Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf....

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab...

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  • 2
  • 2
Politik
Der Virologe Hendrik Streeck leitet die Heinsberg-Studie. Heute stellte er erste  positive Ergebnisse vor und sagte, dass Lockerungen der strengen Auflagen dann möglich sein könnten, wenn Hygieneregeln weiter strikt beachtet würden. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Corona-Studie in Heinsberg: Bereits 15 Prozent immun
Virologe hält Lockerung von Auflagen für möglich

Weil "die Menschen so aktiv und diszipliniert mitmachen", hält der Bonner Virologe Hendrik Streeck eine Lockerung der strengen Corona-Auflagen für möglich. Voraussetzung sei die strikte Einhaltung von Hygiene-Regeln, sagte Streeck heute in Düsseldorf. Dort stellte er gemeinsam mit Ministerpräsident Armin Laschet erste Ergebnisse der sogenannten Heinsberg-Studie vor. Streeck leitet die von der Landesregierung in Auftrag gegebene Studie, die Aufschluss über die Verbreitung des Corona-Virus...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  • 14
  • 3
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  • 1
Politik
NRW-Ministerpräsident fordert die Bevölkerung auf, in Sachen Corona-Schutzmaßnahmen "mindestens bis nach Ostern durchzuhalten". Foto: Daniel Magalski

NRW-Ministerpräsident möchte "Fahrplan zurück in die Normalität"
Laschet: "Wir müssen jetzt noch durchhalten"

In NRW würden die zum Schutz vor dem Coronavirus getroffenen Maßnahmen wirken, das Infektionsgeschehen verlangsame sich weiter. Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) heute in Düsseldorf. Dennoch mahnte Laschet die Bevölkerung zur Geduld: "Wir müssen mindestens bis zum Ostermontag durchhalten." 11,1 Tage dauert es in NRW zurzeit, bis sich die Infektionsraten verdoppeln. Die Quote ist leicht besser als in anderen Bundesländern. Eine Lockerung der Maßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt sei...

  • Essen-Süd
  • 07.04.20
  • 11
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann gab bekannt, dass sich die Verdoppelung der Corona-Infizierten momentan weiter verlangsamt. Foto: Land NRW

Verdoppelung der Zahl der Corona-Infizierten verlangsamt sich in NRW auf 9,4 Tage
Minister Laumann: "Große Sorgen um Altenheime"

Die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt sich in NRW momentan nur noch alle 9,4 Tage. Am Dienstag waren es noch 8,9 Tage. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann (CDU) heute in Düsseldorf bekannt. Laumann: "Das geht in die richtige Richtung." Das Kontaktverbot würde in NRW gelebt. Laut Laumann sind momentan 18.534 NRW-Bürger mit dem Corona-Virus infiziert. 1.659 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, 599 davon intensiv. 480 Patienten müssen beatmet werden, das sind knapp...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
  • 6
  • 1
Ratgeber
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Dauernachtarbeit geht auf Kosten von Gesundheit und Sozialleben

Beschäftigte, die dauerhaft während der Nacht arbeiten, sind unzufriedener mit ihrer Work-Life-Balance und schätzen ihren Gesundheitszustand schlechter ein als andere Beschäftigte. Besonders gefährdet sind vollzeitbeschäftigte Dauernachtarbeitende, die mit durchschnittlich 46 Stunden pro Woche deutlich länger arbeiten als andere Vollzeitbeschäftigte. Diese und weitere Ergebnisse enthält der neue baua: Bericht kompakt "Dauernachtarbeit in Deutschland. Arbeit gegen biologische und soziale...

  • Marl
  • 04.03.20
Ratgeber
Intensives und mehrfaches Händewaschen (mindestens 30 Sekunden) gilt allgemein als simples Mittel der Vorbeugung gegen das gefürchtete Corona-Virus.

Ihre MEINUNG IST GEFRAGT
Haben Sie Angst vor dem Corona-Virus?

Das Corona-Virus scheint nicht mehr aufzuhalten. Inzwischen gibt es auch in NRW mehrere Fälle. Wie gehen Sie mit der  Virusangst um? Oder haben Sie gar keine?  Es stellen sich viele Fragen. "Muss ich jetzt für die nächsten 14 Tage einkaufen?", "Bin ich ansteckend?", "Soll ich meinen Urlaub absagen?", "Muss ich jetzt Menschenmengen vermeiden?", "Fühlen Sie sich draußen noch sicher?" "Meiden Sie öffentliche Verkehrsmittel"? "Was ist mit Diskos, Restaurants, Volksfesten?" Wie gehen Sie damit...

  • Herten
  • 27.02.20
  • 5
Ratgeber

Angebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen im Gesundheitsamt Marl

Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen startet ab dem 22. August ein Gruppenangebot für erwachsene Menschen mit psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen oder Suchterkrankungen. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Donnerstag (in geraden Kalenderwochen) von 15 bis 16.30 Uhr im Gesundheitsamt Marl, 1. OG, Lehmbecker Pfad 35. Das Angebot soll dabei unterstützen, dass Denkmuster wie übertriebene Verallgemeinerungen ("Einmal Pech, immer Pech."), Alles-oder-nichts-Denken...

  • Marl
  • 02.08.19
Politik
An der Wasserstation gab es frische Minze oder Orangen als Zusätze ins Glas.

Gesundheitstag der Marler Stadtverwaltung für Mitarbeiter

Herz-Kreislauf-Check, Lungenvolumenmessung, Cardio-Scan oder Brain-Food: Beim diesjährigen Gesundheitstag hat die Marler Stadtverwaltung ihren Mitarbeitern jetzt wieder reichhaltige Angebote gemacht. Das Motto lautete „Stress lass‘ nach…“. Neben Vorträgen über Stressabbau, Resilienz und gesunder Ernährung fanden Workshops zur Burn-Out-Prävention und Yoga-Stunden in den Sitzungsräumen statt. An zahlreichen Ständen informierten und berieten u.a. die psychologische Beratungsstelle, die...

  • Marl
  • 17.05.19
Ratgeber
Nach der Förderzusage durch den Bund für das gemeinsame Gesundheits-Projekt gehen die Vertreter der Jobcenter Kreis Recklinghausen und Rhein-Berg nun die Umsetzung an (v.l.): Geschäftsführer Michael Schulte, Integrationsfachkraft Annika Strasser, Teamleiter Michael Schmitz und Bereichsleiter Markt und Integration Johannes Breidenbach (Jobcenter Rhein-Berg) sowie Leiter Dominik Schad, Ressortleiter Carsten Taschner, Drittmittelkoordinatorin Ksenia Reis und Projektleiterin Nora Janzen (Jobcenter Kreis Recklinghausen).

Gesundheits-Projekt des Jobcenter Kreis Recklinghausen

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen wird Arbeitsuchende künftig aktiv und umfassend unterstützen bei der gesundheitlichen Vorsorge und bei der Bewältigung von gesundheitlichen Problemen. Mit insgesamt etwa 25 Mio. Euro fördert der Bund ein Modellvorhaben, dass das Jobcenter Kreis Recklinghausen gemeinsam mit dem Projektpartner Jobcenter Rhein-Berg entwickelt hat. "Ich freue mich sehr, dass unsere moderne Herangehensweise für eine Förderung ausgewählt wurde und wir die beträchtlichen,...

  • Marl
  • 09.04.19
Ratgeber
Engagierte Akteure von zehn Marler Selbsthilfegruppen trafen sich jetzt zum Gespräch mit Bürgermeister Werner Arndt im Rathaus. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Marler Tag der Gesundheit am 16. März
Marler Selbsthilfegruppen treffen Bürgermeister Werner Arndt

Zum Gedankenaustausch trafen sich kürzlich zehn Marler Selbsthilfegruppen (SHG) mit Bürgermeister Werner Arndt und berichteten über ihre aktuelle Vereinsarbeit. Das Treffen in der Ratsstube hat Tradition und bietet den Vertretern stets eine gute Gelegenheit, sich untereinander zu vernetzen und anstehende Projekte zu besprechen. Die Gruppen werden unter anderem am 16. März am Tag der Gesundheit im Marler Stern teilnehmen und dort ihre Arbeit vorstellen. Als einzige Kommune im Kreis...

  • Marl
  • 10.03.19
Ratgeber
Dr. Marc Röllinghoff Foto: Schmidt
2 Bilder

Vortrag in Marl: Wirbelsäulenerkrankung, Knorpelschaden und Arthrose
Schmerzen in den Beinen

Schmerzen in den Beinen werden oft keine große Bedeutung beigemessen, dabei können sie ernsthafte Folgen nach sich ziehen. Vielfach kommen sie sogar vom Rücken, doch wie genau gelangen die Schmerzen vom Rücken in die Beine und was kann dagegen helfen? Die Privatdozenten Dr. Marc Röllinghoff aus dem Marien-Hospital Marl und Dr. Mike H. Baums aus dem St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten geben bei ihrem nächsten Patientenseminar zum Thema „Beinschmerz – was nun?“ Antworten auf diese und viele weitere...

  • Marl
  • 07.12.18
Ratgeber
Aufklärung, Mitmachaktionen und vieles mehr zum Thema Gesundheit gibt es am Samstag, 10. März, im Marler Stern. Foto: S. Schönfeld

Tag der Gesundheit im Marler Stern: Vom Blutdruck bis zum Superfood

Am 35. Marler Tag der Gesundheit am Samstag, 10. März, im Marler Stern informieren zahlreiche Organisationen und Gruppen über die Themen Sport, Ernährung und Gesundheit. Nach dem Motto: Für immer gesund, für immer jung. „Eine gute Gesundheit ist die Voraussetzung für ein selbstbestimmtes und aktives Leben“, so Bürgermeister Werner Arndt. „Deshalb ist es wichtig, sich mit den vielfältigen Möglichkeiten der Vorsorge und Genesung zu beschäftigen. Der Aktionstag ist dafür bestens geeignet.“ In...

  • Marl
  • 09.03.18
Politik

Zukunftsstadt – Bildung und Gesundheit im Sozialraum im Kreis Recklinghausen

Unter dem Titel "Zukunftsstadt – Bildung und Gesundheit im Sozialraum" lädt das Regionale Bildungsbüro des Kreises Recklinghausen in Kooperation mit dem Projekt Zukunftsstadt kommunale Akteure zu einem zweitägigen Expertenworkshop ein. Bei der Veranstaltung werden die Teilnehmer in verschiedenen Werkstätten Konzepte und Ideen entwerfen, wie Stadtteile zu Entwicklungs- und Bildungsräumen für Kinder und Jugendliche werden können.  Der Expertenworkshop möchte die Teilnehmenden dazu anregen,...

  • Marl
  • 28.02.18
Ratgeber
3 Bilder

Marler Tag der Gesundheit 2018 im Marler Stern

Ganz im Zeichen der Gesundheit steht der Samstag, 10. März 2017, im Einkaufszentrum Marler Stern. Das Centermanagement und die insel-VHS veranstalten von 10 bis 15 Uhr mit den Partnern der Gesundheitsfürsorge den Marler Tag der Gesundheit und bieten  zahlreiche Infostände. Der Eintritt ist frei.  Gelegenheit für alle Marlerinnen und Marler, ihre Gesundheit zu testen und sich über die Angebote von Selbsthilfegruppen, Krankenhäusern, Krankenkassen, Sozialstationen und auch privaten Anbietern zu...

  • Marl
  • 24.02.18
Sport
Der Frauensporttag in Marl. Foto: ST

Auf die Plätze, fertig, los! Am 18. Februar ist Frauensporttag

Voll dürfte es werden am Sonntag, 18. Februar, in der Rundsporthalle an der Hagenstraße. Denn die Halle ist von 12 bis 17 Uhr der Austragungsort für den beliebten Marler Frauensporttag. Zahlreiche Marler Vereine und der StadtSportVerband Marl laden alle Frauen und Mädchen ein vorbeizuschauen und mitzumachen. Die Besucherinnen können ganz ungezwungen und ohne Mitgliedschaften diverse Sportarten wie Aerobic, Tanzen oder Kinetik-Training ausprobieren. Es ist bereits die 17. Auflage der...

  • Marl
  • 29.01.18
  • 1
Ratgeber
Zur Prüfung meiner Schlafatmung musste die Nase ...
3 Bilder

Schlafstörungen: Wie mir ein kleiner Eingriff geholfen hat!

Laut Forschungs- und Medienberichten leiden mindestens 50, vielleicht sogar bis zu 80 Prozent aller Deutschen unter Schlafstörungen. Damit ist also auf jeden Fall jeder zweite Mensch in unserer Umgebung davon betroffen! Ich bin weder Mediziner noch Wissenschaftler und maße mir nicht an, konkrete Befunde oder Therapien zu erteilen. Aber: Ich selbst habe in Folge dessen jahrelang unter schlechter Atmung, Dauermüdigkeit und Kopfschmerzen gelitten. Ein kleiner ambulanten Eingriff beim HNO hat mir...

  • Unna
  • 22.01.18
  • 8
  • 11
Ratgeber
Das richtige Frühstück gibt Kindern genug Energie für den Start in den Tag.
2 Bilder

Ernährung: Morgens Energie für die Schule tanken

Schulkinder sollten jeden Morgen frühstücken, auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist. Die erste Tagesmahlzeit zu Hause ist eine wichtige Starthilfe in den Tag. Spätere Snacks in den Schulpausen sorgen beim Nachwuchs für den nötigen Energienachschub, damit sie bis zum Mittag leistungsfähig und körperlich fit sind und sich in der Schule rundum wohlfühlen. „Das ABC des Schulproviants ist die richtige Kombination von Vollkorn- und Milchprodukten, Obst und Rohkost“, erklärt die Verbraucherzentrale...

  • Gladbeck
  • 25.08.17
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Klein und gemein: Zecken können verschiedene Krankheiten übertragen. Foto: Archiv

Kleine Parasiten: Wie entferne ich Zecken richtig?

Naturliebhaber, die sich viel im Freien aufhalten, bewegen sich im Revier der Zecken. Die Blutsauger können Krankheitserreger an Mensch und Tier weitergeben. Daher sind Vorsorgemaßnahmen wie die richtige Kleidung, die Verwendung von insektenabweisenden Sprays sowie das gründliche Absuchen des Körpers nach einem Aufenthalt in der Natur und eine Impfung gegen eine Infektion mit dem Frühsommer-Mengingoenzephalitis-(FSME-) Virus so wichtig. Sollte doch einmal eine Zecke zugestochen haben, gibt es...

  • Gladbeck
  • 17.08.17
  • 2
Überregionales
Rund fünf Jahre leben Frauen in Deutschland länger als Männer. Neu geborene Mädchen haben eine Lebenserwartung von rund 83 Jahren, Männer sterben bereits mit knapp über 78 Jahren.

Frage der Woche: Warum leben Frauen länger als Männer?

Das vermeintlich starke Geschlecht neigt dazu, früher zu sterben. Schon seit längerer Zeit ist das eine unumstößliche Erkenntnis, für die allerdings noch keine sichere Begründung existiert. Statistiken zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von neu geborenen Jungs in Deutschland rund fünf Jahre unter der von Mädchen liegt. Und auch die Prognosen für kommende Generationen sehen vor, dass Männer im Gegensatz zu Frauen immer weniger lange leben werden, wenngleich sich die Schere...

  • 01.09.16
  • 20
  • 11
Ratgeber
Heilpflanze Cissus: Medizin oder Humbug?

Frage der Woche: Wie wirksam ist Homöopathie?

Kopfschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen und was nicht noch alles: Mit dem Frühling erwartet auch in diesem Jahr viele Menschen eine handfeste Grippe oder zumindest eine Erkältung. In solchen Fällen gehen manche zum Arzt, nehmen vielleicht ein Antibiotikum, andere sitzen (oder schwitzen) die Sache aus; doch viele Menschen vertrauen nach wie vor auf die Wirkung von homöopathischen Heilmitteln. Die rund 2.000 Substanzen, die nach dieser Lehre verwendet werden, sind meist pflanzlich, tierisch...

  • 03.03.16
  • 19
  • 10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.