Kunstsammlung NRW

Beiträge zum Thema Kunstsammlung NRW

Kultur
Das Ständehaus (1876-1880) im Stil eines italienischen Renaissance-Palastes. Der Eingang diente als Durchfahrt für Kutschen. Die Glaskuppel wurde bei der Sanierung aufgesetzt.
  20 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf: Das Ständehaus und sein Park

Eine grüne Oase in der Stadt Nicht weit von Königsallee und Rheinturm liegt in der südlichen City das Ständehaus, eingebettet in den malerischen Ständehauspark mit Kaiserteich und Schwanenspiegel. Den englischen Park legte Gartenarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe ab 1842 an. Das Gebäude im Stil eines italienischen Renaissance-Palastes mit französischem Mansarddach errichtete Julius Raschdorff (der spätere Berliner Dombaumeister) 1880 als neuen Tagungsort für den preußischen...

  • Düsseldorf
  • 13.12.16
  •  16
  •  10
Kultur
Die Installation von Olafur Eliasson taucht die dunkle Passage in sonniges Licht.
  18 Bilder

Düsseldorf entdecken: Der Paul-Klee-Platz

Mitten in der Altstadt Er liegt unauffällig zwischen Grabbeplatz und Ratinger Straße, ist nach dem großen Maler Paul Klee benannt, der Anfang der 1930er Jahre an der Düsseldorfer Kunstakademie lehrte, bis er von den Nationalsozialisten entlassen wurde und ... wartet mit einigen Überraschungen auf: Kunstwerke, ein Stück Stadtmauer von 1384 und sogar ein Miniwäldchen aus weißen Himalaya-Birken. Der Platz hinter dem Eingang zur Kunstsammlung K 20 wurde zur Neueröffnung des Museums 2012...

  • Düsseldorf
  • 07.03.16
  •  13
  •  16
Kultur
Die Uecker-Ausstellung findet in der Kunstsammlung NRW am Grabbeplatz in Düsseldorf statt.
  5 Bilder

Günther Uecker in Düsseldorf: Die Ausstellung

Ueckers erste Düsseldorfer Museums-Ausstellung Er ist international bekannt und gehört seit Jahrzehnten zu den führenden Figuren der Düsseldorfer Kunstszene. Als jetzt, kurz vor seinem 85. Geburtstag, seine erste Museumsausstellung in Düsseldorf in der renommierten Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen eröffnet wurde, standen die Besucher Schlange. Uecker stammt aus Mecklenburg, wuchs auf der Halbinsel Wustrow auf, floh 1953 in die Bundesrepublik, studierte bis 1958 an der Kunstakademie...

  • Düsseldorf
  • 10.02.15
  •  2
  •  7
Kultur
Das K20 zeigt Editionen von Gerhard Richter.

Die Kunst im Plural Gerhard Richters Editionen

Die Kunstsammlung NRW ist mit einer Ausstellung zu Gerhard Richter ins Ausstellungsjahr 2014 gestartet. Unter dem Titel „Die Kunst im Plural“ werden im K20 am Grabbeplatz mehrere Editionen des international gefragtewn Künstlers, der erst kürzlich seinen 82. Geburtstag feierte, gezeigt. Die Werke stammen aus der Sammlung von Thomas Olbricht. Nein, niemand ist bedeutender als er, Gerhard Richter. Wer ist schon Pablo Picasso? Diesen halb augenzwinkernd, halb ernst gemeinten Vergleich macht ein...

  • Düsseldorf
  • 19.02.14
Kultur
Blick in die Zukunft: die Vertreter der an der Quadreiennala beteiligten Institutionen mit Kulturdezernent Hans-Georg Lohe.

Über das Morgen hinaus - Quadriennale 2014

In gut einem halben Jahr beginnt die dritte Quadriennale Düsseldorf. 13 Häuser zeigen vom 5. April bis 10. August 2014 bildende Kunst. Das Programm für das Kunstfestival mit dem Titel „Über das Morgen hinaus“ wurde kürzlich vorgestellt. Wenn am Abend des 4. April eine Fanfare über den Dächern der Stadt erklingen wird, dann wird dies ein Fanal sein zum Auftakt des – wenn es nach dem Willen der Veranstalter geht – größten Kulturereignis Düsseldorfs im kommenden Jahr. Man strebt nach...

  • Düsseldorf
  • 30.10.13
Kultur
Nur wer „in orbit“ betritt, erfährt die begehbare Installation in ihrer Gänze.

Schwingungen in der Höhe

Ein Kunstwerk, das man in seiner Gänze nur erfahren kann, wenn man schwindelfrei ist – der argentinische Künstler Tomás Saraceno verwirklichte nach zweieinhalb Jahren Vorbereitung die begehbare Instalation „in orbit“ im K21 Ständehaus. Das Kunstwerk besteht aus miteinander verflochtenen Stahlnetzen, die unter der Glaskuppel des K21 Ständehauses gespannt sind. Besucher, die „in orbit“ (zu deutsch: „In der Umlaufbahn) vollständig erfahren möchten – das heißt: die Installation betreten wollen...

  • Düsseldorf
  • 26.06.13
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.