Kanadagans

Beiträge zum Thema Kanadagans

Natur + Garten
9 Bilder

Kanadagans
Gans schön unbeliebt

Die Kanadagans ist mit bis zu 5kg  und einer Spannweite von  max.170 cm nicht nur die größte wildlebende Gans Europas, sondern auch weltweit die häufigste Gänseart. Doch gerade ihre Durchsetzungsfähigkeit und hohe Fortpflanzungsrate sorgt in vielen Städten für Sorgenfalten bei den Verantwortlichen. Der Ruf nach Bestandsmanagement dieses Neozoen (Neubürgers) wird auch im Ruhrgebiet immer lauter und treibt stellenweise seltsame Blüten. Klar, dass auf dem Land Interessenskonflikte mit den...

  • Essen-West
  • 19.02.20
  •  7
  •  2
Natur + Garten
17 Bilder

Silbersee in Düsseldorf?
Montag Mittag am Ostpark in Düsseldorf-Grafenberg - Sturm "Sabine" war ruhig!

Gestern bin ich am Ostpark in Düsseldorf-Grafenberg ein wenig auf Fotopirsch gegangen! Um 14:00 Uhr sollte eigentlich die "stürmische Sabine" hier ihr Unwesen treiben! Stürmisch waren allerdings mehr die Wasservögel, die ich vor die Linse bekam! Besonders die Schwäne jagen zu gerne immer wieder die Kanadagänse! Enten und Blässhühner werden wohl eher geduldet! Etwas Wind kam aber auch hier auf! Beeindruckend war es , als immer wieder die Sonne durchkam und den kleinen See...

  • Düsseldorf
  • 11.02.20
  •  14
  •  6
Natur + Garten
12 Bilder

Nilgans
Kampf ohne Regeln?

Beobachten konnte ich diese extreme Form  innerartlicher Agression , die zwei Nilgansganter an den Tag legten, fast 30 Minuten lang an einem  Teich hinter der Dubois Arena in Essen Borbeck. Ich habe mich erschreckt, wie da die Fetzen flogen. Von  Regeln oder einem  ritualisierten Kampf  hatten diese beiden Ganter wohl noch nichts gehört. Die Sitten verrohen offensichtlich nicht nur bei den Menschen. :-) Ein ähnliches Erlebis am gleichen Teich, allerdings mit Kanadagänsen, hatte 2015 bereits...

  • Essen-West
  • 14.12.19
  •  3
  •  1
Natur + Garten
10 Bilder

Nilgans
Eine Gans, die polarisiert

Nil- und Kanadagänse kann man  am Niederfeldsee zu fast jeder Zeit antreffen. Beide Arten sind Neozoen. So bezeichnet man  nach dem Lexikon der Biologie eine "in einen Lebensraum  direkt oder indirekt über anthropogene Aktivitäten eingeführte, eingeschleppte  oder eingewanderte Tierart." Ob diese Neubürger gleichzeitig auch  bei den Menschen  willkommen sind, steht auf einem ganz anderen Blatt. Die Meinungen gehen dabei weit auseinander , wie am Beispiel der Nilgans gezeigt werden...

  • Essen-West
  • 30.10.19
  •  1
Politik
7 Bilder

Erneut Gänsetod im Rheinbahngleis

Düsseldorf, 30. Juli 2019 Und wieder einmal ist eine Gans der Rheinbahn zum Opfer gefallen. Es handelt sich um eine Kanadagans, die nahe der Gleise Richtung Jröne Jong, der Brücke, die über das neue Düsselbett führt, lag. In der prallen Sonne lag dort das Tier. Blut lief aus dem Schnabel. Bei diesen Temperaturen roch sie nicht angenehm, war voller Fliegen und fing schon an, zu verwesen. Da die Rheinbahn auch diesmal das tote Tier nicht wegbrachte, haben Tierschützer die Kanadagans zum...

  • Düsseldorf
  • 30.07.19
Politik

Kein weiterer süßer Kanadagans-Nachwuchs im Hofgarten

Düsseldorf, 17. Mai 2019 Dieses Jahr werden Vogelfreunde leider vergeblich auf weiteren Nachwuchs der liebenswerten Kanadagänse warten. Im Rahmen des Gänsemanagements der Stadt Düsseldorf und einer Empfehlung des Jagdbeirates wurde bereits im Januar 2018 im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen der Antrag gestellt, die Gelege der Gänse entnehmen oder unfruchtbar machen zu dürfen. Je Gelege sollten maximal zwei Eier belassen werden, um Nachgelege zu verhindern. Die Mitarbeiter des...

  • Düsseldorf
  • 17.05.19
Natur + Garten
7 Bilder

Volkspark Alt-Marl
Ein paar Frühlingsbilder

Die Kanadagänse waren, neben den üblichen Revierstreitigkeiten, in Badelaune. Die Schildkröten waren in der Sonne am faulenzen und die Eltern der bisher übrig gebliebenen 5 Nilgansküken hatten ihre Augen immer auf die Umgebung gerichtet

  • Marl
  • 29.04.19
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft
 Kurz vor unserem Einsatz
14 Bilder

Lokales aus Düsseldorf - Fotoshooting im Zoopark - Kanadagans kommt gross raus! - Vollbild!

* 16. April 2018 Zoopark Düsseldorf Fotoshooting mit einer anhänglichen Kanadagans Ein kleines Fotoshooting im Zoopark mit einer Kanadagans, die so gut wie neben mir gesessen hatte! Sie hätte mir auch aus der Hand gefressen... aber ich habe neben den Fotos noch ein kleines Filmchen gedreht! Viel Spaß beim Betrachten und einen schönen Mai wünscht Bruni

  • Düsseldorf
  • 01.05.18
  •  14
  •  16
Natur + Garten
Foto 1: Schwimmende Kanadagans in der Ruhr 1
13 Bilder

Von Migranten und gelungener Integration

In unserem Land leben heutzutage die unterschiedlichsten Nationalitäten. „Multikulti“ ist angesagt, ob es uns recht ist oder nicht. Ich denke, die meisten von uns haben nichts gegen Mitbürgerinnen und Mitbürger mit „Migrationshintergrund“. Dabei darf natürlich nicht so getan werden, als würde das Zusammenleben von Menschen aus völlig anderen Kulturkreisen in unserem Land keine – teilweise gravierenden – Probleme mit sich bringen. Wichtig ist deshalb, dass diese Menschen hier so integriert...

  • Arnsberg
  • 20.02.18
  •  2
  •  1
Kultur
Bitte eintreten und den Duft genießen
16 Bilder

Nordpark Düsseldorf

Von einem viel zu kurzen Besuch des Nordparkes zeige ich Euch meine Fotos. Der Park ist immer wieder einen Besuch wert. Mir gefallen vor allem die alten Baumbestände und der japanische Garten.

  • Düsseldorf
  • 03.06.17
  •  7
  •  19
Natur + Garten
Die Kanadagans kann ein Gewicht bis zu 6 kg erreichen.
5 Bilder

Die Kanadagans: Eine Bereicherung der Natur, oder eine Plage?

Seit ca.1970 hat sich die ursprünglich aus Nordamerika stammende Kanadagans in Europa angesiedelt. Ihr Gewicht kann bis zu 6 Kilogramm betragen, und sie kann bei ausreichendem Nahrungsangebot bis zu 30 Jahre alt werden. Sie „produziert“ täglich ca. 2 Kilogramm Kot. Dieser Kot düngt zwar unsere Wiesen, enthält aber auch oft gefährliche Salmonellen. Besonders auf Kinderspielplätzen mit ausgedehnten Rasenflächen, und auf Spazierwegen in Ufernähe, kann dieser Kot, besonders für...

  • Duisburg
  • 02.08.16
  •  7
  •  1
Natur + Garten
Im vergangenen Jahr wurden etwa 200 wilde Kanadagänse im Grugapark gezählt, ähnlich stark hat sich das Ferdervieh im Univiertel und an der Ruhr ausgebreitet. Nun sollen die Wildtiere teilweise abgeschossen werden. Foto: Ulrike von Preetzmann

Kanadagänse im Grugapark: Zum Abschuss freigegeben - Tierschützer erstatten Strafanzeige

Nachdem die Sprecher von Grün und Gruga Essen (GGE) gestern, 6. Juni 2016, im Rahmen einer Pressekonferenz mitgeteilt hatten, dass die Kanadagänse im Grugapark abgeschossen werden sollen, ging ein Aufschrei der Empörung durch die sozialen Netzwerke. Thomas Schwarz, Vorsitzender der Tierschutzpartei‬ NRW, hatte im Vorjahr bereits Strafanzeige gegen Parkleiter Thomas Hanster sowie gegen die Untere Jagdbehörde erstattet. Begründung für die drastische Maßnahme: Die Menge der Tiere führe zu einer...

  • Essen-Süd
  • 07.06.16
  •  2
  •  6
Natur + Garten

Hau ab

Die Babys sind noch nicht da aber Herr Schwan will trotzdem niemanden auf seinem Teich.

  • Castrop-Rauxel
  • 12.05.16
  •  2
  •  4
Natur + Garten
5 Bilder

Wildgans (Kanadagans) Babys sind so niedlich

Kanadagans Charakteristische Merkmale der Kanadagans sind der schwarze Kopf und Hals und das ausgedehnte weiße Kinnband, das sich von der Kehle bis hinter die Augen erstreckt. Die schwarze Halsbefiederung ist scharf gegen die graue Brust abgesetzt. Füße und Schnabel sind ebenfalls schwarz. Die Iris ist dunkelbraun. Weibchen und Männchen sind gleich gefärbt, bei einigen Unterarten sind die Ganter deutlich größer und langhalsiger als die Weibchen. Die Färbung der Körperoberseite variiert je...

  • Wattenscheid
  • 09.05.16
  •  5
  •  13
Natur + Garten
Nanu, das ist doch keine von uns?
5 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 18

Nun waren wir also in unserem Winterquartier angekommen. Unglaublich viele Vögel kommen von nah und fern angeflogen, um den Winter hier zu verbringen. Viele Gleichgesinnte finden sich zu großen Trupps zusammen. Die in der Brutzeit stark territorialen und immer auf Krawall gebürsteten Blesshühner bilden hier plötzliche große, friedliche Gemeinschaften, als könnten sie kein Wässerchen trüben. Eine Mini-Kanadagans? In dem großen Pulk von Gänsen fiel mir eine kleine schwarz-weiße Gans auf. Sie...

  • Witten
  • 30.04.16
  •  5
Natur + Garten
Bei niedrigen Temperaturen wächst das Gras nicht mehr - den Gänsen fehlt die Nahrung.
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 16

So viele Vögel fliegen in den Süden. Was ist mit uns Gänsen? „Wir werden auch ein Stückchen in den Süden fliegen.“, sagte mein Vater. „Hier am Teich gibt es im Winter zu wenig Futter für uns, denn bei Kälte wächst das Gras nicht mehr. Deshalb werden wir in unser Überwinterungsgebiet am Kemnader Stausee umziehen. Dort sind große Grünflächen, die ausreichen, um eine Menge Tiere zu ernähren. Du wirst dort die große Vogelwelt kennenlernen, AKA, denn viele Vogelarten kommen von weit her geflogen,...

  • Bochum
  • 16.04.16
  •  5
Natur + Garten
Ein Storch auf seiner Reise in den Süden.
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 15

In diesen Wochen zogen viele Vögel über unseren Heimatteich in Richtung Süden. Ein einzelner großer Vogel fiel mir auf, der fast wie ein Kranich aussah. „Das ist ein Storch“ sagte das Blesshuhn. „Die Kinder der Störche sind schon vor Wochen in ihre Überwinterungsgebiete geflogen, erst jetzt ziehen auch die Eltern.“ Ich stand vor einem Rätsel - die Storchenkinder fliegen vor ihren Eltern in den Süden? Woher kennen sie denn den Weg? Wer leitet sie an und sagt ihnen, was wichtig ist im Leben? Und...

  • Bochum
  • 09.04.16
  •  3
Natur + Garten
AKA sieht die Kraniche auf dem Weg nach Süden
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 14

Ein Hauch von Schwefel liegt in der Luft - wir sind wieder an unserem Heimatteich in Bochum angekommen. Dieser spezifische Geruch kommt vom Grubenwasser der ehemaligen Zeche Robert Müser, welches dort abgepumpt und in den Harpener Teich eingeleitet wird. Das Wasser ist an der Einleitungsstelle warm und leuchtet karibikblau. Es enthält viele Mineralien, aber leider riecht es nicht besonders angenehm – ein kleines bisschen wie faule Eier – für uns Vögel ein besonders schauerlicher Gedanke! In...

  • Bochum
  • 02.04.16
  •  1
  •  4
Natur + Garten
Hybridgans - halb Kanadagans, halb Graugans
4 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 13

Es war eine ganz unruhige Nacht für mich in der fremden Umgebung. Ungewohnte Geräusche und ziemlich viel Straßenlärm … das war mir nicht geheuer. Schon vor den ersten Sonnenstrahlen erwachte die Vogelwelt und einzelne Singvögel zwitscherten von den Bäumen. So richtig viel und laut singen die Singvögel im Herbst nicht mehr. Eigentlich schade, denn so ein Vogelkonzert am Morgen ist schon klasse. Es wurde langsam hell, die Schlossgänse sammelten sich auf der Wiese zum Frühstück und wir...

  • Herne
  • 26.03.16
  •  1
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.