Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna

Beiträge zum Thema Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna

Kultur
Die Gastschüler aus Moskau wurden von Bürgermeister Werner Kolter im Rathaus herzlich begrüßt.

Schüler aus Moskau zu Gast in Unna

18 Schülerinnen und Schüler aus Moskau haben ihre langjährige Partnerschule, das Geschwister-Scholl-Gymnasium, besucht. Nach ihrer Ankunft in Unna wurden sie am Nikolaustag von Bürgermeister Werner Kolter im Rathaus herzlich begrüßt. Die Moskauer Schülerinnen und Schüler lernen bereits seit dem zweiten Schuljahr Deutsch, sie verfügen über sehr gute Sprachkenntnisse. Sie sind in Gastfamilien untergebracht und werden in den zehn Tagen nicht nur Unna kennen lernen, sondern auch die Städte...

  • Unna
  • 10.12.18
  •  1
Kultur
Unnas Stellvertretender Bürgermeister Frank-Holger Weber konnte eine Schülergruppe von 19 Schülerinnen und Schülern im Alter von 15-16 Jahren mit ihren Lehrerinnen aus Moskau im Unnaer Rathaus begrüßen.

Geschwister-Scholl-Gymnasium hat Besuch aus Moskau

Unnas Stellvertretender Bürgermeister Frank-Holger Weber konnte eine Schülergruppe von 19 Schülerinnen und Schülern im Alter von 15-16 Jahren mit ihren Lehrerinnen aus Moskau im Unnaer Rathaus begrüßen. Im Rahmen der langjährigen Schulpartnerschaft mit dem Geschwister-Scholl-Gymnasium ist die Gruppe zum Schüleraustausch nach Unna gekommen. Am ersten Tag ihres Aufenthaltes haben die Gäste ihre Partnerschule kennengelernt, anschließend besuchten sie das Rathaus. Die Moskauer Schülerinnen und...

  • Unna
  • 04.12.16
Überregionales
Einen eindrucksvollen Einblick in die russische Geschichte gewann die GSG-Gruppe im Zarenpalais von Alexej Michailowitsch, dem Vater Peters des Großen.

Geschwister-Scholl-Gymnasium: Einmal Moskau und zurück

Alle zwei Jahre veranstaltet das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Zusammenarbeit mit dem russischen Gymnasium 1527 einen Schüleraustausch, bei dem mit einem aufregenden Programm den deutschen und russischen Schülern die Kultur und Geschichte des jeweils anderen Landes gezeigt wird. Zehn Tage lang lebten die Unnaer Schüler in ihren russischen Gastfamilien, in denen sie den Tagesablauf, die Sitten und Bräuche, darunter das obligatorische Teetrinken, kennenlernten. Dazu gehörte auch, jeden...

  • Unna
  • 08.10.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.