Esel

Beiträge zum Thema Esel

LK-Gemeinschaft
ganz schön schnell
  8 Bilder

auf der grünen Wiese
5 Freunde halten zusammen

Eigentlich sollte es nur ein Foto von den zwei Ponys geben, die wie Zwillinge aussahen, aber dann kam es anders. Das mächtige Zotteltier, ein Highland Cattle, dachte wohl, ich würde seine beiden kleinen Freunde bedrohen und nahm Tempo auf. Da zwischen uns nur ein kleiner Drahtzaun war, habe ich es vorgezogen, hinter dem Auto Schutz zu suchen. Wie sagen Hundebesitzer immer: "Der will nur spielen!". Wollte das Zotteltier bestimmt auch nur, denn am Zaun angekommen, sprang das mächtige Tier...

  • Lünen
  • 24.07.20
  •  9
  •  3
Kultur
Collage der Gewinner
  12 Bilder

WETTBEWERB
Goldener Esel für die schönste Maske

Gute Ideen und ein bisschen Geschick mit Nadel und Faden, das brauchten die Teilnehmer, die sich in diesem Jahr um den goldenen Esel bewarben. Schon in den letzten beiden Jahren hatte Veranstalter und Ideengeber Norbert Schulters den Preis für besondere kulturelle und kreative Leistungen ausgelobt. Sein Motto in diesem Jahr: Aus der Not Kreativität schöpfen. Den goldenen Esel gab es deshalb für die kreativste, selbstgebastelte Community-Maske. „Ich habe beim Einkaufen so viele...

  • Wesel
  • 29.05.20
Sport
Auf der grünen Wiese vor dem Evangelischen Krankenhaus grast jetzt "Mopsi", das Symboltier des Heimat- und Brauchtum-Vereins. An seinem alten Standort, der Hasper Fußgängerzone, war das Tier erheblich beschädigt worden.Foto: Astrid Nonn

Esel-Figur „Mopsi“
Hasper Esel findet ein neues zu Hause: Bezirksvertretung platziert Skulptur vor dem Ev. Krankenhaus

Das Symboltier des Heimat- und Brauchtum-Vereins hat vor dem Ev. Krankenhaus Haspe ein neues zu Hause gefunden. „Das wird den Genesungsprozess erheblich fördern“, meint Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser.  Passend zum Standort wurde die Esel-Figur „Mopsi“ getauft. Eigentlich stand der Esel in der Hasper Fußgängerzone. Dort wurde er aber durch groben Vandalismus stark beschädigt. Heinrich Beckmann, Geschäftsführer der Firma Eugen Demmler, fackelte nicht lange und nahm persönlich die...

  • Hagen
  • 24.04.20
Natur + Garten
Imke Heymann bittet auf den Mindestabstand zu achten.

Ennepetaler "Zoo" ist geöffnet
Tiergehege im Hülsenbecker Tal wieder zugänglich

Seit heute Mittag, 17. April, sind die Tiergehege im Hülsenbecker Tal wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die gerade erst geborenen Zicklein freuen sich darauf, endlich die Ennepetaler kennenzulernen und Esel Heinrich wartet schon ungeduldig auf Besuch. Mindestabstand zu anderen Besuchern wichtigBürgermeisterin Imke Heymann rät „Ein guter Freizeittipp für Familien mit Kindern. Aber bitte auch hier auf den Mindestabstand zu anderen achten“.

  • wap
  • 17.04.20
Kultur
So könnte es nächstes Jahr am Bahnhof Wesel aussehen — der Weseler Esel mit Dieter Nuhrs Kopf. Nu(h)r eine Vorschau.
  2 Bilder

Ankündigung sorgt für Zündstoff
Nu(h)r ein Esel?

»Esel geht immer!«, dachte man sich wohl bei der Stadt Wesel, die kürzlich bekannt gab, der Innenstadt im Mai 2021 ein neues Denkmal zu spendieren. Direkt am Bahnhof, auf der Grünfläche am Franz-Etzel-Platz, möchte man einen Dieter-Nuhr-gesichtigen Bronze-Esel aufstellen. Doch nicht allen gefällt diese Idee. Lesen Sie hier, warum. Dieter Herbert Nuhr ist nicht nur eine der bekanntesten Persönlichkeiten Deutschlands, er ist auch eine der bekanntesten Persönlichkeiten, die ursprünglich aus...

  • Wesel
  • 01.04.20
  •  4
  •  1
Reisen + Entdecken
Poitou-Esel
  50 Bilder

Moin - Zu Besuch im Haustierpark Werdum, Gastriege 35, 26427 Werdum (in der Nähe von Neuharlingersiel/Nordsee)

„Corona“ stellt das Leben in der Welt auf den Kopf. Eine kurze Ablenkung vom Coronavirus tut gut. Deshalb möchte euch ein paar Tiere aus dem Haustierpark vorstellen. Am Sonntag, 15.03.2020, führte mit mein Weg zum kleinen, aber feinen Haustierpark. Am Dienstag, 17.03.2020, musste der Haustierpark aufgrund des Coronavirus gesperrt werden. Am Donnerstag habe ich meinen Aufenthalt an der Nordsee abgebrochen. Wer mehr über den Haustierpark erfahren...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.03.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Große und kleine Tiere sorgten bei den Senioren des Wohnprojektes 91 in Velbert für ein tierisches Vergnügen.
  5 Bilder

Streichelzoo begeistert im Wohnprojekt 91
Ein tierisches Vergnügen

Über tierischen Besuch konnten sich die Senioren und Mitarbeiter des Wohnprojektes 91 diese Woche freuen. Die Gäste der Tagespflege bekamen Besuch von einem Streichelzoo aus Essen. Kleintiere wie eine Wüstenmaus und ein Frettchen zeigten ihre Künste, indem sie flink durch ein Labyrinth aus Rohren flitzten. Die begeisterten Männer und Frauen durften raten, aus welcher Öffnung sie als erstes herausschauen. Kaninchen und Hasen durften auf den Schoß genommen werden, natürlich wurden sie gerne...

  • Velbert
  • 22.01.20
LK-Gemeinschaft
  12 Bilder

Tolle Aktion von Jung und Alt in der Evangelischen Stiftung
St. Martin auf dem Esel und ein Laternenmeer

Leider ist die Meinung weit verbreitet, dass heutzutage immer weniger ehrenamtliches Engagement zu finden ist. Umso schöner ist es dann, ganz zufällig festzustellen, dass dem nicht so ist. Und es zum Beispiel in  Seniorenheimen haupt- und ehrenamtlich engagierte Menschen gibt, die sich mit Herz und Begeisterung für die älteren Mitmenschen einsetzen. Daher finde ich - das gehört unbedingt einmal öffentlich gemacht.  In der Evangelischen Stiftung Kleve wurde Montag Nachmittag der St. Martin...

  • Kleve
  • 14.11.19
  •  17
  •  7
Vereine + Ehrenamt
Ihr eigener Esel Ferdinand genießt sein Leben in Stiepel. "Er hat höchstens das Problem, dass er von dem vielen guten Gras hier zu dick ist." In Israel hat Kerstin Turley ganz andere Eselschicksale kennen lernen müssen.
  11 Bilder

Ein Herz für Esel
Tierliebe kennt keine Grenzen

Dumm? Störrisch? Esel genießen gemeinhin nicht den allerbesten Ruf. Trotzdem hat Kerstin Turley die Tiere in ihr Herz geschlossen. Seit ihrer Jugend hat die Bochumerin selbst immer wieder eigene Esel - in diesem Sommer brachte sie ihre Leidenschaft sogar bis nach Israel: In einer privaten "Donkey Sanctuary", also einer Esel-Schutzstation, die sich um geschundene Tiere kümmert, arbeitete sie drei Wochen lang ehrenamtlich mit. Was sie dort erlebt hat, wird sie so schnell nicht vergessen. 44...

  • Bochum
  • 25.09.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die älteren Menschen hatten große Freude an den freundlichen Tieren.

Von der Maus bis zum Esel
Gladbeck: Tierischer Besuch bei der AWO

Große und kleine Tiere zu Besuch: Der große Saal der AWO-Begegnungsstätte in Rentfort wurde zur Kuschel- und Schmusearena. Zu Beginn traten Kaninchen, Frettchen und Wüstenspringmaus auf, die allesamt den Senioren auf den Schoß gesetzt, mit den Bewohnern schmusten und von ihnen gestreichelt wurden. Strahlende und leuchtende Augen der Senioren war der Beweis dafür, dass „Gabis mobile Tierfarm“ gut ankam. Der Esel „Jonathan“, ein therapeutisches ausgebildetes Grautier, sowie das Minipony...

  • Gladbeck
  • 15.05.19
Sport
Der Künstler Ron Franke (l.) und die Wesel wiegt weniger-Teilnehmer Christian, Monika und Timo (v.l.), zusammen mit dem neuen Vereinsesel der HADIs.

Für alle Walker und Nordic Walker
Lauffreunde HADI tragen erstmals den Weseler Esel-Walk aus

Am Samstag, 18. Mai ab 10 Uhr ist es so weit: Zum ersten Mal veranstalten die Lauffreunde HADI den Esel-Walk Wesel. Dieser findet im Rahmen des Moonlight-Laufs statt, welcher sich am Vorabend abspielt. Auf einer Strecke von insgesamt sieben Kilometern können sich Walkerinnen und Walker jeden Alters miteinander messen. Hierbei laufen die Akteure die selbe Strecke, die am Vorabend bereits beim Moonlight-Lauf gelaufen wird. Zwei Mal dreieinhalb Kilometer über die beleuchtete Strecke am Weseler...

  • Wesel
  • 13.05.19
  •  1
Kultur
Esel Felix schaut sich die Betonschweine aus der letztjährigen Ausstellung an, denn dieses Jahr stehen die Esel im Mittelpunkt.
Dieses Jahr schreibt der Kreativhof Lehmberg wieder europaweit die HerbstArt III aus. Die Kunstausstellung widmet sich einem Thema aus der Tierwelt, um als Kunstort den Bezug zur ländlichen Umgebung aufzugreifen und einem möglichst breiten Publikum Kunst näher zu bringen. Die Ausstellung "Der Esel - ein Mul(t)italent!?" findet vom 8. bis 29. September statt.
  3 Bilder

Kreative können bis 31. Juli 2019 ihre Werke an den Kreativhof Lehmberg senden
Eselige Ausstellung in Dingden

Esel Henri löst das bunte Betonschwein Sally aus der letztjährigen Ausstellung Schwein sein! ab.Dieses Jahr schreibt der Kreativhof Lehmberg (Lehmberg 4) wieder europaweit die HerbstArt III aus. Die Kunstausstellung widmet sich einem Thema aus der Tierwelt, um als Kunstort den Bezug zur ländlichen Umgebung aufzugreifen und einem möglichst breiten Publikum Kunst näher zu bringen. Die Ausstellung "Der Esel - ein Mul(t)italent!?" findet vom 8. bis 29. September statt. Künstler können zwei...

  • Hamminkeln
  • 29.04.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
  24 Bilder

Bürgerreporter aus Kleve und Umgebung live und in Farbe
Schönes Lokalkompass-Treffen auf Haus Horst

Günter van Meegen und Willi Heuvens hatten eine tolle Idee. Warum nur virtuell miteinander kommunizieren, wenn man sich auch einmal persönlich kennenlernen kann! So luden sie zum kleinen Treffen heute ins Café am Rittersitz Haus Horst.  Schon viele Bilder vom prächtigen Kuchen dort gesehen, war ich nicht nur sehr gespannt auf meine Bürgerreporterkollegen, sondern auch auf Haus Horst, zu dem zudem eine Seniorenresidenz und einen weitläufiger Park gehört.  Das Wohlfühl-Ambiente im Café...

  • Kleve
  • 27.04.19
  •  20
  •  17
Fotografie
Gleich zu Anfang waren die Flamingos zu sehen.
  71 Bilder

Zu Besuch im Zoo Dortmund am Samstag, dem 30.03.2019

Zoo Dortmund Mergelteichstr. 80 44225 Dortmund Gleich zu Beginn meines Spaziergangs suchte ich die zwei Angola-Giraffen auf, um bei der Fütterung dabei zu sein (Die Fütterungszeiten einiger Tiere waren im Eingangsbereich angeschlagen). Mutter und Sohn kamen ganz nah an uns heran. Paul ist fünf Jahre jung, seine Mutter 22 Jahre. Die Lebenserwartung bei den Angola-Giraffen beträgt 25 Jahre. Der Zoo Dortmund zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Dortmund und der Region. Etwa 1.500...

  • Menden (Sauerland)
  • 31.03.19
Natur + Garten
Eselin Tina, Töchterchen Elli und Janosch freuen sich auf die jungen Feriengäste.

Anmeldung für die Woche auf dem Lernbauernhof ab sofort möglich
Osterferien mit Elli & Tina

War nicht gerade erst Weihnachten? Der AWO Ingenhammshof hat bereits die Osterferien im Blick. Da stehen „eselohrige“ Abenteuerwochen auf dem Programm. Mädchen und Jungen ab sechs Jahren können den Lernbauernhof der AWO-Integration kennenlernen, und zwar vom 15. bis 18. April sowie vom 23. bis 26. April. Die Anmeldung bei der AWO-Integration ist ab sofort möglich. Eile ist ratsam: Die Plätze gehen weg wie bunte Ostereier. Streicheln und Striegeln Es ist aber auch ausgesprochen...

  • Duisburg
  • 10.01.19
Kultur
Stolzer Papa eines Einmachglases
  33 Bilder

Die weseligste, handgemachteste Schnee"kugel" der Welt
Wesel im Marmeladenglas oder: handgemachtes Einmachwesel

Die Superman-Comics erzählen die Geschichte der geschrumpften und anschließend in einer Flasche verwahrten Stadt Kandor und Alice aus'm Wunderland soll ja angeblich bis heute an einem Cocktail aus Verkleinerungselexier und Kakisaft auf Eis experimentieren — der Mensch liebt eben Miniaturen; schenken sie ihm doch das Gefühl, Überblick und Größe zu haben. Selten strahlen Augen wie beim betrachten von Altbekanntem in neuem Maßstab. So lässt sich übrigens auch die Begeisterung für Schneekugeln...

  • Wesel
  • 20.11.18
  •  5
  •  1
Vereine + Ehrenamt
  10 Bilder

Karnevalsauftakt im Unnaer Rathaus

Die närrische Jahreszeit, die Karnevalsession 2018/19, begann in Unna pünktlich am 11.11. um 11.11 Uhr im Rathaus. Bereits um 10 Uhr trafen sich die Narren im „Grünen Lokal“ in der Wasserstraße und zogen zum Rathaus. Im Ratssaal proklamierte der Ehrenvorsitzende des Karnevalvereins Unna, Helmut Scherer, um 11.11 Uhr das neue Kinderprinzenpaar und den Kinderpräsidenten für die Session 2018/19. Die jungen Narren wurden wie jedes Jahr aus den Unnaer Grundschulen ausgewählt. Als Gäste traten...

  • Unna
  • 13.11.18
Kultur
Kinder der GGS zusammen mit Esel Ben.

Esel-Übergabe
"Ben von der Böhlstraße" - Bunter Esel für Gemeinschaftsgrundschule und Stadtteilbüro

In diesem Jahr fand am 5. Mai zum vierten Mal der Tag der Städtebauförderung statt. Der Tag sollte vor allem zum Mitmachen anregen. In diesem Jahr veranstaltete die Stadt Wesel ein Stadtteilfest im "Böhlschulenviertel". Auch dort wurden und werden viele Maßnahmen mit Mitteln aus der Städtebauförderung umgesetzt. So zum Beispiel der Neubau des Ergänzungsgebäudes an der Gemeinschaftsgrundschule Innenstadt Wesel sowie die bauliche Umgestaltung des Schulhofes und die Sanierung der...

  • Wesel
  • 12.11.18
Politik
  3 Bilder

Eselampel in Wesel kommt

Mit Freude habe ich die Information zur Umsetzung der von mir im Dezember 2016 beantragten Eselampel vernommen. Nachdem die Idee bereits bundesweit(Zeitungen, Radio, Fernsehen) auf große Resonanz gestoßen war, folgte ein langer Behördenweg. Die Bezirksregierung hat nun ihr OK gegeben. Somit ist der Weg frei und die Idee kann umgesetzt werden. Mein Dankeschön geht auch an die Verwaltung, die den Werdegang positiv begleitet hat. Die Stadt Wesel hat somit ein weiteres...

  • Wesel
  • 12.10.18
  •  2
  •  1
Natur + Garten
  24 Bilder

Weezer Tierpark feierte sein Herbstfest - Hier die Bilder

Der Herbst ist da und der Tierpark in Weeze feierte dies mit einem Herbstfest. Der Förderverein informierte über seine Arbeit, die Greifvogelstation Niederhein präsentierte Eulen und Falken, der Kindergarten Franziskus bot Kinderschminken und vieles andere mehr. Hier die Bilder.

  • Weeze
  • 10.10.18
Kultur
  9 Bilder

Eseltreffen

Bei einem Besuch unserer Kreisstadt kann man nicht drum rum kommen sich die Eselherde von Wesel an zu schauen. Daher bleibt der Finger fast nur auf dem Auslöser der Kamera. Die meisten stehen heute irgendwo Privat. Also ein suchen lohnt sich.

  • Wesel
  • 24.09.18
  •  8
  •  6
Überregionales
Lucilla leidet unter chronischen Entzündungen. Fotos (2): Refugium
  2 Bilder

Wer hilft Lucilla und Emil?

Hündin Lucilla (14 Jahre) leidet unter chronischen Entzündungen an verschiedenen Körperstellen. Eselwallach Emil (15) ist durch eine verschleppte Infektion seit seinem neunten Lebensmonat chronisch lungengeschädigt. Das Refugium für Tiere in Not e.V. sucht nun dringend Paten für beide Tiere. "Die medizinische Versorgung ist finanziell sehr aufwändig", sagt Vereinsgründerin Elke Balz. "Es gibt nur ein wirksames Antibiotikum, das Lucilla mit kurzen Unterbrechungen dauerhaft verabreicht werden...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.09.18
Kultur
Wesel sieht man nicht nur auf Landkarten, sondern auch auf dem Periodensystem der Elemente!
  2 Bilder

Wesel — da stimmt die Chemie

Samstag Abend durfte ich (ein weiteres Mal) einen gesprochenen Minnesang für Wesels Stadtjubiläum vor dem Berliner Tor aufsagen und ich bin einfach mal so frei, den Text hier einzustellen — für alle, die nicht da waren. Es geht um Identität, Medien und Chemie. Verehrtes Publikum, seit 777 Jahren ist Wesel Heimat! Damit meine ich jedoch nicht dieses verkorkste Heimatgefühl, das zwischen den Poren des Bodens Ödnis von stumpfsinnigen Traditionalismus sprießen oder verklärte Sentimentalität...

  • Wesel
  • 10.09.18
  •  2
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.