Gesundheitsamt Hagen

Beiträge zum Thema Gesundheitsamt Hagen

Ratgeber
Dr. Claudia Sommer, Leiterin des Hagener Gesundheitsamts (l.),  informierte die Presse über den Stand der Dinge.

"Es muss sich niemand Sorgen machen!"
Stadt Hagen informiert über den ersten Coronavirus-Fall in der Volmestadt

In der Volmestadt ist der erste Fall einer Corona-Erkrankung am Sonntagabend bestätigt worden. "Wir haben sofort die Öffentlichkeit informiert und wollen mit unserem besonnenen Vorgehen vor allem deeskalieren", sagte Oberbürgermeister Erik O. Schulz auf einer Pressekonferenz am Montagmorgen im Hagener Rathaus. Die erkrankte Person ist männlich, mittleren Alters und weist nur leichte Symptome auf. Die Person war mit seiner Familie in Südtirol im Skiurlaub und hat sich in der vergangenen Woche...

  • Hagen
  • 09.03.20
Ratgeber

Coronavirus:
Keine Verdachtsfälle, Krisenstab im Ennepe-Ruhr-Kreis in Bereitschaft

Erkrankte in weltweit mehr als 30 Ländern, abgeriegelte Gemeinden im Norden Italiens und 16 bestätigte Fälle in Bayern - der Coronavirus hat in den letzten Wochen - erwartungsgemäß - den Weg aus China nach Europa, nach Deutschland gefunden. Jetzt ist er auch in Baden-Württemberg und in Nordrhein-Westfalen angekommen. Im Kreis Heinsberg wurde ein Ehepaar positiv auf den Erreger getestet. "Mit diesem Infektionsimport sowie mit Infektionsketten, die näher an den Ennepe-Ruhr-Kreis heran rücken,...

  • Herdecke
  • 26.02.20
Ratgeber

Aktuelles zum Coronavirus
Fachleute sehen derzeit keine Gefahr für Hagen

Nach einer bestätigten Coronavirus-Erkrankung in Nordrhein-Westfalen besteht nach Einschätzung des städtischen Gesundheitsamtes derzeit keine Gefahr für die Hagener Bevölkerung. Mögliche Verdachtsfälle beziehen sich nur auf Reisende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Nach zwei Wochen ist die maximale Ansteckungszeit vorüber und mit einem Auftreten einer COVID-19-Erkrankung, ausgelöst durch das Coronavirus, nicht mehr zu rechnen. Aktuell sind...

  • Hagen
  • 26.02.20
Ratgeber

Fachleute trafen sich
Fachleute sehen keine Coronavirus-Gefahr für Hagen: Gesundheitsamt beantwortet Fragen

Vertreter des städtischen Gesundheitsamtes, der Hagener Feuerwehr, des Katholischen Krankenhauses, des Krankenhauses Haspe, des Allgemeinen Krankenhauses Hagen und der Vamed Klinik Ambrock sowie Hagener Hausärzte haben sich gestern (30. Januar) vorsorglich rund um Coronaviren ausgetauscht. Nach Einschätzung der Fachleute besteht derzeit keine Gefahr für die Hagener Bevölkerung. Menschen, die sich nicht in den letzten Wochen im chinesischen Wuhan aufgehalten haben, keinen Kontakt zu einem am...

  • Hagen
  • 31.01.20
Ratgeber

Das Hagener Gesundheitsamt hat alle möglichen Maßnahmen ergriffen
Offene Lungentuberkulose bei 17-jährigem Berufsschüler festgestellt

Eine offene Lungentuberkulose eines 17-jährigen Schülers am Käthe-Kollwitz-Berufskolleg wurde dem Gesundheitsamt der Stadt Hagen gemeldet. Da es sich bei einer offenen Lungentuberkulose um eine meldepflichtige ansteckende Erkrankung handelt, ermittelt das Gesundheitsamt zurzeit alle Personen im privaten und schulischen Umfeld des Erkrankten, die sich angesteckt haben könnten. Der Schüler selbst befindet sich zurzeit im Krankenhaus zur Behandlung. Ob es im Einzelfall zu einer Ansteckung...

  • Hagen
  • 31.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.