Knappenverein

Beiträge zum Thema Knappenverein

Vereine + Ehrenamt
Am Sonntag wird die Jahresausstellung offiziell eröffnet. Zum Weihnachtsmarkt-Tag am 1. Dezember gibt es noch eine weitere Präsentation in den Räumen am Weidkamp zu bewundern.
2 Bilder

In der Alten Cuesterey dreht sich in den nächsten Wochen alles um das Thema Bergbau
Glück auf zur Weihnachtszeit: Jahresausstellung öffnet am Sonntag

Bei der Jahresausstellung des Kultur-Historischen Vereins dreht sich alles um das Thema Bergbau Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Dass es nicht mehr allzu lang hin ist bis zum Fest, zeigt die Einladung zur nächsten Jahresausstellung in der Alten Cuesterey. Ab Sonntag, 24. November, ist es soweit. Bis in den Januar hinein wird sich in den Räumen am Weidkamp 10 alles um das Thema Bergbau drehen. von Doris Brändlein Für die Weihnachtsausstellung in der Alten Cuesterey in Borbeck haben...

  • Essen-Borbeck
  • 21.11.19
  •  1
  •  1
Kultur
Doris Brandt von der Offenen Altenarbeit der Diakonie, Werner Nettler als Vertreter des Bergmanns-Kameradschafts-Vereins Glückauf Gerthe 1891 sowie Anne Hoffmann und Uwe Saecker vom Pauluscfé freuen sich auf den Weltseniorentag.
2 Bilder

Der Internationale Tag der älteren Menschen lockt 2018 mit bewährten Aktionen und einigen Neuerungen

„Was genau die Knappen beim Internationalen Tag der älteren Menschen am 1. Oktober machen, soll eine Überraschung sein“, sagt Werner Nettler vom Bergmanns-Kameradschafts-Verein Glückauf Gerthe 1891. Doris Brandt von der Offenen Altenarbeit der Diakonie, die für die Organisation des Weltseniorentags in Bochum verantwortlich ist, hat allerdings eine Bitte: „Wer noch eine Bergmannstracht zu Hause hat, möge sie bitte anziehen.“ Die Geschichte des Steinkohlenbergbaus endet in Deutschland in diesem...

  • Bochum
  • 21.09.18
  •  1
Kultur
Zu einer ökumenischen Lichterprozession zum Abschied des Bergbaus lädt die St. Dionysius Gemeinde am 4. Oktober, 19 Uhr, ein. Treffpunkt ist an der Grotte, die der Katholische Knappenverein 1911 zu Ehren ihrer Patronin weihen ließ.
2 Bilder

Knappenverein Borbeck macht Bau der Lourdes Grotte möglich

2018 ist ein historisches Jahr für das Revier. Es wird in die Geschichte eingehen. Als Jahr, das für das Ende des Steinkohlebergbaus steht. Zum Gedenken daran findet am Donnerstag, 4. Oktober, eine ökumenische Lichterprozession in Borbeck statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr an der Lourdes Grotte der St. Dionysius Kirche. Eine besondere Einladung geht dabei an Knappen- oder Schützenvereine sowie kirchliche Vereine mit Fahnenabordnungen Die Organisatoren der Lichterprozession haben sich ganz...

  • Essen-Borbeck
  • 16.09.18
Vereine + Ehrenamt
Ehrung langjähriger Mitglieder.

Knappenverein Bruderhand Eving-Kemminghausen ehrt Mitglieder

Der Knappenverein Bruderhand Eving-Kemminghausen hatte seine Mitglieder zur Halbjahresversammlung mit Jubilahrehrung eingeladen. Der 1. Vorsitzende Anton Hinrichs und Helmut Koslowski vom Landesverband zeichneten fünf Mitglieder aus: Friedhelm Rohpeter für 60 Jahre, Volker Pomaska für 45 Jahre, Inge Janka für 15 Jahre sowie Marlies Köhler und Fritz Köhler für jeweils zehn Jahr im Knappenverein. Neben der Ehrung widmete sich die Versammlung der anstehenden 95 Jahr-Feier in 2018, der Fahrt zur...

  • Dortmund-Nord
  • 18.07.17
Vereine + Ehrenamt
Der Ellinghorster Kurt Wardenga wurde in seinem Amt als Vizepräsident der "Vereinigung der Europäischen Berg- und Hüttenleute" für vier weitere Jahre bestätigt.

Große Ehre für Kurt Wardenga aus Gladbeck: Im Amt des Vizepräsidenten bestätigt

Gladbeck. Im Mezica hielt jetzt die "Vereinigung der Europäischen Berg- und Hüttenleute" ihre "Bergversammlung" ab, an der Deligierte aus dem Gastgeberland Slowenien sowie aus Ungarn, der Slowakei, Tschechien, Österreich, Polen, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden teilnahmen. Ziel der europäischen Vereinigung ist es, das Selbstbewusstsein der Bergleute durch die Pflege der in den einzelnen Ländern ausgeübten bergmännischen Bräuche, Sitten, Gepflogenheiten und Traditionen zu erhalten...

  • Gladbeck
  • 18.07.17
Vereine + Ehrenamt
Vorsitzender Kurt Wardenga ehrte Elsbeth und Werner Buschkowski, Ulrich Dzierma, Renate und Bernd Jäckel, Wolfgang Neuhaus, Irmtraut und Artur Kater, Gisela und Franz Pastewski und Wilhelm Teuber

30 Jahre Knappenverein "Glückauf" Gladbeck

Am 1. Mai 1986 wurde der Knappenverein „Glückauf“ Gladbeck neu gegründet, er gehört damit zu den jüngsten Vereinen im Landesverband NRW. Damals erklärten 33 Interessierte ihren Beitritt, von denen 11 Mitglieder auf der Veranstaltung geehrt wurden. „Nun haben wir 100 Mitglieder. Die Altersstruktur hat auch bei uns nicht halt gemacht, wie auch in den anderen Vereinen in Gladbeck auch,“ resümiert Kurt Wardenga, Vorsitzender des Knappenvereins und gleichzeitig auch Bundesvorsitzender des Bundes...

  • Gladbeck
  • 13.12.16
Kultur
Debora Schwittai Laura Rösner Meike Saffran (von links) gehören der aktuellen Besetzung des Zeitgeist-Ensembles Ruhr an, das...
2 Bilder

Zeitgeist im Bergbaumuseum

Große Ehre für das Zeitgeist-Ensemble Ruhr. Die siebenköpfige Gesangsgruppe um Leiter Ulrich Kind war eingeladen, für das musikalische Rahmenprogramm beim 50-jährigen Jubiläum des Bundes Deutscher Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine zu sorgen. Bei der Feierstunde im Bochumer Bergbaumuseum in Bochum bot die Gruppe einen 90-minütigen Ausschnitt aus ihrem musikalischen Repertoire rund im die Ruhrgbietskultur. Die musikalische Reise begann im frühen 19. Jahrhundert mit der Anwerbung...

  • Herne
  • 21.06.16
Überregionales
Vertritt den Bund Deutscher Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V.  K.Wardenga.

Kurt Wardenga bleibt Bundesvorsitzender

Ellinghorst. Kurt Wardenga wurde als Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Bergmanns-, Hütten- und Knappenverein e.V. für vier Jahre wiedergewählt. Die satzungsmäßig anstehenden Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt der Bundesdelegiertenversammlung in Bochum. Die Wiederwahl erfolgte einstimmig. Die Tradition- und Brauchtumspflege der Bergleute soll auch weiterhin gefördert werden. Denn, obwohl der Bergbau weiterhin schrumpft,gründen sich stetig neue Knappenvereine und Spielmannszüge....

  • Gladbeck
  • 26.04.16
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Herbert Zacharias, Nino Matich und Lothar Mischnik (v.l.) sind zu Recht stolz auf das Erreichte. Auf dem Zechenplatz hat der Arbeitskreis ein ganzes Ensemble mit Bergbaurelikten geschaffen.
2 Bilder

Erinnerung erhalten: Königsborner Knappen blicken auf erfolgreiche Arbeit zurück

Dass die Region einst vom Bergbau geprägt war, ist vielen Unnaern gar nicht mehr bewusst. Das mag auch daran liegen, dass es gerade in Unna kaum sichtbare Hinterlassenschaften gibt. In Königsborn hat der Knappenverein dafür gesorgt, dass die Erinnerung ein sichtbares Zeichen setzt und erinnerte jetzt an 30 Jahre Seilscheibe am Zechenplatz. Bereits 1880 hatte die Kohleförderung über den Schacht I der Zeche Königsborn begonnen, bis 1966 fuhren hier die Bergleute ein, dann wurde die Förderung...

  • Unna
  • 20.11.14
  •  1
Kultur
43 Bilder

9. Wodanstraßenfest: Nette feierte

Sternenkrieger mischten sich unter das Netter Volk: Was war los auf der Netter Hauptstraße, dass dort Sternenkrieger ihre Laserschwerter kreuzten? Natürlich, das Wodanstraßenfest. Ganz Nette war in Feierlaune. Erst der traditionelle Festumzug und der Fassbieranstoß, dann Live-Musik, Tanzeinlagen und viele Informationsstände: Den ganzen Nachmittag über bis spät in die Nacht ging es hoch her. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk rundete die Festivitäten ab. Hier die Eindrücke, die unser...

  • Dortmund-West
  • 24.09.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Zweiter Zweckeler Adventsmarkt am 28. November 2014 / Infotreffen

Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres wollen wir auch in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsbaum im Zweckeler Kreisverkehr aufstellen und zum zweiten Mal auch einen Adventsmarkt organisieren. 1. In diesem Jahr werden wir (Förderverein Kotten Nie, Knappenverein Glückauf Gladbeck, Freiwillige Feuerwehr Löschzug Zweckel und SPD Ortsverein Zweckel) erneut einen Weihnachtsbaum aufstellen. Wir sorgen auch dafür, dass er wieder beleuchtet wird. Was uns allerdings fehlt ist der...

  • Gladbeck
  • 03.09.14
Vereine + Ehrenamt
25 Bilder

Kamener Knappen feiern 125-jähriges Bestehen

Rund 230 Gäste kamen zur 125-Jahrfeier des Knappenvereins „Kameradschaftliche Eintracht Glück Auf 1888 Kamen“. Vorsitzender Dieter Quante hieß neben Bürgermeister und Bundestagsabgeordneten zahlreiche Ehrengäste willkommen und zeichnete in seiner Ansprache die Ziele des Vereins auf, die den nächsten Jahren richtungsweisend sein sollen. Dazu gehören: die Pflege des Brauchtums des Bergbaus, die Darstellung Kamens als traditionelle Bergbaustadt und das Fortbestehen des Knappenvereins. Neben den...

  • Kamen
  • 01.07.13
Kultur
Malakowturm Am Bliestollen, Bochum

Ein Dach für den Turm

Während im gesamten Ruhrgebiet die Malakow-Türme aus Backstein sind, erklärt Manfred Bähr vom Knappenverein Schlägel und Eisen in Bochum-Stiepel, ist der ehemalige Förderturm der Zeche Brockhauser Tiefbau aus Ruhrsandstein gebaut. Vielen ist dieser Turm vom sonntäglichen Spaziergang an der Straße Am Bliestollen (Bleistollen) bekannt oder vom Restaurantbesuch im Restaurant schräg gegenüber. Doch nur wenige wissen, woher der Name Malakow-Turm stammt. Laut Wikipedia geht der Name "auf einen...

  • Bochum
  • 31.05.13
  •  2
Kultur
Beatrix Alfs präsentiert ihr Buch beim Knappenverein St. Barbara in Bochum-Langendreer

Buchpräsentation beim Knappenverein St. Barbara

Ein besonders reges Vereinsleben findet im Knappenverein St. Barbara in Bochum-Langendreer statt, der sich darum bemüht, dass die Verbindungen zur alten Bergbautradition nicht verloren gehen, der aber auch soziale Aufgaben übernimmt. Einmal im Monat findet ein gemütliches Beisammensein im Pfarrsaal von St. Marien statt, bei dem es nicht nur um die Belange des Vereins geht. So hatte gestern Abend die Gladbecker Autorin Beatrix Alfs Gelegenheit den ca. 60 anwesenden Mitgliedern ihr Buch „Was geht...

  • Bochum
  • 11.06.12
Vereine + Ehrenamt
Anlässlich des 20-jährigen Vereinsbestehens erhielt der "Knappenverein Glückauf Gladbeck" im Jahr 2006 eine neue Fahne, die feierlich geweiht wurde. Fotos: Knappenverein Glückauf Gladbeck
2 Bilder

Seit 25 Jahren "Knappenverein Glückauf Gladbeck"

Gladbeck. Die Zeit des aktiven Bergbaus in Gladbeck ist schon längst vorbei. Doch ohne den Bergbau wäre Gladbeck wohl niemals innerhalb weniger Jahrzehnte vom Ruhrgebietsdorf zu einer - in Blütezeiten weit mehr als 80000 Einwohner zählende - Mittelstadt am Nordrand des Reviers geworden. Gladbeck ist und bleibt eine Stadt, die vom Bergbau geprägt wurde und heute noch geprägt wird. Das wurde auch im Jahr 1986 deutlich, als - immerhin 15 Jahre nach der Schließung der letzten Zeche auf...

  • Gladbeck
  • 28.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.