Herzdruckmassage

Beiträge zum Thema Herzdruckmassage

Ratgeber
Zum zweiten Mal rufen weltweit Einrichtungen im Gesundheitswesen am Mittwoch, 16. Oktober, mit einem konzertierten Aktionstag dazu auf, für das wichtige Thema Wiederbelebung zu sensibilisieren.
2 Bilder

„WORLD RESTART A HEART DAY“: Herzdruckmassage richtig angewandt - Aktionen rund um die Wiederbelebung
Reanimationsvorführung für Laien am Mittwoch, 16. Oktober, Evangelisches Krankenhaus in Wesel

Zum zweiten Mal rufen weltweit Einrichtungen im Gesundheitswesen am Mittwoch, 16. Oktober, mit einem konzertierten Aktionstag dazu auf, für das wichtige Thema Wiederbelebung zu sensibilisieren. In Deutschland animiert die Initiative Qualitätsmedizin (IQM) im Vorfeld alle ihre Mitgliedskliniken, sich am „WORLD RESTART A HEART DAY“ mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen zu beteiligen. Ziel der Kampagne ist, Laien mit Techniken der Wiederbelebung vertraut zu machen. Auch das Evangelische...

  • Wesel
  • 04.10.19
Politik
Der Arnsberger Regierungs-Vizepräsident Volker Milk (l.) überreichte Belobigungsurkunde und Blumenstrauß im Namen des Landes NRW an Lebensretterin Nadine Zülz (3.v.l.) im Beisein von Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder (r.). Auch der Gerettete, Axel Westecker (2.v.l.), ließ sich die Ehrung seiner Retterin nicht entgehen.

Vom Land NRW belobigt
Brackeler Lebensretterin Nadine Zülz im Dortmunder Rathaus geehrt

Mit einer öffentlichen Belobigung hat das Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch den Arnsberger Regierungs-Vizepräsidenten Volker Milk, gestern (30.1.) im Dortmunder Rathaus die Dortmunderin Nadine Zülz geehrt: Vor knapp einem Jahr, am 5. Februar 2018, hatte Nadine Zülz in Brackel Senior Axel Westecker das Leben gerettet. Nadine Zülz hatte sich an diesem Tag morgens auf dem Weg zur Arbeit befunden, stand auf der Flughafenstraße an der Bushaltestelle "Breitscheidstraße". Auf der...

  • Dortmund-Ost
  • 31.01.19
Überregionales
Morgen kann man sein Wissen bezüglich der ersten Hilfe auffrischen. Hier sieht man die stabile Seitenlage.

Reanimation üben: Aktion des St. Willibrord-Spitals in der Fußgängerzone zur „Woche der Wiederbelebung“

Emmerich. Mit einem Aktionsstand zur Reanimation beteiligt sich das St. Willibrord-Spital Emmerich an der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“. Mitarbeiter der Anästhesie-Abteilung zeigen am morgigen Samstag, 22. September, von 9 bis 13 Uhr, vor der Glocken-Apotheke Horst in der Kaßstraße 46 Techniken der Wiederbelebung inklusive Herzdruckmassage und Beatmung, die an Ort und Stelle von Laien geübt werden können. Ziel ist es, die Scheu vor Notfällen zu nehmen. So soll Jung und Alt deutlich...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.09.18
Ratgeber
Kismet Kara gehört zu den Heldenmacherinnen des Evangelischen Krankenhauses: Die Trainingseinheiten werden stets unter fachkundiger Anleitung angeboten.
3 Bilder

Aktion „Held werden“ ist ein voller Erfolg - Jetzt mitmachen!

Sechs Monate nach Start zieht die Aktion „Held werden“ des Evangelischen Krankenhauses eine überaus positive Bilanz. „Unsere Idee, Herzdruckmassage als Einzeltraining anzubieten, ist voll aufgegangen“, sagt Dr. Ingmar Gröning, Chefarzt der Zentralambulanz. 410 Mülheimer konnten so erproben, was im Falle eines beobachteten Herzstillstands Leben retten kann. In die Situation, Ersthelfer zu sein, kommt man schneller, als man denkt. Jeder kann plötzlich als Passant oder Arbeitskollege vor einem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.09.18
Ratgeber
Notfallsanitäter am Patienten. Jede Sekunde zählt bei Herzstillstand! Auch Übungen zur Wiederbelebung werden am 6. November 2017 im Johanniter-Krankenhaus gezeigt.

Das schwache Herz – Herzspezialisten informieren

Das Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen ist Kooperationspartner der Deutschen Herzstiftung und unterstützt die Aufklärungsarbeit in unserer Region. Im Rahmen des bundesweiten Herzmonats November informieren die kardiologischen Experten am 6. November 2017 über das Thema „Das schwache Herz – Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz“. Anschließend laden die Intensivmediziner zu Übungen zur Wiederbelebung ein. Die Herzschwäche (Herzinsuffizienz) ist eine ernste Erkrankung und nimmt auch auf...

  • Duisburg
  • 02.11.17
Ratgeber
8 Bilder

Chemiepark Marl macht Mitarbeiter fit für Herzkreislauf-Wiederbelebung

Prüfen, Rufen und Drücken im Chemiepark . Woche der Wiederbelebung Jeder kann Leben retten. Deswegen heißt es im Chemiepark Marl nun eine Woche lang „Prüfen – Rufen – Drücken“. Getreu dieses Mottos soll jeder Mitarbeiter fit gemacht werden, in Notfällen durch Herzkreislauf-Wiederbelebung Menschenleben retten zu können. Die Woche der Wiederbelebung findet zeitgleich auch an fast allen anderen Evonik-Standorten in Deutschland statt. Die Wahrscheinlichkeit, mindestens einmal im Leben in die...

  • Marl
  • 20.09.17
  •  1
Ratgeber
Leben retten ist gar nicht so schwer. Das soll die Woche der Wiederbelebung vermitteln.

St. Barbara Hospital Gladbeck startet Woche der Wiederbelebung - die Herzdruckmassage kann jeder lernen

Gladbeck.Der plötzliche Herztod ist mit schätzungsweise 80.000 bis 100.000 Fällen pro Jahr eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die Zeit, die nach einem plötzlichen Herztod bis zum Beginn von Reanimationsmaßnahmen (Wiederbelebungsmaßnahmen) vergeht, ist für das Überleben entscheidend. Pro Minute, die bis zum Beginn der Reanimation verstreicht, verringert sich die Überlebenswahrscheinlichkeit des Betroffenen um etwa 10%. Herzdruckmassage kann Leben retten Wird nach einem...

  • Gladbeck
  • 15.09.16
Überregionales
Marc Maurer (l.) dankt seinen Trainer-Kollegen Günther Burckhardt (r.) sowie  Christof Bürgel, dass er mit 44 Jahren weiterleben kann.

Wiederbelebt und gerettet - Wie ein plötzliches Drama das Leben von drei Jugendfußballtrainern veränderte

Wie unser Leben von Zufällen sowie beherztem Eingreifen von Mitmenschen abhängt, schilderten Marc Maurer und Günther Burckhardt eindrucksvoll und ergreifend am Aktionstag zur Wiederbelebung, den das Marienhospital Wattenscheid jetzt veranstaltete. Marc Maurer kann jetzt wieder lachen, seit vier Wochen wieder seiner gewohnten Arbeit nachgehen. Ob der zweifache Familienvater sein 2001er Jahrgangsteam bei Bommern 05, das er in sieben Jahren von den Mini-Kickern bis jetzt zu den C-Junioren...

  • Wattenscheid
  • 29.09.14
Ratgeber
Unter der fachkundigen Anleitung von Dr. med. Rainer Wendland versuchte sich Bürgermeister Ulrich Roland als „Ersthelfer“, kam bei der Herzdruckmassage - auch ohne Jackett - gehörig ins Schwitzen.

"Woche der Wiederbelebung": Ersthelfer sind oft die wahren Lebensretter!

Jeden kann er treffen - der „plötzliche Herztod“, landläufig besser als „Blitztod“ bekannt. Mit geschätzten 80.000 bis 100.000 Opfern pro Jahr, gehört er zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Allerdings sind sich Experten darin absolut einig, dass sich die Zahl der Todesopfer deutlich senken lassen würde, wenn die Deutschen ihre Kenntnisse in Sachen „Reanimation“ (Wiederbelebung) verbessern würden. Allein in Nordrhein-Westfalen, so eine vorsichtige Schätzung, könnte die Zahl der...

  • Gladbeck
  • 15.09.14
Ratgeber
10 Bilder

Eine Stadt hat mitgemacht!

Zu Beginn der Woche der Wiederbelebung besuchte Dr. med. Anneliese Rauhut mit ihren Assistenten (Auszubildende Medizinische Fachangestellte des Robert-Schmidt-Berufskollegs in Essen die Mitarbeiter im Rathaus. Das engagierte Team machte den städtischen Beschäftgten anhand eines Lehrfilms sowie durch praktische Übungen an den "Rescu Annes" deutlich AUCH DU KANNST LEBEN RETTEN Am Nachmittag gab es eine Vielzahl von neuen Laienhelfern zur Lebensrettung, die im Fall eines plötzlichen...

  • Essen-Süd
  • 16.09.13
Ratgeber
10 Bilder

Eine Stadt hat mitgemacht!

Zu Beginn der Woche der Wiederbelebung besuchte Dr. med. Anneliese Rauhut mit ihren Assistenten (Auszubildende Medizinische Fachangestellte des Robert-Schmidt-Berufskollegs in Essen die Mitarbeiter im Rathaus. Das engagierte Team machte den städtischen Beschäftgten anhand eines Lehrfilms sowie durch praktische Übungen an den "Rescu Annes" deutlich AUCH DU KANNST LEBEN RETTEN Am Nachmittag gab es eine Vielzahl von neuen Laienhelfern zur Lebensrettung, die im Fall eines plötzlichen...

  • Essen-Nord
  • 16.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.