Kontaktnachverfolgung

Beiträge zum Thema Kontaktnachverfolgung

Blaulicht
Die Bundeswehr hilft wieder bei der Corona-Bekämpfung. Foto: Bundeswehr

Hilfe für den Kreis RE
Soldaten helfen bei Impfungen und Kontaktnachverfolgung

Bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie erhält der Kreis Recklinghausen erneut Unterstützung durch die Bundeswehr. Insgesamt 30 Soldaten haben am Montag, 6. Dezember, ihren Dienst im Kreishaus aufgenommen. 20 von ihnen werden in der Kontaktnachverfolgung eingesetzt, zehn weitere helfen bei Impfungen. Die 30 Soldaten gehören dem Panzergrenadierbataillon 212 aus Augustdorf an und kommen im Kreis Recklinghausen erstmalig zum Einsatz. Die Schulung der neuen Kräfte in der Kontaktnachverfolgung...

  • Gladbeck
  • 07.12.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Für die Kontaktnachverfolgung werden ehrenamtliche Helfer benötigt.

Corona bewältigen
Stadt sucht ehrenamtliche Pandemie-Helfer

Als Unterstützung in der Pandemie-Bewältigung sucht die Stadt ab sofort ehrenamtliche Pandemie-Helfer. Bereits in der Vergangenheit war das ehrenamtliche Engagement im Rahmen von Corona-Hilfen in Essen groß. Auch im Lagezentrum Untere Gesundheitsbehörde gab es ehrenamtliche Unterstützung. Für die Kontaktnachverfolgung und damit die Kontaktaufnahme zu Personen, die einen längeren Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatten, benötigt das Lagezentrum dringend weitere Unterstützung. Die...

  • Essen
  • 30.11.21
  • 1
Ratgeber

Unterstützung durch die Bundeswehr
Elf Soldaten helfen im Gesundheitsamt

Krisenstabsleiter Michael Jehn, der Beigeordnete Frank Motschull und Holger Ingendoh, Oberstleutnant der Reserve und Leiter des Kreisverbindungskommandos, haben am vergangenen Montag elf Bundeswehrkräfte in Oberhausen begrüßt. Die Einsatzkräfte wurden angefordert, um das Oberhausener Gesundheitsamt bei der Kontaktnachverfolgung zu positiv getesteten Corona-Fällen zu unterstützen, deren Zahl sich wieder deutlich erhöht hat. „Die Zahl der Menschen, die in Oberhausen nachweislich aktuell mit...

  • Oberhausen
  • 30.11.21
Politik
Sechs Kräfte der Bundeswehr unterstützen die Arbeit des Gesundheitsamtes.

Unterstützung für Mülheimer Gesundheitsamt
Bundeswehrkräfte unterstützen bei Kontaktnachverfolgung

Krisenstabsleiter, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort und Gesundheitsdezernentin Dr. Daniela Grobe konnten aufatmen: Sechs Bundeswehrkräfte (eine Soldatin und fünf Soldaten) unterstützen nun das Gesundheitsamt bei der Kontaktnachverfolgung in Coronafällen. „Wir sind froh und dankbar für die Abordnung der Soldaten nach Mülheim, denn mit dem eigenen Personal und trotz unermüdlichen Einsatz unserer Corona-Helfer ist diese wichtige Arbeit zur Eingrenzung und Eindämmung des Infektionsgeschehens nicht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.11.21
Ratgeber
2 Bilder

Keine Erhebung von Corona-Kontaktdaten mehr in Marl

Die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW sieht keine Notwendigkeit zur Nachverfolgung von Kontakten mehr vor. Das bedeutet konkret: In Gastronomiebetrieben oder bei Veranstaltungen muss nicht mehr durch Zettel oder digital per App nachgehalten werden, wer sich zu welcher Zeit vor Ort aufgehalten hat. Lediglich in der Betreuungsverordnung ist die Kontaktnachverfolgung weiterhin erwähnt, um erforderliche Quarantänemaßnahmen sehr gezielt und nicht bezogen auf ganze Klassen umsetzen zu...

  • Marl
  • 25.08.21
  • 1
Blaulicht
In der Gastronomie und bei Veranstaltungen müssen Gäste in NRW nun keine Adressen mehr hinterlassen. Kontaktnachverfolgungen gibt es hingegen noch im Schulbetrieb.

NRW hebt Kontaktnachverfolgung auf
Keine Erhebung von Kontaktdaten mehr

Die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW sieht keine Notwendigkeit zur Nachverfolgung von Kontakten mehr vor. Das bedeutet konkret: In Gastronomiebetrieben oder bei Veranstaltungen muss nicht mehr durch Zettel oder digital per App nachgehalten werden, wer sich zu welcher Zeit vor Ort aufgehalten hat. Lediglich in der Betreuungsverordnung ist die Kontaktnachverfolgung weiterhin erwähnt, um erforderliche Quarantänemaßnahmen sehr gezielt und nicht bezogen auf ganze Klassen umsetzen zu...

  • Gladbeck
  • 20.08.21
  • 2
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Kreis Kleve nutzt digitale Corona- Kontaktpersonen-Nachverfolgung
Schnittstelle „IRIS-Connect“ ermöglicht den Einsatz mehrerer Apps, um die Daten zu übermitteln

Der Kreis Kleve nutzt die Möglichkeit der digitalen Corona-Kontaktpersonen-Nachverfolgung mit dem landesweit installierten, offenen Gateway „IRIS-Connect“. Dabei handelt es sich nicht um eine eigene Anwendung („App“), sondern um eine Schnittstelle, die für mehrere Anbieter kompatibel ist. In einer aktuellen Pressemitteilung erklärt die Kreisverwaltung: Das Land NRW hatte sich Ende März 2021 für diese Lösung entschieden. Denn je nach Inzidenzstufe und aktueller Fassung sieht die...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.08.21
Politik
Das Schaubild erklärt den Informationsfluß im Falle einer Nachverfolgung.
3 Bilder

„IRIS“ soll bald die digitale Kontaktnachverfolgung im Kreis Wesel erleichtern
Gesundheitsamt fordert die Daten erst dann an, wenn ein positives Testergebnis vorliegt

Als zentrale und digitale Schnittstelle vernetzt das IRIS-Gateway die Anwendungen verschiedener App-Anbieter zur Kontaktnachverfolgung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Wesel. So erhält das Gesundheitsamt die entsprechenden Daten gebündelt und datenschutzkonform. Der Kreis Wesel erklärt dazu: Gaststätten, Gewerbetreibende, Veranstalter etc. können frei wählen, welche App sie zur digitalen Kontaktdatenerfassung in ihrem Bereich einsetzen möchten, solange die gewählte Anwendung sich mit dem IRIS...

  • Wesel
  • 17.06.21
LK-Gemeinschaft

Wahl zwischen Apps
Digitale Kontaktnachverfolgung für Gastronomie & Co.

Ein wichtiger Baustein der Öffnungsstrategie in Corona-Zeiten ist die Möglichkeit, Infektionsketten möglichst effektiv zu erkennen und zu unterbrechen. Hierfür ist eine zuverlässige Kontaktnachverfolgung entscheidend. Nach der Coronaschutzverordnung besteht beispielsweise für die Gastronomie die Verpflichtung, den Besuch von Kunden und Gästen zu dokumentieren. Im besten Fall erfolgt dies über digitale Lösungen, bei denen direkt einlesbare Datenformate erstellt werden. Kreis Mettmann. Zwar hatte...

  • Ratingen
  • 16.06.21
Blaulicht

Keine Antwort auf Anfrage
LucaApp-Betreiber antworten Kreis Recklinghausen nicht

Bereits Ende April hat der Kreis Recklinghausen eine Kooperationsanfrage an die Betreiber der sogenannten "LucaApp" geschickt. Bisher ohne Erfolg, wie die Pressesprecherin Svenja Küchmeister auf Anfrage des Stadtspiegels am 10. Mai bestätigte. Ohne diese Zusammenarbeit können die mit "Luca" erhobenen Daten nicht vom Gesundheitsamt ausgewertet werden. Damit bleibt die in Herten entwickelte "Chekko-App" die erste Wahl für die Corona-Kontaktnachfolge im Kreis. Um bei positiven Coronafällen die...

  • Gladbeck
  • 10.05.21
Ratgeber
Die Kreisverwaltung Ennepe-Ruhr und der Betreiber und Entwickler der Luca-App, die culture4life GmbH, haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Luca-App
Ennepe-Ruhr-Kreis legt Grundstein für digitale Kontaktverfolgung

Die Kreisverwaltung Ennepe-Ruhr und der Betreiber und Entwickler der Luca-App, die  culture4life GmbH, haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Dieser macht es den neun kreisangehörigen Städten, Bürgern, Unternehmen, Verbänden und Kultureinrichtungen möglich, die App bis zum 31. August kostenfrei für das Verfolgen von Kontakten zu nutzen. "Trotz der aktuell hohen Infektionszahlen und der damit verbundenen Einschränkungen in allen privaten und beruflichen Lebenslagen schreiben wir der App...

  • Herdecke
  • 28.04.21
Ratgeber

CHEKKO-App
Kontaktverfolgung per App ab sofort im Kreis Recklinghausen möglich

Um bei positiven Coronafällen die Kontakte schneller ermitteln zu können, hat der Kreis Recklinghausen eine Schnittstelle zur Anbindung von Apps zur Kontaktverfolgung geschaffen. Mit der CHEKKO-App greift nun der erste Anbieter, der seinen Sitz in Herten hat, auf diese Möglichkeit zurück. "Ich freue mich, dass wir mit einem Unternehmen aus dem Kreis Recklinghausen nun die digitale Kontaktermittlung starten. Dieses Mittel kann ein wichtiger Baustein bei der Bekämpfung der Pandemie sein", sagt...

  • Dorsten
  • 28.04.21
Ratgeber
Hinter „luca“ steckt die Berliner culture4life GmbH und damit ein kommerzieller Anbieter. Foto: luca

Verbraucherzentrale informiert über alternative App
Was „luca“ anders macht

Neben der offiziellen Corona-Warn-App der Bundesregierung soll die App „luca“ dabei helfen, gesellschaftliches Leben in der Pandemie wieder zu ermöglichen. Prominente und Politiker werben schon für sie. Was macht sie anders als die offizielle Corona-Warn-App der Bundesregierung? Die Verbraucherzentrale NRW gibt einen Überblick. • Worin unterscheiden sich die Corona-Warn-App (CWA) und „luca“ in der Anwendung? Die CWA arbeitet nach ihrer Installation mit eingeschaltetem Bluetooth selbstständig im...

  • Gladbeck
  • 16.04.21
Politik
Die anfangs so gelobte "Corona Warn-App" hat bislang die Erwartungen nicht erfüllt. Verbesserungen werden zwar immer wieder zugesichert, dennoch häufen sich auch von offizieller Seite immer mehr die Rufe zur Einführung einer einheitlichen App, die die Corona-Kontaktnachverfolgung deutlich effektiver und vor allen Dingen schneller machen soll.

Rufe nach der "Luca-App" werden ständig lauter
Kreis Recklinghausen fordert einheitliche App zur Kontaktnachverfolgung

Die Forderung betreffs der Einführung einer App zur Corona-Kontaktnachverfolgung wird auch vom Kreis Recklinghausen unterstützt. Zwingendes Kriterium für einen Einsatz sei dabei allerdings eine flächendeckende Lösung auf Bundes- und Länderebene. "Nur wenn alle auf das gleiche System und die gleichen Schnittstellen zurückgreifen, kann der Einsatz einer App erfolgreich sein. Wir erwarten daher dringend eine einheitliche Lösung von Land und Bund", so Landrat Bodo Klimpel. Bereits seit längerem...

  • Gladbeck
  • 24.03.21
  • 3
LK-Gemeinschaft
Jörg Drexler (Leiter des Kreisverbindungskommandos Hagen), Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Dr. Anjali Scholten (Leiterin des Gesundheitsamtes, v.l.) empfingen Generalmajor Carsten Breuer im Haus Busch.

Besuch für Soldaten
Generalmajor im Haus Busch: 40 Soldaten helfen bei der Kontaktnachverfolgung in Hagen

"Die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr leisten eine ganz wichtige Arbeit in der Kontaktnachverfolgung, für die ich mich im Namen unserer Stadt ausdrücklich bedanken möchte. Sie sind eine sehr wertvolle Unterstützung für unser Gesundheitsamt", lobte Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz die gute Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und Stadt bei einem Besuch von Generalmajor Carsten Breuer, Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr in Berlin. Er besuchte Hagen, um sich...

  • Hagen
  • 19.02.21
Politik
Im Keller des Kreishauses in Lüdenscheid besichtigte der Generalmajor das Verbindungsbüro; dem Bindeglied zwischen Soldaten, Krisenstab und Landeskommando. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis
2 Bilder

Coronabekämpfung im Märkischen Kreis
Generalmajor auf Stippvisite

Märkischer Kreis. Wertvolle Dienste zur Bewältigung der Pandemie leisten derzeit 23 Soldaten der Bundeswehr im Märkischen Kreis. Am Dienstag bekamen sie hohen Besuch. Generalmajor Carsten Breuer überzeugte sich vor Ort von ihrem engagierten Einsatz. Generalmajor Carsten Breuer, Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr, scheute den weiten Weg aus Berlin nicht und informierte sich über den Auftrag und die Arbeitsbedingungen der Bundeswehrkräfte in Lüdenscheid. 23 Soldaten...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.02.21
Wirtschaft
Die kostenlosen Kontaktformulare gibt es unter anderem im Bürgerbüro im Rathaus Datteln zu den regulären Öffnungszeiten. Sofern Kapazitäten frei sind, liefert die Stadtverwaltung die Blöcke auch aus.

Geleimte und gelochte Blöcke gibt es unter anderem im Bürgerbüro
Datteln stellt Gastronomie und Handel kostenlose Kontaktformulare zur Verfügung

Gastronomie, Handel und Dienstleister beklagen enorme Umsatzeinbußen auf Grund der Corona-Pandemie. Um die Unternehmen vor Ort zu unterstützen, stellt die Stadt Datteln nun ein kostenloses Formular zur Erhebung der Kontaktdaten von Kunden und Gästen zur Verfügung. Die Infektionszahlen in der Corona-Pandemie sind in den vergangenen Wochen wieder stark angestiegen. Deshalb hat der Kreis zusätzliche Maßnahmen wie die Maskenpflicht in einigen stark frequentierten Bereichen wie der Dattelner...

  • Datteln
  • 27.10.20
Ratgeber

Kreisverwaltung Recklinghausen bekommt Unterstützung durch die Bundeswehr
Soldaten helfen bei Abstrichen und Kontaktnachverfolgung

Kreis. Der Hilfeleistungsantrag, den die Kreisverwaltung an die Bundeswehr gestellt hatte, wurde bewilligt: Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen bekommt personelle Unterstützung. Zehn Soldatinnen und Soldaten beginnen am heutigen Donnerstag, 22. Oktober, ihren Dienst in der Kontaktnachverfolgung im Kreishaus, 15 Bundeswehrmitarbeiter mit medizinischer Ausbildung entlasten das vom Gesundheitsamt beauftragte DRK bei mobilen Abstrichen. Für die Kontaktnachverfolgung wird es außerdem...

  • Haltern
  • 22.10.20
Blaulicht

Gesundheitsamt mit Nachverfolgung überlastet
Kontaktpersonen im Kreis müssen auf Anruf Tage warten

Die zweite Corona-Welle hat auch Auswirkungen auf das Gesundheitsamt: Kontaktpersonen können derzeit nicht mehr sofort telefonisch informiert werden. Das teilte der Kreis am Freitag (16. Oktober) mit. Grund ist die schiere Anzahl an möglichen Kontakten. In den letzten Tagen wurden dem Gesundheitsamt täglich zwischen 80 und 100 Neuinfektionen gemeldet. "Das hat einen immensen Arbeits- und Rechercheaufwand zur Folge. Aktuell ist es dem Team in der Kontaktpersonennachverfolgung darum leider nicht...

  • Gladbeck
  • 16.10.20
  • 1
Ratgeber
An der Sonneck-Schule in Neukirchen-Vluyn gab es einige  Corona-Fälle.

Eine Abteilung bleibt bis einschließlich 11. September geschlossen
Corona-Fälle an Sonneck-Schule in Neukirchen-Vluyn

In der Sonneck-Schule in Neukirchen-Vluyn, einer privaten Förderschule des Neukirchener Erziehungsvereins, wurden am Standort Ludwig-Doll-Straße 6 drei pädagogische Mitarbeitende positiv auf das Coronavirus getestet. Zwei der drei Personen wiesen Symptome auf. Nach Bekanntwerden der Fälle hat das Gesundheitsamt des Kreises Wesel umgehend die Kontaktnachverfolgung aufgenommen. Aufgrund der Ergebnisse der Kontaktnachverfolgung wurden für 18 von insgesamt 28 Mitarbeitenden und in drei Lerngruppen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 01.09.20
Ratgeber
Die rückkehrenden Reisen, teilweise aus problematischen Ländern, macht den Behörden zusätzlich Arbeit in Sachen Corona-Bekämpfung.

Kreisverwaltung stockt Team der Kontaktnachverfolgung auf
Weitere Anpassungen aufgrund der aktuellen Situation notwendig

Kreis. Das Corona-Virus hält Deutschland weiter in Schach. Die Zahlen der Neuinfektionen steigen auch im Kreis Recklinghausen an. Zwar sind sie noch weit von den Höchstzahlen im Frühjahr entfernt, dennoch sieht die Kreisverwaltung in den aktuellen Entwicklungen Handlungsbedarf. Das betrifft vor allem den Bereich der Kontaktnachverfolgung. Die Kontaktnachverfolgung ist einer der wichtigsten Schlüsselbereiche im Kampf gegen die Pandemie. Nur durch die schnell Ermittlung und Verfolgung von...

  • Haltern
  • 06.08.20
Ratgeber
Das Corona-Virus hält Deutschland weiter in Schach. Die Zahlen der Neuinfektionen steigen auch im Kreis Recklinghausen an.

Corona
Kreis stockt Team der Kontaktnachverfolgung auf

Das Corona-Virus hält Deutschland weiter in Schach. Die Zahlen der Neuinfektionen steigen auch im Kreis Recklinghausen an. Zwar sind sie noch weit von den Höchstzahlen im Frühjahr entfernt, dennoch sieht die Kreisverwaltung in den aktuellen Entwicklungen Handlungsbedarf. Das betrifft vor allem den Bereich der Kontaktnachverfolgung. Die Kontaktnachverfolgung ist einer der wichtigsten Schlüsselbereiche im Kampf gegen die Pandemie. Nur durch die schnell Ermittlung und Verfolgung von...

  • Dorsten
  • 06.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.