorf, 1925 im damaligen Horst-Emscher geboren, hat bis zur Deportation im Stadtteil gelebt. Der einzige Überlebende seiner Familie wird per Internet aus den USA zugeschaltet und wird so die Veranstaltung live begleiten. Ein besonderes, von Lehrern und Schülern vorbereitetes ...

  • Gelsenkirchen
  • 08.11.12
Kultur
Mit einem vielfältigen Programm begleiten Lehrer und Schüler die Eröffnung der Ausstellung am 26. Oktober.

Leidensweg des Horster Holocaust-Überlebenden Hermann Neudorf

An die Verlegung eines Stolpersteins in Gelsenkirchen für den Holocaust-Überlebenden Hermann Neudorf knüpft eine Ausstellung an, die ab dem 26. Oktober 2012 von Gelsenzentrum in Zusammenarbeit mit Hermann Neudorf in der Gesamtschule Horst präsentiert wird. Die Ausstellung, die nach einem Zitat von Hermann Neudorf den Titel “Vergeben muss man, aber Vergessen ist unmöglich…” trägt, rückt Judenverfolgung und -vernichtung im so genannten “Dritten Reich” mit der Darstellung der Lebens- und...

  • Gelsenkirchen
  • 17.10.12
Überregionales
Der ehemalige Richter Benno Braun (m.) in gewohnter Manier, neben ihm jeweils ein Schüler der Klasse 8E,  die gemeinsam die Schöffen darstellen. Foto: Raphael Wiesweg

Schuld oder Unschuld!?

Eva Langer ist Fachlehrerin für Gesellschaftslehre an der evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck. Unter Gesellschaftslehre fallen Erdkunde, Geschichte und auch Politik. Seit den Sommerferien begann Langer sich mit den 29 SchülerInnen der Klasse 8e damit auseinanderzusetzen, was Recht und im Speziellen Jugendrecht bedeutet. Gerade diese Schüler, die zwischen 13 und 14 Jahre jung sind, kommen langsam in ein Alter, in dem sie für Straftaten belangt werden können. Benno Braun betont,...

  • Gelsenkirchen
  • 01.10.12
Ratgeber
Auf der Bühne konnten die Jugendlichen ihre Stärken vor allem in Bezug auf die Kommunikation und Interaktion erproben. Etwa beim Anrufen eines Babysitters, der, kaum gerufen, schon auf die Bühne trat und sich um die Beschäftigung der „Kinder“ kümmern musste. Foto: Harald Gerhäußer
3 Bilder

Lebensplanung und Berufsorientierung

Wer Spaß in seinem Beruf haben möchte, der sollte sich seinen Job anhand der eigenen Stärken aussuchen. Ein 500 Quadratmeter großer Erlebnisparcour unterstützt die Jugendlichen bei der Suche. Einige von ihnen sind selbst davon überrascht, welche ungeahnten Fähigkeiten in ihnen stecken. Zum ersten Mal machte das Projekt „Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ in Gelsenkirchen halt. Und wurde sogleich zum Erfolg: Denn die drei Tage vom 8. bis zum 10. November reichten nicht aus, um alle...

  • Gelsenkirchen
  • 16.11.11
Kultur
Evangelische Gesamtschule Bismarck

Evangelische Gesamtschule Bismarck stellt Stolperstein-Projekt vor

Auf dem diesjährigen Sommerfest der Evangelischen Gesamtschule Bismarck am 15. Juli stellen Schülerinnen Gunter Demnigs Projekt "Stolpersteine" vor. Die Stolpersteine erinnern an Menschen, die vom nationalsozialistischen Gewalt-Regime ermordet wurden. Stolpersteine sind pflastersteingroße Betonwürfel, mit einem Messingblech überzogen, die vor dem letzten Wohnort der NS-Opfer flächenbündig in das Pflaster der Gehwege eingelassen werden. Name, Jahrgang und Verfolgungsschicksal der Menschen werden...

  • Gelsenkirchen
  • 14.07.11
Kultur
Gunter Demnig verlegt einen Stolperstein an der Florastrasse 84 in Gelsenkirchen

Gesamtschule Bismarck beteiligt sich an Stolperstein-Projekt

Käthe Hirschhorn war dreizehn Jahre alt, als sie zusammen mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern am 27. Januar 1942 von Gelsenkirchen in das Ghetto Riga deportiert wurde. Die Patenschaft für den Stolperstein, der an Käthe Hirschhorn erinnern wird, haben Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck übernommen. Die Jungen und Mädchen des Deutsch E-Kurs der Klasse 9d sammelten in ihrer Klasse 95 Euro, denn soviel kostet ein Stolperstein, darin sind Herstellung...

  • Gelsenkirchen
  • 04.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.