Alles zum Thema Haut

Beiträge zum Thema Haut

Ratgeber
Drei Experten am Service-Telefon des Stadtspiegels (v.l.): Dr. Laura Susok, Univ.-Prof. Dr. Eggert Stockfleth und Michael Wolters beantworteten die Fragen unserer Leser rund um das Thema Haut.

Bei einer Telefon-Aktion beantworteten Experten Fragen rund um die Haut
Geschützt in die Sonne

Drei Experten, drei Telefone und viele Fragen: Bei der Telefonaktion des Stadt-Anzeigers "Hau(p)tsache gut geschützt" klingelten pausenlos die Telefone. Dortmunder nutzten die Gelegenheit, sich von Univ.-Prof. Dr. Eggert Stockfleth, Direktor der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Ruhr Universität, Dr. Laura Susok, Oberärztin der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, und Michael Wolters von der AOK NORDWEST beraten zu lassen. Durch die fortschreitende...

  • Dortmund-City
  • 03.06.19
Ratgeber
Fragen rund um die Haut, Muttermale, das Hautkrebsscreening und das Sonnen werden von drei Experten bei einer Telefonaktion beim Stadt-Anzeiger Dortmund am Donnerstag, 23, Mai, beantwortet.
4 Bilder

Telefonaktion beim Stadtanzeiger Dortmund: Experten beantworten Fragen zu Haut und Sonne
Hau(p)tsache gut geschützt!

Schon bald steht die Urlaubszeit vor der Tür. Wer denkt da nicht sofort an Sonne, Strand und Meer? Doch die Sonne ungeschützt zu genießen, kann gefährlich sein. Denn sie hat auch eine Schattenseite: Durch die schwindende Ozonschicht und das Freizeitverhalten nimmt die Zahl der Hautkrebserkrankungen zu. Und nicht erst im Sommer besteht die Gefahr eines Sonnenbrandes. Mit gebräunter Haut fühlen sich viele attraktiver. Wer sich zu lange ohne Schutz sonnt, riskiert nicht nur einen schmerzhaften...

  • Dortmund-City
  • 16.05.19
WirtschaftAnzeige
Tristan W., 14 jahre jung, ist seit zehn Wochen in Behandlung bei Mirela Heisler, (MH Kosmetik, Markplatz 16. Die Fortschritte sind unübersehbar.

MH Kosmetik bietet Kompetente Hilfe bei Haut-Problemen
Mirela Heisler erzielt beachtliche Erfolge mit dem Maxximas Probio Derm-Konzept

Mirela Heisler, MH Kosmetik, Marktplatz 16 in Langenfeld, hat schon vielen Menschen jedes Alters bei Hautproblemen geholfen. Tristan W., 14 jahre jung, ist seit zehn Wochen in Behandlung. Die Fortschritte sind unübersehbar. Haut, Körper und Gesicht in  natürlicher Balance Zum Einsatz kommt das Maxximas Probio Derm-Konzept. Das Konzept verspricht Haut, Körper und Gesicht in eine natürliche Balance zu führen. Mittels probiodermatischen Wirksubstanzen soll das Gleichgewicht der Hautflora...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.01.19
Ratgeber
Dirk Holzbrink von der IKK classic (ganz links) und Pia Jansen von Krebsgesellschaft NRW (links unten kniend) mit den Kita-Leiterinnen und zukünftigen Sonnenschutzbeauftragten. Ebenfalls mit dabei Andrea Woite (ganz hinten, zweite von rechts), Fredericke Schwersmann (ganz hinten, dritte von rechts) und Vanessa Daniel-Meier (ganz hinten, vierte von rechts) von der IKK classic.

AWO-Kita in Witten-Stockum wird Sonnenschutz-Kita

Wenn die Sonne scheint, macht das Herumtollen im Freien doppelt so viel Spaß. Die Sonnenstrahlen machen gute Laune und geben Energie. Sie bergen aber auch Gefahren, denn zu viel UV-Strahlung führt zum Sonnenbrand. Kinder sind besonders gefährdet. Jeder Sonnenbrand im Kindesalter erhöht das Risiko, im Laufe des Lebens an Hautkrebs zu erkranken. Damit es nicht dazu kommt, führt die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen in Partnerschaft mit der Krankenkasse IKK classic NRW-weit die Aktion...

  • Witten
  • 15.04.18
WirtschaftAnzeige
Die erfahrene Kosmetikerin Mirela Heisler, MH Kosmetik, Marktplatz 16 (Forum 16), erzielt mit der Plasma-Therapie sehenswerte Verbesserungen des Hautbildes. 

 setzt auf die Plasma-Thearapie. Vereinfacht beschrieben funktioniert das so: Gas wird elektronisch aufgeladen. Es ensteht eine „Wolke“ aus negativ geladenen Elektronen und p
2 Bilder

MH Kosmetik in Langenfeld: Mit der Plasma-Therapie Hautunreinheiten und Falten vermindern

Ebru Şevikoğlu (25) leidet seit ihrer Jugend unter Akne. Bis heute entzündet sich die Haut schnell, kleinere Narben sind zurückgeblieben. Doch seit gut einem Monat ist alles viel besser geworden – Dank der Unterstützung von Mirela Heisler, MH Kosmetik, Marktplatz 16 (Forum 16).Energie für eine bessere Haut  Die erfahrene Kosmetikerin setzt auf die Plasma-Therapie. Vereinfacht beschrieben funktioniert das so: Gas wird elektronisch aufgeladen. Es ensteht eine „Wolke“ aus negativ geladenen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.04.18
Kultur
Karl-Heinz Pasings (l.) Licht-Säule „Kreislauf“ steht im Eingangsbereich der Praxis von Dr. Johannes Niesmann (M.) und Dr. Nick Othlinghaus.

Von der Haut inspiriert: Ausstellung „Hautnah“ bis Jahresende im Jahrhunderthaus

Sensibel, mehrschichtig und bei jedem Menschen einzigartig ist die Haut. Der Künstler Karl-Heinz Pasing hat sich mit dem Thema Haut auseinandergesetzt und präsentiert im Hautzentrum im Jahrhunderthaus, Alleestraße 80, in der Ausstellung „Hautnah“ Malerei, Licht-Bilder und -Installationen, Collagen sowie eigene Texte. Genau wie die Haut sind auch seine Bilder mehrschichtig. „Ich betrachte die Leinwand als die Haut des Keilrahmens“, erklärt Karl-Heinz Pasing. In mehreren Schichten trägt er die...

  • Bochum
  • 22.02.17
Ratgeber
Sonnenlicht und bestimmten Wirkstoffe von Medikamenten verursachen in Kombination Hautprobleme.

Apothekerin warnt vor Nebenwirkungen

Ferienzeit ist Reisezeit und für viele Urlauber geht es ab in die Sonne. Wer Medikamente nimmt, muss aber Vorsicht walten lassen, denn manche Wirkstoffe sind in Kombination mit den Sonnenstrahlen eine tückische Mischung für die Haut. Die Inhaltsstoffe mancher Medikamente vertragen sich nicht mit dem Sonnenlicht und dann drohen Nebenwirkungen wie bei einem Sonnenbrand. „Ob ein Arzneimittel Hautreaktionen auslöst, hängt unter anderem von Wirkstoff, Hautzustand und der Lichtmenge ab“, erklärt...

  • Lünen
  • 13.07.16
Ratgeber

Richtige Hautpflege für Kinder

40 Wochen lang befand sich das Baby in basischem Fruchtwasser, mit einem Wert von pH 8,5. Sobald es auf die Welt kommt, beginnt die "saure" Zeit. Und damit ist nicht das Leben ansich gemeint, sondern eine körperchemisch wichtige Regulation im Körper: Die Säure-Basen-Regulation. Nimmt man einen Messstreifen zur Hand und taucht diesen in diverse Flüssigkeiten, erkennt man anhand des pH Wertes, welche Produkte sauer sind und welche basisch. Diese Messstreifen sind in jeder Apotheke käuflich zu...

  • Velbert
  • 14.06.16
  •  1
Ratgeber

Tätowierung: Wenn der eigene Körper zum Kunstobjekt wird

Die Ferienzeit ist eine gute Gelegenheit, einmal etwas mehr Haut zu zeigen. Bei vielen Menschen kommen dabei mehr oder weniger großflächige Tätowierungen an allen möglichen Körperteilen zum Vorschein. Nicht wenige nutzen die Zeit, um sich in den einschlägigen Studios in den Urlaubsorten teils äußerst kunstvolle und aufwändige Tattoos “stechen“ zu lassen und sie später stolz ihren Freunden zu präsentieren. Tätowierungen werden seit Jahrhunderten von zahlreichen Naturvölkern verwendet als...

  • Monheim am Rhein
  • 30.07.15
  •  7
  •  4
Ratgeber

Sonnen-Tattoos sind sehr gefährlich

Ungeschütztes Sonnen ist der wichtigste Auslöser für Hautkrebs: Jedes Jahr erkranken rund 200.000 Menschen neu. „Viele Menschen gehen immer noch leichtfertig mit den Gefahren der Sonne um. Es ist ein gefährliches Risiko, das seit diesem Sommer einen neuen Namen hat – Sonnenbrand-Tattoos“, sagt Dr. med. Peter Grotmann, Dermatologe und Ärztlicher Leiter des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ ) der Capio Klinik im Park, Hilden. Dafür werden Bilder-Schablonen zurecht geschnitten und auf...

  • Hilden
  • 28.07.15
Ratgeber

Immer mehr Menschen erkranken an Hautkrebs

Pro Jahr erkranken rund 200.000 Menschen neu an Hautkrebs. Derzeit leben rund 1,6 Millionen Menschen bundesweit mit dieser Diagnose. "Es ist ein unterschätztes Risiko", sagt Dr. med. Peter Grotmann, Dermatologe und Ärztlicher Leiter des Capio MVZ in Hilden. Besonders gestiegen sind die Fälle des sogenannten hellen Hautkrebses. Zwischen 2005 und 2012 stieg die Zahl der Diagnosen um fast 80 Prozent auf 1,3 Millionen. An der gefährlicheren Form, dem malignen Melanom, litten 318.000...

  • Hilden
  • 14.02.14
Ratgeber
Seid Ihr auch so kitzelig?

Frage der Woche: Weshalb ist man kitzelig?

Immer freitags stellen wir an die gesamte Lokalkompass-Community die Frage der Woche. Denn wir interessieren uns für Euer Wissen, Eure Meinungen, Eure Fantasie. Lasst uns Erfahrungen und Erkenntnisse austauschen - und beim Plausch darüber ein wenig Spaß haben. Diese Woche geht es um eine Körperfunktion, die früher bereits für Foltermethoden missbraucht wurde, die andererseits aber auch erotisch sein kann und für die es im Internet sogar eine eigene Community gibt! Die Frage der Woche:...

  • Essen-Süd
  • 07.02.14
  •  13
  •  3
Ratgeber

Haut vergisst nie – Nicht nur im Sommer schützen

13. September: Tag des hellen Hautkrebses Heller Hautkrebs kommt sehr oft vor, aber kaum jemand kennt die Krankheit. Der Tag des hellen Hautkrebses am Freitag, 13. September 2013, soll das ändern. Denn je früher der Tumor erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen. „Heller Hautkrebs lässt sich in verschiedene Formen einteilen. Am häufigsten ist das Basalzellkarzinom, hieran leiden vier von fünf Patienten. Es zeigt sich meist im höheren Alter ab 50 Jahren, typischerweise auf den...

  • Hilden
  • 06.09.13
Ratgeber
Dr. med. Peter Grotmann, Hautarzt im Capio MVZ

Hautkrebs: Das Mittelalter ist besonders gefährdet – Vorsorge rettet Leben

Drei Wochen vor den Sommerferien in NRW machen sich die meisten „keinen Kopf“, welche Gefahren ihrer Haut im und nach dem Urlaub drohen. Fachleute schon, sie warnen vor einer dramatischen Zunahme von Hautkrebserkrankungen. Etwa 15.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr neu am schwarzen Hautkrebs. Rund 200.000 Menschen erhielten die Diagnose heller Hautkrebs. „Betroffen sind vor allem Personen in mittleren Jahren. Hauptgrund ist, dass sie ihre Haut zunehmend der Sonne aussetzten“,...

  • Hilden
  • 01.07.13
Überregionales
2 Bilder

"Finger weg!": Helikopter-Mum is watching you!

„Hände auf 'n Schoß" befiehlt die Frau mit rasiermesserscharfer Stimme. Sogar "Psycho's" Alan Bates, würd' laufen gehen. Was man im Alltag bei Mitmenschen beobachten kann, ist mitunter schon erschreckend. Besonders, wie Manche mit ihren Kindern umgehen. Erst sollte dieser Beitrag eine Glosse werden, aber heraus kam leider etwas gar nicht Lustiges. „Kannst du mal die Finger von dem Zeugs lassen“, höre ich eine gereizt klingende Frauenstimme mosern. Man wähnt sich in einer Militärkaserne von...

  • Moers
  • 28.06.13
Kultur

Mit Haut und Haar ...

Mit Haut und Haar geben wir uns der Sonne hin – fangen ihre Strahlen Auf Biegen und Brechen tragen wir unsere Haut zum Markt – stellen sie zur Schau Ohne Wenn und Aber der Himmel und das Meer so blau – blass sind nur Versager © Collage und Text: G. Lambert, 2012 Aus: Das Flüstern der Steine Mehr dazu hier

  • Goch
  • 03.05.13
  •  9
Ratgeber

Worauf Narren beim Karneval auch achten sollten

Sich einmal im Jahr in phantasievoller Verkleidung zum Narren zu machen, macht kleinen wie großen Jecken viel Spaß. Doch Haut, Augen und Atemwege müssen häufig leiden, wenn Piraten, Prinzessinnen, Clowns oder Kermits zu tief in die Kostümkiste oder in den Schminktopf greifen. „Viele chemische Substanzen sind Gift für den Körper. Besonders Kinder reagieren empfindlich und müssen beim Ausstaffieren mit Kostümen, Schminke und närrischen Utensilien stärker als Erwachsene vor schädlichen Einflüssen...

  • Iserlohn
  • 06.02.13
Sport
15 Bilder

Körper in Bewegung

Maßstäbe in Sachen Sport-Trends setzte der Herner Schulsporttag am Montag im Gysenbergpark. Spannende Turniere wie Tischtennis-Rundlauf, Beach-Soccer, Ultimate Frisbee und Flag-Football standen ebenso auf dem Plan wie Workshops in Sachen Waveboard, Le Parkour und Tanz (unser erstes Bild zeigt Saskia und Daniel). Wer mochte, konnte sich beim Bouldern, Klettern, Balancieren, Slaglinen und Jonglieren versuchen. Alle Fotos: Detlef Erler

  • Herne
  • 03.07.12
Ratgeber
Die Haut sollte vor allem im Sommer richtig geschützt werden.

"Einen Sonnenbrand immer vermeiden"

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Viele Menschen können es kaum erwarten, ausgiebige Sonnenbäder zu nehmen. Doch Hautärzte warnen. Dr. Karl-Heinz Brune aus Castrop-Rauxel: „Ein Sonnenbrand fördert die Entstehung von Muttermalen, die mitunter bösartig werden können.“ Gemeinsam mit seiner Kollegin Angelika Schäfer rät er, die Tagesplanung nach dem Wetter auszurichten. „Bei sonnigem Wetter sollte man möglichst zwischen 11 und 15 Uhr die Sonne meiden. Gartenarbeit, Radtouren oder Ausflüge ins...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.06.12
Überregionales

Wer zunimmt, glättet seine Haut

Das Wetter war zwar nur durchwachsen am vergangenen Osterwochenende. Aber dies störte im Prinzip doch kaum. Im Mittelpunkt stand nun einmal ein christliches Fest und da kommt es nicht unbedingt auf Sonne und Regen an. Nachbar Karl nutzte zwar sofort einen kurzen Schauer, um den eingeplanten Spaziergang zu verschieben, aber auch sonst liefen die Tage in seiner Familie recht besinnlich ab. Andere Mitmenschen wiederum nutzten die Zeit, um mal wieder Verwandte zu besuchen oder lang aufgeschobene...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.04.12
  •  9
Ratgeber

Neurodermitis: ein Teufelskreis von Jucken und Kratzen

In Schüben auftretender quälender Juckreiz, nässende Ekzeme und sich schuppende Hautstellen – all das sind typische Kennzeichen einer Neurodermitis. Die Krankheit kann in jedem Alter auftreten und Ihre Häufigkeit hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Meist haben die Betroffenen auch eine extrem trockene Haut, was vermutlich auf eine veränderte Zusammensetzung der Hautfette zurückzuführen ist. Die Schutzfunktion der Haut ist gestört und sie verliert daher viel mehr Feuchtigkeit als...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.01.12
  •  2
Überregionales

Schön durch den Winter - Tipps für eine gesunde Haut

Jedes Jahr das gleiche Problem. Durch einen kalten Winter sind die Gefährdungen für die Haut noch stärker als sonst. Denn während man den Körper mit Mütze, Schal und dicker Jacke gut vor der Kälte schützen kann, ist das Gesicht in der Regel den Minusgraden ausgesetzt. In der Kälte ziehen sich die Blutgefäße unter der Haut zusammen, um die Wärme im Körperinneren zu bewahren. Die Blutzufuhr zur Haut wird gedrosselt und dadurch bekommt sie zu wenig Sauerstoff und Nährstoffe. Im mollig-warmen...

  • Kamen
  • 04.01.11