KLAKAG

Beiträge zum Thema KLAKAG

LK-Gemeinschaft
"Alles nur geliehen von meinem Enkel" erzählt uns die fröhliche Punker-Omi beim Karneval der Generatioen in Arnsberg

Itsy Bitsy Teeny Weeny Honolulu Strand-Bikini

Kennen Sie diese Gassenhauer von einst noch? Ich hab geträumt heut Nacht... Tanze mit mir in den Morgen... Man müsste noch mal zwanzig sein... Itsy Bitsy Teeny Weeny Honolulu Strand- Bikini... Haben Sie die Melodien gleich wieder im Kopf? Sind sie nicht unvergessen? Eingebrannt in Ihre Erinnerungen! An welche Situation denken Sie, wenn sie die alten Songs in ihr Gedächtnis zurückholen, so wie die Gäste beim Karneval der Generationen in Arnsberg? Mehr dazu hier:...

  • Arnsberg
  • 11.01.14
  •  12
  •  9
Vereine + Ehrenamt
24 Bilder

Blau-Weißer Abend der Gierskämpener mit Superstimmung

Einen gelungenen Blau-weißen Abend feierten am 26.01.13 die Mitglieder und Freunde des FC Gierskämpen. Einsetzender Schneefall verhinderte wohl das das Vereinsheim Rappelfvoll wurde, aber rund 100 Gäste ließen es sich nicht nehmen an diesem traditionellen Abend des FC BW Gierskämpen teilzunehmen. Unter dem Motto "Karnevalswahn auf der Reeperbahn war das Vereinsheim fantastisch geschmückt und mit vielen Utensilien der Hamburger Meile ausgestattet. Bis zur letzten Sekunde wurde noch Hand...

  • Arnsberg
  • 27.01.13
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Einer der ersten Arnsberger Kantenköppe, getragen von seinem Erbauer Arno Mester (2.v.re.) selber, wurde Star der Jubelgala der KLAKAG. Fotos: Albrecht
61 Bilder

77 Jahre KLAKAG - Jubelgala im Sauerlandtheater

Die Nervosität vor der Jubiläums-Gala der Kleinen Arnsberger Karnevalsgesellschaft (KLAKAG) hatte sich am Samstagabend schnell gelegt: Das mit Pausen über vierstündige Unterhaltungsprogramm hatte es in sich und ließ schnell jeden Zweifel am Auftrittsort verfliegen. Dabei hatten es die Organisatoren der KLAKAG verstanden, auch die große Bühne für ihre Zwecke bestens zu nutzen. Auf ihr folgte ein Programmpunkt dem nächsten - auch die Proklamation der Majestäten sollte nicht...

  • Arnsberg
  • 21.01.13
Vereine + Ehrenamt
Tika Kurth freut sich seit Monaten über die tatkräftige Unterstützung von Ulla Beck, Karin Heiyng und Elisabeth Simon, die schneidern, nähten und bügelten was das Zeug hält- alles für die Geburtstagsgala der KLAKAG am Samstag. Foto: Albrecht
5 Bilder

KLAKAG-Gala: Vier Frauen schneidern (sich) das Jubiläum zurecht...

Ihr Wohnzimmer sieht seit Wochen aus wie der Requisitenkeller eines mittelgroßen Theaters. Alles halb so schlimm - heiligt der Zweck doch wieder mal die Mittel, sagt Tika Kurth, die in Niedereimer ihre ganz persönliche Nähstube für die Kleine Arnsberger Karnevalsgesellschaft (KLAKAG) betreibt. Die Zeit sitzt Tika Kurth und ihrem Team im Nacken: Auch Elisabeth Simon, Karin Heiyng und Ulla Beck wissen, dass bis zum heutigen Samstag alles fertig sein muss. Dann nämlich steigt die große...

  • Arnsberg
  • 21.01.13
Kultur
Die stolze "Punk-Omi" hat ihr Kostüm vom Enkel ausgeliehen. Klasse, oder?
27 Bilder

Itsy Bitsy Teeny Weeny Honolulu Strand-Bikini

Ich hab geträumt heut Nacht... Tanze mit mir in den Morgen... Man müsste noch mal zwanzig sein... Itsy Bitsy Teeny Weeny Honolulu Strand- Bikini... Kennen Sie diese Gassenhauer von einst noch? Haben Sie die Melodien gleich wieder im Kopf? Sind sie nicht unvergessen? Eingebrannt in Ihre Erinnerungen! An welche Situation denken Sie, wenn sie die alten Songs in ihr Gedächtnis zurückholen, so wie die Gäste beim Karneval der Generationen in Arnsberg? Mit einem charmanten Augenaufschlag...

  • Arnsberg
  • 17.01.13
  •  21
  •  2
Kultur
Karneval der Generationen
15 Bilder

Karneval der Generationen, auch für Menschen mit Demenz.

Erinnerungen an Karneval gehören zu den fröhlichsten Momenten des Lebens. Als Kinder konnten wir es kaum erwarten, uns zu verkleiden und am Straßenrand Süßigkeiten einzusammeln. In der Jugend feierten wir ausgelassen mit Freunden, schmetterten Karnevalslieder und genossen die Leichtigkeit. Wie schön ist es heute, den Garden beim Tanzen zuzuschauen und über die Büttenreden bei einer Prunksitzung zu lachen? Es sind genau jene jecken Momente, Stimmungen und Melodien, für die ältere Menschen,...

  • Arnsberg
  • 22.01.12
  •  4
Vereine + Ehrenamt
Der neue Arnsberger Karnevalsprinz „Peter vom Altstadttunnel“ ließ sich auf der Bühne zusammen mit seinen Pagen, Detlev Orth und Christine Rath sowie Schlosstäubchen Iris Martens (re.) gebührend feiern. Fotos: Albrecht
29 Bilder

Prinz Peter regiert Narren vom Altstadttunnel aus

Im Saal der Festhalle bei den Arnsberger Bürgerschützen hatte man sich zur Musik der „Powerländer“ schon tüchtig eingeschunkelt, als ganz traditionell der neue Karnevals-prinz der Gesellschaft den rund 350 Gästen vorgestellt wurde. Für den ebenfalls neuen Sitzungspräsidenten Lars Meißner war es am Abend eine seiner wichtigsten Amtshandlungen: Mit stehenden Ovationen empfangen und vom Musikverein Günne musikalisch begleitet, zog „der Neue“ in die Festhalle ein. „Prinz Peter vom...

  • Arnsberg
  • 17.01.12
Überregionales
Karneval der Generationen
4 Bilder

Kinder zaubern Lachfalten in die Gesichter.

Arnsberger Karnevalsgesellschaften, Fachstelle Zukunft Alter und Seniorenbeirat laden zur Prunksitzung für Senioren am 14. Februar 2012 ein. Bald haben die Narren Arnsberg wieder in festen Händen: Der Umzug zieht mit bunten Wagen durch die Stadt, „Mäntau Helau!“, „Möppel Wau Wau“ und „Kälber Helau!“ schallt durch die Straßen, und schon die Kleinsten freuen sich aufs Verkleiden. Jene freudigen Momente wollen Bürgermeister Hans-Josef Vogel, die Fachstelle Zukunft Alter, der Arnsberger...

  • Arnsberg
  • 14.01.12
  •  8
Vereine + Ehrenamt
Reichlich Orden und Küsschen wurden im Zuge des Ordensfestes bei der Kleinen Arnsberger Karnevalsgesellschaft (KLAKAG) am Samstag verteilt. Fotos: Albrecht
13 Bilder

KLAKAG eröffnet Session: „Bei kurzer Session keine Stunde Spaß verlieren!“

Nur einen Tag nach dem offiziellen Start in die närrische Jahreszeit ließen sich die Karnevalsfreunde von der Kleinen Arnsberger Karnevalsgesellschaft (KLAKAG) einen zünftigen Start in die neue Session nicht nehmen. Traditionell fand wieder das Ordensfest der Gesellschaft statt. Der noch bis zur Proklamation amtierende Prinz Heiko I. Der Wieder-Regierende stellte im Rittersaal des Alten Rathauses vor zahlreichen Mitgliedern und Gästen aus der ganzen Stadt seinen Prinzenorden vor. Der neue...

  • Arnsberg
  • 15.11.11
Überregionales
63 Bilder

Sonne satt beim Lindwurm der Freude

Blauer Himmel - Sonne satt: Das Wetter zum „Lindwurm der Freude“ hatte es in diesem Jahr besonders gut mit den heimischen Närrinnen und Narren gemeint. Für gut eineinhalb Stunden wurden die Zuschauer des Rosensonntagszuges bestens unterhalten. So kann man sich das Karnevalfeiern unter freiem Himmel wohl gefallen lassen: Schönstes Wetter ließ am Sonntag nicht nur bei den Tausenden von Zuschauern in Arnsberg die Sonne ins Herz: Auch die Narren zeigten sich wie immer in der besten...

  • Arnsberg
  • 09.03.11
Kultur

"Lindwurm der Freude" setzt sich sonnig in Pose?

Arnsberg. Der "Lindwurm der Freude" setzte sich bei tollem Wetter mit gut 40 Gruppen durch die schöne Arnsberger Altstadt in Bewegung. Zehntausende Zuschauer bestaunten die tollen Persiflage-Wagen, der einzelnen Vereine. Es waren wieder aller Hand Themen angesprochen, vom Guttenberg über die Olympiade und der BP-Ölkatastrophe bis hin zu Schlaglöchern in den Straßen von Arnsberg. Trotz, dass die Anzahl der Gruppen und Vereine in diesem Jahr gleich geblieben war, sind es gute 200 Teilnehmer...

  • Arnsberg
  • 08.03.11
  •  1
Kultur
15 Bilder

Heimische Narren stürmen das Rathaus in Hüsten

Arnsberg. Donnerstag, 11.11 Uhr - zum traditionelle Rathaussturm der Arnsberger Karnevalsvereine ließ es sich Bürgermeister Hans-Josef Vogel in diesem Jahr nicht nehmen, höchstpersönlich die Herausgabe der Stadtschlüssel für die närrischen Tage zu übernehmen. Ganz besonders hatte der Bürgermeister dabei seinen Stadtkämmerer, Johannes Rahmann, im Auge, der als Pirat treffend verkleidet, seine letzte Vorstellung im Rathaus an Weiberfastnacht abgab. Schließlich, so war für alle zu erfahren, die...

  • Arnsberg-Neheim
  • 05.03.11
Vereine + Ehrenamt
Karnevalsprinz Heiko M. Kosow mit Vereinskollegen, Vertretern der Stadt Arnsberg und den Schülersprechern in Arnsberg. Foto: Albrecht

Gespräch: "Koma-Saufen" hat der Karneval nicht vedient

Alkohol ist eine Droge, und der Konsum kann zur Krankheit werden. Eindringlich warnte der Arnsberger Karnevalspräsident (ja: richtig muss es "Karnevalsprinz" heißen) Heiko M. Kosow davor, gerade zu den tollen Tagen die Gefahren zu unterschätzen. Das Problem hat es in dieser Form nur in Alt-Arnsberg gegeben: Die Nähe der großen Schulen zum Steinweg/Alter Markt hat diesen gerade an Weiberfastnacht zu einem beliebten Treffpunkt für die Jugend werden lassen. Einige Male war es hier aber leider...

  • Arnsberg
  • 25.02.11
Vereine + Ehrenamt
54 Bilder

"De Prinz kütt!" - Heiko I., der Wieder-Regierende in Arnsberg an der Macht

Er ist in Arnsberg (und Umgebung) bestens bekannt: Heiko M. Kosow, bei der Kleinen Arnsberger Karnevalsgesellschaft (KLAKAG) für die nächsten Monate als „Heiko I. , der Wieder-Regierende“ gehandelt. Dem Kanzler und (noch-)Sitzungspräsident der KLAKAG war es eine sichtliche Freude, auf der Prinzenproklamation der Gesellschaft in der wieder restlos ausverkauften Festhalle der Bürgerschützen am Samstag einen Paukenschlag auf den anderen folgen zu lassen. Seit langem hatte die KLAKAG auch die...

  • Arnsberg
  • 18.01.11
Vereine + Ehrenamt

KLAKAG stellt Arnsberger Altstadt auch Karneval ein

Lars I., der Generationenprinz (hockend) sowie der Kanzler der Kleinen Arnsberger Karnevals-Gesellschaft (4.v.re.) durften nicht fehlen, als am Wochenende die Uhren (Glockenspiel) in der Arnsberger Altstadt auf Karneval umgestellt wurden. Zusammen mit Freunden und Unterstützern wurde das Wachhäuschen an seinen narren-sicheren Platz gebracht. „Von hier aus sollen die Prinzen der Garde“ bewacht werden“, erklärte Hans Rath die seit 2005 gelebte Tradition. In dem Jahr - Rath war selber Prinz der...

  • Arnsberg
  • 11.01.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.