Iser-Kid-City

Beiträge zum Thema Iser-Kid-City

Kultur
40 Bilder

Toller Abschluss einer entspannten dreiwöchigen Iserlohner Kinderstadt 2019

Am Freitag endete die "Iser-Kid-City" 2019 im Lägertal. Drei Wochen lang nahmen insgesamt etwa 350 Kinder an der Veranstaltung teil, die vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Iserlohn organisiert wurde. Dabei unterstützten rund 60 ehrenamtliche Helfer die Kinderstadt, die so entspannt verlief wie noch nie. Sowohl das Wetter, wie auch die Teilnehmer hatten daran einen großen Anteil. Zum Abschluss zeigten die Kinder ihren Eltern und Angehörigen noch, was sie in der vergangenen Woche einstudiert...

  • Iserlohn
  • 03.08.19
Überregionales
Auch in diesem Jahr können die Kids in der beliebten „Iser-Kid-City“-Gärtnerei ausprobieren, ob sie einen „grünen Daumen“ haben.
2 Bilder

"Iser-Kid-City" in den Sommerferien

Das städtische Kinder- und Jugendbüro lädt in den ersten drei Wochen der Sommerferien wieder in die Kinderstadt ein: In „Iser-Kid-City“ spielen Kinder ihre eigene Stadt und übernehmen die Rollen der Erwachsenen. Es werden über zwanzig Bereiche mit rund fünfzig „Berufen“ angeboten, in denen die Mädchen und Jungen ihre "Iserlohnis" verdienen und ausgeben können. Ob Florist, Maurer oder Bäcker - hier sind die Kleinen "ganz groß". Erstmals Kulturhaus Dank einer Förderung aus dem Landesprogramm...

  • Iserlohn
  • 30.06.17
Kultur
Für die  „Iser-Kid-City“ werden vom 29. Juni bis 17. Juli auf dem neuen Spielplatz hinter der neuen Freizeitanlage im Lägertal die Pforten geöffnet.

Iserlohner Kinderstadt im Lägertal öffnet wieder die Tore / Bauwagen dringend gesucht

„Wir haben sogar schon einmal eine Inflation erlebt. Auf Nachfrage nach weiteren Münzen hatte ein Mitarbeiter dann gesagt ‚Och, wir haben bestimmt noch was in der Schublade‘“, scherzt Petra Lamberts. So etwas erlebt man hier nur in der Kinderstadt „Iser-Kid-City“ neben dem neuen Spielplatz im Lägertal. Kinder ab der zweiten Klasse können hier von Montag, 29. Juni, bis 17. Juli, in ihrer „eigenen Stadt“ spielerisch schon einmal üben, wie Demokratie funktioniert. Die Mittel für das Projekt...

  • Hemer
  • 20.05.15
Überregionales

Viel Spaß, viel gelernt

Drei Wochen lang war die ehemalige Hauptschule Brüderstraße fest in Kinderhänden. „Iser-Kid-City“ hieß das Projekt des städtischen Kinder- und Jugendbüros, das von Erwachsenenseite bereits viel Lob einheimste. Doch waren die Kinder, die dort ihre erste Ferienhälfte verbrachten ebenso begeistert? „Ich fand es echt toll hier“, sagt der 11-jährige Christoph aus Kalthof, der zwei Wochen in der Kinderstadt verbracht hat. Seine Mutter hatte davon aus der Zeitung erfahren und konnte Christoph und...

  • Iserlohn
  • 13.08.11
Überregionales
24 Bilder

Bürgermeister Ahrens besuchte die Kinderstadt

Einen Besuch stattete Iserlohns Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens jetzt seinen „Amtskollegen“ in der Kinderstadt „Iser-Kid-City“ ab. Empfangen wurde er vom amtierenden Bürgermeister Wagas (15) sowie dessen Vorgängern Johannes (11) und Deniz (8). Sie führten den Bürgermeister samt Pressetross über das Stadtgebiet in und um die ehemalige Hauptschule Brüderstraße. „Klasse!“, urteilte Ahrens angesichts der Vielfalt, die sich dort vor ihm auftat: Gärtnerei, Schneiderei, Friseursalon und vieles...

  • Iserlohn
  • 09.08.11
Überregionales
19 Bilder

Iser-Kid-City: Eine Stadt für Kinder!

„Iser-Kid-City“, die Kinderstadt im Rahmen des Stadtentwicklungsprojektes „Soziale Stadt Iserlohn“, ist seit gut einer Woche eröffnet. Stadtgebiet sind das Gebäude sowie der Schulhof der früheren Hauptschule Brüderstraße. Hier funktioniert eigentlich alles wie im richtigen Leben - außer das die Kinder hier die Regeln machen. Derzeit bewohnen 171 Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren die „Stadt“. Unterstützt werden sie dabei von rund 75 ehrenamtlichen Helfern. An diesem Freitag hatten dann...

  • Iserlohn
  • 30.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.