Hinrichtung

Beiträge zum Thema Hinrichtung

Natur + Garten
 1
69 Bilder

HINRICHTUNG IN 69 BILDERN

Schauplatz des Geschehens: Wesel-Blumenkamp, Hamminkelner Landstraße Termin: Mittwoch, 16. Januar 2019 Die Sonne sollte zwar um diese Zeit aufgehen, doch diesiges Wetter ließ an diesem Tag nichts Gutes verheißen, als die Vollstrecker in orangefarbiger Arbeitskleidung in dem seit Tagen abgesperrten Bereich  mit schwerem Gerät einfuhren. Doch sehen Sie selbst was geschah. Die chronologische Bildfolge zeigt, wie nun diese gigantische Linde,  die unser Leben begleitet hat klein gemacht wird. Das...

  • Wesel
  • 20.01.19
  •  1
Kultur
Von einem unbekannten Zeitgenossen aufgezeichnete Nachrichten über drei große Kriminalfälle in Wetter und Herdecke in den 1690er Jahren, erstes Blatt (Stadtarchiv Wetter, Akte A-VII-44).

Mord, Diebstahl und Hurerei in Wetter und Herdecke: Interessante Aufzeichnungen von vor 300 Jahren

Vor etwas mehr als 300 Jahren bewegten drei schwere Kriminalfälle die Gemüter in Wetter und im benachbarten Herdecke. Ein unbekannter aber schreibkundiger Einwohner in Wetter – vielleicht der damalige lutherische Pastor Heinrich Trippler – hat sie zur „Nachrichtunge der Gemeine inskünfftige“ schriftlich festzuhalten. Diese Aufzeichnung befindet sich heute im Stadtarchiv Wetter. Daraus geht hervor, dass der aus dem Gerichtsbezirk Schwelm gebürtige und in Wetter wohnende Peter Lüning seiner...

  • Hagen
  • 24.08.18
Kultur

Kain & Abel - ein Traum

Eura lächelte verschlagen, als sie um sein Bett schlich: „Na, hat Dir mein Essen geschmeckt?!“ zischte sie und lachte hämisch:“ Ich habe Dich vergiftet!“ Bei dieser Art von Humor schafft man sich keine Freunde, dachte Orf und lächelte unsicher. Der Schweiß kroch in seinen Haaransatz, während er sich im Bett hin und her wälzte. Plötzlich drehte sich Eura abrupt um und ließ sich in den nächsten Sessel fallen. „So, da bin ich, “ sagte sie und gab ihrem Vater, der in einem vergilbten...

  • Arnsberg
  • 03.09.15
Kultur
Ausschnitt aus dem Gemälde “Das verdammte Feld” - weitere Infos finden Sie unter/ über der anschließenden Kopie des Originals.
2 Bilder

Karfreitag - so könnten sich die Ereignisse tatsächlich zugetragen haben !

Von Christel und Hans-Martin Scheibner Im Jahr 2015 fällt der Karfreitag, der letzte Freitag vor dem Osterfest und der vorletzte Tag der 46tägigen Passionszeit, auf den 3. April. Die Passionszeit umfaßt 40 Fastentage, da die Sonntage vom Fasten ausgenommen sind, und beginnt am Aschermittwoch. Dieser Festtag steht im Zusammenhang mit der Karwoche sowie den beiden Osterfeiertagen. Der Karfreitag zählt zu den höchsten christlichen Feiertagen und wird auch als „Hoher Freitag“ oder „Stiller...

  • Xanten
  • 01.04.15
  •  4
  •  7
Überregionales
Doris Bücken (li.) und Brigitte Oehring haben große Freude an der männlichen Verstärkung durch Ali Hamdan (li.) und Ayman Aljllad in ihrer Näh-Gruppe beim „Bunten Tisch“.
3 Bilder

Seit einem Jahr auf der Flucht: Ayman Aljllad (27) durchlebte Schreckliches

Er ist seit einem Jahr tausende Kilometer weit weg von Zuhause, musste den Verlust von Familie, von Freunden, von sicherem Grund und Boden hinnehmen, wurde gefangen genommen, gefoltert, musste gar Köpfungen mit ansehen. Ayman Aljllad ist Syrer und seit einem Jahr auf der Flucht. Er musste einen weiten Weg auf sich nehmen, um in Moers anzukommen. Und hier schmerzlich zu warten, zu bangen – um endlich die Anerkennung zu erlangen. Die Abschiebung ist erst einmal abgewiegelt – doch wann kann...

  • Moers
  • 27.03.15
  •  34
  •  12
Überregionales

Das Zerstören der Illusion einer schmerzfreien Todesspritze

Yogimom Hearn ... Ricky Lewis ... Robert Garza ... John Quintanilla, Jr. ... Carl Blue ... Anthony Dole ... Ray Jasper ... Für Sie sind diese Namen unbekannt und nichts Besonderes. Aber dies sind nur ein paar Namen von einer langen Liste von Personen, die durch eine tödliche Dosis Phenobarbital ermordet wurden. Und es dauert zweiundzwanzig Minuten oder länger, dass eine Person daran zugrunde geht, nachdem ihrem Körper dieses Medikament injiziert wurde. Und aufgrund der Tatsache, dass es...

  • Herne
  • 20.06.14
  •  1
  •  1
Politik

Dies ist nichts zum lachen!

Dieser Artikel wurde von Eric Cathey, einem Todeszelleninsassen aus Texas geschrieben. Der folgende Dialog ist aus einer Radiosendung, die kurz vor der Hinrichtung von Ray Jasper ausgestrahlt wurde: „... wenn wir Aufnahmegeräte bei der Hinrichtung aufstellen würden, dann hätten wir noch stundenlang geniale Einschaltquoten“, vemutet Radiosprecher eins. „Ja, so hohe Quoten schaffe ich nicht, aber ich habe ja auch keinen umgebracht“, entgegnet Radiosprecher zwei grinsend. „Niemand musste...

  • Herne
  • 14.06.14
  •  1
Kultur
Szene aus "New Angels" mit Jean-Guillaume-Weis und Sylvia Camarda.

Ruhrfestspiele: New Angels

Ein Mann sitzt in einer Todeszelle, wartet auf seine Hinrichtung und versucht zu begreifen, was geschehen ist. Edgar Allan Poes berühmte Erzählung ist nur ein Bestandteil von vielen, aus denen Ruhrfestspiel-Leiter Dr. Frank Hoffmann in "New Angels" eine effektvolle und erschreckende Bühnengeschichte konzipiert hat. Der Titel verweist auf ein Bild von Paul Klee, Angelus Novus, welches, nach der berühmten Deutung von Walter Benjamin, den Engel der Geschichte darstellt, der von einem Sturm...

  • Recklinghausen
  • 11.06.13
Politik

Solidaritätsaktion für Nasrin Sotoudeh

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 24. November demonstrierten die Dortmunder Gruppe Madaran Solh (Mütter für den Frieden) und das Bündnis Dortmunder Frauen gegen die Inhaftierung der iranischen Rechtsanawältin Nasrin Sotoudeh. Sie sitzt seit September 2010 unter unmenschlichen Bedingungen im Gefängnis, seit Oktober dieses Jahres befindet sie sich im Hungerstreik. Die Demonstranten wendeten sich gleichzeitig gegen die Todesstrafen und Hinrichtungen im Iran. In diesem Jahr gab...

  • Dortmund-City
  • 15.11.12
Politik
2 Bilder

Hinrichtung eines Pastors im Iran steht unmittelbar bevor

Er heißt Youcef Nadarkhani, ist 35 Jahre alt und verheiratet mit Fatemeh Pasandideh. Sie haben zwei Kinder, 7 und 9. Im Alter von 19 Jahren konvertierte Nadarkhani vom Islam zum Christentum. Seit 2001 betreut er als Pastor verschiedene Hauskirchengemeinden - bis zu seiner Verhaftung leitete er eine 400 Mitglieder große Gemeinde. Den ersten Monat im Gefängnis sowie einige Monate vor und nach seinem "Prozess" musste Nadarkhani in Einzelhaft verbringen. Durch eine Vielzahl an Maßnahmen...

  • Düsseldorf
  • 22.02.12
Überregionales
Der Förderverein Stadtmuseum e.V. ruft zusammen mit dem Wochen-Anzeiger zum großen Kurzgeschichten-Wettbewerb auf. Finden Sie eine mögliche Erklärung zum Fall des „Genagelten Schädels“, indem sie die Erkenntnislücken mit ihrer eigenen Kombinationsgabe und

Bringen Sie Licht ins Dunkel - Kurzgeschichten-Wettbewerb zum „Genagelten Schädel“

Langenfeld. Ein Schädelfund an der B 8 hält Wissenschaftler in Atem. Eines steht fest: Die junge Dame ist hingerichtet worden. Nach der Enthauptung wurde ihr Kopf genagelt. Doch welches Verbrechen wurde ihr zur Last gelegt? Alle Infos im Überblick, die bisher als gesichert angenommen werden können, gibt es im neu eingerichteten Schädel-Kabinett des Kulturellen Forums. Können Sie, liebe Leser, Licht ins Dunkel bringen? Schreiben Sie doch auf Basis der Faktenlage eine Kurzgeschichte. Der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.