Kreis Verkehrswacht

Beiträge zum Thema Kreis Verkehrswacht

Überregionales
Die Verkehrslotsen gemeinsam mit Schulleiter Wolfgang Mömken (2.von links), Ulrike Westkamp (hintere Reihe 2. von links), Verkehrssicherheitsberater Armin Janzen (2. von rechts) und Frank Schulten von der Kreisverkehrswacht (rechts)

Ein Dankeschön an die Verkehrslotsen der Gemeinschaftsgrundschule Feldmark

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp dankte zusammen mit Schulleiter Wolfgang Mömken, Frank Schulten von der Kreisverkehrswacht, Verkehrssicherheitsberater der Polizei Armin Janzen und Koordinator Ingo Balters bei einem gemeinsamen Frühstück den Elternlotsen der Gemeinschaftsgrundschule Feldmark. Jede/r Lotse/Lotsin erhielt zusätzlich einen Gutschein über 50 Euro für dieses wichtige ehrenamtliche Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz. Die Lotsen sind immer früher als andere Eltern an der Schule...

  • Wesel
  • 18.05.17
Ratgeber

Kreis-Verkehrswacht: Autofahrer sollen verstärkt auf Schulneulinge achten!

Kinder handeln spontan und nicht immer vorhersehbar. In dieser Woche sind es die Schulneulinge, die „I-Dötzchen“, die sich zum ersten Mal auf den Schulweg machen. Ihnen sollte ganz besondere Aufmerksamkeit gelten, meint die Kreis-Verkehrswacht. Allgemein gilt: "Besonders in der Nähe von Schulen und Bushaltestellen vom Gas gehen, einen Fuß immer auf der Bremse haben und konzentriert auf den Straßenverkehr und vor allem dem Straßenrand achten", heißt es in einer Presseinfo des rührigen Vereins....

  • Wesel
  • 03.09.13
Politik

Kreis-Verkehrswacht: Alkohol-Kontrollen auch für Radfahrer!

Die Jahreshauptversammlung der Deutschen Verkehrswacht spricht sich dafür aus, den für Radfahrer bestehenden Grenzwert der absoluten Fahruntüchtigkeit auf den für Kraftfahrzeugführer von 1,1 Promille Blutalkoholkonzentration (BAK) im Straßenverkehrsrecht herabzusetzen. Derzeit liegt die Grenze für Radfahrer bei 1,6 Promille BAK. Dieser Forderung schließt sich auch die Kreis-Verkehrswacht Wesel an. "Der bisherige Grenzwert von 1,6 Promille BAK wird der Verkehrssituation nicht mehr gerecht und...

  • Wesel
  • 06.06.12
  • 11
LK-Gemeinschaft

Darf man besoffen radfahren oder nicht?

Nein, ich werde heute nicht den Kandidatenkampf um den Einzug in den NRW-Landtag kommentieren. Zurzeit (noch) kursiert ein viel spannenderes Thema! Dabei geht‘s um eine Initiative der Kreis-Verkehrswacht Wesel. Die macht sich dafür stark, dass Pedalritter eher belangt werden, wenn sie sich angetrunken - oder gar besoffen - auf ihr Rad schwingen. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen! Meint nicht beinahe jeder von uns, alles sei gut, wenn man mit dem Fahrrad statt mit dem Wagen zur...

  • Wesel
  • 09.04.12
  • 46
Ratgeber
2 Bilder

Bikertraining mit der Kreis-Verkehrswacht in der Schillkaserne

Das was den Niederrhein einerseits landschaftlich und fahrerisch attraktiv macht, sorgt andererseits für Verkehrsgefahren, zum Beispiel enge Kurven, schmale Fahrbahnen und Baumbestand am Fahrbahnrand. Motorradfahren ist eine hochkomplexe Fortbewegungsart mit körperlichen und mentalen Anforderungen, vergleichbar mit anspruchsvollen Wettkampfsportarten. Von "Bikern" wird viel Können, Kompetenz und Kondition gefordert. Motorradfahren ist nicht ungefährlich: Problematisch ist die...

  • Wesel
  • 14.02.12
Ratgeber
2 Bilder

Vorsicht: Sichtverhältnisse und Laub erschweren das Fahren

Der Herbst hält für Autofahrer nicht nur besondere Lichtverhältnisse parat, sondern sorgt auch für mit Laub bedeckte und damit rutschige Straßen. Die Deutsche Verkehrswacht appelliert daher an alle Straßenverkehrsteilnehmer, an Stellen, auf denen Laub liegt, besonders vorsichtig zu fahren. Bei nassen und rutschigen Straßen kann auch einem geübten Fahrer schnell der Wagen ausbrechen. Besonders gefährdet sind Kurven, in denen noch Laub liegt. Autofahrer sollten an diesen Stellen mit verminderter...

  • Wesel
  • 07.11.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.