Kreisel

Beiträge zum Thema Kreisel

Ratgeber

Neue Stromleitungen im Bereich des Kreisverkehrs Ruhrort
Verkehrseinschränkungen

Die Netze Duisburg GmbH verlegt ab Montag, 6. Juli, eine Stromleitung im Bereich des Ruhrorter Kreisverkehrs. Im ersten Bauabschnitt kann daher nur noch von der Straße „Am Nordhafen“ in die Eisenbahnstraße abgebogen werden. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer wird eine Umleitung über die Amtsgerichtsstraße und die Hanielstraße ausgeschildert. Diese Arbeiten werden voraussichtlich Anfang August abgeschlossen. Anschließend können Verkehrsteilnehmer nicht mehr von der Amtsgerichtsstraße auf die...

  • Duisburg
  • 30.06.20
LK-Gemeinschaft

Achtung, Baustelle
Weitere Baumaßnahmen am Kreisel im Heerener Zentrum

Die Kreisel-Baustelle in Heeren gehen nach den vorbereiteten Arbeiten nun in eine weitere Phase der Baumaßnahmen. Kamen. Ab Montag, 15. Juni, und voraussichtlich für eine Dauer von acht Wochen wird die Märkische Straße zwischen Mittel- und Westfälscher Straße halbseitig gesperrt und im Bereich der Sperrung mit einer Einbahnstraßenregelung versehen. verbunden damit werden die Parksteifen in diesem Bereich und der südliche Gehweg vollgesperrt. Auf dem nördlichen Gehweg sind teilweise...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.06.20
Blaulicht
(Symbolbild)

Tickende Zeitbomben
Illegales Autorennen am Kuhlerkamp

llegales Autorennen am Kuhlerkamp Denke noch über die 3 Zugereisten am Hauptbahnhof nach. Da passiert es: 12 Meter vor dem Kreisverkehr zum Kuhlerkamp überholt ein weißer Kleinwagen mit stark überhöhter Geschwindigkeit den Bus auf der Gegenfahrbahn und schert direkt vor dem Kreisel ein. Das war knapp. Direkt dahinter ein beigefarbener Kleinwagen auf der Gegenfahrbahn und rast mit quietschenden Reifen links am Kreisverkehr vorbei. 1 Grad mehr Schräglage und er hätte sich nach links überschlagen....

  • Hagen
  • 29.03.20
  • 3
  • 1
Blaulicht

Hagen: Autofahrer übersah Biker im Kreisverkehr
Sonntagabend: Unfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Am Sonntagabend, 18.55 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr am Boeler Ring, bei dem sich ein Mann schwer verletzte. Ein 45-jähriger Fahrer einer Harley-Davidson befand sich bereits in dem Kreisverkehr, als eine 66-jährige BMW-Fahrerin aus Richtung Boeler Ring in den Kreisverkehr einfuhr. Sie übersah das Krad und touchierte es mit der Front ihres Wagens. Der 45-Jährige kam zu Fall und musste anschließend mit schweren Verletzungen in ein Hagener Krankenhaus gebracht werden. Ein...

  • Hagen
  • 08.07.19
Politik
An dieser Stelle wird zwar ein Kreisverkehr entstehen, frühestens aber erst in der zweiten Jahreshälfte 2020.

Aufgeschoben aber nicht aufgehoben:
Ergster Kreisel wird erst nach dem Umbau der B236 errichtet

So schnell, wie sich das die Politik gewünscht hat, wird ein Kreisverkehr in Ergste im Bereich der Letmather Straße / Ruhrtalstraße nicht gebaut werden. Die Regionalniederlassung Ruhr im Landesbetrieb Straßen.NRW erteilte entsprechenden Forderungen jetzt eine Absage und verwies darauf, dass der besagte Knotenpunkt frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2020 umgebaut werden könne. Im Februar war der Ausschuss für Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt (AISU) einstimmig einem Antrag gefolgt...

  • Schwerte
  • 17.04.19
Überregionales
Foto: Marjana Križnik

Von "Brummkreisel" bis "Kettwiesel": Namensvorschläge für den Kreisverkehr Vor der Brücke

Eigentlich ist er ja nur ein schnödes Verkehrsbauwerk. Doch der Kreisel in Vor der Brücke beflügelt die Fantasie. Nicht weniger als 55 verschiedene Namensvorschläge gingen in der Bezirksverwaltungsstelle ein. Darunter finden sich sehr nahe liegende Bezeichnungen wie Bergischer oder Berschener Kreisel und Ruhr-Rondell, Wortspiele wie Kettwiesel, Brummkreisel und Kettspin, Fremdsprachiges ("K-Town Roundabout") und Hintergründiges (Dreirath als Akronym für Drei, Ring, August-Thyssen-,...

  • Essen-Kettwig
  • 28.08.18
Überregionales
Acht Monate Bauzeit für den Kreisel: Das Unverständnis über die lange Bauzeit ist groß
2 Bilder

Kritik an langer Bauzeit /Acht Monate Bauzeit für Kreisel an der August-Thyssen-Straße/Ringstraße/Heiligenhauser Straße/Unverständnis von Bürgern

Bürger reagieren mit Unverständnis auf die Ringstraße-Baustellen Die Verwunderung über die angekündigte Bauzeit für den Kreisel am Autohaus Kneifel ist groß. "Was bauen die da 8 Monate bitte dran? Kommt da auch noch ein kompletter Flughafen hin?", fragen sich Leser. In den sozialen Medien und in persönlichen Gesprächen mit Bürgern - Verständnis für die lange Bauzeit hat niemand. Auch die Zeiten, an denen an der Baustelle Ringstraße/Johann-Wilhelm-Scheidt-Straße nichts passiert, kritisieren...

  • Essen-Kettwig
  • 22.05.18
LK-Gemeinschaft
Ein leeres Schild

Fidget Spinner: Ein Trend kreist herum

Wissen Sie noch, was Sie letzten Sommer gemacht haben? Ich weiß es: Sie haben versucht, beim Spazierengehen nicht mit Menschen zusammenzustoßen, die geistesabwesend mit ihren Handys "Pokémon Go" gespielt haben. Im Jahr davor bastelten alle bunte Loom-Bänder, und die Älteren unter uns erinnern sich noch an das Tamagotchi, das wie ein Baby versorgt werden musste. Wie in der Musik, so hat auch die Spielzeugindustrie schon viele Sommertrends überlebt. In diesem Jahr sind es die bunten Kreisel - auf...

  • Duisburg
  • 21.06.17
  • 1
Überregionales

Fahrt ohneAmpel

Menden/Fröndenberg. Wie die Stadt Menden mitteilt, kann auf die Ampel auf der Fröndenberger Straße (Bauarbeiten Kreisverkehr) ab Montag verzichtet werden.

  • Menden (Sauerland)
  • 26.05.17
Überregionales
Gestern übergab der Langenfelder Künstler Hartmut Hegener (2.v.l.) seinen "Meilenstein" per öffentlicher Unterzeichnung des Leihvertrages an Bürgermeister Frank Schneider (l.). Die Skulptur ist auch ein Meilenstein für das derzeit entstehende neue Gesicht in Berghausen. Foto: Michael de Clerque
2 Bilder

"Meilenstein" am Berghausener Kreisverkehr

Sie ist viereinhalb Meter hoch, wiegt ganze dreieinhalb Tonnen und besteht aus dem Wort Langenfeld, das sich seitlich liegend gen Himmel aufrichtet: Die schlichte Naturstein-Stele aus Anröchter Grünstein, die seit gestern den neuen Langenfelder Kreisverkehr an der B8 ziert. "Meilenstein" setzt Zeichen für das neue Gesicht des östlichen Ortsteils Berghausen Weil die Langenfelder eine besondere Beziehung zu ihren Kreiseln haben, sind die entweder besonders schön bepflanzt oder aber mit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.06.16
Überregionales
Rote Karte für Michael Kähmann und das öffentliche Fußball-Gucken im Ickerner Kreisel. Drei Turniere hat Kähmann schon mit Freunden und Nachbarn dort gesehen. Jetzt verhängte die Stadtverwaltung plötzlich ein Verbot. Foto: Thiele

Rote Karte für Fußballgucken im Kreisel

Michael Kähmann versteht die Welt nicht mehr. Die vergangenen drei großen Fußball-Turniere hat er öffentlich im Ickerner Kreisel geguckt. Doch jetzt hat ihm das die Stadtverwaltung plötzlich verboten. Und Strafe bei Nichteinhaltung angedroht: Bußgeld und Beschlagnahme seiner Ausrüstung. Warum Kähmann denn zwei Fußballweltmeisterschaften und eine Europameisterschaft ohne Probleme im Ickerner Kreisel hat sehen dürfen und das jetzt nicht mehr darf, wollte die Redaktion des Stadtanzeigers von der...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.06.16
  • 2
Ratgeber
Los geht es am Kreisverkehr Bergerstraße in dieser Woche mit Erdarbeiten, es folgt die Fundamentierung, dann wird der „Schneebesen“ aufgestellt, der am Steinhügel abgeholt wurde und noch aufgearbeitet wird.
4 Bilder

Sperrung am Kreisel Bergerstraße: Arbeiten für die Installation des „Schneebesens“

Die Älteren können sich vielleicht noch an den „Schneebesen“ oder „Stelzenheinrich“ erinnern, gemeint ist das Kunstwerk: knapp drei Meter hoch, aus Stahl, stand es mehr als 30 Jahre lang auf dem Wittener Rathausplatz. Seit 2003 steht es am Hevener Steinhügel in einem Vorgarten der Wohnungsgenossenschaft Witten-Mitte – und die ermöglicht es jetzt, dass der „Schneebesen“ zurück in die Innenstadt kommt, und zwar als Skulptur auf dem Kreisverkehr Bergerstraße/Gasstraße. Los geht es in dieser Woche...

  • Witten
  • 28.07.15
Politik
2 Bilder

Hauptstraßen-Umbau geht weiter

Die Hauptstraße soll schöner werden - und das nicht nur im Innenstadtkern. Deshalb wurde jetzt die Fortsetzung der Bauarbeiten in zwei Bauabschnitten beschlossen. Der Hauptstraßen-Umbau wird zunächst im Bereich Rathausplatz - Sachsenstraße und dann im Bereich Kirchplatz - Westfalenstraße fortgeführt. Bereits im Sommer sollen die Arbeiten aufgenommen werden. Wie bereits im Innenstadtkern werden zunächst die Stadtwerke Heiligenhaus die über 100 Jahre alten Wasserleitungen erneuern. Im Anschluss...

  • Heiligenhaus
  • 19.12.14
Kultur
63 Bilder

Die besten Rock-Bilder von der Nacht der Bands in Goch!

Das wichtigste Utensil war der Plan mit den Gigs: Bei der Nacht der Bands war ein Kommen und Gehen angesagt, und das sollte auch so sein. Denn es gab in dieser Nacht zehn Möglichkeiten, gute Musik zu hören. Ein Blick in das kleine NdB-Heftchen und weiter ging's zur nächsten Kneipe, zur nächsten Band. In zehn Gaststätten und Kneipen trat jeweils eine Band auf und brachte die Nachtschwärmer ins Schwoofen. Proppenvoll waren deshalb die Locations in der Gocher Innenstadt und im Industriegebiet, die...

  • Goch
  • 17.11.14
Ratgeber
So sieht's aus: zu viele missachten die Zweispurigkeit und fahren einfach geradeaus über den Kreisel weg.
2 Bilder

Unfallschwerpunkt Kreisverkehr Kreishaus Unna wird entschärft

Seit der Eröffnung im Mai 2002 hat der Kreisverkehr vor dem Kreishaus zu zahlreichen Kontroversen geführt. Überdimiensioniert, unübersichtlich und als Verkehrshindernis empfunden sind nur einige der Vorwürfe, die Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer immer wieder gegen den Kreisel anbringen. Und die Unfallzahlen geben diesen Vorwürfen Recht. Das soll sich nun ändern. Als der Kreisverkehr geplant wurde, sah man vor allem die nackten Zahlen. Weit über 30.000 Autos, LKW, Busse und andere...

  • Unna
  • 16.01.14
Politik
Blick in den westlichen Bendschenweg
6 Bilder

In Neukirchen - da geht es rund!

Neuer Kreisel am Bendschenweg - Fast unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit ist in diesem Jahr ein neuer Kreisverkehr am Bendschenweg in Neukirchen-Vluyn in Betrieb gegangen. Er wird zukünftig das Wohnquartier Süd an den Bendschenweg anbinden. Noch ist dieses südlich der alten B60 gelegene, früheren Zechengelände nur von den beiden ehemaligen Fördertürmen des Bergwerks NIEDERRHEIN geprägt. Nicht weit von diesem Kreisverkehr endet bzw. beginnt auch das „Landschaftband“, ein neuer Rad- und...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 16.10.13
  • 1
  • 1
Politik
Der neue Kreisel im Neubaugebiet Schmittenwinkel

Auf dem Kreisel läuft es rund

Die Bauarbeiten am Kreisverkehr, mit dem der Wirtschaftsbetrieb Hagen und die Stadt Hagen das Fleyer Neubaugebiet Schmittewinkel erschlossen haben, sind nun abgeschlossen. „In den kommenden Tagen werden die bislang noch provisorisch aufgestellten Verkehrszeichen von der GVT fest installiert, anschließend sollen der Innenkreis und die Beete rund um den Kreisverkehr noch bepflanzt werden“, so Bauleiter Georg Skouras. Im Rahmen der Straßenbauarbeiten wurde auch die Bushaltestelle am Heigarenweg...

  • Hagen
  • 17.06.13
Überregionales
23 Bilder

Palme aus dem Kreisel ins Winterquartier

Palme aus dem Kreisel ins Winterquartier 29.Oktober 2012 Lendringsen/ Am Morgen wurde die schöne Palme mit einem großen Stapler aus dem Kreisel in Lendringsen gehoben. Sie kommt wieder nach Menden in das Winterquartier. In einer extra Palmenhalle bei 8 Grad stehen die 15 Mendener Palmen bis zum Frühjahr. Herzlich willkommen in Lendringsen

  • Menden (Sauerland)
  • 29.10.12
Politik
Dieser Kreisverkehr muss schöner werden. Foto: Schneidersmann

Der Kreisel am Ochsenkamp soll ein attraktives Stadttor werden

Jeder kennt ihn, er ist nützlich, aber keiner mag sein Aussehen. Viele Bürger wollen, dass er sich ändert. Alle Schwelmerinnen und Schwelmer haben jetzt die Möglichkeit, etwas dazu beizutragen, dass der Kreisel am Ochsenkamp ansehnlich und aussagekräftig wird. Er soll nicht nur seinen wichtigen Dienst tun, er soll auch sein Aussehen verbessern, damit sowohl die Schwelmer selbst als auch ihre Gäste nicht mehr auf schäbige Kunststoffelemente schauen müssen. In einem Pressegespräch im Rathaus...

  • Schwelm
  • 22.08.12
Politik
2 Bilder

Richrath: „Der Kreisel ist super, aber…“

Seit über einer Woche ist aus der Baustelle auf der Kreuzung Richrather Straße/Bahn-/Querstraße ein fertiger Kreisverkehr geworden. Klein, aber fein. Die örtliche CDU hatte noch vor dem Pfingstwochenende Anwohner und sonstige interessierte Bürger an eben jenen Kreisel zum Meinungsaustausch über diese neueste Errungenschaft im Ortsteil eingeladen. Bei hochsommerlichen Temperaturen spendierte der neue Ortsverbands-Vorsitzende Ludger Vox an Ort und Stelle einen Umtrunk, was durchaus für gute...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.05.12
  • 7
Kultur
19 Bilder

Bgm-Schless Kreisel in Xanten erstrahlt Künstlerisch!

Es ist soweit, die mittlerweile durch Wind und Wetter unansehnlich gewordenen Tafeln im Xantener Kreisel am Bürgermeister-Schless-Platz werden rechtzeitig vor dem Gewerbeparkfest ausgetauscht. Sechs Jahre sind seither vergangen, als fünf Xantener Künstler die Idee von Christa Lörx umsetzten. Zehn bunte Tafeln werden in Kürze wieder den Kreisel optisch aufwerten. Beim regelmäßig stattfindenden Künstlerstammtisch war man sich schnell einig: Die Tafeln müssen erneuert werden! Dieses Mal stand das...

  • Xanten
  • 21.03.12
  • 1
Politik
Ute Gerling, Wolfgang Harwarth und Rudi Hölmer (v.li.) präsentieren die Resolution: ein Kreisverkehr oder die Bypass-Lösung sind sinnvoll.

"Wir wollen keine Ampel"

Bürger, insbesondere der westlichen Stadtteile Fröndenbergs, wünschen sich seit Jahren eine vernünftige Verkehrsregelung auf der Kreuzung der B 233, Wilhelmshöhe. „Die beste Lösung wäre ein Kreisverkehr“, ist sich Ratsherr Wolfgang Harwarth sicher. Bei einer Besichtigung mit dem damaligen Verkehrsminister Oliver Wittke wurde dann auch festgestellt, dass dies der richtige Ansatz wäre. Die zweite Möglichkeit könnte ein Bypass mit Busspur Richtung Unna sein. Doch diese Ideen wurden vom...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 27.01.12
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.