Hobbyfotograf

Beiträge zum Thema Hobbyfotograf

Fotografie
6 Bilder

Besuch der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort
Landesgartensch

Vom Besuch der Landesgartenschau stelle ich einige Fotos ein. Ich hatte den Eindruck, dass die Organisatoren und die mit der Ausführung betrauten Betriebe, aber auch ansässige Vereine, sehr viel Mühe und Liebe investiert haben, um diese Veranstaltung zum Erfolg zu machen. Ein Highlight für mich war die Abendveranstaltung mit der mystischen Beleuchtung, der passenden Musik und einer Lasershow. Die Kombination von Industrie und Natur finde ich schon sehr einzigartig, besonders am Abend. Außerdem...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 18.10.20
  • 3
  • 1
Fotografie
Ein imposantes Gotteshaus: der Kölner Dom. Foto: lokalkompass.de/Gramer

Foto der Woche
Kirche(n)

Jedes Dorf hat eine, in historisch gewachsenen Ortschaften gruppiert sich um sie herum der Stadtkern: Die Rede ist von Kirchen.  Die bisher älteste, nachgewiesene Kirche stammt aus dem Jahr 232 nach Christus: die Hauskirche von Dura Europos. Diese antike Stadt lag im heutigen Syrien.  Die erste im heutigen Deutschland erbaute Kirche ist die Hohe Domkirche zu St. Peter in Trier. Mit dem Bau wurde im Jahr 340 n. Chr. begonnen. Der Trierer Dom ist bis heute erhalten. Weitere bedeutende...

  • Velbert
  • 12.10.19
  • 27
  • 13
Natur + Garten
Fotoworkshop Tierfotografie am 13. Juli auf der Bislicher Insel in Xanten.

Workshop Tierfotografie in Xanten
In Szene gesetzt

Am Samstag, 13. Juli, klicken wieder die Kameras auf der Bislicher Insel: Im vierstündigen Workshop Tierfotografie gehen die Teilnehmer auf die Pirsch rund um das RVR-Naturforum Bislicher Insel. Wolfgang Charles vermittelt den Teilnehmern Sicherheit im Umgang mit der Kamera und den richtigen Blick für die Aufnahmesituation. Das Angebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, Voraussetzung sind Grundkenntnisse bei der Kameraeinstellung. Eine eigene Kamera und ein Teleobjektiv sind...

  • Dorsten
  • 05.07.19
  • 1
Kultur

Ausstellung im Allgemeinen Krankenhaus
Hobbyfotograf zeigt "Schöne Augenblicke"

Der Künstler H.-Jürgen Quass-Meurer zeigt in einer neuen Ausstellung "Schöne Augenblicke" seine neuesten Fotografien (Naturbilder). Somit sind sehr schöne Naturfotos des Hobbyfotografen Jürgen Quass im Foyer des Allgemeinen Krankenhauses Hagen zu besichtigen. Viele der dortigen Bilder wurde sowohl in der "Aktuellen Stunde" bzw. der "Lokalzeit Dortmund" im WDR oft als Wetterfoto gezeigt. Sowohl die Gemälde wie auch die Fotografien bestechen durch außergewöhnliche Motive in starken...

  • Hagen
  • 02.02.19
  • 1
Überregionales
Kerstin Zenker ist eine BürgerReporterin der ersten Stunde. Foto-Archiv: Zenker

BürgerReporter vor Ort in Kamen & Bergkamen: "Alles auf einen Blick!"

Kerstin Zenker ist eine BürgerReporterin der ersten Stunde im Lokalkompass und hat die Internetplattform in all den Jahren mit guten Beiträgen und schönen Fotos bereichert. Zum "Willkommen" des 100.000sten BürgerReporters luden wir sie zu einem Interview ein. 1. Wie und warum bist Du BürgerReporterin geworden? "Ich habe dem Stadtspiegel damals vor neun Jahren immer mal wieder Bilder per E-Mail zugesandt, bis Anja Jungvogel mich eingeladen hatte, mich mal im Lokalkompass umzuschauen. Es gefiel...

  • Kamen
  • 18.09.18
  • 4
  • 4
Überregionales
Die BürgerReporterin des Monats Mai: Sabine Schlücking aus Menden.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats Mai: Sabine Schlücking

Zu Sabine Schlücking muss eigentlich nicht mehr viel gesagt werden. Seit Anfang 2011 ist sie als BürgerReporterin unterwegs, besonders ihre Heimatstadt Menden und Umgebung ist schon lange nicht mehr vor ihrem aufmerksamen Fotografinnenauge sicher. Im Laufe der Jahre hat Sabine zahlreiche Fotostrecken und Berichte von Veranstaltungen und Reisen veröffentlicht, von denen nicht wenige weit mehr als tausend Leserinnen und Leser erreicht haben. Sabine ist unsere BürgerReporterin des Monats Mai. Was...

  • 01.05.16
  • 46
  • 47
Kultur
5 Bilder

St. Symphorien Militärfriedhof

Der St. Symphorien Militärfriedhof befindet sich etwa 2 km östlich von Mons in der belgischen Provinz Hainault. Der Friedhof wurde von deutschen Truppen im August 1914 nach der Schlacht bei Mons angelegt und bis November 1918 auch von diesen betrieben. Bei Kriegsende im November 1918 befanden sich 245 deutsche und 188 alliierte Gräber auf dem Friedhof. Durch Umbettungen aus umliegenden Friedhöfen stieg die Zahl der Gräber auf heute 284 deutsche Gräber und 229 – darunter 65 Unbekannte –...

  • Arnsberg
  • 13.09.15
  • 2
  • 4
Natur + Garten
17 Bilder

Tierfotos

Hier eine auswahl von meine Tierfotos. Kommentare sind erwünscht. Thierry

  • Arnsberg
  • 13.08.15
  • 6
  • 10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.