Esel

Beiträge zum Thema Esel

Vereine + Ehrenamt
Der Esel für die Krippe der reformierten Kirche in der Iserlohner Innenstadt hat noch keinen Namen. Foto: Bettina Pelters

Wettbewerb für Kinder bis 12 Jahre
„Der Esel braucht einen Namen!“

ISERLOHN. Nun ist er da- und braucht einen Namen. In den Jahren 2019 und 2020 hatte sich das Team der Reformierten Kirche stets mit einer eigens gebastelten Sonderanfertigung beholfen beim Aufbau der Weihnachtskrippe. Doch die Besucher der Kirche meinten: Da muss ein würdiger Esel gefunden werden für die heilige Familie. Viele Iserlohner und Besucher der Stadt spendeten. Nun ist der stolze männliche Esel mit sanftem Blick in der Reformierten Kirche Iserlohn eingetroffen und schaut traurig- er...

  • Iserlohn
  • 29.06.21
Reisen + Entdecken
Tierische Ferien versprechen die Verantwortlichen auf dem AWO-Ingenhammshof in Meiderich.

Anmeldung für die Freizeiten auf dem Lernbauernhof ab sofort möglich
Der Sommer wird doch noch „tierisch“

Eine gute Nachricht für Duisburgs Kinder: Der Sommer wird nun doch noch „tierisch“ schön und erlebnisreich. Der AWO-Ingenhammshof öffnet sich für seine beliebten Freizeiten während der großen Ferien. Eile bei der Anmeldung ist geboten. Es sind nur noch wenige Plätze frei. Infos und Buchung unter Tel. 0203/424133. Die Sommerkinder können in kleinen Gruppen (nicht mehr als zehn Personen) entweder an den Bauernhofferien, an einem Schnupperkurs Reiten oder an den Esel- und Pferde-Ferien teilnehmen....

  • Duisburg
  • 29.06.21
Vereine + Ehrenamt
Und wie soll er denn heißen? Fantasie ist gefragt.

Wettbewerb für Kinder bis zwölf Jahre
Der Esel braucht einen Namen!

Nun ist er da - und braucht einen Namen. Alle Kinder bis zwölf Jahren können bei dem Wettbewerb mitmachen. In den Jahren 2019 und 2020 hatte sich das Team der Reformierten Kirche in Iserlohn stets mit einer eigens gebastelten Sonderanfertigung beholfen beim Aufbau der Weihnachtskrippe. Doch die Besucher der Kirche meinten: Da muss ein würdiger Esel gefunden werden für die heilige Familie. Nun ist der stolze männliche Esel mit sanftem Blick in der Reformierten Kirche Iserlohn eingetroffen und...

  • Iserlohn
  • 28.06.21
Ratgeber
Spannende Tierarten, wie ein "Gürteltier" ist in diesem Jahr an den Niederrhein gezogen; zu sehen im Tiergarten Kleve.
2 Bilder

Online-Reservierung für Tiergartenbesuch in Kleve nicht mehr nötig
Neue Einlassregeln im Tiergarten Kleve

„Wir nähern uns mit großen Schritten wieder der Normalität“, freut sich der Klever Tiergartenleiter Martin Polotzek über die weiteren Lockerungen, die mit der neuen Corona-Schutzverordnung einhergehen. Seit kurzem ist keine Online-Reservierung mehr für einen Tiergartenbesuch in Kleve nötig. Besucher können sich wieder ganz normal an der Kasse ihre Tickets kaufen oder direkt mit ihrer Jahreskarte den Tiergarten betreten. Spontan und unkompliziert Polotzek: „Die vergangenen Monate waren für uns...

  • Kleve
  • 25.06.21
  • 1
Natur + Garten
Außergewöhnliche Gäste hießt das Stationäre Hospiz Hagen kürzlich gemeinsam mit Gästen, Besuchern sowie dem Förderverein, vertreten durch Brigitte Kramps und dem Vorsitzenden Dr. Gerhard Koch, willkommen.

Schöne Aktion
Emma, Emily und Tamy sorgten für Begeisterung: Tierischer Besuch im Hospiz Hagen

Außergewöhnliche Gäste hießt das Stationäre Hospiz Hagen kürzlich gemeinsam mit Gästen, Besuchern sowie dem Förderverein, vertreten durch Brigitte Kramps und dem Vorsitzenden Dr. Gerhard Koch, willkommen. Drei freundliche und überaus kuschlige Esel sorgten in Haus und Garten des Stationären Hospizes für große Begeisterung. Dank Karin Thoma-Zimmermann und ihren Begleitern wurde das landläufige Vorurteil des „störrischen“ Esels aufräumt. Emma, Emily und Tamy ließen sich geduldig streicheln,...

  • Hagen
  • 12.06.21
Reisen + EntdeckenAnzeige

Tag der Offene Stall!
Das 10e Niederrheinische Eselfrühstück

6 Esel an einen Tisch! Das 10e Niederrheinische Eselfrühstück Unsere Esel haben die 25.000 km Marke geknackt, das ist eine Strecke von Goch bis Neuseeland. Ein ziemlicher Erfolg! Dafür möchten wir die süßen Langohren belohnen - mit einem luxuriösen Eselfrühstück! Für einen kleinen Obolus sind Sie herzlich eingeladen! (Der Erlös wird für die Versorgung vernachlässigter Esel in Spanien gespendet.) • Sonn 4.7 2021 • 10:00-13:00 Uhr • Der Eselbauer, Zum Horn 30, 47574, Goch-Kessel • 10/5 €...

  • Goch
  • 31.05.21
  • 2
LK-Gemeinschaft
Der Tiergarten plant jetzt eine neue, große Anlage für die Poitou-Esel.
2 Bilder

Die schwerste Eselrasse der Welt
Drei neue Langohren für den Tiergarten

Sie gelten als die schwerste Eselrasse der Welt und begeistern seit 1992 die Gäste des Klever Tiergartens: Die Rede ist vom Poitou-Esel. Ursprünglich kommt diese Rieseneselrasse aus Frankreich, wo sie zur Maultierzucht gezüchtet wurde. Kleve. Seit den 90-er Jahren kann man sie auch im Tiergarten Kleve bewundern- zuletzt jedoch nur noch eine einzelne Stute namens Doudoune. Daher machte sich Tiergartenleiter Martin Polotzek auf die Suche nach einem neuen Esel und ist in Nordhessen bei einem...

  • Kleve
  • 20.05.21
Ratgeber
Kreis-WfG ruft zu familienfreundlichen Wanderungen auf: Mit tierischer Begleitung wird eine Wanderung zu einem Highlight für die ganze Familie: Die Esel-Wanderung an der Niers vorbei sorgt nicht nur für ein ganz besonderes Natur-Erlebnis, sondern auch für viel Freude bei den Kleinsten.
5 Bilder

Ob mit Esel, zum Spargel oder ins Sonnensystem: Neue Wanderbroschüre der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve
Kreis-WfG ruft zu familienfreundlichen Wanderungen auf

Die Menschen am Niederrhein waren schon immer gerne in der Natur unterwegs. Ein Trend hat sich aber auch im Kreis Kleve in den vergangenen Jahren ganz besonders abgezeichnet: Das Wandern wird zu einer neuen Trendsportart für alle Altersgruppen. Kein Wunder, macht das Wandern in der Natur doch nicht nur besonders viel Spaß, sondern tut auch Körper und Geist gut. Die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve hat auf diesen Trend reagiert und die Broschüre „Wiesen, Wald und Wege – Wandern im Kreis Kleve“...

  • Kleve
  • 29.04.21
  • 1
  • 1
Fotografie
11 Bilder

Bauernhöfe
Streichelstall auf dem "Hof Drepper" in Iserlohn

Hof Drepper, Trecklenkamp 1 · 58640 Iserlohn Heute sind meine Mutter und ich ganz kurzfristig beim Familienbetrieb/Landmarkt "Hof Drepper" in Iserlohn vorbeigefahren, um uns dort umzusehen. Anbei nun ein paar Bilder von den Tieren im Streichelstall. Seit 1792 ist "Hof Drepper" ein Familienbetrieb, der sich früher, jetzt und auch künftig einem besonders hohen Qualitätsanspruch verschrieben hat (Frische, Qualität, Herkunft).

  • Menden (Sauerland)
  • 18.04.21
Natur + Garten
81 Bilder

Tierpark Recklinghausen-Highlight am Ruhrfestspielhaus
Tierpark-Fotogalerie

Der Tierpark am Ruhrfestspielhaus Recklinghausen - eine kleine Oase mit Artenvielfalt - ist immer einen Besuch wert, zumal der Eintritt dort KOSTENLOS ist. Meine Bildergalerie zeigt eine kleine Auswahl der Tiere.  Informationen zum Tierpark und zum Förderverein des Tierparks: Offizielle Webseite Förderverein: https://www.foerderverein-tierpark.de/

  • Recklinghausen
  • 28.03.21
  • 5
  • 2
Kultur
Simone Raymann, Eselstute Halma und Tierparkleiterin Marie-Christine Kuypers.
3 Bilder

Dank einer großzügigen Spende konnte das Tier angeschafft werden
Es gibt einen zotteligen Neuzugang im Tierpark Weeze

Auch wenn der Tierpark Weeze vorerst geschlossen ist, gibt es in dieser schwierigen Zeit Unterstützung von vielen Seiten. Die Stiftung „Jetzt Weeze“ hat dem Tierpark eine großzügige finanzielle Spende zukommen lassen. Außerdem gibt es einen neuen zotteligen Bewohner. Mit der Spende hat der Tierpark die Möglichkeit für wichtige Investitionen, die ohne diese finanzielle Unterstützung nicht möglich gewesen wären. Um die Haltung der Tiere im Tierpark zu verbessern und gleichzeitig Kosten für den...

  • Weeze
  • 08.01.21
Natur + Garten
Die Tiere auf dem AWO-Ingenhammshof dürfen sich auf schöne und entspannte Feiertage freuen.

Die Tiere auf dem AWO-Ingenhammshof sind auch während der Festtage bestens versorgt
Andrea Kellers Weihnachten mit Ochs‘ und Esel

Andrea Keller verbringt Weihnachten mit Ochs und Esel. Auf dem AWO-Ingenhammshof hat die Mitarbeiterin der AWO-Integration den Festtagsdienst übernommen. Der Ochse, die Esel sowie alle anderen Tiere auf dem Lernbauernhof der AWO-Integration wollen auch während der Feiertage versorgt werden. Damit ist die Arbeit noch lange nicht getan. Mistschaufeln klingt nicht nach „Süßer die Glocken nie klingen“, muss aber sein, auch an festlichen Tagen. Andrea Kellers Liste ist lang: Die Pferde brauchen...

  • Duisburg
  • 22.12.20
Kultur
Collage der Gewinner
12 Bilder

WETTBEWERB
Goldener Esel für die schönste Maske

Gute Ideen und ein bisschen Geschick mit Nadel und Faden, das brauchten die Teilnehmer, die sich in diesem Jahr um den goldenen Esel bewarben. Schon in den letzten beiden Jahren hatte Veranstalter und Ideengeber Norbert Schulters den Preis für besondere kulturelle und kreative Leistungen ausgelobt. Sein Motto in diesem Jahr: Aus der Not Kreativität schöpfen. Den goldenen Esel gab es deshalb für die kreativste, selbstgebastelte Community-Maske. „Ich habe beim Einkaufen so viele ausgefallene und...

  • Wesel
  • 29.05.20
Sport
Auf der grünen Wiese vor dem Evangelischen Krankenhaus grast jetzt "Mopsi", das Symboltier des Heimat- und Brauchtum-Vereins. An seinem alten Standort, der Hasper Fußgängerzone, war das Tier erheblich beschädigt worden.Foto: Astrid Nonn

Esel-Figur „Mopsi“
Hasper Esel findet ein neues zu Hause: Bezirksvertretung platziert Skulptur vor dem Ev. Krankenhaus

Das Symboltier des Heimat- und Brauchtum-Vereins hat vor dem Ev. Krankenhaus Haspe ein neues zu Hause gefunden. „Das wird den Genesungsprozess erheblich fördern“, meint Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser.  Passend zum Standort wurde die Esel-Figur „Mopsi“ getauft. Eigentlich stand der Esel in der Hasper Fußgängerzone. Dort wurde er aber durch groben Vandalismus stark beschädigt. Heinrich Beckmann, Geschäftsführer der Firma Eugen Demmler, fackelte nicht lange und nahm persönlich die...

  • Hagen
  • 24.04.20
Natur + Garten
Imke Heymann bittet auf den Mindestabstand zu achten.

Ennepetaler "Zoo" ist geöffnet
Tiergehege im Hülsenbecker Tal wieder zugänglich

Seit heute Mittag, 17. April, sind die Tiergehege im Hülsenbecker Tal wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die gerade erst geborenen Zicklein freuen sich darauf, endlich die Ennepetaler kennenzulernen und Esel Heinrich wartet schon ungeduldig auf Besuch. Mindestabstand zu anderen Besuchern wichtigBürgermeisterin Imke Heymann rät „Ein guter Freizeittipp für Familien mit Kindern. Aber bitte auch hier auf den Mindestabstand zu anderen achten“.

  • wap
  • 17.04.20
Kultur
So könnte es nächstes Jahr am Bahnhof Wesel aussehen — der Weseler Esel mit Dieter Nuhrs Kopf. Nu(h)r eine Vorschau.
2 Bilder

Ankündigung sorgt für Zündstoff
Nu(h)r ein Esel?

»Esel geht immer!«, dachte man sich wohl bei der Stadt Wesel, die kürzlich bekannt gab, der Innenstadt im Mai 2021 ein neues Denkmal zu spendieren. Direkt am Bahnhof, auf der Grünfläche am Franz-Etzel-Platz, möchte man einen Dieter-Nuhr-gesichtigen Bronze-Esel aufstellen. Doch nicht allen gefällt diese Idee. Lesen Sie hier, warum. Dieter Herbert Nuhr ist nicht nur eine der bekanntesten Persönlichkeiten Deutschlands, er ist auch eine der bekanntesten Persönlichkeiten, die ursprünglich aus Wesel...

  • Wesel
  • 01.04.20
  • 4
  • 1
Reisen + Entdecken
Poitou-Esel
50 Bilder

Moin - Zu Besuch im Haustierpark Werdum, Gastriege 35, 26427 Werdum (in der Nähe von Neuharlingersiel/Nordsee)

„Corona“ stellt das Leben in der Welt auf den Kopf. Eine kurze Ablenkung vom Coronavirus tut gut. Deshalb möchte euch ein paar Tiere aus dem Haustierpark vorstellen. Am Sonntag, 15.03.2020, führte mit mein Weg zum kleinen, aber feinen Haustierpark. Am Dienstag, 17.03.2020, musste der Haustierpark aufgrund des Coronavirus gesperrt werden. Am Donnerstag habe ich meinen Aufenthalt an der Nordsee abgebrochen. Wer mehr über den Haustierpark erfahren möchte: https://www.haustierpark-werdum.de/

  • Menden (Sauerland)
  • 26.03.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Große und kleine Tiere sorgten bei den Senioren des Wohnprojektes 91 in Velbert für ein tierisches Vergnügen.
5 Bilder

Streichelzoo begeistert im Wohnprojekt 91
Ein tierisches Vergnügen

Über tierischen Besuch konnten sich die Senioren und Mitarbeiter des Wohnprojektes 91 diese Woche freuen. Die Gäste der Tagespflege bekamen Besuch von einem Streichelzoo aus Essen. Kleintiere wie eine Wüstenmaus und ein Frettchen zeigten ihre Künste, indem sie flink durch ein Labyrinth aus Rohren flitzten. Die begeisterten Männer und Frauen durften raten, aus welcher Öffnung sie als erstes herausschauen. Kaninchen und Hasen durften auf den Schoß genommen werden, natürlich wurden sie gerne mit...

  • Velbert
  • 22.01.20
LK-Gemeinschaft
12 Bilder

Tolle Aktion von Jung und Alt in der Evangelischen Stiftung
St. Martin auf dem Esel und ein Laternenmeer

Leider ist die Meinung weit verbreitet, dass heutzutage immer weniger ehrenamtliches Engagement zu finden ist. Umso schöner ist es dann, ganz zufällig festzustellen, dass dem nicht so ist. Und es zum Beispiel in  Seniorenheimen haupt- und ehrenamtlich engagierte Menschen gibt, die sich mit Herz und Begeisterung für die älteren Mitmenschen einsetzen. Daher finde ich - das gehört unbedingt einmal öffentlich gemacht.  In der Evangelischen Stiftung Kleve wurde Montag Nachmittag der St. Martin...

  • Kleve
  • 14.11.19
  • 17
  • 7
Vereine + Ehrenamt
Ihr eigener Esel Ferdinand genießt sein Leben in Stiepel. "Er hat höchstens das Problem, dass er von dem vielen guten Gras hier zu dick ist." In Israel hat Kerstin Turley ganz andere Eselschicksale kennen lernen müssen.
11 Bilder

Ein Herz für Esel
Tierliebe kennt keine Grenzen

Dumm? Störrisch? Esel genießen gemeinhin nicht den allerbesten Ruf. Trotzdem hat Kerstin Turley die Tiere in ihr Herz geschlossen. Seit ihrer Jugend hat die Bochumerin selbst immer wieder eigene Esel - in diesem Sommer brachte sie ihre Leidenschaft sogar bis nach Israel: In einer privaten "Donkey Sanctuary", also einer Esel-Schutzstation, die sich um geschundene Tiere kümmert, arbeitete sie drei Wochen lang ehrenamtlich mit. Was sie dort erlebt hat, wird sie so schnell nicht vergessen. 44 Esel...

  • Bochum
  • 25.09.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die älteren Menschen hatten große Freude an den freundlichen Tieren.

Von der Maus bis zum Esel
Gladbeck: Tierischer Besuch bei der AWO

Große und kleine Tiere zu Besuch: Der große Saal der AWO-Begegnungsstätte in Rentfort wurde zur Kuschel- und Schmusearena. Zu Beginn traten Kaninchen, Frettchen und Wüstenspringmaus auf, die allesamt den Senioren auf den Schoß gesetzt, mit den Bewohnern schmusten und von ihnen gestreichelt wurden. Strahlende und leuchtende Augen der Senioren war der Beweis dafür, dass „Gabis mobile Tierfarm“ gut ankam. Der Esel „Jonathan“, ein therapeutisches ausgebildetes Grautier, sowie das Minipony „Moritz“,...

  • Gladbeck
  • 15.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.