Jugendfarm

Beiträge zum Thema Jugendfarm

Sport
14 Bilder

Vom Allee-Center Essen-Altenessen zur Zeche Carl
Leserstraffel des STADTSPIEGELs ESSEN nahm am Förderturm Charity Lauf teil

Mit von der "Förderturm Charity Lauf" - Partie war auch eine Leserstaffel des STADTSPIEGELs ESSEN. Zum dritten Mal fand dieser Charity Lauf in Altenessen statt. Dieses Mal führte die Laufstrecke für Jung und Alt vom Allee-Center Essen-Altenessen zur Jugendfarm und zurück zur Zeche Carl. Nutznießer der Veranstaltung ist der Verein "Förderturm - Ideen für Essener Kinder", der den Reinerlös erhält.  Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Nord
  • 02.09.19
  •  1
  •  1
Überregionales
Patrick Korte (li.) hilft, wo es nötig ist. Am Sonntag hat der Borbecker mit seinem Team und Spender Kai Holtmann (re.) die Erlöse der Facebook-Versteigerung auf dem Gelände der Jugendfarm übergeben. Fotos: Müller/jh-essen
5 Bilder

Großes Herz: Patrick Korte versteigert Shirt für Jugendfarm

Im Ring ist Patrick Korte unerbittlich, doch abseits der Bretter hat der Schwergewichtsprofi ein großes Herz: Unter dem Hashtag #essenhältzusammen versteigerte der Borbecker Boxer mit Unterstützung vieler Partner das Einlauf-Shirt seines letzten Sieges gegen Giorgi Kopadze. Die von Kai Holtmann gestiftete Summe von 1.000 Euro geht an die Jugendfarm der Jugendhilfe. „Ich möchte heute der Jugendfarm Essen helfen, denn dort versucht man, nach einem schlimmen Brand wieder auf die Beine zu...

  • Essen-Borbeck
  • 10.07.18
  •  2
Sport

Footballer der Assindia Cardinals unterstützen die Jugendfarm Essen

Wer am Sonntag im Stadion beim Heimspiel der Assindia Cardinals Am Hallo war, hat es bereits mitbekommen: Dank der verkauften Gameday-Tickets, der freiwilligen Spenden unserer Vereinsmitglieder und - mit Stolz nochmal extra erwähnt - der Eigeninitiative und Spende unserer U16 freuen wir uns, dass die Assindia Cardinals dem Förderverein der Jugendfarm Essen insgesamt 900 Euro zum Wiederaufbau und zur Wiederbeschaffung von Futter und Materialien zur Verfügung stellen können! Vielen Dank an...

  • Essen-Nord
  • 26.06.18
  •  1
Ratgeber
Brannte aus: die Scheune der Jugendfarm in Altenessen.  Foto: Mike Filzen

Scheune der Altenessener Jugendfarm brannte lichterloh

Am Montagnachmittag, 11. Juni, ist eine Scheune auf dem Gelände der Jugendfarm in Altenessen in Brand geraten. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 04 eintrafen, stand die etwa 450 Quadratmeter große Halle bereits in Flammen. Dichter Rauch zog in westlicher Richtung ab, vorsichtshalber wurden die Anwohner per Lokalradio gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Insgesamt beherbergt die Einrichtung der Jugendhilfe Essen rund 80 Tiere, davon etwa 30 Großtiere wie Pferde und...

  • Essen-Werden
  • 12.06.18
LK-Gemeinschaft
Mit Schwung in die Ferien: Die Kinder toben und spielen im BürgerparkFoto: Müller/JHE
6 Bilder

Ferienspaß für Kinder im Altenessener Bürgerpark

Schulfrei bedeutet in Altenessen für sieben- bis zwölfjährige Kinder immer auch Ferienspaß im Bürgerpark. In der beliebten Betreuung der Jugendhilfe Essen (JHE) bereiteten sich die Kids bastelnd und spielend auf Ostern vor. In der zweiten Ferienwoche ist das Motto „Natur und Frühling“. „Unsere Ferienbetreuung macht den Kindern einfach Spaß“, weiß Tanja Bessen, Sozialpädagogin der JHE. Ganz nach Lust, Laune und Tagesform freuen sich die Kinder sowohl auf ein abwechslungsreiches Programm aus...

  • Essen-Nord
  • 04.04.18
  •  2
Ratgeber
Bei Eltern und Kindern beliebt ist die Betreuung im Bürgerpark. Fotos: Müller/JHE
2 Bilder

Ostern im Bürgerpark: zwei Wochen volles Programm

Spannung, Spaß und Abenteuer verspricht auch in diesem Jahr die beliebte Osterferienbetreuung der Jugendhilfe Essen (JHE) im Altenessener Bürgerpark. Vom 21. März bis zum 1. April hat die JHE ein buntes Programm organisiert, von jeweils 8 bis 17 Uhr können sechs- bis zwölfjährige Kinder unter anderem auf Eiersuche gehen oder die Natur an der Kuhlhoffstraße entdecken. Achtung: Die Anmeldung findet bereits am 17. Februar statt, das Angebot ist erfahrungsgemäß schnell ausgebucht. Viele Kinder...

  • Essen-Nord
  • 27.01.16
  •  1
LK-Gemeinschaft
Ein Favorit der Kinder: Waghalsige Stunts im Skatepark. Fotos: Müller/JHE
7 Bilder

Ferienspaß mit Dschungelmonstern und Kunstblut

Ganz schön gruselig, fast schon filmreif: Seit Anfang der Herbstferien steigt im Altenessener Bürgerpark wieder die beliebte Betreuung der Jugendhilfe Essen (JHE) mit insgesamt 160 kleinen Besuchern. In der ersten Woche, vom 5. bis zum 9. Oktober, konnten die Kinder unter dem Motto „Theater und Film“ ihren eigenen Streifen drehen, in der zweiten Woche, vom 12. bis zum 16. Oktober, laufen unter dem Titel „Horror und Grusel“ bereits die Vorbereitungen für Halloween. „Es ist immer wieder schön zu...

  • Essen-Nord
  • 15.10.15
  •  2
LK-Gemeinschaft
Rappelvoller Bürgerpark: Am Nachmittag war der Andrang besonders groß. Fotos: Debus-Gohl
32 Bilder

Familienfest im Bürgerpark: fast 4.000 Besucher!

Sonnenanbeter lassen auf der Wiese die Seele baumeln, Eltern und Kinder stürzen sich ins kühle Nass des Wasserspielplatzes und eine 100 Meter lange Schlange von Rot-Weiss-Fans versucht, Autogramme ihrer Idole zu ergattern: Rund 4.000 Besucher hörten den Weckruf von Jugendhilfe und Rot-Weiss Essen und reisten am Sonntag, 30. August, in die Altenessener Kuhlhoffstraße, um einen entspannten Nachmittag zu verbringen. Erstmalig fand in Kooperation mit dem Nord Anzeiger das Familienfest im Bürgerpark...

  • Essen-Nord
  • 01.09.15
  •  3
Natur + Garten
Genießt die Arbeit auf der Farm: Alberto Flores (21) ist bereits zum dritten Mal zu Besuch in Altenessen. Fotos: Müller/JHE
2 Bilder

Von Übersee auf die Jugendfarm: Über internationalen Besuch freute sich das Altenessener Hofidyll

Wenn man sich einen einzigen Ort auf der ganzen weiten Welt aussuchen darf, wohin geht’s dann? Ganz klar: nach Altenessen, auf die Jugendfarm! Das dachten sich schon zum bereits fünften Mal elf Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 17 bis 27 Jahren, die auf dem Hofidyll ihren Internationalen Jugendfreiwilligendienst (ijgd) absolvieren. Für drei Wochen, vom 27. Juli bis zum 14. August, leben und arbeiten sie auf der Altenessener Oase, lernen in der Freizeit die deutsche Kultur und das...

  • Essen-Nord
  • 26.08.15
  •  1
LK-Gemeinschaft
Eine von vielen Spielstationen: Am Nagelbrett bewiesen die Kids Geschick und Treffsicherheit. Fotos: Müller
13 Bilder

Sommerfest auf der Jugendfarm Altenessen

Musste das Sommerfest auf der Altenessener Jugendfarm im vergangenen Jahr wegen der Folgen des Pfingststurms „Ela“ ausfallen, standen Ende Juni wieder Spiel, Abwechslung und Spaß auf dem Programm: Über 600 Gäste aus dem gesamten Stadtgebiet zog es trotz trüber Witterung in die Kuhlhoffstraße. Neben Hans-Wilhelm Zwiehoff, Bezirksbürgermeister Bezirk V, kamen Theodor Körber und Regina Hallmann aus dem Rat der Stadt Essen zu Besuch. Spielkarten lockten die Kinder auf eine spannende Tour entlang...

  • Essen-Nord
  • 04.07.15
  •  1
LK-Gemeinschaft
So kann 2015 nichts schiefgehen: Glücksschwein Kurt ist sogar mit einem Hufeisen ausgestattet. Fotos: Debus-Gohl
14 Bilder

Einen sauguten Rutsch wünschen STADTSPIEGEL, Jugendfarm und das Schweine-Duo Willy und Kurt

Über saumäßig-süßen Zuwachs freute sich im November die Jugendfarm. Zusätzlich zu Schaf, Pfau und Pferd treiben jetzt die zwei Minischweine Willy und Kurt ihr Unwesen auf dem Altenessener Hofidyll. Empfängt das Duo sonst die Besucher an der Farm-Pforte, bringen sie nun als Glücksbringer die Leser des STADTSPIEGELS ins neue Jahr. Inmitten von Bürgerpark, Nordfriedhof und Gewerbegebiet liegt die Jugendfarm. Die Farm ist nicht nur wegen der vielen Tiere, wie Pferden, Schafen, Gänsen, Kaninchen...

  • Essen-Nord
  • 30.12.14
  •  2
Natur + Garten
Es wiggelt der Wurm im lauschigen Mist: 10.000 davon treiben ihr Unwesen auf dem Kompost, einige abenteuerlustige haben jetzt im benachbarten Beet eine Siedlung gegründet. Fotos: Müller/JHE
3 Bilder

Coole Würmer! Zum Altenessener Öko-Refugium wird die Jugendfarm

Ist das Leben ein ewiger Kreis, wird einem auf der Jugendfarm Altenessen schwindelig: Vom Misthaufen zur Zucchini, vom Zuckermais zum Pferd, vom Vierbeiner zurück auf den Kompost. Die hier regelmäßig betreuten Kinder und Jugendlichen lernen durch dieses Konzept ökologisch Denken: Die Tomate kommt eben nicht aus dem Supermarktregal. Inmitten von Bürgerpark, Nordfriedhof und Industriebrache liegt die Jugendfarm. „Im Zeitalter digitaler Medien wollen wir den hier betreuten Kindern und...

  • Essen-Nord
  • 14.08.14
  •  1
Überregionales
Sandra Vockenberg, Privatkundenbetreuerin der Geschäftsstelle Altenessen-Nord, Jugendhilfe-Geschäftsführer Jochen Drewitz, Jugendfarm-Pädagogin Sabrina Holtbecker, Lena Müller (Freiwilliges Ökologisches Jahr), Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Andreas Ströttchen und Arndt Wrona von der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (Fotos: Capitain/JHE).
2 Bilder

Sparkasse Altenessen hilft Jugendfarm

Am 10. Dezember gab es einen schönen Besuch auf der Jugendfarm in der Kuhlhoffstraße: Die Nachbarn von der örtlichen Sparkasse kamen vorbei, im Gepäck einen vorweihnachtlichen Scheck über 700 Euro, den sie bei schönstem Spätherbst-Wetter an JHE-Geschäftsführer Jochen Drewitz und Bereichsleiter Arndt Wrona übergaben. Die Idee zur Spende an die Jugendfarm kam von Sandra Vockenberg, Privatkundenbetreuerin der Geschäftsstelle Altenessen-Nord, die selbst ein Faible für Tiere hat und sogar Möhren...

  • Essen-Süd
  • 12.12.13
LK-Gemeinschaft
14 Bilder

Mit dem Osterhasen auf Du und Du

„Manche Kinder wollen am Nachmittag gar nicht mehr mit ihren Eltern nach Hause gehen …“, lacht Tanja Bessen, die bei der Jugendhilfe Essen den Bereich der Ferienfreizeiten leitet. Sie organisiert die Aktionen auf der Jugendfarm und im benachbarten Bürgerpark Altenessen. Das ist manchmal ein bisschen wie Flöhe hüten, aber den Kindern macht es soviel Spaß, dass nicht jeder Steppke nach einem bunten Spieletag auch unbedingt wieder von Mama oder Papa abgeholt werden will. Ein besseres...

  • Essen-Nord
  • 30.03.13
Überregionales

Mit Renovierung der Jugendfarm geholfen

Mitarbeiter von KPMG in Essen beteiligten sich am sogenannten „Make a Difference Day“ und unterstützten die Altenessener Jugendfarm, eine Einrichtung der Jugendhilfe Essen gGmbH. Dort gaben sie Stallungen, Gehegezäunen und Bänken einen neuen Anstrich. Dieser Freiwilligentag ist eingebettet in eine bundesweite KPMG-Initiative, die 2005 ins Leben gerufen wurde. Alle 26 Standorte in Deutschland machen mit, und zwar in den Bereichen Umwelt, Bildung und soziale Integration. Unterstützung kommt von...

  • Essen-Nord
  • 10.10.12
Überregionales
Die Jugendfarm der Jugendhilfe an der Kuhlhoffstraße bekam eine neue Spielscheune gestiftet. Ein paar hundert Meter südlich entsteht ein neuer Kinder- und Jugendtreff. Foto: Jugendhilfe gGmbH

Neuer Jugendtreff in Altenessen-Süd

Die Jugendhilfe gGmbH hat den neuen Standort für ihre Kinder- und Jugendarbeiten in Altenessen-Süd unter Dach und Fach gebracht. Die gemeinnützige Stadttochter mietet künftig eine Immobilie an der Altenessener Straße 194/Ecke Bäuminghausstraße an. Der Mietvertrag zwischen der Jugendhilfe und dem Privateigentümer ist bereits von Geschäftsführer Jochen Drewitz unterzeichnet worden. Der neue Treff ist Bestandteil der konzeptionellen Neuausrichtung, die die Mitarbeiter der Jugendhilfe näher...

  • Essen-Nord
  • 25.07.12
Kultur
Oberbürgermeister Reinhard Paß mit
Katharina Müller und JHE-Geschäftsführer
Jochen Drewitz (v.l.n.r.)
2 Bilder

Jugendfarm-Sommerfest: OB Paß und Lions eröffnen Abenteuerscheune

Am 30. Juni zwischen 14 und 18 Uhr öffnet die Jugendfarm in Altenessen zum traditionellen Sommerfest ihre Pforten an der Kuhlhoffstraße. Geboten werden zahlreiche Angebote für Kinder und ihren Anhang. Oberbürgermeister Reinhard Paß und Vertreter des Lions-Club Essen Ruhrtal eröffnen um 14.30 Uhr die neu gestaltete Abenteuerscheune. „Zusätzlich zu den bestehenden Outdoor-Aktivitäten können nun bei schlechtem Wetter und im Winter Bewegungs- und Abenteuerspiele für Kinder auf der Jugendfarm...

  • Essen-Nord
  • 29.06.12
Politik
Kerim, Michelle, Niclas, Jasmin und Justin kommen gerne in den Bürgerpark an der Kuhlhoffstraße. Damit sie auch in Zukunft dort spielen können, muss der Betrieb neu geregelt werden.
9 Bilder

So geht es nicht weiter: Bürgerpark vor dem Aus?

Der Zustand des Wasserspielplatzes steht sinnbildlich für die Entwicklung des gesamten Bürgerparks in Altenessen. Gut gemeint, aber an der Ausführung hapert es. Jahrelang versickerte das Wasser im Boden, ans Planschen war kaum zu denken. In diesem Frühjahr zeigt sich: Die Mängel in der Bausubstanz sind endlich behoben. Nun allerdings steht das Gesamtkonzept an der Kuhlhoffstraße vor dem Aus. Nach der Aufgabe des Kuhlhoffbades wurde das Areal 2002 auf Grundlage der Planung eines...

  • Essen-Nord
  • 08.06.12
Kultur
5 Bilder

Jugendfarm bot Frühlingshaftes zum Fest

Auf der Jugendfarm an der Kuhlhoffstraße wurde ein vorösterliches Fest gefeiert. Im Angebot waren nicht nur Aktionen, sondern auch eine bunte Palette von Dekorationen, die zum Fest passen. Mit dem Erlös wird die Arbeit der Einrichtung in Altenessen-Nord mitfinanziert. Dort erfahren Kinder und Jugendliche im Umgang mit Tieren nicht nur viel über deren Bedürfnisse, sondern lernen Verantwortungsbewusstsein und vieles mehr. Fotos: Gohl

  • Essen-Nord
  • 05.04.12
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Neue Außenställe für die Jugendfarm

Wenn ein Lions-Club einen runden Geburtstag feiert, macht er anderen ein Geschenk. In diesem Fall freut sich die Altenessener Jugendfarm über 31.000 Euro vom Lions-Club Essen Ruhrtal. 40 Jahre wurde der Club 2010 und überlegte gemeinsam mit Vertretern der Stadt, wo man am besten helfen kann. Vom Oberbürgermeister kam die Idee, der Jugendfarm zu spenden, denn an der Kuhlhoffstraße tut sich derzeit eine Menge. Reinhard Paß war nun auch dabei, als Vertreter des Lions-Clubs die neuen Offenställe...

  • Essen-Nord
  • 31.10.11
Natur + Garten

Jugendfarm wird 30 - und feiert

Am Samstag, 16. Juli, feiert die Jugendfarm in Altenessen ihr 30-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gibt es an der Kuhlhoffstraße Live-Musik mit den Crazy Cowboys, Bullenreiten und Kühemelken, Luftballon-Modellage, Bubbleplast, Schokokuss-Wurfmaschine, Tombola und mehr. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt. Wie die Verantwortlichen schildern, haben in den drei Jahrzehnten "hunderte Kinder und Jugendliche das Gelände gestaltet, als Tierpaten Freundschaften geschlossen und Verantwortung für die knapp...

  • Essen-Nord
  • 13.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.