Kinderwunsch

Beiträge zum Thema Kinderwunsch

Politik
Im Kreis Unna kommen weniger Kinder auf die Welt.

Dämpft zu wenig Mutterschaftsgeld den Kinderwunsch?
Weniger Geburten im Kreis Unna

Im Kreis Unna kamen im letzten Jahr mit 3.456 Geburten 2,73 Prozent weniger Kinder auf die Welt als noch ein Jahr zuvor (3.553 Geburten). Das teilt die AOK Nordwest laut der aktuell veröffentlichten Geburtenstatistik mit. „Bei Geburten unterstützen die gesetzlichen Krankenkassen mit der Zahlung von Mutterschaftsgeld als Ersatzleistung während der Schutzfristen, also sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Entbindung. Bei Mehrlings- und Frühgeburten verlängert sich das Mutterschaftsgeld von...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.09.19
  •  1
Überregionales
Kinderträume werden wahr: Zum fünften Mal erfüllen STADTSPIEGEL, Essener Chancen und Rot-Weiss Essen 500 Herzenswünsche. Archivfoto: Capitain/EC
3 Bilder

Ab Mittwoch 500 Herzenswünsche erfüllen!

Manche Kinder müssen ohne Bescherung und ohne Weihnachtsgeschenk auskommen. Im Rahmen der Aktion „Herzenswünsche“ erfüllen Essener Chancen und Rot-Weiss Essen mit Unterstützung des STADTSPIEGELS sowie von Bürgern der Stadt Essen und RWE-Fans 500 dieser Kinderträume. Schon am kommenden Mittwoch, 29. November, gibt der STADTSPIEGEL die Standorte der Wunschbäume bekannt. „Der Jahresabschluss sollte für alle Kinder und Familien eine schöne und besinnliche Zeit sein“, findet Tani Capitain,...

  • Essen-Borbeck
  • 25.11.17
  •  3
Natur + Garten

Aus drei mach eins (Wiederholung aus aktuellem Anlass)

Weltweit erstes Baby mit drei Eltern geboren, so konnte man es dieser Tage in einem großen Nachrichtenmagazin lesen. Somit waren die Befürchtungen eines "allseits bekannten Sehers aus dem westfälischen Herten" nicht unbegründet. In einem leider wenig beachteten Artikel hatte Klaus-Alfred A. vor zwei Jahren auf die Gefahren der Gen-Panscherei hingewiesen und dennoch haben die Tüftler in den Labors fleißig weiter an einem verwegenen Erbgut-Cocktail...

  • Herten
  • 03.10.16
  •  5
  •  3
Überregionales
Auf dem Foto (v.li.): Gerd Heursen (Sparkasse), Mila Verhülsdonk, Jörg Giesen (beide Gemeinde Sonsbeck), Petra Olfen (Kinderschutzbund), Marc Torke und Bürgermeister Heiko Schmidt.

Schutzbund möchte glückliche Kinderaugen sehen

„Machen Sie kleinen Menschen eine große Freude!“ So bittet der Kinderschutzbund Sonsbeck/Xanten um Mithilfe aus der Bevölkerung. Am Weihnachtsbaum im Rathaus Sonsbeck hängen gelbe Papphände mit Wünschen kleiner Menschen. Außerdem hängen Sterne im Baum, auf denen sich größere Wünsche für Familien befinden. Diese können von Kegelclubs, Nachbarschaften oder Menschen, die größere Wünsche erfüllen wollen, erworben werden. Wer einen Wunsch erfüllen möchte, kann sich eine Hand oder einen Stern...

  • Sonsbeck
  • 03.12.15
  •  1
Ratgeber
Paar, Quelle donum vitae
2 Bilder

Wenn ungewollte Kinderlosigkeit die Seele belastet

Auch wenn auf einen zunächst unerfüllten Kinderwunsch nicht immer eine dauerhafte Kinderlosigkeit folgt, so geht ein unerfüllter Kinderwunsch fast immer mit seelischen Leiden und psychosozialen Belastungen einher. Wenn sich ein Kinderwunsch über einen längeren Zeitraum nicht erfüllt, erleben viele Frauen und Männer eine starke persönliche Verunsicherung und fühlen sich emotional oft sehr belastet. Der unerfüllte Kinderwunsch birgt somit ein großes Krisen - und Entwicklungspotential in...

  • Düsseldorf
  • 12.08.14
  •  1
Überregionales
Ne Neue

Ne Ahle

Nach „En Aulen“ von Fritz Sauerbrey, Mülheim Vill Freud hät dä, dä Kenger hät, ävver häs de’r eent, dann fählt noch jet. De Terbecks van dr Breuerstroß, die wollden noch nen zwedden Quoß, domet dä kleene Juppemann och noch nen Broder sollden han. E Stöck Zucker op de Finsterbank, un drop – et durden jarnit lang et ess Verloß op su nen Storsch, do wor dat Brödersche besorsch. Jitz loch et do em Weejebett, kleen, schromplisch, nit e bessje nett. Däm Jüppsche wor dat jarnit...

  • Monheim am Rhein
  • 10.05.14
  •  6
  •  8
WirtschaftAnzeige
Das Kinderwunschzentrum hilft den Wunsch, ein Baby zu bekommen, zu erfüllen.

Hilfe zum Familienglück

„Wir bekommen ein Kind!“ Für viele Paare ist das ein großes Glück. Leider bleibt jedes sechste bis siebte Paar in Deutschland ungewollt kinderlos. „Von unerfülltem Kinderwunsch sprechen wir, wenn nach einem Jahr ungeschützten Geschlechtsverkehrs noch keine Schwangerschaft eingetreten ist“, erklärt der Gründer des Kinderwunschzentrums Dortmund, Prof. Dr. med. Stefan Dieterle. Dabei spielt das Alter eine Rolle – ab 35 nimmt die Fruchtbarkeit allmählich ab. Die Gründe für unerfüllten...

  • Dortmund-City
  • 09.05.14
Ratgeber

BÜCHERKOMPASS: Carla und Martin Moretti "Baby-Bingo"

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an jene, die im Gegenzug dafür hier eine kleine Rezension des Gelesenen schreiben. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot: Baby-Bingo - Die Achterbahnfahrt eines glücklichen Paares in der Kinderwunschzeit Als ihm Carla eröffnet, dass sie sich nach einem Kind sehnt, ist Martin einfach nur glücklich. Doch das Wunschkind lässt auf sich warten. Für die angestrebte Dreisamkeit ist dem Paar kein...

  • Essen-Süd
  • 23.10.12
Ratgeber

Regenbogenfamilien

Am 4. Juni findet ab 18 Uhr in Kooperation zwischen dem Slado und der Koordinierungsstelle für Lesben, Schwule und Transidente eine Veranstaltung im Dortmunder Rathaus zum Thema „Regenbogenfamilien“ statt. Referentin ist Dr. Elke Jansen, Leiterin des Projektes Regenbogenfamilien beim Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD). Außerdem wird Michaela Herbertz-Floßdorf, dabei sein, die an diversen Studien zu dem Thema mitgearbeitet hat und eine neue Broschüre hierzu vorstellen wird. Für...

  • Dortmund-City
  • 25.05.12
Überregionales

"Löwes Lunch": PID - Göttliche Eingebung oder Teufelswerk?

Gewissensfrage im Bundestag: Die Abgeordneten müssen heute darüber entscheiden, ob die Präimplantationsdiagnostik (PID) in Deutschland zugelassen oder verboten wird. Verkürzt erklärt, geht es um eine Methode, bei der Ärzte im Fall einer künstlichen Befruchtung untersuchen, ob genetische Defekte in einem Embryo vorliegen. Im Ausland werden Embryonen bereits im Achtzell-Stadium untersucht. Gegner sprechen von einem Eingriff in die Schöpfung und warnen vor dem "Designerbaby". Befürworter...

  • Essen-Steele
  • 07.07.11
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.