Hai

Beiträge zum Thema Hai

LK-Gemeinschaft
5 Bilder

Hai
Der Mensch (Homo sapiens, die Krone der Schöpfung) rottet die Haie aus!

Der Mensch (Homo sapiens, ("Die Krone der Schöpfung") rottet die Haie aus! Heute zum wiederholten Mal ein Bericht über Haie von Frank Schätzing im Fernsehen hat mich dazu verleitet nochmals einige Fotos, und ein paar Sätze dazu zu schreiben! Umweltschutzorganisationen kritisieren das Geschäft mit Haifischflossensuppe schon seit Langem, diese soll nach nichts schmecken sondern eine aphrodisierende Wirkung, wer 's glaubt wird selig! Genaue Daten gibt es nicht, aber die...

  • Witten
  • 15.06.19
  •  12
  •  6
Vereine + Ehrenamt
14 Bilder

Dein Freund - Der Hai

"Gefährlich, blutrünstig und angriffslustig", das fällt den meisten ein, wenn sie nach Merkmalen der Haie befragt werden. Wissen über die Meeressäuger stammt oft aus Hollywoodklischees und "Horror"-Berichten. Wie friedlich und vor allem, wie wichtig die Flossentiere für das Ökosystem Meer und damit für den Menschen sind, lernten die Taucher der Seepferde Unna und interessierte Kinder bei einem Infotag des Shark-Project im Bornekamp-Freibad. So umschwärmt war "Haidemarie" selten. Der etwa...

  • Unna
  • 13.08.18
  •  4
Natur + Garten
12 Bilder

Der Homo sapiens zu was der alles fähig ist!

Ein Bericht im Fernsehen hat mich dazu verleitet einige Fotos von der Festpllatte, und ein paar  Sätze dazu zu schreiben! Der Mensch rottet die Haie aus! Umweltschutzorganisationen kritisieren das Geschäft mit Haifischflossensuppe schon seit Langem, manche Hai-Arten sind vom Aussterben bedroht . Genaue Daten gibt es nicht, aber die Weltlandwirtschaftsorganisation FAO geht davon aus, dass im Jahr 2006 etwa 760.000 Tonnen Haie und verwandte Arten gefangen wurden. Die Hongkong Shark Foundation...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.11.17
  •  3
  •  6
Überregionales
Geschafft, aber glücklich: Tanja Müller, Tina Oelrich und Anja Jones haben ein tolles Straßenfest organisiert.
Foto: Henschke
2 Bilder

Immer eine Entdeckungsreise

Bereits zum 16. Mal Straßenfest am Schiefenberg - es gab wieder so einiges zu entdecken Der Blick ist ein wenig fragend: „Und wer seid ihr jetzt genau?“ Der Schiefenberg lädt ein zum alljährlichen Straßenfest. Man könnte es auch Sommerfest nennen, was sich bei dem durchwachsenen Mistwetter aber irgendwie verbietet. Zeitweise schüttet es wie aus Eimern, aber das improvisierte Zeltlager im „Blinddarm“ der Heidhauser Straße besteht seine Feuer- äh, Wassertaufe mit Bravour. Doch dann der Ruf:...

  • Essen-Werden
  • 03.09.17
Natur + Garten
Mal sieht man im Preußenhafen...
14 Bilder

Geisterschiff im Preußenhafen. 2 Master ohne Besatzung gesichtet.

Heute lockte mich die Sonne zu einer kleinen Radtour, trotz schon winterlicher Temperaturen. Im Seepark herrschte doch reges Treiben. DIscgolfer ,Radfahrer und Spaziergänger nutzen die Sonnenstrahlen. An dieser Stelle ein Lob an die Stadtverwaltung Lünen: Egal zu welcher Jahreszeit ich den Seepark besuche, ob im Sommer mit tausenden Badegästen, oder im Frühjahr oder Herbst, es immer eine Freude diesen gepflegten Seepark zu besuchen. Sollte sich die Stadtverwaltung Kamen daran ein...

  • Lünen
  • 12.11.16
  •  4
LK-Gemeinschaft
..und der Haifisch der hat Zähne
9 Bilder

Hai im Preußenhafen

Im Preußenhafen wurde am Freitag ein Hai im Hafenbecken gesichtet.. Ob er Planlos gefolgt war, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. No Money konnte die Angelegenheit nicht aus der Ruhe bringen und der Kran schaute gelassen zu.

  • Lünen
  • 09.09.16
  •  4
  •  3
LK-Gemeinschaft
Marco Schult vom Sea Life Oberhausen (re.) überreicht Kindersprint-Initiator, Markus Laurenz (li.) die Patenschaftsurkunde für Baby-Hai „Bruce“ – das neue Patentier für Kindersprint!
2 Bilder

Baby-Hai „Bruce“ wird Patentier für Kindersprint

Er ist 70 Zentimeter groß, wiegt 2,2 Kilogramm und lebt in Deutschlands größter Hai-Aufzucht im Sea Life Oberhausen. Dieser Baby-Hai kommt nun zu besonderen Ehren: Er wird auf den Namen „Bruce“ getauft und wird damit das Patentier von „Kindersprint“. Haie sind unter Wasser schnell unterwegs: Einige Arten erreichen bis zu 70 km/h. Schnelligkeit und Wendigkeit sind auch beim „Kindersprint“ gefragt – und das verbindet beides miteinander. Ein lebendiges Zeichen dieser Partnerschaft ist Bruce....

  • Unna
  • 21.12.15
  •  1
Natur + Garten
2 Bilder

Aquarium im Tierpark Bochum Teil 1

"Haie" im Bochumer Tierpark 170.000 Liter Meerwasser in einem Korallenbiotop werden von den Bochumer Schwarzspitzen-Riffhaien "Marina", einer Haidame, und ihrem jüngeren Artgenossen "Marinus" durchzogen. Schwarzspitzen-Riffhaie leben im Indopazifik und im Roten Meer, sind aber auch ins Mittelmeer eingewandert. Sie benötigen als tropische Knorpelfische eine Mindestwassertemperatur von 21°C. Der Schwarzspitzen-Riffhai bevorzugt das Flachwasser in der Nähe von Riffen. Als mariner Raubfisch jagt...

  • Wattenscheid
  • 02.11.14
  •  7
  •  8
Überregionales
Hier spielt die Musik, und die Partner machen mobil für den Herner Kinder-Kultur-Sommer. Unser Bild zeigt (von links): Manuela Wenz (Jugendkunstschule), „Herkules-Festival“- Koordinator Thomas Schröder, Gerald Gatawis (stellv. Leiter der Musikschule), Andrea Prislan ((Emschertal-Museum) und Ingrid von der Weppen (Stadtbibliothek). Foto: Thiele

"Herkules": Milchtütenhase und Musical-"Mahlzeit"

Sehnsüchtig warten Kinder (und Eltern) auf das gelbe Heft, vollgestopft mit Attraktionen. „Herkules“ heißt das Objekt der Begierde, und in diesem Jahr geht der Herner Kinder-Kultur-Sommer schon zum elften Mal an den Start, und die Herkulesmaus hilft bei der Orientierung. Drei- bis etwa Zwölfjährige dürfen sich in der Zeit vom 13. Mai bis zum 3. Juli auf 149 Veranstaltungen freuen, die in vielen Fällen sogar umsonst sind. Im vergangenen Jahr haben zwischen 5000 und 6000 Kinder bei „Herkules“...

  • Herne
  • 09.05.14
LK-Gemeinschaft

Hai zusammen

Hallo, nach langen Regenfällen in Waltrop an unserem Campinplatz hies es Land unter, da die Kanalisation nicht mehr mitgemacht hat. So konnte aus meinem kleinen Fischteich das Raubtier ausbrechen, aber seht selbst :-)

  • Witten
  • 15.11.12
  •  3
Überregionales
Hier schwimmt entspannt ein Hai.
9 Bilder

Auge in Auge mit einem Hai

Auge in Auge mit einem Hai – Ramona Büttner ist schon vielen mehr oder weniger gefährlichen Meerestieren begegnet. Und zwar nicht im Aquarium, sondern in freier Wildbahn. Gemeinsam mit ihrem Mann Klaus macht sie regelmäßig Schnorchel-Urlaube. „Angefangen hat unsere Begeisterung bei einer Ägypten-Reise 2009“, erzählt die Lünerin. „Dort haben wir einen Schnorchel-Ausflug mitgemacht und es hat uns sofort gepackt.“ Flossen, Brille und Schnorchel kauften die Büttners vor Ort. Mehr Ausrüstung...

  • Lünen
  • 10.09.12
  •  3
Sport
Tauchlehrer Ralf Friedrich von den Sport-Tauchern geht in Siegburg ganz furchtlos auf Tuchfühlung mit einem (natürlich nicht echten) Hai.Alle Fotos: Herner Sport-Taucher
3 Bilder

Faszinierende Welten unter Wasser

Tauchen: Zum Start in die neue Saison begaben sich die Herner Sport-Taucher im dive4life Indoor-Tauchcenter in Siegburg unter Wasser. 20 Meter tief, 18 Meter im Durchmesser und über drei Millionen Liter kristallklares Wasser – das sind Maße, die auch erfahrenen Tauchern den Atem stocken lassen. Das Indoor-Tauchcenter in Siegburg ist eines der größten Anlagen seiner Art in Europa. Eine versunkene Stadt, durch die still und schwerelos getaucht werden kann . Mehrere Übungsplattformen in...

  • Herne
  • 30.03.12
LK-Gemeinschaft
So sieht es aus, das „Ungeheuer“ vom Phoenix-See: Ein Mini-Katamaran mit Flosse und kleinem Motorantrieb. An einer dünnen Schnur befestigt, ließ Werner Brauckhoff das Gefährt seine Runden im Phoenix-See drehen. Seine Enkelin Franziska (l.) kann sich nur an den Kopf fassen: „Opa, was hast Du Dir da wieder für einen Spaß erlaubt“, scheint sie zu denken.
2 Bilder

Zahnlos, harmlos: Das "Ungeheuer" vom Phoenix-See. Rätsel ist gelöst...

Kein Hai, kein Ungeheuer wie in „Loch Ness“, keine Robbe, die vom Zoo in Brünninghausen nach Hörde gewatschelt ist: Das Rätsel vom Phoenix-See ist gelöst. Was Spaziergänger an dem trüben, verregneten Freitagabend (22. Juli) gesehen und fotografiert haben, war nichts anderes als eine harmlose, zahnlose Attrappe - ein Scherz, den sich Werner Brauckhoff aus Berghofen erlaubt hat. Reumütig meldete sich der 65-jährige Rentner jetzt in der Redaktion des Süd-Anzeigers um das „Rätsel vom...

  • Dortmund-Süd
  • 02.09.11
LK-Gemeinschaft
Das Bild schickte uns ein Leser, der Freitagabend (22. Juli) am See spazieren ging.  Es löste jede Menge Spekulationen aus.
3 Bilder

Das Rätsel vom Phoenix-See - ungelöst. Aber: Ganz Hörde staunt über Moby Dick

Was schwimmt da im Phoenix-See? Es wird wohl für immer ein Rätsel bleiben, was ein Süd-Anzeiger-Leser an einem grauen, stürmischen Freitagabend (22. Juli) am See fotografiert hat. Die Aufnahme hat für Gesprächsstoff gesorgt und jede Menge Spekulationen: Hat sich ein Hai in das Gewässer verirrt? Oder hat Hörde gar ein Ungeheuer wie „Nessie“ in Loch Ness? Oder hat sich jemand einen Spaß erlaubt? Die meisten unserer Leser tippten auf einen Spaßvogel. Etwa Mirco Leutz mit seiner...

  • Dortmund-Süd
  • 22.08.11
LK-Gemeinschaft
Attrappen-Theorie: Dieses Bild schickte uns Süd-Anzeiger-Leser Hans Kischel. Er hat es im Juni 2009 an der Nordsee bei Alkmaar aufgenommen. „Es war ein Hai aus Plastik“, schreibt er.
4 Bilder

Das "Ungeheuer" im Phoenix-See. Neue Vermutungen

Was schwimmt da im Phoenix-See? Hat Hörde ein Seeungeheuer wie „Nessie“ in „Loch Ness“? Die Fotos, die ein Süd-Anzeiger-Leser aufgenommen und uns geschickt hat, sorgen für Spekulationen. Dem Rätsel sind Süd-Anzeiger-Leser jetzt auf der Spur. Die Attrappen-Theorie vertritt Hans Kischel: „Das Foto habe ich an der Nordsee bei Alkmaar gemacht (siehe links). Es handelte sich um einen Plastik-Hai. Er schwamm an einer Leine am Ufer im Umkreis von zehn Metern. Nichts anderes wird es im Phoenix-See...

  • Dortmund-Süd
  • 09.08.11
  •  3
LK-Gemeinschaft
Mit dem U-Boot will Mirco Leutz (33) das Geheimnis vom Phoenix-See nicht erkunden. Der erfahrene Modellbauer, der bei „Modellbau Berlinski“ an der Märkischen Straße arbeitet, hat aber eine Vermutung. „Das ganze ist ein Scherz. Vermutlich hat jemand auf ein Modell-U-Boot eine Flosse montiert und es seine Runden auf dem See drehen lassen.“
3 Bilder

Was schwimmt da im Phoenix-See? Dem Rätsel auf der Spur

Noch immer herrscht großes Rätselraten: Was schwimmt da im Phoenix-See? Dem Rätsel auf der Spur aber ist Mirco Leutz (Foto). Er hat eine ganz simple Erklärung. Doch davon später mehr. Was ist bisher passiert? Die zwei Bilder, die uns ein Leser schickte, und die er Freitagabend (22. Juli) bei einem Spaziergang am Phoenix-See gemacht hatte, sorgen nach wie vor für jede Menge Gesprächsstoff und Spekulationen. Hat sich ein Hai in das Gewässer verirrt? Oder ist es gar ein Ungeheuer wie im...

  • Dortmund-Süd
  • 02.08.11
Überregionales
Rätselhaft: Phoenix-See-Bewohner mit Haifisch-Flosse. Das Bild schickte uns ein Leser, der Freitagabend am See spazieren ging. Es ist keine Fotomontage.
2 Bilder

Was schwimmt da im Phoenix-See? Wilde Spekulationen

Große Aufregung und Rätselraten in Hörde. Hat sich ein Hai in den Phoenix-See verirrt? Oder gibt‘s in dem Gewässer ein Ungeheuer wie in „Loch Ness“? Da staunte so mancher Spaziergänger nicht schlecht. Freitagabend (22. Juli), graues, gruseliges Wetter, der Blick über den See, seine Oberfläche ist vom Wind leicht aufgewühlt. Aus den Wellen ragt eine schwarze Flosse, die zielstrebig ihre Runden dreht. Fotoapparate werden gezückt um das Ereignis festzuhalten. Spekulationen. Ist es ein Hai,...

  • Dortmund-Süd
  • 26.07.11
  •  4
Überregionales

"Löwes Lunch": Hai-Alarm!

Heute findet in unserer Redaktion ein Wachwechsel statt, der nicht alltäglich ist. Unser langjähriger Chefredakteur geht endgültig in den verdienten Ruhestand. Die Leser des „Lokalkompass“ und seiner zugehörigen Print-Ausgaben kennen den kritischen Kommentator und bissigen Theaterkritiker nur zu gut. Während wir kleinen Fische gerne mit "melli", "SiSi", "moni", "blümi", oder "löwi" unterschreiben, kürzelt er mit "Hai". Weiße Bescheid... !!! Und immer dann, wenn wir uns im Alltag zwischen...

  • Essen-Steele
  • 11.11.10
  •  3
LK-Gemeinschaft

Privates (out) of the Caribbean

Ankunft in Havanna vor drei Stunden - stop - Castro-Villa affengeil - stop - ab sofort totaler Urlaub bis 31. August - stop - bitte keine persönlichen Nachrichten via Lokalkompass - stop - Frau und Kinder glücklich im Club Robinson - stop - Rum und Eis für drei Wochen im Kühlschrank - stop - den Kerl da hinten hol ich mir - stop - garantiert

  • Wesel
  • 11.08.10
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.