Land schafft Verbindung

Beiträge zum Thema Land schafft Verbindung

Politik

Online-Konferenz
René Schneider diskutiert Landwirtschaft mit Zukunft

„Landwirtschaft hat Zukunft“ – unter diesem Motto lädt der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider zu einer Online-Konferenz am 21. Oktober 2021 um 18 Uhr ein. Mit dabei sind Vertreterinnen und Vertreter von Kreisbauernschaft und dem Verein „Land schafft Verbindung“. Sie diskutieren ein aktuelles Positionspapier der SPD-Landtagsfraktion, in dem es um gesunde Ernährung, Tierwohl, Landschafts- und Klimaschutz geht. „Immer mehr landwirtschaftliche Betriebe kommen nur schwer über die Runden oder...

  • Kamp-Lintfort
  • 04.10.21
  • 1
Politik
2 Bilder

30 Schlepper bei Lichteraktion der Landwirte
Der Nikolaus kam mit dem Trecker

Am Samstag fuhren 30 festlich beleuchtete Trecker von Rees über Kalkar und Kleve nach Emmerich und verteilten unterwegs in verschiedenen Senioren- und Kinderheimen Geschenke. Die Aktion des Bauernbündnisses „Land schafft Hoffnung“ fand zeitgleich in weiteren 35 Städten statt, insgesamt waren dabei weit über 1000 Trecker auf den NRW-Straßen unterwegs. „Unter dem Motto „Ein Funke Hoffnung“ wollen wir den Menschen in der einsamen Zeit etwas Hoffnung geben, für eine bessere Zeit, die hoffentlich...

  • Rees
  • 07.12.20
LK-Gemeinschaft
42 Bilder

Unter dem Motto „Ein Funke Hoffnung“ fuhren mehr als 50 Trecker mit Weihnachtsbeleuchtung über den Deich
Bundesweite Aktion

„In diesen schweren Zeiten wollen wir Landwirte ein Zeichen setzen“, erklärt Dirk Scheifert, Sprecher des Organisationsteams Dinslaken, „und einen Funken der Hoffnung verbreiten. So hatten mehr als 50 Bauern ihre Trecker feierlich geschmückt und fuhren im Korso unter voller Festbeleuchtung und dem Abspielen von Weihnachtsliedern im Voerder Ortsteil Ork auf den Deich, der von vielen Zuschauern gesäumt war. Bereits im Vorfeld hatten die Organisatoren darum gebeten, sich an die Corona...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 05.12.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

KLJB Sonsbeck, LSV und Ortsbauern veranstalten Feldgottesdienst zum Erntedank

Sonsbeck. Wie in jedem Jahr, hat auch dieses Mal die Katholische Landjugendbewegung Sonsbeck einen Gottesdienst zum Erntedank vorbereitet. Durch die Corona Pandemie läuft in diesem Jahr aber einiges anders als sonst. Damit möglichst viele Leute ein schönes Erntedankfest erleben können, haben die KLJBler nach einer besonderen Alternative für den traditionellen Gottesdienst gesucht. So entstand die gemeinsame Idee der KLJB, den Ortsbauernschaften Sonsbeck, Labbeck und Hamb und der Bewegung "Land...

  • Sonsbeck
  • 12.10.20
Wirtschaft
Landwirte und Politik versammelten sich zum Gruppenfoto vor dem Anhänger: Hendrik und Hermann Terjung, Nikolas Weber, Joachim vom Berg, Margarete Wietelmann, Hanno Terjung und Monika Griefahn (v.l.).

Land schafft Verbindung
"Danke" der Landwirte: Wunschliste der Bauern bleibt dennoch lang

Ein Anhänger geht auf große Fahrt. Mit einer deutschlandweiten Aktion wollen sich Landwirte dafür bedanken, dass in Zeiten der Corona-Pandemie zunehmend mehr regionale Produkte gekauft werden. Am Mittwoch machte der Wagen in Mülheim Station. Dabei wurde aber auch klar: Die Anliegenliste der Bauern bleibt lang. „Vielen Dank für Ihre Unterstützung“, steht auf dem siebeneinhalb Meter langen Anhänger, der seit dem 4. Mai von Traktoren quer durch die Republik gezogen wird. Noch am Mittwochmorgen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.06.20
Politik
Erst Ende November sind mehr als 8000 in der Landwirtschaft beschäftigte Frauen und Männer mit ihrem Traktor nach Berlin gefahren, um die Bundesregierung auf ihre Situation hinzuweisen. Foto: Archiv

Dorstener Landwirte haben sich aus Sorge um ihre Existenz an den Bauernprotesten beteiligt
Landwirte und Bürgermeister im Gespräch

Dorsten. Bürgermeister Tobias Stockhoff hat sich nun, wie angekündigt, mit Vertretern der Landwirtschaft zu einem Gespräch getroffen. Neben Friedrich Steinmann, dem Vorsitzenden des Landwirtschaftlichen Kreisverbands Recklinghausen, nahmen auch WLV-Kreisgeschäftsführer Wolfgang König, Kreislandwirt Georg Schulte-Althoff sowie Vertreter der Dorstener WLV-Ortsverbände teil. Es ist das vom Bundeskabinett auf den Weg gebrachte Agrarpaket, das vielen Landwirten langfristig Existenzsorgen bereitet....

  • Dorsten
  • 12.12.19
  • 1
Blaulicht
Bilder: Axel Marklewitz
8 Bilder

Die Proteste gehen weiter
Am 7. Dezember fanden bundesweite Mahnfeuer statt

Wesel: Am Samstagabend, entzündeten die Landwirte in ganz Deutschland hunderte von Mahnfeuer. Auch in Wesel trafen sich wieder ca. 100 Landwirte. Die Feuer stehen als Zeichen für die Sorgen und Nöte. Aufgerufen dazu, hatte die Bewegung „Land schafft Verbindung“ Nach den Demonstrationen der letzten Wochen, seien die Mahnfeuer ein weiterer Schritt, um die Öffentlichkeit und Politik auf die Existenzängste der Landwirte aufmerksam zu machen. Die Organisatoren möchten mit den Kundgebungen, Nachdruck...

  • Hamminkeln
  • 08.12.19
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.