IHK Essen

Beiträge zum Thema IHK Essen

LK-Gemeinschaft
Stolz zeigen sie ihre Auszeichnungen: Abou Sangaré den Pokal und Suad Tokbay die Urkunde (v.l.).

Elektroniker des RWW gewannen NRW-Wettbewerb
IHK zeichnet Energie-Scouts aus

Stolz halten sie ihre Auszeichnung in den Händen: Abou Sangaré den Pokal, Suad Tokbay die Urkunde. Das Team ist im Rahmen des Energiescout-Programms der IHK Essen mit dem ersten Platz ausgezeichnet worden. Ihr Vorhaben widmete sich der Optimierung von Heizanlagen in Räumen, in denen Natronlauge lagert. Mit diesem Projekt und einer versierten Vorstellung vor einer Fachjury setzten sie sich gegen starke Konkurrenz durch. Das Team von Medion belegte ebenfalls den ersten Platz. Suche nach...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.06.21
RatgeberAnzeige

10 Minuten für die Zukunft!
Online Azubi-Speed-Dating vom 26.04. - 08.05.2021 von der IHK zu Essen

Hier kann die Chance genutzt werden unkompliziert mit Unternehmen aus der Region über Ausbildungsmöglichkeiten ins Gespräch zu kommen. Beim Azubi-Speed-Dating hat der Bewerber / die Bewerberin die Möglichkeit sich bei einem Wunschunternehmen vorzustellen und zwar voll digital. Überzeugt werden kann der Ausbilder oder die Ausbilderin in einem Telefonat oder Videochat, ob der Bewerber oder Bewerberin der/die „Richtige“ für den Ausbildungsberuf ist. Organisiert wird die Online-Veranstaltung durch...

  • Essen
  • 14.04.21
Wirtschaft
Der Gang zur Ausbildungsmesse erfolgt auch in diesem Jahr nur virtuell. Archivfoto: Niederrheinische IHK / JW

Anmeldung zur Ausbildungsmesse läuft
Virtuelle Messestände auf der AzuBeYou

Die virtuelle Ausbildungsmesse AzuBeYou der sechs IHKs im Ruhrgebiet öffnet am 8. und 9. Juni zum zweiten Mal ihre Tore für Unternehmen und Jugendliche. Rund 20 IHK-Mitgliedsunternehmen aus der Region haben die Möglichkeit, dabei zu sein. Mit Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen stellt die Pandemie den Ausbildungsmarkt auf die Probe: „Gerade jetzt bietet die Messe Ausbildungsbetrieben die Chance, sich Nachwuchskräften vorzustellen und eigene Ausbildungsangebote zu bewerben“, erklärt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.03.21
Wirtschaft
Die IHK informiert in einem Webinar wie man die Coronahilfen richtig beantragt.

IHK-Webinar
So gibt es die Überbrückungshilfe III und Neustarthilfe

Seit einigen Tagen können die neuen Corona-Hilfen „Überbrückungshilfe III“ und „Neustarthilfe“ beantragt werden, darauf weist die Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen (IHK) noch einmal hin. Damit hat die Bundesregierung die bestehenden Corona-Hilfen nachgebessert. Die IHK begrüßt, dass die von der Corona-Pandemie besonders betroffenen Unternehmen jetzt bis zum Fördermonat Juni 2021 finanziell unterstützt werden. Um Unternehmen und Soloselbständige über die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.03.21
Wirtschaft
Ein Speed-Dating für den Job wie in Mülheim 2019 konnte es wegen Corona nicht geben. Firmen und Ausbildungswillige finden digital zusammen..

Ausbildung in Zeiten der Pandemie
Chancen im fünften Quartal

Anfang November zogen die Partner am Ausbildungsmarkt in Mülheim - die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, die IHK zu Essen, die Kreishandwerkerschaft, der Unternehmerverband und der DGB - gemeinsam eine Zwischenbilanz und machten deutlich: hier geht noch was! Corona hat das Geschehen am Ausbildungsmarkt verschoben und so ziehen die Konsenspartner erst heute eine finale Bilanz. Die Botschaft Anfang November während der gemeinsamen Zwischenbilanz der Mülheimer Ausbildungsmarktpartner war...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.02.21
Wirtschaft
In der Mülheimer Produktion von Siemens Energy droht ein massiver Stellenabbau.

Kooperationsvereinbarung CDU – BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
IHK vermisst deutliche Impulse für die Wirtschaft

„Wir vermissen deutliche Impulse für die Wirtschaft. Eine klare Entwicklungsstrategie für den Standort ist nicht zu erkennen“, erklärt die Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen (IHK) im Hinblick auf die Kooperationsvereinbarung von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Mülheimer Stadtrat. Die Stadt Mülheim an der Ruhr hinkt der wirtschaftlichen Entwicklung im Ruhrgebiet weit hinterher. So konnte das Ruhrgebiet seit 2010 einen Zuwachs von gut 15 Prozent bei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.02.21
Wirtschaft
IHK-Haupgeschäftsführer Dr. Gerald Püchel, Auditorin Prof. Anja Seng, Claudia Hoose (Essener Bündnis für Familie), IHK-Präsidentin Jutta Kruft-Lohrengel, Jessica Hallmann und die stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführerin Veronika Lühl mit Urkunde. Foto: IHK

Personalpolitik gelobt
IHK Essen als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) wurde vom Kuratorium Essener Bündnis für Familie als „familienfreundliches Unternehmen“ zertifiziert. „Die IHK ist Kooperationspartner der Bündnisse für Familie in den drei MEO-Städten. Als Selbstverwaltung der regionalen Wirtschaft ist es wichtig, vorbildlich in Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu agieren. Für die IHK Grund genug, in eigener Sache die Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen anzustreben“, hob...

  • Essen-Süd
  • 23.11.20
Wirtschaft

IHK begrüßt das neue Zuschussprogramm
„Corona-Überbrückungshilfe kann das Überleben sichern“

Die Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen (IHK) begrüßt das neue Zuschussprogramm „Corona-Überbrückungshilfe“ der Bundesregierung. „Es muss alles darangesetzt werden, dass den Betrieben nicht die Luft ausgeht. Die  Überbrückungshilfe kann vielen Unternehmen das Überleben sichern“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Gerald Püchel. Die Corona-Überbrückungshilfe gilt als Folgeprogramm der Corona-Soforthilfe und soll Solo-Selbständige und Betriebe dabei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.07.20
Wirtschaft
Es werden starke Umsatzrückgänge in der heimischen Wirtschaft erwartet.

IHK: Der „Wumms“ muss schnell bei den Betrieben ankommen
Starker Umsatzrückgang erwartet

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) hat in einer Blitzumfrage Unternehmen in Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf ihre Geschäfte befragt. Dabei geben 38 Prozent der Betriebe an, dass sie mit einem Umsatzrückgang von bis zu 25 Prozent in diesem Jahr rechnen. 16 Prozent fürchten sogar einen Rückgang von mehr als 50 Prozent. „Die Corona-Krise hat die Wirtschaft hart getroffen. Nachdem nun eine Reihe von Lockerungen umgesetzt sind,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.07.20
LK-Gemeinschaft
Die Azubimacher der IHK in Essen verhelfen Jugendlichen zum richtigen Ausbildungsplatz.

Trotz Corona zum passenden Ausbildungsplatz
IHK-Lehrstellenbörse bringt Unternehmen und Azubis zusammen

Im Herbst startet der neue Ausbildungsjahrgang - doch angesichts der Corona-Pandemie ist es für viele Unternehmen eine Herausforderung, offene Ausbildungsplätze zu besetzen. Auch viele Jugendliche fragen sich, wie sie eine passende Lehrstelle finden können. Hier hilft die bundesweite IHK-Lehrstellenbörse: Sie bringt Bewerber und Betriebe zusammen. Auf www.ihk-lehrstellenboerse.de gibt es rund 50.000 Ausbildungsplatzangebote für den Ausbildungsstart 2020, im Großraum Essen, Mülheim an der Ruhr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.05.20
Wirtschaft

IHK-Blitzumfrage bei Unternehmen
Schwere Belastungen durch die Corona-Krise für die Wirtschaft in der MEO-Region

In einer Blitzumfrage hat die IHK zu Essen Unternehmen in Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen befragt. Mit dem Ergebnis, dass es schwere Belastungen für die Wirtschaft in der MEO-Region durch die Corona-Krise gibt. So rechnen gerade einmal 10 Prozent der Befragten mit stabilen bis steigenden Umsätzen, nahezu jedes dritte Unternehmen befürchtet dagegen für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzrückgang von mindestens 25 Prozent. Bei mehr als jedem fünften Betrieb ist dies bereits jetzt...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
Ratgeber

Corona-Hilfe der IHK Essen
Experten führten rund 2.100 Gespräche

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) berät Unternehmen in der Corona-Krise und hat eine Corona-Hotline eingerichtet. Aufgrund der großen Nachfrage steht die IHK für Anfragen auch am Samstag, 4. April, von 10 bis 15 Uhr zur Verfügung. Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus stellen kleine und mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen. Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) bietet zahlreiche Hilfestellungen für die Betriebe: Rund 2.100 Gespräche...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
Ratgeber

Coronavirus: Absage aller IHK-Prüfungen in Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen
Mehr Zeit zum Lernen

Die IHK teilt mit, dass folgende Prüfungen abgesagt werden müssen: ► Alle schriftlichen und praktischen Zwischen- und Abschlussprüfungen Teil 1 vom 16. März bis einschließlich 24. April 2020 ► Alle Weiterbildungsprüfungen im Zeitraum vom 16. März bis einschließlich 24. April 2020. Dies betrifft auch die AdA-Prüfungen. ► Betroffen sind auch alle Sach- und Fachkundeprüfungen und Unterrichtungen ab dem 17. März bis auf Weiteres. Achtung: Die Fachkundeprüfungen für den Taxi- und Mietwagenverkehr am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.20
Wirtschaft
 (v.l.) Daniel Kleineicken, Planungsreferent bei der IHK für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen; Kerstin Einert-Pieper, Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Mülheimer Wirtschaft; Hanns-Peter Windfeder, Vorsitzender des Vorstands, Unternehmerverband Mülheimer Wirtschaft; Heinz-Jürgen Hacks, Geschäftsführer Industrie – Raumordnung – Verkehr, und Veronika Lühl, stellv. Hauptgeschäftsführerin der IHK für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen.

Unternehmerverband und IHK unterstützen Mülheimer Wirtschaftsflächenkonzept
„Endlich eine Zukunftsperspektive für Mülheim an der Ruhr“

„Mülheim könnte in fünf bis zehn Jahren nicht nur genügend Gewerbe- und Industrieflächen für den kommunalen Bedarf an den Markt bringen, sondern bis zu 8.000 neue, sozialversicherte Arbeitsplätze schaffen und dadurch bis zu 16 Millionen Euro an zusätzlichen Gewerbesteuereinnahmen pro Jahr erwirtschaften.“ Das ist das Ergebnis des von der Mülheimer Wirtschaftsförderung beauftragten „Wirtschaftsflächenkonzepts für die Stadt Mülheim an der Ruhr“. Nach Berechnungen der IHK für Essen, Mülheim an der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.11.19
Ratgeber
Marius Skyschally (links) und Lauritz Leifermann von der Essener Firma communicode AG - hier im Gespräch mit einem Bewerber - suchen nach Fachinformatikern Anwendungsentwicklung.

In die Ausbildung
In letzer Minute: 50 Teilnehmer kamen zum Last-Minute-Azubi-Speed-Dating

Ein Azubi-Speed-Dating mit mehr als 50 Teilnehmenden fand in einer Last Minute Variante statt. Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) veranstaltete ein Last-Minute-Azubi-Speed-Dating für das Hotel- und Gaststättengewerbe sowie die IT-Branche. 14 Unternehmen präsentierten sich mit rund 90 freien Ausbildungsplätzen für den Ausbildungsbeginn 2019 im Zentrum Altenberg in Oberhausen. Mehr als 40 Jugendliche nutzten die Chance, um neue potenzielle Ausbildungsunternehmen kennenzulernen. „Die...

  • Essen-Süd
  • 31.05.19
  • 1
Wirtschaft
Im letzten Jahr haben sich viele Jugendliche die Chance nicht nehmen lassen mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen.

Gesprächsmöglichkeit
Zehn Minuten für den Beruf: Am 14. Februar findet das Azubi-Speed-Dating statt

Auch dieses Jahr findet das Azubi-Speed-Dating der IHK zu Essen statt. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 14. Februar, von 11 bis 15 Uhr in der Philharmonie Essen statt. Zehn Minuten stehen potenziellen Azubis und Unternehmen zur Verfügung, um von sich zu überzeugen. So kann eine Win-Win-Situation für beide Seiten entstehen. Denn bestenfalls finden Jugendliche einen Ausbildungsplatz und Unternehmen einen geeigneten Bewerber. Dieses Jahr nehmen 100 Unternehmen teil, die ca. 550...

  • Essen-Süd
  • 07.02.19
Ratgeber

Unternehmerfrühstück IHK Essen
Azubimarketing - Projekt „Ausbildungsbotschafter“ wird vorgestellt

Am Dienstag, 5. Februar, lädt die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) in der Zeit von 9 bis 10.30 Uhr, zum Unternehmerfrühstück ein. Im Rahmen dieser Veranstaltung soll über das Thema Azubimarketing diskutiert und den Unternehmensvertretern das Projekt „Ausbildungsbotschafter“ vorgestellt werden. In Zeiten rückläufiger Schulabgängerzahlen verschärft sich der Wettbewerb um Azubis. Unternehmen, die sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren möchten, benötigen ein zielgruppengerechtes...

  • Essen-Süd
  • 30.01.19
Politik
Die Akteure vom regionalen Ausbildungskonsens besuchen auch in diesem Jahr wieder ausgewählte Ausbildungsbetriebe, und zwar im Wechsel Handwerks- und IHK-Betriebe. Der Friseurbetrieb Morante GmbH an der Cäcilienstraße 12 in Essen steht viele Jahre beispielhaft für eine gute und erfolgreiche Berufsausbildung. Foto: Joachim Haenisch / OBJEKTIV PRESS

Aktion gegen unbesetzte Stellen: Ausbildungstour bei Friseur Morante

Viele Ausbildungsstellen sind in diesem Jahr unbesetzt geblieben. Die Ausbildungstour des Ausbildungskonsenses soll dem Abhilfe schaffen.  Eigentlich hat das Ausbildungsjahr 2018/2019 bereits begonnen. Doch noch immer sind in Essen über 1000 Stellen unbesetzt, davon etliche auch im Handwerk. Um das zu ändern, sind derzeit wieder die Akteure des regionalen Ausbildungskonsenses der MEO-Region (Mülheim, Essen,Oberhausen) auf „Ausbildungstour“. Am Mittwoch, 15. August, besuchten Vertreter von...

  • Essen-Süd
  • 22.08.18
Politik

Öffentliche Aufträge nur wenig attraktiv

Seit einiger Zeit hört man Absagen, wenn man eine Baufirma oder einen Handwerker für Reparatur- Bau- oder Sanierungsarbeiten am Haus oder Wohnung benötigt. Selbst Kommunen haben Schwierigkeiten öffentliche Aufträge zu vergeben, zumal für manche Unternehmen öffentliche Aufträge nur wenig attraktiv sind. Die Begründung, "zu hoher bürokratischer Aufwand" und zu niedrige Preise halten die Unternehmen davon ab, sich an Ausschreibungen zu beteiligen. In Essen und im Ruhrgebiet warten derzeit nicht...

  • Essen-West
  • 15.07.18
Ratgeber

Sicherheit als Standortfaktor

IHK-Veranstaltung am Dienstag, 17. April Zunehmende Medienberichte über Einbruchs- und Alltagskriminalität, Überfälle auf Zivilisten oder erhöhte Terrorgefahr haben das Thema Sicherheit mehr und mehr in den Blickpunkt von Unternehmen und Öffentlichkeit gerückt. Aktuelle Vorfälle wie die in Münster und Berlin oder die Anschlagsdrohung auf das Einkaufszentrum Limbecker Platz stellen nicht nur Politik und Verwaltung vor neue Herausforderungen. Daher steht das Thema im Mittelpunkt des...

  • Essen-Süd
  • 13.04.18
Ratgeber
Erster Auftritt für "Frinti". Beim SauberZauber war die Symbolfigur mit dabei. Foto: Debus-Gohl
2 Bilder

Stadtteilentwicklung: Mitfahrerbänke könnten bald Realität werden

Der Prozess läuft, hat an vielen Stellen bereits mächtig Fahrt aufnommen. Seit Anfang 2017 bringt sich die Stadt Essen in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer, dem Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V. und der Interessengemeinschaft "Wir für Frintrop" in den Stadtteilentwicklungsprozess Frintrop/Bedingrade ein. Weiterer Kooperationspartner ist die Stadtteilkonferenz Frintrop. Dass der Stadtteilentwicklungsprozess (Step) Frintrop/Bedingrade Früchte trägt, war nicht nur...

  • Essen-Borbeck
  • 17.03.18
  • 1
Ratgeber
Die Ladeinfrastruktur von innogy steht allen Fahrern von Elektrofahrzeugen zur Verfügung, betont man seitens innogy SE.

Anschaffung von E-Fahrzeugen: Bis 31. Januar Antrag auf Förderung stellen

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) weist auf eine aktuelle Förderrichtlinie des Bundes hin, die die Anschaffung von E-Fahrzeugen finanziell erleichtert. Im Rahmen des Sofortprogramms „Saubere Luft 2017-2020“ unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Kauf von elektrisch betriebenen Fahrzeugen und die dafür notwendige Ladeinfrastruktur. Informationen bei der IHK Auch Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft können einen Antrag stellen,...

  • Essen-Süd
  • 23.12.17
Politik
Leonie, 18, trifft wie viele andere Jungendliche in kurzen Gesprächen auf die Unternehmen. Foto: Nils Krüger
2 Bilder

Berufsperspektiven schaffen

Bei einem „Speed-Dating“ wurde der Plenarsaal der IHK zu Essen zu einer Vermittlungsplattform für Jugendliche mit Behinderung in den beruflichen Alltag. In Essen eine Ausbildungsstelle für sich zu finden, kann sich als schwierig erweisen. Noch schwieriger wird es, wenn man selbst beeinträchtigt ist. Um zukünftigen Schulabgängern mit Behinderung eine Möglichkeit zu bieten sich auf dem Ausbildungsmarkt zurecht zu finden, hat die IHK zu Essen am Mittwoch, den 15.11.2017, zusammen mit dem...

  • Essen-Nord
  • 17.11.17
  • 2
Ratgeber
Eröffneten die neue Metallwerkstatt von TÜV NORD Bildung auf Zollverein: (v. li.): Hermann Oecking, Geschäftsführung TÜV NORD Bildung, Jutta Kruft-Lohrengel, Präsidentin der IHK Essen, und Rasmus C. Beck,  Vorsitzender der Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH.

Ausbildungswerkstatt wieder eröffnet: Neue Ausbildungsangebote Im Kompetenzzentrum Zollverein

Nach umfangreicher Modernisierung der Werkstatt startet das Kompetenzzentrum von TÜV NORD Bildung auch neue Ausbildungsangebote. Am 20. September öffnete die Metallwerkstatt wieder ihre Türen: aufwendig saniert und modernisiert, so dass nun auch das bisherige Ausbildungsprogramm um hochwertige neue Angebote im Metallbereich erweitert werden kann. Neu im Kompetenzzentrum Zollverein sind die Umschulung und Verbundausbildung zum Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker sowie die zum Maschinen-...

  • Essen-Nord
  • 21.09.17
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.